Venedig würde von Eintrittsgeld stark profitieren

Venedig könnte 2019 Eintrittskarte für Stadtkern einführen

Sonntag, 30. Dezember 2018 | 14:03 Uhr

Venedig könnte im kommenden Jahr eine Eintrittskarte für Touristen einführen. Laut einer im Budgetplan der Regierung in Rom enthaltenen Maßnahme, die 2019 wirksam wird, dürfen Gemeinden einen Betrag zwischen 2,50 Euro und 5,00 Euro für Besucher einführen, die den Stadtkern besichtigen wollen. Die Eintrittskarte soll die Touristensteuer ersetzen, die derzeit von mehreren Gemeinden eingehoben wird.

Venedig wird laut Medienberichten davon besonders profitieren und die Eintrittskarte für Besichtigungen der Lagunenstadt daher einführen. Noch unklar ist, wie die Beträge eingehoben werden sollen. Zu Spitzenzeiten tummeln sich bereits bis zu 130.000 Touristen täglich in Venedig. Die Einheimischen betrachten diese Entwicklung mit wachsender Sorge.

Von: apa