Skandal erschüttert Krankenhaus von Empoli – VIDEO

Unglaublich: Hundert Frauen beim Duschen gefilmt

Mittwoch, 01. Juni 2022 | 07:53 Uhr

Empoli – Das Krankenhaus von Empoli ist Schauplatz eines unglaublichen Skandals.

Nach dem Fund einer in der Dusche der Umkleidekabine versteckten Kamera kam heraus, dass rund hundert Frauen, die nach ihrem Dienst die entsprechende Dusche benutzt hatten, beim Duschen gefilmt worden waren. Im Fall ermitteln die Carabinieri. Einige Personen wurden bereits einem Verhör unterzogen. Die Gewerkschaften und Frauenrechtsorganisationen, die von einem „Akt der Gewalt und einer Entwürdigung der Frauen“ sprechen, fordern eine exemplarische Bestrafung der Täter.

Facebook/Eugenio Giani

Um herauszufinden, wer in eine der beiden Duschen der Frauenumkleidekabine des städtischen Krankenhauses „San Giuseppe“ von Empoli eine kaum mehr als ein Stecknadelkopf große Kamera installiert hatte, wurden von den Carabinieri umfangreiche Ermittlungen aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden mit diesem geheimen System, zu dem auch ein Monitor gehört, rund hundert Frauen – zumeist Krankenpflegerinnen, aber auch einige Hilfspflegerinnen und Ärztinnen – ohne ihr Wissen gefilmt.

pixabay/StockSnap

Der Fall kam ins Rollen als eine Krankenpflegerin, die sich nach ihrem Turnusdienst geduscht hatte, unter dem Einhandmischer, der die Wassertemperatur regelt, ein kleines schwarzes Objekt bemerkte, das ihr ungewöhnlich erschien und dessen Funktion ihr rätselhaft war. Als sie es herauszog, entdeckte sie, dass es sich um eine Mikrokamera handelte, die mit einem Netzwerkkabel in der Wand verbunden war.

Die zutiefst geschockte Krankenpflegerin verständigte umgehend die Carabinieri. Die nunmehr seit etwa einer Woche dauernden Ermittlungen brachten zutage, dass die Kamera, die von Unbekannten in eine der beiden Duschen der Frauenumkleidekabine versteckt worden war, mit einem dünnen Kabel mit einem Monitor verbunden war. Dieser Monitor befand sich in einem Raum, der von den Mitarbeitern einiger privater Unternehmen benutzt wird, um im vertraglichen Auftrag des öffentlichen Krankenhauses „San Giuseppe“ verschiedene Krankenhausdienste zu erfüllen.

Sowohl die Umkleidekabine der Frauen mit den beiden Duschen als auch der Raum, in dem der an die Kamera angeschlossene Monitor sichergestellt wurde, befinden sich im ersten Stock des Krankenhauses. Minutiöse Durchsuchungen schlossen das Vorhandensein von weiteren Kameras in den anderen Duschen aus. Die Ermittlungen gestalten sich als schwierig, weil viele Personen Zugang zu diesem Raum besaßen. Laut ersten Ermittlungsergebnissen wurden die Aufnahmen weder aufgezeichnet noch ins Netz gestellt. Allerdings steht das Ergebnis einer entsprechenden Auswertung einschlägiger Netzseiten noch aus.

Gesichert hingegen scheint, dass die versteckte Kamera seit mindestens einem Monat die Benutzerinnen der Dusche filmte und rund hundert Krankenpflegerinnen, andere Pflegerinnen und Ärztinnen, die die betreffende Dusche nach Dienstschluss nutzten, Opfer dieser Verletzung ihrer Intimsphäre und dieses sexuell motivierten Gewaltaktes wurden.

fotolia.de/rachaphak

Neben den Carabinieri, die im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft im Fall ermitteln, leitete auch der Sanitätsbetrieb Toskana Zentrum, zu dem das Krankenhaus von Empoli gehört, eine interne Untersuchung ein. Besonders unter den weiblichen Angestellten des Krankenhauses ist die Empörung groß. Auch die Gewerkschaften blieben nicht untätig. Die Gewerkschaft der Krankenpflegerinnen „NurSind“ stellte Frauen, die glauben, Opfer dieser Tat geworden zu sein, einen Rechtsanwalt zur Verfügung.

