„Auf der Seite der Ukraine“, aber gegen Waffenlieferungen

Umfrage: Italiener wollen sich aus dem Krieg raushalten

Sonntag, 10. April 2022 | 07:58 Uhr

Rom – Eine Umfrage hat ergeben, dass sich die Mehrheit der Italiener aus dem Krieg in der Ukraine raushalten wollen.

Die Frage, ob sie auf der Seite der Ukraine stünden, wird von kaum mehr als der Hälfte der Italiener bejaht. Vor allem fällt aber ins Auge, dass die Entscheidung der Regierung Draghi, die Ukraine mit Waffen zu beliefern, nur von 29 Prozent der Interviewten geteilt wird. Auf den Konflikt angesprochen, zeigen sich 85 Prozent der Befragten über seine Folgen für Italien sehr besorgt, wobei von den Bürgern des Stiefelstaats besonders die wirtschaftlichen Konsequenzen des Kriegs gefürchtet werden.

APA/APA/AFP/FILIPPO MONTEFORTE

Eine Umfrage des Umfrageinstituts „Ipsos“ verdeutlicht, dass die Italiener zwar mehrheitlich auf der Seite der Ukraine stehen, aber nichts mehr fürchten, als in diesen Krieg hineingezogen zu werden. Trotz der Invasion und der schrecklichen Bilder, die die italienische Öffentlichkeit erreichen, sind der Umfrage zufolge nicht einmal sechs von zehn Italienern auf der Seite der Ukraine. Fünf Prozent der Befragten sehen sogar kein Problem darin, anzugeben, auf der Seite Russlands zu stehen. 38 Prozent der Interviewten geben hingegen an, „neutral“ zu sein.

APA/APA/AFP/BULENT KILIC

Zu diesem Gesamtbild passt auch, dass die Frage, ob die Sanktionen beibehalten werden sollen, nur von der Hälfte bejaht wird. Ein knappes Drittel der Interviewten – 32 Prozent – vertritt die Ansicht, die Sanktionen nach und nach zurückzunehmen. Gegenüber den ersten Kriegswochen nimmt der Anteil jener, die die Sanktionen ablehnen, sogar immer stärker zu. Der Anteil jener, die die Regierung dazu aufrufen, auf die Sanktionen zu beharren, beträgt hingegen nur 28 Prozent. Ein ähnlicher Prozentsatz spricht sich dafür aus, dass Italien „neutral“ bleiben solle.

Reuters

Im Gegensatz zur offiziellen Politik der Regierung würde es die Hälfte der Italiener vorziehen, sich nicht in den Konflikt einzumischen. 48 Prozent der befragten Italiener lehnen in diesem Sinne auch Waffenlieferungen ab. Nur 29 Prozent der Italiener stimmen der Lieferungen von Waffen an die Ukraine zu. Die Hälfte der Italiener teilt die Ansicht, dass der Krieg eine Angelegenheit zwischen Russland und der Ukraine bleiben oder sich allenfalls auf andere osteuropäische Länder ausweiten wird. 45 Prozent der Interviewten halten den Einsatz von Atomwaffen für unwahrscheinlich.

APA/APA/AFP/FADEL SENNA

Auf den Konflikt angesprochen, zeigen sich 85 Prozent der Befragten über seine Folgen für Italien sehr besorgt, wobei von den Bürgern des Stiefelstaats besonders die wirtschaftlichen Konsequenzen des Kriegs – darunter vor allem die gestiegenen Energiekosten und die daraus folgende Gefahr für die Wirtschaft und die Sicherheit der Arbeitsplätze – gefürchtet werden.

APA/APA/dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Politischen Beobachtern zufolge sorgen die Ergebnisse der Umfrage, die für plausibel gehalten werden, in den römischen Regierungsparteien für helle Aufregung. Sollten die Sanktionen immer schwerer auf den Italienern lasten – so die Befürchtung –, könnte der aus der Bevölkerung kommende Druck, die Regierung zu einem Kurswechsel zu zwingen, stark ansteigen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

120 Kommentare auf "Umfrage: Italiener wollen sich aus dem Krieg raushalten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
EuroSuedtirola77
EuroSuedtirola77
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Schade dass die Italiener hier dem Egoismus freien Lauf lassen. Bei einem Vollbramd als Nachbar einfach wegzuschauen kann schlimme Folgen für einen Selber habe ….. sehr kurzfristige Denkweise- hätte ich den Italienern nicht zugetraut

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 16 Tage

EuroSuedtirola

Moll obwortn und schaugn wer gewinnt und donn glei ban Sieger onschleimen!
Hauptsoch ins gehts guet!
Onscheinend ticken aso viele Italiener!

