Gerechnet wird mit Starkwind

Warnstufe orange für vier Regionen in Italien

Samstag, 17. September 2022 | 14:08 Uhr

Rom – In vier Regionen hat der italienische Zivilschutz die Alarmstufe auf orange erhöht. Dabei handelt es sich um Umbrien, Kampanien, Basilikata und Kalabrien.

Die Warnstufe gelb herrscht derzeit in der Autonomen Provinz Trient, im Veneto, in der Emilia Romagna und in der Toskana.

Auch in Teilgebieten in der Lombardei, auf Sizilien und in Apulien wurde die Alarmstufe erhöht. Gelb deutet auf ein geringes Gefahrenpotenzial hin.

In den Berggebieten und entlang der Küste ist mit starkem Wind und Sturmböen zu rechnen.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz