Bei den Anschlägen in Brüssel im März starben 32 Menschen

Anti-Terror-Ermittlungen: Zwei Festnahmen in Belgien

Freitag, 16. September 2016 | 14:42 Uhr

Im Zuge von Terrorermittlungen hat die belgische Polizei am Freitag drei Hausdurchsuchungen durchgeführt. Bei den Razzien in Ortsteilen der Hauptstadt Brüssel sowie im ostbelgischen Lüttich seien zwei Personen vorläufig festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag in Brüssel mit. Sie sollten vernommen und dem Haftrichter vorgeführt werden.

Belgien steht im Fadenkreuz islamistischer Terroristen. Bei Anschlägen am Brüsseler Flughafen und in der U-Bahn hatten Attentäter im März 32 Menschen getötet und viele weitere verletzt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz