Köstinger einigte sich mit Kollegen auf Kriterien für "Grünen Pass"

13 EU-Staaten definieren Kriterien für “Grünen Pass”

Montag, 12. April 2021 | 13:31 Uhr

Österreich und zwölf weitere EU-Staaten haben sich auf sieben Kriterien bei der Erstellung eines “Grünen Passes” für den Tourismus geeinigt. Das Ziel sei es, den “Grünen Pass” rasch und möglichst einheitlich auf europäischer Ebene umzusetzen, sagte Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) der APA. “Für den europäischen Tourismus ist das eine Überlebensfrage”, so Köstinger. Diese sieben Prioritäten aus Sicht des Tourismus würden nun der EU-Kommission übermittelt.

Erstmals hatten Bulgarien, Kroatien, Zypern, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Malta, Portugal, Slowenien, Spanien und Österreich am 29. März auf Einladung Köstingers über die Prioritäten bei der Umsetzung des “Grünen Passes” beraten. Zwei Wochen später einigten sich die 13 EU-Staaten darauf, dass der “Grüne Pass” bis spätestens Juni 2021 umgesetzt wird und dadurch noch während der anhaltenden Pandemie die Reisefreiheit erleichtert werden soll.

Dabei müsse sichergestellt werden, dass die Zertifikate gleich behandelt würden und es zu keiner Diskriminierung komme. Zu einer Einführung einer Impfpflicht durch die Hintertür soll es dabei nicht kommen. Gelingen soll dies mittels einer sicheren und nutzerfreundlichen technischen Lösung, heißt es in der der APA übermittelten Prioritätenliste.

Die nationale Entscheidungsfreiheit über zusätzliche Freiheiten durch den “Grünen Pass”, die auf einer gemeinsamen Plattform ersichtlich sein sollen, müsse dabei erhalten werden, heißt es weiter. So sollen die Gesundheitsdaten der einzelnen Bürger nicht in einer zentralisierten Datenbank auf EU-Ebene gespeichert werden, sondern ausschließlich im Mitgliedsstaat. Das Ziel sei es außerdem, eine grenzübergreifende Lösung auch mit Drittstaaten zu erarbeiten sowie eng mit der Reise- und Tourismusbranche bei der Einführung des “Grünen Passes” zusammenzuarbeiten.

“Der Grüne Pass macht auf einen Blick erkennbar, ob jemand geimpft, genesen oder getestet ist. Mit einem einheitlichen QR-Code soll dies auf europäischer Ebene einfach und benutzerfreundlich umgesetzt werden”, erklärte Köstinger. “Vom Check-in beim Flughafen oder im Hotel, vom Besuch im Dorfwirtshaus oder der Sportveranstaltung – der Grüne Pass kann viele Erleichterungen ermöglichen”, sagte die Tourismusministerin. Die Entscheidung darüber, welche Erleichterungen das im Detail seien, treffe natürlich jeder Mitgliedsstaat selbst, so Köstinger.

Die EU-Kommission habe die Liste bisher nicht erhalten, sagte ein Sprecher der EU-Behörde am Montag zu Mittag in Brüssel. “Das Digitale Grüne Zertifikat ist auf europäischer Ebene auf einem guten Weg”, erklärte er weiter mit Blick auf das vom EU-Parlament beschlossene Dringlichkeitsverfahren. Auch die Arbeit im Rat schreite voran. “Den Brief schauen wir uns natürlich an, sobald wir ihn erhalten haben”, so der Sprecher.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "13 EU-Staaten definieren Kriterien für “Grünen Pass”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Horti
Horti
Tratscher
26 Tage 3 h

“Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten“, verkündete Ulbricht 1961. 60 Jahre später verkünigt Fr. Köstinger das es zu keiner Impflicht durch den grünen Pass kommt,.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Der Grüne Pass ist sicher ein Licht am Ende des Tunnels… ob er aber auch ein “Impflicht” ist das wage ich zu bezweifeln…

EviB
EviB
Superredner
26 Tage 2 h

Wenn dieses Projekt gleich schnell umgesetzt wird wie die Abschaffung der Zeitumstellung, haben wir schon die nächste Pandemie, bevor der Grüne Pass kommt…😉

halihalo
halihalo
Superredner
26 Tage 1 h

ich hoffe das dieses bürokratische Instrument nicht ernsthaft beschlossen wird…im Sommer wird sich das Virus wieder zurückziehen und bis zum Herbst werden sich die gefärdeten Personen doch hoffentlich geimpft haben

jochgeier
jochgeier
Superredner
25 Tage 20 h

@halihalo alle sind gefährdet oder glaubt sich jemand ernsthaft sicher zu sein?

