Carabinieri folgten langer Blutspur

Trient: Frau sticht mit Küchenmesser auf ihren Ehemann ein

Sonntag, 08. Mai 2022 | 09:48 Uhr

Trient – Am vergangenen Donnerstagabend wurden die Carabinieri zu einer Messerstecherei in der Via Taramelli in Trient gerufen, bei welcher eine Frau mit einem Küchenmesser auf ihren Ehemann losgegangen war.

Nachdem die Frau mehrfach auf ihn eingestochen hatte, lief der 42-Jährige von zu Hause weg, um weiteren Aggressionen und Attacken von Seiten der Frau zu entgehen. Herbeigerufene Sanitäter kümmerten sich dann anschließend um den Verletzten auf der Straße und alarmierten die Carabinieri, so berichtet Alto Adige online.

Die eingetroffenen Carabinieri folgten daraufhin einer langen Blutspur auf der Treppe des Wohnblocks und fanden in der Wohnung des Paares die Ehefrau vor, die zwischenzeitlich die Wohnung sowie das Messer gesäubert hatte. Überrascht über die rasche Ankunft der Carabinieri, gab sie den Vorfall zu und übernahm jegliche Verantwortung. In der Befragung der Täterin stellte sich heraus, dass ihr Ehemann die Absicht geäußert hatte, sich von ihr zu trennen, was letztlich zu einem Streit führte, der in dem Gewaltausbruch der Frau gipfelte.

Das Opfer, welches Verletzungen am Arm und an der Seite erlitten hatte, wurde ins Krankenhaus gebracht, wo man eine Heilungsdauer von fünfzehn Tagen prognostizierte. Die Täterin hingegen wurde wegen schwerer Körperverletzung angezeigt und musste, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft hin, die Wohnung unverzüglich verlassen. Weiterhin wurde der Frau das Verbot erteilt, sich künftig an Orten aufzuhalten, die ihr Mann für gewöhnlich besucht.

Von: lup

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Trient: Frau sticht mit Küchenmesser auf ihren Ehemann ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sixtus
sixtus
Tratscher
19 Tage 8 h

Warum schreit man hier nicht auf wie wenn es bei einer Frau passieren würde? Ich denke es ist gleich schlimm, oder etwa nicht? Wo sind die ganzen Schreiberlinge geblieben.

Trina1
Trina1
Kinig
19 Tage 5 h

sixtus es ist gleich schlimm und viele Frauen sind nicht zufrieden, wenn sie den Mann nicht ruinieren können! Trotzdem gibt es viele anständige Frauen und Männer die im Sinne der Kinder handeln!

Queen
Queen
Superredner
18 Tage 23 h

Sixtis, du hast dich genug Zuspruch, oder?

Queen
Queen
Superredner
18 Tage 23 h

@Trina1 ja Abhängigkeit ist eben nicht so berauschend… weder für Mann, noch für Frau…

N. G.
N. G.
Kinig
18 Tage 21 h

Also, woher habt ihr die Infos? Hier steht weder was von Kindern noch Geld?

Trina1
Trina1
Kinig
18 Tage 20 h

@Queen das stimmt, kann es mir nicht vorstellen!

diskret
diskret
Tratscher
19 Tage 7 h

Arme Männer heute bleibst alleine dann habs es fein

Mikeman
Mikeman
Kinig
19 Tage 5 h

@ diskret
es kommt immer drauf an die Richtige/den Richtigen zu erwischen,wie so vieles im Leben.
Ohne Schneid keine Freid 😀

Queen
Queen
Superredner
18 Tage 23 h

Ja wenn man sich schnell zufrieden gibt….

65Wendi
65Wendi
Grünschnabel
19 Tage 7 h

Das kann ich dir sagen Sixtus ,habe den Artikel erst jetzt gelesen weil auch wenn heute Sonntag ist, gehöre ich zur arbeiteten Bevölkerung und unsere Pause beträgt nur 15min.natürlich ist Gewalt an Menschen egal ob Frau oder Mann grausam,oft kommt bei Männern auch noch dazu das Männer sich schämen weil ein Mann muß ja ‘stark ‘ sein und lässt sich nicht von einer Frau schlagen.

Mikeman
Mikeman
Kinig
19 Tage 5 h

@ 65Wendi
es gibt Frauen und es gibt Krähen,wer so eine erwischt der iss zu erbarmen 😂
und sollte sich so schnell wie möglich das Weite suchen und nichts anderes !!

Queen
Queen
Superredner
18 Tage 23 h

@Mikeman genau

DontbealooserbeaSchmuser
19 Tage 2 h

Immer diese toxische Femininität!

Wenn der Mann sagt, er will sich trennen, wird sie gewalttätig, weil er nicht nach ihrer Pfeife tanzt?

Queen
Queen
Superredner
18 Tage 23 h

Und auch andersrum…..

Dagobert
Dagobert
Kinig
19 Tage 7 h

Asou, die Wohnung musste sie räumen und sonst alles in bester Ordnung? 🤦‍♂️

Gustl64
Gustl64
Superredner
19 Tage 2 h

Wenn Frauen töten! Kommt nicht so selten vor und wird von der Gesellschaft gern verharmlost.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
19 Tage 5 h

Diesen Ehemann ist es noch gut ergangen, wie viele Ehefrauen und Partnerinnen wurden nur in Italien während dieser 2 Jahren währenden Pandemie umgebracht???

An die 250-300/ Jahr schätze ich mal.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
19 Tage 5 h

Muttertag

Entequatch
Entequatch
Tratscher
18 Tage 2 Min

Der letzte satz finde ich git.. der richter hat entschieden.. nun ist zu sehe ob sich die frai dran hält. Theoretisxh könnte die frau eine unterkuft in ein frauenheim finden bei uns

wpDiscuz