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Bei den Italienern ist die Zivilcourage nur immer gross wenn sie nichts kostet oder wenn dafür andere aufkommen müssen.

Gredner
Gredner
Kinig
1 Monat 16 Tage

@EuroSuedtirola77 du hast wohl überhört, dass Putin mit der Atombombe gedroht hat, wenn sich jemand einmischt?!? Keine Atombombe riskieren wollen hat nichts mit Egoismus zu tun.

Plusminus
Plusminus
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

War in Italien immer schon so

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 16 Tage

Ein trauriges Bild der Italiener, Hauptsache bei ihnen selbst brennt es nicht,
Muss sagen das hätte ich mir nicht gedacht,
Purer Egoismus🤔🤔🇺🇦🇺🇦

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 16 Tage

@Dagobert
Jo genau, traurig so eine Denkweisse, zum schämen

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 16 Tage

@Chrys
👍👍

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 16 Tage

Jo jo, und selber, wenn s wlan fünf Minuten mit funktioniert norret werden! Die Kriegsbeführworter müssen verstehen, dass eine Einmischung in den Krieg gravierende Folgen für uns Alle hätte! Verzichten heißt dann das Motto!

Tratscher
1 Monat 16 Tage

EuroSuedtirola77..Das hat nichts mit Italienern zu tun, ich schätze so denken fast alle Europäer..

Igbo
Igbo
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Diese Heuchlerei ist peinlich. Noch peinlicher mit dem Finger auf andere zu zeigen. Die kurzfristige Denkweise attestiere ich alleine dir, da du anscheinend nicht verstehen kannst, dass mehr Waffenlieferungen den Krieg nur unnötig verlängern und noch mehr zivile Leiden verursacht.
Aber wir können ja mitmachen wenn du möchtest, dann gibts bald gar nix mehr was du löschen kannst, weil die Welt von einer atomaren Zerstörung heimgesucht wurde weil Typen wie unbedingt den Konflikt ausweiten wollten

Tratscher
1 Monat 16 Tage

Sophie..Viel trauriger und zum schämen sind Fahnen im Wind wie du..Bei der EM noch für Italien schwärmen und jetzt über Italien lästern..

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

ukraine keart zu russlond! do hot sich die eu nato nicht zu mischn. dann wäre der krieg morgen aus!!!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Chrys@

Stimmt, bin Italiener, ich muss es wissen! 🤣😅👍

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Sophie@

Du kannst gerne auf alles verzichten, dein Entscheidung.

Bitte lass uns, bzw mir meine Entscheidung!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 16 Tage

@Dagobert Darin sind Italiener Spitze… Sich später dem Sieger anzuschließen und zu behaupten man wäre immer auf dessen Seite gewesen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 16 Tage

@sophie Nicht nur Italiener! Das wird europaweit si kommen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 16 Tage

@BIERMANN So ist es!

brutus
brutus
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@knoflheiner
…da sind die Ukrainer aber anderer Meinung!

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@ Targa

ja, das Einmischen hat wahrscheinlich fuer ALLE gravierende Folgen, da sind die Folgen an 44 Millionen wohl viel leichter übersehbar. Hauptsache wir sind es nicht. Und würde uns Putin noch ein Jahr gratis Gas liefern dann würden wir wohl alle behaupten auf der richtigen Seite gestanden zu haben??

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Wer hat gesagt dass die Ukraine zu Russland gehört? Weder die Eu, noch die NATO haben die Ukraine angegriffen um sie ins eigene Lager zu holen. Es war die Ukraine die seit zig Jahren versuchte vor ihrem “Beschützer” davon zu laufen und jetzt die Freiheitstruppen nicht haben will.

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@sophie
Die Umfrageergebnisse in Deutschland und Österreich schauen ähnlich aus, aber im Gegensatz zur offiziellen Politik Italiens sind die deutschen und österreichischen Politikern nicht gewillt, strengere Sanktionen umzusetzen. Die Besitztümer von Oligarchen werden in diesen zwei Ländern immer noch nicht sequestriert und auch gegen ein totales Energieempargo verwehren sich diese zwei Staaten. Ausschlaggebend ist nicht die Meinung der Bevölkerung sondern das Handel der Politik, und da ist Italien konsequenter.

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 15 Tage

Hallo Sophie,hast du immer noch blutiges Gas aus Russland? oder hast du schon umgestellt auf die Saudis?

Observer
Observer
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Sie haben gerade erklärt, mit welcher Strategie Italien damals zu Südtirol gekommen ist!!

p.181
p.181
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@

Jeder, der nach

Jeder, der nach Sanktionen und Waffen für die Ukraine ruft, macht sich mitschuldig am anhaltenden Gemetzel und ruft in seiner grenzenlosen Ignoranz nach einem Weltkrieg!

Der Krieg geht uns nichts an. Die Ukraine ist weder in der EU noch in der Nato.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@

MACH DIR KEINE SORGEN!

Wenn man dem Prof. Orsini glauben schenken darf, dann wird, wenn man nicht bald diesen Krieg beendet, und zwar zur vollen Zufriedenheit Russlands bzw. Putins, dann wird es in etwa von 5 – 10 Jahren einen weiteren Krieg geben. Den 3. WK.!!!!

Ps. Wenn jemand glaubt, dass Prof. Orsini so recherchiert wie es unsere Hobby Virologen in Italien getan haben, den muss ich leider enttäuschen!!!

https://www.senato.it/webtv_comm_hq?video_evento=697

https://www.ilgiornale.it/news/politica/solo-questione-tempo-profezia-2018-sulla-guerra-ucraina-2017142.html

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

aha, weil Putin mit der Atombombe droht, scheneken wir ihm gleich den ehemaligen Ostblock.

Sextenersonnenuhr
1 Monat 15 Tage

@Gredner genau, die Nachbarländer helfen auch mit Waffen und falls Putin den Knopf drücken sollte, schließt sich über Italien eine Schutzglocke 😂😂😂

Sextenersonnenuhr
1 Monat 15 Tage

@knoflheiner dachte immer seit die UdSSR aufgelöst wurde ist die Ukraine ein eigenständiger und anerkannter Staat ??? Achja Du bist ja auch Italiener

Simba
Simba
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Ich bin auch sprachlos. Typisch für Italien. Nur an sich denken. Hosenscheißer.

Simba
Simba
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@knoflheiner Möchtest du unter Putins Macht leben?? wieso kannst du sagen Ukraine gehört zu Russland.Du solltest dich schämen zu so einen Teufel zu halten. Sobald man mal etwas sagt was Putin nicht passt, kommst nach Sibirien ins Straflager. Findest du das gut ?Wenn ja dann kannst ja auswandern.

Simba
Simba
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@@ ich bin Deutsche und Italienerin und schäme mich.

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@ischJOwurscht
Ich mache mir keine Sorgen, sondern habe nur ganz nüchtern festgestellt, wie sich die Situation in den genannten Ländern z.Z. darstellt.Sich auf nur einen so genannten “EXPERTEN” zu berufen habe ich in Zeiten wie diesen schon längst aufgegeben.
Wenn jemand mehr über den Professor erfahren möchte,dafür gibt es im Netz genug Material. Mir reicht der Satz, den der Professor in einem Interview gesagt hat: “Diejenigen, die mich angreifen, sind dieselben wie Putin“
Mehr braucht man dazu wohl nicht zu sagen.

monia
monia
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Raushalten wollen sich nur Opportunisten welche nicht den Mut haben für Freiheit, Demokratie und Offenheit einzustehen!

Wer in Zukunft frei leben wird der wird klar dafür sein, dass wir die Ukraine noch massiver unterstützen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 16 Tage

Realistisch gesehen, entscheidet alleine die weiter steigende und auf uns zukommende Inflation! Wirst sehen, je höher die Preise, je weniger wollen die Menschen mitmachen. Steht ja auch im Bericht.

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 16 Tage

Ach, jetzt sollen wir für Freiheit und Demokratie auf die Straße gehen und alle Sanktionen hinehmen, weil jetzt für die “richtige” Sache gekämpft wird? Die Mehrheit will das nicht, sie wollen nicht wieder die Marionetten im Spiel der Mächtigen sein.

Tratscher
1 Monat 16 Tage

Monia..Das gilt auch für viele Südtiroler..Es wird nur hier im Forum über Italien geschimpft, die Ukrainer kämpfen wenigstens um ihre Freiheit..

