Kompatscher ruft zu "Dialog und Respekt" auf

Alto Adige aus Europagesetz gestrichen: Landtag ändert Text

Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 08:30 Uhr

Nach dem Aufschrei auf italienischer Seite wegen der Streichung des Begriffes “Alto Adige” im Europagesetz hat der Südtiroler Landtag eine Änderung des Gesetzes beschlossen. Dies kündigte der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) am Dienstag in Bozen an.

“Aus dieser Diskussion ist mehr Bewusstsein über die Tatsache entstanden, dass man nicht die Sensibilität der Personen verletzen darf. Wenn man etwas ändern will, benötigen wir Dialog und Respekt”, sagte Kompatscher.

“Es ist offenkundig, dass die Begriffe in der italienischen und deutschen Version des Europagesetzes unterschiedlich sind. Das Gesetz per se verstößt nicht gegen die italienische Verfassung. Verfassungswidrig könnte eventuell die Unstimmigkeit zwischen den unterschiedlichen Begriffen sein, die in den beiden Versionen verwendet werden”, sagte Kompatscher.

Die Ersetzung des Begriffes “Alto Adige” in einem Artikel des Europagesetzes war auf Initiative der Süd-Tiroler Freiheit (STF) mit den Stimmen von SVP und Freiheitlichen beschlossen worden. Derzeit ist im italienischen Text von “Provincia autonoma”, im deutschen von “Südtirol” die Rede. Der italienische Regionenminister Francesco Boccia hatte am Sonntag mit der Anfechtung des Europagesetzes gedroht, darin enthalten sind eine Reihe von Bestimmungen zur Erfüllung der Verpflichtungen der Autonomen Provinz Bozen, die sich aus der Zugehörigkeit Italiens zur Europäischen Union ergeben.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Alto Adige aus Europagesetz gestrichen: Landtag ändert Text"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

zwei sachen darf man den italiernern hierzulande nicht wegnehmen, das sog. siegesdenkmal und den begriff alto adige. das bringt alle, von linksgerichtete bis rechtsgerichtete italiener, zur weissglut.

algunder
algunder
Superredner
26 Tage 18 h

Jo und?????

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 17 h

sie hätten dann nämlich ein “disagio”… arme Leute.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

@algunder, probiers mal persönlich

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

Was würdest Du sagen, wenn in einem Staatsgesetz Alto Adige mit Provinz Bozen übersetzt worden wäre?

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

Und beides kommt von den Faschisten.
Traurige Einstellung der Italiener. Viele verherrlichen immer noch den Duce

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
26 Tage 13 h

@Orschgeige, ich habe andere sorgen, die für mich viel wichtiger sind

algunder
algunder
Superredner
26 Tage 4 h

Aristoteles
I leg mi jeden tog mit sette leit un !!
Bei dor orbet und in meiner freizeit!!!
I woas fi wos i red!

Zeus
Zeus
Neuling
25 Tage 22 h

@Orschgeige kein Problem damit,
Südtirol ist wichtig!

sarnarle
sarnarle
Superredner
25 Tage 22 h

Ja daran sieht man wie eingestellt sind.

Ziofungo
Ziofungo
Grünschnabel
26 Tage 19 h

Ach die walschen, nou im Mittelolter

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

Los von Rom; donn isch des Thema erledigt .

wellen
wellen
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

Die Einbringerin Frau Atz- Tammerle hat die SVP bloßgestellt. Der Landtag hat sich selbst disqualifiziert, weil er einverstanden war. Das Europagesetz mit Eintragung nur deutschsprachiger Ärzte in die Kammer kann die SVP jetzt vergessen. Italien hat man unnötig provoziert, jetzt wird alles noch mehr mit Argusaugen beobachtet. Das kommt davon, wenn nan zuviel nach rechts schielt.

Savonarola
26 Tage 10 h

@ wellen

genau umgekehrt ist es: Urzí hat “Alto Adige” als Vorwand genommen, um über eine Anfechtung durch die römische Regierung das ganze Gesetz samt den Passus über die deutschprachigen Ärzte zu Fall zu bringen.

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
26 Tage 18 h

LH Kompatschero hat das Automomiestatut nie gründlich gelesen, sonst könnte er nicht so einen Stuss von sich geben. Eine veritable Schande für einen Juristen!

meister
meister
Grünschnabel
26 Tage 17 h

Wieso verwenden sie nicht Sudtirolo?
Wann hört dieser Faschismus (Alto Adige) endlich auf?

