Mutmaßliche Unregelmäßigkeiten bei Unterschriftensammlung

Trient: Staatsanwalt ermittelt gegen Forza Italia wegen Wahlbetrugs

Mittwoch, 03. Juni 2015 | 08:19 Uhr

Trient – Die Staatsanwaltschaft von Trient ermittelt wegen mutmaßlicher Unregelmäßigkeiten bei den vergangenen Gemeinderatswahlen in Zusammenhang mit der Sammlung von Unterschriften, die für die Liste Forza Italia nötig waren, um bei den Wahlen antreten zu dürfen.

Der Vorwurf lautet auf Wahlbetrug. Ins Ermittlungsregister eingetragen wurden Claudio Cia, der Landtagsabgeordnete Giacomo Bezzi und Emilio Giuliana.

Aldo Rossi, der Vizekoordinator der Partei, hatte im vergangenen April eine Eingabe bei der Staatsanwaltschaft eingereicht. Deshalb kam es zu den Ermittlungen.

Von: ©mk