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

@Pacha …..du vergleichst jetzt nicht ernsthaft die Beschränkungen durch die Pandemie mit dem Kampf um Freiheit in der Ukraine??
Wenn s echt nit so traurig war, war s seggo lei mehr zu lochen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 16 Tage

Erst wars ein Krieg mitten in Europa! Was ich nicht so sehe… egal … und je höher der Preis für den Frieden steigt, um so weiter ist die Ukraine plötzlich entfernt!?
Stimmt da etwas in der Wahrnehmung der Bevölkerung des Westens nicht?
HEUCHLER!

Staenkerer
1 Monat 16 Tage
@BIERMANN welch blöder vergleich, mir sein nie mit woffn und panzer und bomben zur unterwerfung gezwingen wortn, oder? zum thema des berichts: i begrüß de entscheidung italiens koane woffn zu liefern, mit woffn rettet man koan lebn, mon nimmt leben und blut fließt so schun zuviel! putin opfert ohne zögern seine eigenen leit genau so wie er de ukrainer opfert um sein wahnsinns ziel zu erreichn! helfn mir jetz den flüchtenden und helfn mir nor, wenn, so hoffn mir, de urkaine wieder frei isch, ban aufbau und ba der rückkehr der leit, sell isch wichtiger, oder solln de in italien,… Weiterlesen »
sophie
sophie
Kinig
1 Monat 16 Tage

@monia
Ja genau, oder die Demokratischen frei denkenden Länder werden von den anderen früher oder später einvernommen

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 16 Tage

@der_jolly……ich habe es satt, wieder einmal mit alternativen Wahrheiten abgespeist zu werden. Drei Herren haben sich an einen Tisch zu setzten: Putin, Biden und Selenskyj und sie sollen sich ihren 💩 unter sich ausmachen und uns nicht mit hineinziehen!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Pacha@

Genau so sehe ich das auch!

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@ Staenkerer

und was wenn Putin dann weiter geht, nach Moldawien, Ungarn, und weil es früher einmal die Doppelmonarchie gab und er vielleicht meint dass Österreich ja bei Ungarn war und vielleicht auch Suedtirol einmal dazu gehörte, ja was dann? Freuen auch wir uns dann wenn wir entnazifiziert und befreit werden?

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@ sophie

Natürlich teile ich deine Meinung nur würde ich mich ärgern wenn ich das nicht mehr erleben könnte.

Sextenersonnenuhr
1 Monat 15 Tage

@Staenkerer den Russen in der Ukraine ist es völlig egal ob sie die Menschen dort mit Waffen oder ohne umbringen und ein Blutbad anrichten.

nit verstondn
1 Monat 16 Tage

Beste Tradition der Italiener seit dem 1. Weltkrieg, erst raushalten und dann zur Siegerseite wechseln

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 16 Tage

@nit verstonden

Ja das konnten die, immer schon am besten,
Immer auf den Siegeszug im letzten Moment aufspringen….

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 16 Tage

@soph
Besser für uns, wenn es so ausgeht!

Igbo
Igbo
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Italien hatte mit Ö und D ein Defensivbündnis und Ö startete einen Offensivkrieg. Wenn du nichts weißt, dann lass es bleiben.

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@nit verstonden
Dein Nickname scheint bei dir Programm zu sein, denn di hast die Geschichte wirklich nicht verstanden

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@nit verstondn
Dein Nickname ist anscheinend Programm, denn du hast die Geschichte wirklich nicht verstanden.

Offline1
Offline1
Kinig
1 Monat 16 Tage

Mit Panzern, die einen🙈 Vorwärts- , dafür aber neun🤣 Rückwärtsgänge haben, können die Ukrainer nichts anfangen.

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Das war auch mein erster Gedanke…

honga
honga
Tratscher
1 Monat 16 Tage

krieg führen können wir nicht. und wenn, dann werden die seiten gewechselt sobald es schlecht ausschaut.
lieber klatschen am balkon für die ukraine wie bei covid, solange die eigene brieftasche nicht leidet (wird sie trotzdem).
dass die italiener egoisten sind, zeigt ja schon die höhe der steuerhinterziehung im verhältnis zu anderen ländern. hier ist man ja ein schlauer wenn man das macht. ja, auch in südtirol.