Savonarola
26 Tage 17 h

armes Italien, das so hysterisch auf Fakenews reagiert, ohne auch nur den geringsten Ansatz einer Diskussion oder Auseinandersetzung mit dem Sachverhalt und der damit zusammenhängenden Geschichte.
Wir wissen nun einmal mehr, mit welchen Geistes Kind wir es heute immer noch zu tun haben. Wir dürfen aber nicht immer klein beigeben.

Leonor
Leonor
Superredner
26 Tage 19 h

Wenn ich das Wort Provincia autonoma höre, wir sind nicht unbedingt ein autonomes Region, oder?

Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 18 h

tann halt “teilweise autonom”.

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
26 Tage 19 h

Südtirol, -der verlorene Sohn, sagte bereits Luis Trenker. …nicht erst Reinhold Messner

berthu
berthu
Superredner
26 Tage 18 h

Der Begriff “Alto Adige” ist so tief verwurzelt im Sprachgebrauch, daß hier ein oder mehrere Neue Begriffe nur Unsinn sind.
Nach all der Zeit können wir uns doch damit abfinden, und das “Trentino/Südtirol” zumindest in unserer Region mehr nutzen. Leider wird der Begriff (AA) auch dadurch gefestigt, weil er von den meisten unserer eigenen Werbeportale wie selbstverständlich pubbliziert wird.
Bis wir uns hoffentlich mal weltweit auf die einsprachige lokale Namensgebung einigen können – wenn schon!
NAMEN übersetzen – sollte überall abgeschafft werden, in jeder Sprache, Karte, Straßenschild, Ortsschild, Adresse, öffentliche Register, Navigation und Dokumentation!
Dann hört dieses kindische Beleidigtengetue und eine große Resourcenverschwendung auf.

@
@
Superredner
26 Tage 14 h

@Warum gibt der Landeshauptmann klein bei, wenn sogar die Vertreter der stärksten italienischen Parteien in Südtirol(PD und Lega) zugeben, dass die Änderung des Namens Alto Adige für sie kein Problem darstellt. Ein bißchen selbstbewusster müsste man in der “besten Autonomie der Welt” schon sein.

Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 19 h

Eine Alternativlösung wäre, auch im deutschen Text den Begriff “Autonome Provinz Bozen” zu verwenden, aber ich glaube, damit werden nur sehr sehr wenige glücklich.

Popeye
Popeye
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

Oder Schlumpfenland…. Das wäre Realitätsnah.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

Ein Fettnäpfchen mehr, in das ohne Nachzudenken getreten wurde. 🤔

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 17 h

ich wäre für “Alto Attitsche – hohe Etsch” 😂🤣😁 Ironie off

Popeye
Popeye
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

Ein alter Freund aus Neubozen empörte sich dass er sich ohne A. A Diktion “Südtirolese” nennen muss. Ich habe erwidert dass er auf dieser Weise spürt wie die andere Sprachgruppe sich fühlt um als “Italiener” angesprochen zu werden. Und dann würde es still….Einsicht nach 60 Jahren?
Ich habe ihm gesagt dass die Neubozner sich nicht assimileren müssen und ebensowenig sich als Trojanisches Pferd verhten sollen, und einen Sprachkurs in Anspruch nehmen sollten…
Trotzdem :Für den Hausfrieden sind die STFler eben so wenig foerderlich als Fratelli Italia.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

bei der deutschen Sprachgruppe gibt es keine Einsicht. Warum der anderen unbedingt was nehmen müssen.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

Wurde jetzt “provincia di Bolzano” mit “Alto Adige” ersetzt, oder auch im deutschen das “Südtirol” mit “Provinz Bozen” ersetzt? Dies geht aus dem Artikel nicht hervor. Ersteres wäre eine Schande, zweiteres Konsequent.

hilfe
hilfe
Neuling
26 Tage 9 h

Alto Adige heißt ja übersetzt: Oberes Etschtal“ und dieses reicht vom Reschen bis nach Bozen und zur Mündung im den Po, also wäre das eigentlich nur die Bezeichnung für diesen Teil Südtirols. Eissvktal, Wipptal, Pustertal, Schlerngebiet, Sarntal sind da eigentlich gar nicht gemeint.

sarnarle
sarnarle
Superredner
25 Tage 22 h

Nein bei uns ist Alto Talfer

Savonarola
26 Tage 8 h

Europaregion Upper Adige

Savonarola
26 Tage 5 h

https://youtu.be/SVLwDKyJLoo

auch die Kommentare lesen.

Alter Hase
Alter Hase
Grünschnabel
25 Tage 20 h

Ach, diese endlosen, sinnlosen, unfruchtbaren, zeitverschwendenden Diskussionen über Symbole! Und jeder beißt sich daran die Zähne aus. Schaut doch nach vorne, Leute!

wpDiscuz