halihalo
halihalo
Superredner
25 Tage 19 h

@jochgeier
nein das stimmt nicht !
wir wissen inzwischen das zum Großteil ältere Personen oder Vorerkrankte schwer erkranken …kinder und junge Leute sind sehr selten betroffen

jochgeier
jochgeier
Superredner
25 Tage 18 h

@halihalo quatsch. genau wegen derartiger meinungen entstehen hotspots.
weils einer leichter vertrtägt heißt nicht dass ers nicht wetergeben kann.
alle die glauben sie seien immun und brauchen keinen schutz, bitte geht in eine covid station und das ohne schutz. dann schaun wir mal was russisch roulett wirklich heißt.

primetime
primetime
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

Für internationale Reisen OK, für alles andere Unfug denn es geltne sowieso schon die nationalen AHA-Regeln

Reader
Reader
Grünschnabel
26 Tage 46 Min

Gar nicht primetime. Die Menschen sehen die Gefahren eines solchen Passes nicht, sie sehen nur die suggerierte Freiheit, etwas, dass für einen gesunden Menschen mal ganz selbstverständlich war. Lang ist es her.

primetime
primetime
Universalgelehrter
25 Tage 22 h

Der Pass soll hoffentlich auch nicht für immer bleiben sondern nur bis die Pandemie fertig ist.
Einen Applaus an die Minusdrücker. lernt mal zu leben anstatt im Keller ängstlich in der Ecke zu sitzen

Reader
Reader
Grünschnabel
25 Tage 15 h

Ja klar, natürlich ist das auch ein edler Gedanke Hoffnung zu haben und zu vertrauen, aber ich persönlich hoffe und vertraue nicht mehr auf viel, es wird nur genommen. Man muss den Strippenziehern doch nur ins Gesicht schauen. Es ist mir zu gefährlich. Es ist so als würde man den Hund beauftragen auf die Wurst aufzupassen.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Mir ist auch ein roter recht, hauptsache ich kann halbwegs normal leben !

Offline
Offline
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

@Trina1….ich lebe so, trotz vollständiger Impfung so, wie die Mehrheit meiner ungeimpften Freunde und Mitmenschen leben (müssen). Priviligierung durch 🟩 ist Diskriminierung !!!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
25 Tage 19 h

@Offline da hast du recht, bin müde geworden von dem ganzen Theater🤗

Reader
Reader
Grünschnabel
25 Tage 15 h

Das ist der Köder

Reader
Reader
Grünschnabel
25 Tage 15 h

Bei so einem Köder nimmt man den Leuten erst etwas und dann gibt man es ihnen mit an Bedingungen geknüpft scheints wieder, etwas was immer selbstverständlich war.

heris
heris
Grünschnabel
26 Tage 1 h

Der grüne Pass wird das Virus auch nicht Besiegen können ??? das ist alles Husch und Pfusch. Wenn schon die Impfung nur zum teil schützt dann wird es der Pass auch nicht richten können.

Offline
Offline
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

Was für eine Heuchelei. Es geht hier nicht um die Menschen, sondern um 💶💶💶💶 aus dem Tourismus. Ich werde diesen Pass nicht nutzen.

logo
logo
Grünschnabel
26 Tage 1 h

Mir der Geschwindigkeit der EU, sitzen wir wohl in 10 Jahren noch hier und warten…

Offline
Offline
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

@logo..mal den 👹 nicht an die Wand. Woher wandere ich in zumindest wärmere Gefilde aus…

halihalo
halihalo
Superredner
26 Tage 1 h

dann solln die Politiker doch bitte einmal bei sich selbst anfangen !..man versucht uns ständig immer mehr einzuschränken und zu konntrollieren .
wie läuft den das mit kindern ?
für sie ist noch keine Impfung vorgesehen .
bei der der Impfung ist auch noch nicht zur genüge geklärt ob man nicht trotzdem ansteckend ist .

ines
ines
Tratscher
26 Tage 15 Min

I wirf a Froge in die Runde: Wie isch des wenn i noch Vilnius fliegn will, obo Litauen net ba de 13 Länder dabei isch? Derf i gor net sebn hinreisn?

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
25 Tage 21 h

@ines: eine wichtige Frage die uns ALLEN unter den Nägeln brennt. Können wir diesen Sommer nach Litauen oder wird aus Vilnius wieder “nur” Villnöss *LOL

Moods
Moods
Grünschnabel
25 Tage 19 h

Hinreisen wersche schun derfn, oba muasch di holt an ihre Coronaregeln holtn.

hage
hage
Superredner
25 Tage 22 h

Wäre super, wenn man dann den Impfgegner mal eines auswischen könnte: so würden sie lernen was Solidarität bedeutet!

hage
hage
Superredner
25 Tage 22 h

Wäre voll einverstanden, wenn der Teufel nicht im Detail läge: glaubt ihr wirklich ein Hotel bimmelt einen Gast ab, der nicht den “grünen Pass” bei sich hat????
Wer soll das kontrollieren?
wie gesagt, wenn es kontrolliert würde, dann wäre ich der erste, der das unterstützt!

Wiesodenn
Wiesodenn
Grünschnabel
25 Tage 21 h

Ich habe gemeint es gebe mehr EU-Staaten.
Sind inzwischen so viele ausgebüxt?

wpDiscuz