Erst am Nachmittag brachen die Alpinisten zum Gipfel auf

Trotz Sperre: Seilschaft muss von Marmolata gerettet werden

Dienstag, 26. Juli 2022 | 11:33 Uhr

Canazei – Auf der Marmolata hat der italienische Bergrettungsdienst eine Seilschaft aus Frankreich in Sicherheit gebracht. Die fünf Alpinisten waren am Gletscher unterwegs, obwohl diese nach dem verheerenden Gletschersturz vor 22 Tagen gesperrt ist.

Die Bergsteiger sind am Nachmittag über das Fassatal auf der geöffneten Via “Don Quixote-Route” zum Gipfel aufgestiegen, berichtet der Corriere della Sera.

Weil sie so spät losgegangen sind, wurden sie dort aber von der Dunkelheit überrascht und haben deshalb versucht, über die Trentiner Seite abzusteigen. Diese ist bekanntlich gesperrt. Als sie gegen Mitternacht weder vor noch zurückkamen, setzten sie einen Notruf ab.

Gegenüber den Behörden haben die fünf Männer erklärt, nichts von der Sperre gewusst zu haben. Dennoch drohen den Alpinisten jetzt Anzeigen und Strafen.

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "Trotz Sperre: Seilschaft muss von Marmolata gerettet werden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Kinig
16 Tage 1 h

Vielleicht hätte man sie eine Nacht oben lassen sollen, hätten sie die Zeit das Hirn einzuschalten!

jack
jack
Universalgelehrter
16 Tage 28 Min

saftig strofn nuar scholtet is hirn ein

tom
tom
Universalgelehrter
15 Tage 22 h

was einschalten???

Zussra
Zussra
Grünschnabel
15 Tage 22 h

@jack Mit an gewieftn Advokat zohln de koan Cent wersch segn!

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

Trina1
Wo nix ist, da kann man auch nix einschalten.

katinka
katinka
Tratscher
15 Tage 20 h

@Zussra sell konnsch a hobn … wäre ungerecht aber könnte passieren ja

Trina1
Trina1
Kinig
15 Tage 17 h

@Look_at_Yourself leider stimmt das!

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
15 Tage 16 h

Man darf neben all den finanziellen Abwägungen nie vergessen, dass sich auch die Retter jedes Mal in Lebensgefahr begeben müssen um diese arglosen Personen zu retten. Ignoranz

brunner
brunner
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Typisch für unsere Spass und Adrenalingesellschaft….retten und sich in Gefahr bringen können sich dann andere…

N. G.
N. G.
Kinig
16 Tage 48 Min

Dann sitz doch zu Hause, zieh dir das Wort zum Sonntag, Montag, Dienstag … rein und geh dann schlafen!

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
15 Tage 22 h

@N. G.
du rechtfertigsch de Aktion ah nou, interessant

de gonze Rettungsaktion ordentlich in Rechnung stelln , plus nou an schian Aufpreis dazua, donn hobmse a guate Lebenserfohrung gemocht

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

N. G.
Ja, so kennen wir dich.

Kinig
15 Tage 20 h

NG Also sind sie auch so einer ? 🙈🙈
Frühzeitig losgehen, wie ein ALPINIST es machen würde, dann kommt man nicht in solche Situationen.
Wahrscheinlich haben sie eine Versicherung abgeschlossen und meinen sie können sich alles leisten

Ninni
Ninni
Kinig
15 Tage 20 h

@N. G.

…na bitte..manchnmal nachdenken, dann schreiben..

schönen abend noch

katinka
katinka
Tratscher
15 Tage 20 h

@N. G. dai dai🤣🤣

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Dummheit schützt vor Strafe nicht !

Evi
Evi
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Herr, lass Hirn regnen 🙈

katinka
katinka
Tratscher
16 Tage 54 Min

Ohne Worte… 🙈 sie hätten nix davon gewusst
.. dai dai…

Jefe
Jefe
Superredner
15 Tage 23 h

….von wegen nichts gewusst……ein normaler Bergsteigertourist informiert sich wie es aus sieht, z.B. Wetter, Schlafmöglichkeiten, Hotels etc….was es so gibt…das selbe was auch ein anderer macht, der nach Paris, Barcelona, Rom oder zum Strand fährt…..also,…. ordentlich strafen und alles bezahlen lassen…

