Für das Grabfoto wurde dasselbe Bild ausgewählt

Todesanzeige in Italien: Verstorbene zeigt Mittelfinger

Mittwoch, 26. August 2020 | 15:10 Uhr

Ein Todesanzeigen-Plakat, das dieser Tage in einer Ortschaft bei Rimini erschienen ist, sorgt in Italien für Diskussionen. Abgebildet ist ein Foto der 84-jährigen Verstorbenen, auf dem sie lachend den Mittelfinger zeigt. Das ungewöhnliche Bild, das in mehreren Vierteln der Kleinstadt zu sehen ist, wurde auch auf Facebook veröffentlicht und löste Aufsehen aus.

Die Tochter der am 18. August verstorbenen erklärte im Interview mit lokalen Tageszeitungen, dass sie das Foto ihrer Mutter für das Plakat gewählt habe, weil es am besten Persönlichkeit und Charakter der Frau ausdrücke, die als originell und willensstark galt. Die Asche der Verstorbenen, die sich für eine konfessionslose Bestattung entschieden hatte, ruht jetzt im Friedhof der Ortschaft San Maria in Cerreto. Für das Grabfoto wurde dasselbe Bild ausgewählt.

Facebook/Christian Cavalaglio

Von: apa