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 16 Tage

@honga
Des isch Klortekt gschriebn👍

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Bella Italiia- ja so oder so ähnlich habe die Italiener tatsächlich eingeschätzt.
Sich möglichst aus ALLEM heraushalten was nicht unmittelbar den Stiefel betrifft.
Italien ist doch ein katholisches Land .
Jesus Christus hat gesagt “Wer nicht für mich ist- ist GEGEN mich”.
Neutral kann sich in diesem Krieg niemand verhalten – auch nicht das schöne Italien…

Igbo
Igbo
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Warum kann man sich nicht neutral verhalten? Wo steht das?…
Ich schätze Menschen, die sich “i c…i loro” machen.
Hier spielen alle brav die Moralapostel und ziehen über die Italiener her und sind insgeheim drren Meinung. Aber zu stolz und eingebildet es zuzugeben.
Um diesen Konflikt und seine Tragweite zu verstehen braucht es Wissen und Intelligenz, was isch hier im Forum den meisten abspreche

natan
natan
Superredner
1 Monat 16 Tage

Sich raushalten wenn s beim Nachbar brennt aber alle sollen rennen wenn s bei mir brennt, so die Devise der egoisten und oportunisten. Das was Russland in der Ukraine macht ist ein Verbrechen gegen die Menschenrecht und der Demokratie und gehört gestopt, bevor es sich ausweitet.

Staenkerer
1 Monat 16 Tage

wenns ban sehr nahen nochbor brennt hot man schun a es recht des eigenen haus zu schützen damit es nit a no feuer fängt ohne glei als feigling do zu stien …. oder?

Eisenhauer
Eisenhauer
Neuling
1 Monat 16 Tage

Italien hält sich immer raus. Italien hatte sogar einen Pakt unterschrieben, vor langer Zeit, nicht anzugreifen.Trotzdem aber geheime Verhandlungen mit dem Sieger geführt um ein Stück vom Kuchen ab zu bekommen. Mal schaun wie es diesmal ausgeht.

Savonarola
1 Monat 16 Tage

diesen sacro egoismo, auch welsche Tücke genannt, kennt man aus der Geschichte zur Genüge.

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 16 Tage

Das ist keine welsche Tücke! Das ist Überlebenstaktik!

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 16 Tage

Denken Sie ‘Stur Heil’ ins Verderben zu rennen ist klug!

Hustinettenbaer
1 Monat 16 Tage

Seid froh. Besser sich rechtzeitig verpieseln, als mit “Glanz und Gloria” in den Abgrund.
Und wer weiß, wie viele Forenteilnehmer es wegen getöteter Vorfahren in einem “totalen Krieg” nicht gäbe.

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
1 Monat 16 Tage

Da kann ich mich nur der Mehrheit anschließen. Was vorher verpockt wurde, sollten wir jetzt auslöffeln. Sollten die das Kriegsproblem lösen, die dazu beigetragen haben. 
Den Ukrainern Waffen liefern gegen Rußland, und von Rußland Gas und Öl abhängig sein. 
Da wurde politisch im Vorfeld so viel falsch gemacht, dass es kaum zu übertreffen ist.
Wie ich immer sagte, es braucht Politiker mit Weitblick, und den Willen fürs Volk, und nicht für die Lobby.

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@Privatmeinung
…du hast es perfekt beschrieben!

brutus
brutus
Tratscher
1 Monat 16 Tage

…die Abhängigkeit von Russland ist nur das kleine Problem!
Das wahre Problem ist wie wir jetzt bei China zurück rudern. Auf wievielen Produkten steht “Made in China”!

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 16 Tage

Und meine Meinung isch: Schickt den mutigen Ukrainern Waffen, Waffen und noamoll Waffen, damit sie die Russen zurück in ihr Lond bomben kennen!

Simba
Simba
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Ganz deiner Meinung
Waffen Waffen und nochmals ,Waffen an die Ukrainer schicken.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

ukraine keart zu russlond !!  wiea südtirol zu italien keart.
 mir mochn a kuan krieg

Savonarola
1 Monat 16 Tage

@ knoflheiner

und halb Europa gehört zu Italien, du weisst ja, wegen dem alten römischen Reich

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Tratscher
1 Monat 16 Tage
Das ist SCHON ein Krieg gegen uns. Putin und seine Vertrauten haben doch mehrfach angekündigt, was sie wollen. Es geht nicht nur um die Ukraine. Wer das glaubt, ist genauso blind wie die vorhergehende Politikergeneration! Schon lange wurde versucht, Europa von innen zu destabilisieren, teilweise mit Erfolg, wie man leider sieht! Wenn man da neutral bleibt, hat man von Putin nichts verstanden. Natürlich wird uns das teuer zu stehen kommen, aber langfristig immer noch deutlich billiger als zuzuschauen und weiter gewähren zu lassen. Die westliche Politik hat schon zu lange zugeschaut und den Kopf in den Sand gesteckt, ohne die… Weiterlesen »
falschauer
1 Monat 15 Tage

