Motorbootlenker ausgeforscht und angezeigt – VIDEO

Unglaublich: Zusammenprall zwischen Motorboot und Löschflugzeug gerade noch verhindert

Freitag, 12. August 2022 | 08:04 Uhr

Albenga – Das Tyrrhenische Meer vor dem ligurischen Ferienort Albenga war Schauplatz eines unglaublichen Vorfalls.

Obwohl von der Hafenwache dieser Meeresabschnitt als Wasserfassstelle für Löschflugzeuge ausgewiesen worden war, schnitt ein mit hoher Geschwindigkeit fahrendes Motorboot zwei Löschflugzeugen vom Typ Canadair den Weg ab.

Nur dem Glück und der Geistesgegenwart eines der beiden Piloten war es zu verdanken, dass die Unachtsamkeit und Verantwortungslosigkeit des Lenkers des Motorboots nicht in eine Katastrophe mündeten. Dem Piloten der zweiten Maschine, der im letzten Moment das heranrasende Motorboot sah, gelang es, seine Maschine im letzten Moment hochzuziehen und eine Schleife zu drehen. Der Motorbootlenker wurde von der Küstenwache ausgeforscht und wegen Nichteinhaltung der Sicherheitsbestimmungen auf See und Behinderung eines öffentlichen Dienstes angezeigt. Er riskiert die Suspendierung seines Bootsführerscheins.

YouTube

Die ländliche Umgebung des ligurischen Küstenortes Albenga wird seit Tagen von schweren Waldbränden heimgesucht. Das Feuer, dem sehr große Waldflächen und auch einige Häuser zum Opfer fielen, zwang die lokalen Behörden dazu, bisher 70 Menschen zu evakuieren. Derzeit befinden sich neben vielen Feuerwehrmannschaften und ihren Einsatzfahrzeugen auch mehrere Hubschrauber und Löschflugzeuge im Einsatz. Um den Hubschraubern und Löschflugzeugen des Typs Canadair ein ungestörtes und gefahrloses Wassertanken zu ermöglichen, wurde vonseiten der Hafenbehörde von Loano-Albenga für diesen Zweck ein eigener Meeresabschnitt reserviert.

Das hinderte am 8. August einen achtungs- und verantwortungslosen Lenker eines Motorboots aber nicht daran, die „Wassertankstelle“ der Löschflugzeuge mit hoher Geschwindigkeit zu durchqueren und dabei zwei Canadair, die gerade dabei waren, für ihren Löscheinsatz Meereswasser zu tanken, den Weg abzuschneiden. Nur dem Glück und der Geistesgegenwart eines der beiden Piloten war es zu verdanken, dass die Unachtsamkeit und Verantwortungslosigkeit des Lenkers des Motorboots nicht in eine Katastrophe mündeten.

Im Video ist zu sehen, wie die beiden Canadair kurz hintereinander das Meer anfliegen, um Löschwasser zu fassen. Während die erste Maschine mit großem Glück vor dem Eintreffen des Boots die Meeresoberfläche erreicht, erkennt der Pilot der zweiten Maschine erst im letzten Moment das heranrasende Schnellboot. Dank seiner Geistesgegenwart gelingt es ihm, die Maschine gerade noch rechtzeitig hochzuziehen und so eine fatale Kollision zu verhindern.

Nach dem Bekanntwerden des Vorfalls leiteten die zuständigen Hafenbehörden umgehend Ermittlungen ein. Innerhalb kürzester Zeit konnte der Lenker des Motorboots ausforscht werden. Ersten Ermittlungen der Küstenwache zufolge durchquerte das Motorboot den betreffenden Meeresschnitt, wobei sein Lenker eine Reihe von Manövern mit hoher Geschwindigkeit durchführte, wodurch die heikle Phase des Wassertankens verzögert und behindert und die Gefahr eines schweren Unfalls auf See heraufbeschwört wurde. Zudem wird der Bootslenker beschuldigt, absichtlich die Nähe der Löschflugzeuge gesucht und zu diesem Zweck sogar beschleunigt zu haben. Dieser Sachverhalt ist aber noch Gegenstand von Ermittlungen.

Twitter/Davide Marchiori

Aufgrund der Gefahr, in der er die beiden Canadair und sich selbst gebracht hatte, wurde er wegen Nichteinhaltung der Sicherheitsbestimmungen auf See und Behinderung eines öffentlichen Dienstes auf freiem Fuß angezeigt. Weitere strafrechtliche Maßnahmen wie die Suspendierung des Bootsführerscheins, werden derzeit geprüft.

Um alle Schiffe, Segel- und Motorboote darauf aufmerksam zu machen, hatte die Küstenwache des Seebezirks Loano-Albenga für den betreffenden Meeresabschnitt eine Gefahrenwarnung herausgegeben. Das Hafenamt erinnert noch einmal alle Lenker von Motor- und Segelbooten daran, den Hinweisen und Anordnungen der Seebehörden und den Informationen der Küstenfunkstellen größte Aufmerksamkeit zu schenken.

Twitter/Davide Marchiori

Der Vorfall sorgt in der italienischen Öffentlichkeit für erhebliches Aufsehen. Viele Italiener fordern die Hafenbehörden und den Richter dazu auf, den Lenker des Motorboots hart zu bestrafen und ihm den Bootsführerschein zu entziehen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Unglaublich: Zusammenprall zwischen Motorboot und Löschflugzeug gerade noch verhindert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
spitzname
spitzname
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

Es stellt sich ja die Frage, wieso diese ganzen Motorverrückten überhaupt noch herumspinnen dürfen, in Zeiten wie diesen. Ökologisches Umdenken ? Fehlanzeige …

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 20 Tage

Weil irgend jemand damit Geld verdient und klagt, wenn man ihm seine Lebensgrundlage entzieht, so wie immer.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

setta spinner 🤦‍♂️

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Ja wenn er nur riskiert, seinen Bootslappen zu verlieren, ….

wpDiscuz