Der Präsident der Region Toskana, Eugenio Giani, verurteilte die Tat aufs Schärfste und sprach „von einem sehr schwerwiegenden Vorfall, der für Fassungslosigkeit sorgt und die Würde der betroffenen Personen verletzt“. Eugenio Giani vertraut auf die Arbeit der ermittelnden Behörden und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Täter im Falle einer Verurteilung exemplarisch bestraft werden.

Gleich wie vom Präsidenten der Region Toskana wurde die Tat auch von der Bürgermeisterin von Empoli, Brenda Barnini, mit aller Schärfe verurteilt. Sie drückte den betroffenen Frauen ihre uneingeschränkte Solidarität aus.

Auch die Frauenrechtsbewegung „Non Una Di Meno“ von Empoli meldete sich mit einem emotionalen Facebook-Post zu Wort.

„Empörung ist nur ein blasser Euphemismus, um das zu beschreiben, was wir empfinden, wenn wir von der jüngsten gegen Frauen gerichteten Gewalttat in unserer Stadt hören. An einem Ort, an dem sich alle sicher fühlen sollten, nämlich in einem Krankenhaus, wird den weiblichen Angestellten keine Sicherheit geboten. Unter dem abscheulichen Einsatz moderner Technik wurden sie beim Duschen gefilmt. Viele Opfer sind nicht nur darüber schockiert, dass sie in ihrer Intimsphäre verletzt wurden, sondern leben seither auch in der Angst, dass diese Verbrecher Videos, die sie nackt zeigen, auf Websites für Erwachsene ins Netz stellen oder auf andere Weise in Umlauf bringen. Diese Tat steht stellvertretend für eine zunehmend systematisch verübte geschlechtsspezifische Gewalt“, so „Non Una Di Meno Empoli“ auf Facebook.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Unglaublich: Hundert Frauen beim Duschen gefilmt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dagobert
Dagobert
Kinig
25 Tage 4 h

A toal Mander sein total kronkhoft pervers! 🤦‍♂️

Trina1
Trina1
Kinig
25 Tage 1 h

Dagobert sell stimmt, ober manche Frauen sein a net ohne!

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
25 Tage 50 Min

und wos tuasch wenn auserkimp dass es a frau wor?

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
24 Tage 16 h

@Trina1
🔝👍🏻Sein a olls kuane Heiligen!👏🏻😉

falschauer
25 Tage 1 h

das ist die folge wenn das hirn statt im kopf zwischen den beinen ist

Ninni
Ninni
Kinig
25 Tage 5 h

Pervers 🐷🐷🐷🐷🐷🐷

Doolin
Doolin
Kinig
24 Tage 22 h

…so ne 🐽!…

Nuigierigo
Nuigierigo
Neuling
25 Tage 1 h

Isch se noa net pervers, wenn man im Kronknhaus alls Londesongstellto in an Klo gfilmt werd, wie man in a Glasl uriniert, in Drogntest zi mochn.?
Vor 10 Johr wors holt nou, obs heint a no isch konni net sogn. 🙈

N. G.
N. G.
Kinig
24 Tage 15 h

Gilt das nur für Landesangestellte?
Der war jetzt echt gut! Grins

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
24 Tage 16 h

🐷🐖🐽Perverse Personen und Individuen!!!!😠🤬👿😡

Wunder
Wunder
Tratscher
24 Tage 15 h

Das ist nun wirklich der Gipfel der Geschmacklosigkeit!!!
Übergriffe pur! Hoffentlich werden die Schuldigen ausgemacht und zur Verantwortung gezogen!

OH
OH
Tratscher
22 Tage 17 h

Einfach nur abartig !

wpDiscuz