👍dem ist nichts hinzuzufügen 👏👏👏

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

„Auf der Seite der Ukraine, aber gegen Waffenlieferungen 
Umfrage: Italiener wollen sich aus dem Krieg raushalten“

ISCH SICHER NET VERKEHRT❗️

Simba
Simba
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

einfach zum schämen

diskret
diskret
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Aber südtirol besetzten sind sie einig

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Ein Zeugnis von Egoismus und Narzismus

So ist das
1 Monat 16 Tage

Italien hat sich nicht geändert 😔

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 16 Tage

…und das ist gut! Gut für uns Alle! Den Flüchtlingen wird geholfen, es wird finanzielle Unterstützung zugesprochen und es gibt Hilfe jeglicher Art…..Aber Bitte Keinen Krieg bei Uns!

Simba
Simba
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Targa so ist das Richtig
Helfen schon aber kein.Krieg.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 16 Tage

…am Ende ist Italien immer bei den Siegern…

spitzname
spitzname
Neuling
1 Monat 16 Tage

Die Italiener werden schon im richtigen Moment das Richtige tun. provatum est !

Tratscher
1 Monat 16 Tage

So eine Umfrage wird denk ich mal in fast jedem Land gleich sein..Ich glaub nicht das die Deutschen z.b. gegen die Russen kämpfen möchten..Die Folgen wären verheerend..

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

„Auf der Seite der Ukraine, aber gegen Waffenlieferungen
Umfrage: Italiener wollen sich aus dem Krieg raushalten”

… und das ist auch gut so❗

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 16 Tage

Je länger der Krieg andauern wird und die Kosten im Westen steigen werden,sie werden explodieren wenn Gas Embargo käme, um so mehr werden die Menschen gegen die Maßnahmen sein.
Deutschland unterstützt seine Industrie mit Krediten usw. aber es wurde deutlich gesagt, sie muss die Preissteigerungen selbst tragen und genau das wird bei der Bevölkerung erwartet bzw. sie müssen für die Sanktionen bezahlen. Es wird geholfen, aber mehr auch nicht!
Das hätte jedem klar sein müssen!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Die Umfrage belegt auch klar und deutlich, dass diese installierte Regierung nicht im Sinne der Mehrheit der Bevölkerung agiert.

Tratscher
1 Monat 16 Tage

Wie denkt Vaterland Österreich über den Krieg? Ach ja, die Österreicher sind gar nicht teil der Nato..🙈

TirolerSued
TirolerSued
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Recht hobn sie!!!!!

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 15 Tage

@Biermann:
Auch nur weil sie sich hinter Nato-Ländern verstecken können.
Da kann man praktisch die Vorteile mitnehmen ohne die Nachteile..

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Ich will keinen dritten Weltkrieg erleben müssen … aber es wird wahrscheinlich dazu kommen 😳

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

… außer es kommt ganz anders als gedacht und die Dinge nehmen eine unerwartete und überraschende positive Wendung … 🙄

Simba
Simba
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Ich glaube nicht das zu Uns noch der Krieg kommt.Nein nein

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Würde ich Unterstreichen

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 16 Tage

I ahhhh

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 16 Tage

Ein Krieg ist schrecklich, verstehe eins nicht warum für Syrien sich die Länder nicht einsetzen. Die übrig gebliebenen Diktatoren sind ja bekannt und das Elend der Völker auch!

TirolerSued
TirolerSued
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

werd schun nix zu holen sein (Bodenschätze), sunscht warn die Amis jo längst schon vor Ort

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 16 Tage

die italiener schon…. aber drahgi und seine Mannschaft nicht……

Savonarola
1 Monat 16 Tage

zuerst mal Hinhaltetaktik, derweilen schauen, wer gewinnen könnte, gleichzeitig verhandeln, was herausschauen könnte und dann mit Minimalaufwand kassieren.
Ahhh, Lemberg hat ja den italienischen Namen Leopoli, also sicuramente città italiana, glai zuaschlogn..