katinka
katinka
Tratscher
15 Tage 20 h

@Jefe genau de müssen alles bezahlen…würde ich ihmene auch in Rechnung stellen. wenn ich denk die haben die Einsatzkräfte auch noch in Gefahr gebracht mit ihmene Aktion…
ober aui miasn se🙈

el_tirolos
el_tirolos
Superredner
16 Tage 1 h

manche sind unbelehrbar

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
16 Tage 29 Min

Soviel zum thema hinweise wiebeim lawinen risiko es gibt immer idioten die trotz warnung und verbot rauflaufen

bauerausleidenschaft
16 Tage 46 Min

Den ganzen Einsatz bezahlen

Kinig
15 Tage 23 h

Ich würde diese Leute nicht Alpinisten nennen, denn diese wüssten wohl von den Gefahren in den Bergen.
Wie gestern bereits berichtet, sind immer mehr unerfahren Leute auf den Bergen, Gletschern unterwegs, die dann gerettet werden müssen.
Vielleicht sollten auch Hotels, Unterbringungen mit einbezogen werden, die diese Leute vorab aufklären

Katy
Katy
Neuling
15 Tage 21 h

Leider wissen Touris ollm olles besser… So konsch du sogn wossen willsch wenn sie de Tour geplant hom noar gianse a… Zum 🤮

Sellwoll
Sellwoll
Grünschnabel
15 Tage 21 h

Jeder der es schafft die Marmolada über die Südwand zu besteigen, wenn es sich auch “nur” um die Don Quixote handelt, ist sogar ein sehr guter Alpinist!
Der Titel “Erst am Nachmittag brachen sie zum Gipfel auf” kann vieles bedeuten, Aber die Burschen sind mit Sichereit nicht erst am Nachmittag in die Wand eingestiegen, ausserdem waren sie zu 5. und mussten daher 2 Seilschaften bilden.
In einer solchen Wand kann es schon vorkommen, dass man erst bei Dunkelheit den Gipfel erreicht und dann den Abstieg antreten muss!

Neumi
Neumi
Kinig
15 Tage 19 h

Es sterben auch immer wieder erfahrene Bergführer. Ganz so verallgemeinern lässt sich das nicht.

HonsWurst
HonsWurst
Grünschnabel
16 Tage 49 Min

i hett de anfoch gilosst, de sollen selber schaugn wie se drauß kem

hage
hage
Superredner
15 Tage 19 h

die leute haben keine schuld: die schilder sind nicht in französisch. deshalb sagtige strafe den schildernsetzer wenn überhaupt welche angebracht sind

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
15 Tage 17 h

@hage: so ein senf😷 wenn du frankreich ummifohrsch, isch sichor kuan schild af italienisch odor sogor deitsch! sem missatn sie die schilder üboroll a af chinesisch schreibn….

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
15 Tage 4 h

@Hage
Verbotstafeln sind rund und EU Norm und in keiner Sprache!Schild mit Hand!🚫✋🏻oder auch🚷,Gefahrentafeln sind dreieckig🔺!!!😉

Hustinettenbaer
15 Tage 2 h

Man könnte ja Sperrband um den gesamten Gletscher spannen.
Ich gebe nur zu bedenken, das könnten nepalesische Bergsteiger als Gebetsfahnen interpretieren.

hage
hage
Superredner
15 Tage 1 h

@Hustinettenbaer
😂😂😂 genau!

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
15 Tage 22 h

Einsatz selber bezahlen müssen, das wäre das mindeste!

Lion18
Lion18
Tratscher
15 Tage 18 h

Sel hoff i a!

Staenkerer
15 Tage 23 h

wie de🐒: erst ungeberisch auf de brust klopfn und nor rettn lossn und ausredn suachn….
olle spesn plus a onständiger geldstrof zohln monchn!

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
16 Tage 43 Min

Wenn Dummheit weah tat…

Lion18
Lion18
Tratscher
15 Tage 22 h

Unverantwortlich. Wie konn mon lei so dumm sein.

vitus
vitus
Superredner
15 Tage 23 h

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe!

Mirko
Mirko
Grünschnabel
15 Tage 20 h

Wiso sollte man niamer af die marmolata
Semm miaßat man viele Berge sperren

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
15 Tage 18 h

N.G.: Zuerst Hirn einschalten, bevor Du so einen Unsinn schreibst! 🙈

shanti
shanti
Tratscher
15 Tage 22 h

Retten???

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
15 Tage 4 h

Ganz einfach die Rettungsaktion gänzlich bezahlen lassen☝🏼❗Daraus lernen sie bestimmt was!😉

wpDiscuz