Millionen Afrikaner wollen nach Europa

Afrika für Hahn Herausforderung für die nächsten Jahrzehnte

Samstag, 10. Juni 2017 | 18:32 Uhr

Afrika werde die große Herausforderung für die EU in den nächsten Jahrzehnten. Das erklärte EU-Kommissar Johannes Hahn am Samstag beim Europa-Forum Wachau auf Stift Göttweig. Hahn erinnerte daran, dass die Zahl der Afrikaner derzeit rund eine Milliarde betrage. Die Bevölkerungszahl werde in den nächsten Jahrzehnten stark wachsen. “Das wird nicht ohne Migration gehen, das liegt auf der Hand.”

Europa müsse alles daransetzen, die politische und wirtschaftliche Situation in Afrika zu stabilisieren, um ein weiteres Anwachsen der Migrationsströme zu verhindern, sagte der EU-Nachbarschaftskommissar. Wichtig sei es, die Dinge frühzeitig anzugehen. EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani sagte laut Medienberichten, bis zu 30 Millionen Afrikaner könnten schon innerhalb der nächsten zehn Jahre in die EU kommen.

Angesichts der Diskussionen in Europa über die Flüchtlingspolitik wies Hahn auch auf die Lage in der Ukraine hin. Wegen des Konflikts um Donbass und der Krim gebe es dort 1,8 Millionen Binnenflüchtlinge, die untergebracht und versorgt werden müssten. Dazu brauche die Ukraine die Unterstützung der EU. Hahn lobte zugleich, dass die Visa-Liberalisierung für die Ukraine am Sonntag in Kraft trete.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare auf "Afrika für Hahn Herausforderung für die nächsten Jahrzehnte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stern
Stern
Grünschnabel
13 Tage 18 h

Nächstenliebe hat seine Grenzen. Meiner Meinung nach, sind diese schon lange überschritten. Auch wir haben hier in Italien genug arme Menschen, die unsere Hilfe brauchen. Unsere Kinder und Kindeskinder werden daran zerbrechen. Wacht endlich auf! Nein zur steigenden Kriminalität, nein zu Drogen, nein zu anderen Kulturen, nein zu anderen Religionen. Das Fass ist voll!!!

ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 17 h

Lesen, vor dem Kommentieren, hilft! Hier die Kurzfassung, welche Sie in Ihrem Fass auch erreichen sollte: Wir müssen unsere Wirtschaftspolitik dahingehend ändern, dass die Afrikanern auf dem eigenen Kontinent eine Perspektive haben.
Obwohl, ein wenig Kultur, könnte uns nicht schaden.

Stern
Stern
Grünschnabel
13 Tage 7 h

@ivo815 WIR müssen gar nix!

ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 6 h

@Stern stimmt, WIR müssen nix aber WIR sollten. Aber mal anders gefragt. Was würden Sie konkret empfehlen, wie man die Situation im vollen Fass in den Griff bekommen kann?

Stern
Stern
Grünschnabel
13 Tage 1 h

@ivo815 ich glaub ja wohl nicht, dass ich DIE Lösung habe. Die hat ja niemand, wie wir sehen. Besser handeln statt reden. Die Gesetze sind zu ändern. Wir sollten keine Immigranten mehr reinlassen. Grenzen zu, Boote zurück. Die wirklich armen Menschen sitzen noch in Afrika. Die bräuchten wirklich Hilfe. Die, die hier sind, müssen wir wohl behalten. Wir können nicht einmal Gesetzesbrecher zurückschicken!! Die lachen uns alle aus. Die wissen genau, dass wir nix dagegen tun können. Wo bitte lebst du in welchem Dörfli?? Siehst das kommende Elend wohl nicht!

ivo815
ivo815
Superredner
12 Tage 22 h

@Stern wie bitte soll das technisch gehen, mit Grenzen zu?
Wenn ich richtig informiert bin, existiert zwischen den USA und Mexiko, zumindest teilweise ein Grenzzaun. Kosten per km mehrere Millionen $. Trotz diesem kommen immer noch ungehindert Menschen aus dem Süden in den Norden. Trumps Mauer wird nie gebaut werden, weil nicht finanzierbar. Nun schauen Sie sich mal die europäischen Grenzen an und überlegen Sie sich, wie Sie da einen Zaun, eine Mauer drum rum bauen wollen. Das funktioniert nur in den engen Dimensionen in denen Sie denken. Dörfli halt. Europa ist nicht die Schweiz.

Stern
Stern
Grünschnabel
12 Tage 21 h

@ivo815 Wo ein Wille, da auch ein Weg. Muss ja nicht gleich eine Mauer sein, aber die erneuten Grenzkontrollen sind schon mal ein guter Anfang. Vielleicht sollten wir doch nochmal über “Los von Italien” nachdenken. Südtirol könnte die neue Schweiz werden…

Stern
Stern
Grünschnabel
12 Tage 20 h

@ivo815 ups… Der Daumen hoch kommt von mir. Mein Fehler! Bin halt auch nicht sooo helle 🤓

ivo815
ivo815
Superredner
12 Tage 19 h

@Stern wäre mir nicht aufgefallen. Sollte ich jetzt zurück „nicht helle” sein?

Stern
Stern
Grünschnabel
12 Tage 16 h

@ivo815 ich habe Respekt vor anderen Menschen und erlaube mir kein Urteil über dich. Jeder soll seine Meinung haben, auch du. Ich verstehe sie nur nicht. Menschen sind oft dumm und machen Fehler. Ich bin auch so einer und ich stehe dazu.

m. 323.
m. 323.
Tratscher
10 Tage 18 h

@ivo815 hier wir ihnen Milch u Honig versprochen..ohne Arbeit…sie müssten sich zuHause mehr inns Zeug legen von nix kommt eben nix nicht einmal bei uns….!!!!

speckbrot
speckbrot
Tratscher
13 Tage 18 h

Laut dem Typen sollen die da unten ruhig weiterhin fahrlässig und verantwortungslos Kinder am Fließband produzieren, denn wir holen sie dann sowieso ab und versorgen sie. Und hier geht’s dann munter weiter.

ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 17 h

Sie sind doch nur neidisch, weil Sie selbst kein ausgewogenes Sexualleben zu haben scheinen. Halb Afrika ist christlich und wenn ich mich richtig erinnere, hat IHR Papst eine künstliche Geburtenkontrolle untersagt.

Stern
Stern
Grünschnabel
13 Tage 6 h

@ivo815 Sei net so frech!! Wir hätten alle mehr Kinder, wenn wir sie uns leisten könnten. In Afrika denken die nicht darüber nach. Und der Papst kann da auch nicht mitreden, hat ja selbst keine Familie. Er ist NUR der Vertreter unserer Religion.

ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 3 h
iglabnix
iglabnix
Grünschnabel
13 Tage 17 h

Das ist das werk von obama und soros
Europa muss vernichtet werden

ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 17 h

Nicht Obama oder Soros werden Europa vernichten, sondern Orthographus und Konspiratius. Des Menschen Dummheit ist sein Untergang.

ando
ando
Superredner
13 Tage 17 h

und merkel!

Iceman
Iceman
Grünschnabel
12 Tage 16 h

@ivo815 
ach ivo, das kannst du den Pegiden doch nicht antun. Die googeln jetzt diese zwei Individuen und finden nichts! 😐

ivo815
ivo815
Superredner
12 Tage 6 h

@Iceman das Leben steckt voller Enttäuschungen. 😂

Savonarola
Savonarola
Tratscher
13 Tage 19 h

wir arbeiten also an unserem eigenen Untergang.

ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 17 h

Das gilt für die gesamte Menschheit.

witschi
witschi
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

ich will auch einen flieger. bekomme ich einen? nein? na also…..gleiches recht für alle

ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 17 h

Nur nicht die Hoffnung aufgeben. Wenn Sie alt genug sind und schön „bitte” sagen, bekommen Sie auch Ihren Flieger.

Kropfli
Kropfli
Grünschnabel
13 Tage 18 h

Eine Milliarde Afrikaner! Und wir wollen jährlich eine Million oder mehr aufnehmen? Und der Zuwachs beträgt in Afrika sicher um di 20 Millionen pro Jahr. HALLO!?!? Was machen wir hier eigentlich? Wir retten Afrika nicht. Das können wir auch nicht. Wir können höchstens die Gebildeten aufnehmen und jene die das Geld aufbringen hierher zu kommen, was bedeutet wir überlassen Afrika die Ungebildeten…Schöne Aussichten für diese Länder…

ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 17 h

Wir könnten auch Bildungs-Au-Pair betreiben. Tauschen ungebildete Europäer gegen gebildete Afrikaner.
Vielleicht lassen Sie sich den Inhalt des Artikels von jemandem erklären?

wottel
wottel
Grünschnabel
13 Tage 17 h

Des konn sou nimmr weitergian wohin mit de gonzn Leit???mir kennense drholtn a nou und miassn a selbr schaugn wias weitergeat…de Leit hobn a ondre Mentalitet wia mir des konn nit guat gian..vor jedn Gschäft steat uanr und kekst die on uanfoch lästig…

Marta
Marta
Superredner
13 Tage 17 h

in galing wärscht entn woll lahre sein !!-noa fohrn mir ume !!

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
13 Tage 13 h

😂 I fohr mit. Plotz isch dort a reichlich.

m. 323.
m. 323.
Tratscher
10 Tage 18 h

solong mir sie do drholtn. kemmen olm mehr obr wenn niemand mehr do war. gangen de schnell widr zrugg….

patriot
patriot
Tratscher
13 Tage 19 h

i schlog fohr mir organisieren a poor luxusliner und bringen olle noch england😉😂😂

lupo990
lupo990
Tratscher
13 Tage 15 h

auch in diesem Falle hot der SALVINI Recht…..

(basta, tutto ha un limite)

Socke
Socke
Grünschnabel
13 Tage 16 h

In 10 Jahren hat der Sauhaufen von EU ja sowiso noch keinen Plan wie heute. Brauch sich keiner mehr fragen wieso immer mehr rechts gewählt wird. Eher wird Trump noch Mönch….🤢

Iris
Iris
Grünschnabel
13 Tage 5 h
ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 3 h
Ich kann nicht nachvollziehen, was Sie mit dieser Kindergartenperformance für Zurückgebliebene, ausdrücken wollen. Der Artikel, unter dem Sie kommentieren, sagt nur folgendes aus: Es muss gegen eine Migration der afrikanischen Bevölkerung angegangen werden. Sei es mit Geburtenkontrolle, Förderung der Wirtschaft, mit Stoppen der Ausbeutung durch westliche Staaten, Bildungsförderungsprogramme usw. usf. Mit keinem Satz ist im Artikel davon die Rede, Millionen von Afrikanern bei uns aufzunehmen. Vielmehr steht, wenn wir nicht reagieren (siehe oben), werden wir uns mit einem noch viel größeren Problem konfrontiert sehen, als auch schon. Dies scheint Ihnen und den meisten der Foristen entgangen zu sein. Mit rechter… Weiterlesen »
zombie1969
zombie1969
Superredner
12 Tage 20 h

Der Steuerzahler wird auch die nächsten Jahre enorm gefordert werden.

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
13 Tage 10 h

i bin olm no der meinung , wer und öl holt und woffn verkauft , soll die “immigranten” übernehmen und erhalten

wpDiscuz