Hustinettenbaer
1 Monat 16 Tage

@Savonarola, alter Zyniker 🤣.
So was macht man nicht, wie schon das weise Multitalent Putin sagte:
“Ohne moralische Werte, die im Christentum (und in anderen Weltreligionen) begründet liegen, ohne Normen und moralische Werte, die sich Jahrtausende lang formiert und entwickelt haben, werden die Menschen unvermeidlich ihre Menschenwürde verlieren.”

https://www.evangeliums.net/zitate/wladimir_putin.htm

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 16 Tage

so verhalten wia beim 1.Weltkrieg?

Tratscher
1 Monat 16 Tage

An alle Südtiroler die gerne Krieg hätten, wer soll bitte Südtirol beschützen wenn die Russen am Brenner stehen?🙈 Keiner von euch würde ein Finger rühren..🙈

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 16 Tage
Ich denke, Krieg ist immer etwas sehr Schlimmes. Ich persönlich bin auch dafür, dass Italien sich besser ein wenig zurückhält, weil wir selbst schauen müssen, dass wir nicht in einem 3. Weltkrieg schlittern und was das für Folgen hätte das brauche ich niemanden zu erzählen. Wir hatten und haben immer noch mit der Corona Pandemie finanziell und menschlich zu kämpfen und wenn die Inflation und Teuerung so weiter geht bekommen wir keine gute Zeiten. Wir werden uns immer mehr einschränken müssen und einen 3. Weltkrieg heraufzubeschwören wäre nicht sehr klug und wenn der Herr Putin den roten Knopf drückt sind… Weiterlesen »
inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Viele hier im Forum wären offensichtlich bereit, in den Krieg zu ziehen … 😳

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Ob es vielleicht in der Natur der Dinge liegt, dass es von Zeit zu Zeit zu einer Dezimierung der Menscheit kommt … 🤔

Bracken
Bracken
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Fehlt wol das nötige Kleingeld

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Tratscher
1 Monat 16 Tage

I glab Muli brauchn se e koane.

falschauer
1 Monat 16 Tage

von solchen umfragen halte ich gar nichts, diese fallen je umfrageinstitut so aus wie es der auftraggeber haben will, eigenartig dass das ergebnis dieser imfrage im großen und ganzen die meinung salvinis widerspiegelt

patriot
patriot
Tratscher
1 Monat 16 Tage

jo so wia ba olle Kriege nix leisten und viel kriagen…..

Puschtra Steffl
1 Monat 15 Tage

Da fällt einem doch wieder die Frage ein wieviele Gänge ein italienischer Panzer hat. Einen Vorwärtsgang und drei Rückwärtsgänge.

p.181
p.181
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Nato- Generalsekretär Stoltenberg: “Wenn das Ziel des Kremls ist, weniger Nato an seinen Grenzen zu haben, wird es mehr Nato bekommen.. 
Kerzengeradeaus in WK3
Kriegspropaganda ist immer die Vorstufe zum Krieg
.

Savonarola
1 Monat 15 Tage

Schlussendlich werden wir an der Wolga stehen und nicht etwa die Russen am Rhein.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 15 Tage

Bevor wir an der Wolga stehen, kannst du im atomaren Ascheregen spazieren gehen. Davon kannst du ausgehen!

magari
magari
Tratscher
1 Monat 16 Tage
enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 15 Tage

Italien hat sich immer erst positioniert, sobald der Sieger klar war; oder noch schnell die Seite gewechselt. Also: nur nicht am Ende auf der Verliererseite stehen. 

onassis
onassis
Superredner
1 Monat 15 Tage

Die Italiener waren immer schon Duckmäuser, und haben eigentlich immer nach dem St. Floriansprinzip gehandelt.

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

„Umfrage: Italiener wollen sich aus dem Krieg raushalten“

Eine Umfrage in allen anderen EU-Ländern würde das gleiche Ergebnis bringen. Also haltet euch zurück mit Eurer Italien-Schelte.

Savonarola
1 Monat 15 Tage

warum haben die italienischen Panzer Rückspiegel? Damit sie die Front auch mal im Vorwärtsgang sehen.

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

… haben schon immer den Schwanz eingezogen

ieztuets
ieztuets
Tratscher
1 Monat 15 Tage

die beste Taktik wäre gewesen, bevor alles
anfing alles was er wollte zuzugestehen, um ihn dann später hinterrucks zu erledigen… so wären die ganzen Tragödien für die
Bevölkerung verhindert worden… leider zu spät!

wpDiscuz