Weltweite Impfgerechtigkeit ist nicht vorhanden

Arme Staaten bei Corona-Impfungen klar hinten nach

Samstag, 20. Februar 2021 | 13:40 Uhr

Die Statistik belegt die Ungleichheit bei der Verteilung der Corona-Impfstoffen weltweit. Laut einer AFP-Zählung unter Berufung auf Behördenangaben entfielen 92 Prozent der bisher verabreichten Impfungen auf wohlhabende Länder oder Staaten mit einem mittleren Pro-Kopf-Einkommen im oberen Bereich. Unter den weltweit ärmsten Staaten haben bisher nur Guinea und Ruanda mit den Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. Israel liegt im weltweiten Vergleich an erster Stelle.

Dort erhielt bereits fast die Hälfte der Einwohner mindestens eine Impfdosis. Nach absoluten Zahlen führen die USA die Statistik an. Dort wurden bereits 59,6 Millionen Impfdosen verabreicht. Dahinter folgen China mit gut 40 Millionen Dosen und Großbritannien mit 17,5 Millionen Impfdosen.

Weltweit wurden inzwischen insgesamt mehr als 200 Millionen Impfstoffdosen zum Schutz vor einer Corona-Infektion verabreicht. 45 Prozent davon wurden in den sieben führenden Industriestaaten (G7) verimpft. Weltweit erhielten Menschen in 107 Ländern oder Gebieten mindestens eine Impfstoffdosis.

Die G7-Staaten, die sieben führenden Industrienationen, hatten bei ihrem Online-Gipfel am Freitag Finanzhilfen in Höhe von 7,5 Milliarden Dollar (6,2 Milliarden Euro) zugesagt, um den Zugang ärmerer Staaten zu Corona-Impfstoffen verbessern.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Arme Staaten bei Corona-Impfungen klar hinten nach"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Kinig
5 Tage 4 h

Merkels Aussage vor einigen Wochen war, man wolle in D massiv Impfdosen kaufen, was übrig bleibt würde man dann den armen Teufeln der dritten Welt spenden.
Heute sagt sie, die ganze Welt müsse geimpft werden.
Nur mehr lächerlich und extremst Menschen verachtend das alles zusammen. Pfui nach Deutschland

Minie
Minie
Tratscher
5 Tage 1 h

Warum bist du eigentlich so frustriert und hast so einen Hass auf die Deutschen??? So langsam nervt das…🤨

Trina1
Trina1
Superredner
4 Tage 23 h

@Offline 😂

Offline
Offline
Tratscher
4 Tage 13 h

@Missx…was ist dir eigentlich Furchtbares von Seiten Deutscher bzw. Deutschlands widerfahren ? Du sprichst zwar deren Sprache, lässt aber keine Gelegenheit aus, über sie herausfallen. Es waren doch nicht etwa “Interessenten”, die auf dein Nickfoto hereingefallen sind und sich nach Betrachten des Originals “schneidig” vom Acker gemacht haben ? Ich finde die Deutschen eigentlich ganz akzeptabel 😉.

Offline
Offline
Tratscher
3 Tage 1 h

@Trina1..der 🧹 ist leider unauffindbar “verschwunden” 😉

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
5 Tage 4 h

Hallo zum Nachmittag,

es geht um Geld, es geht um Margen.

Die “forschenden Pharmaunterunternehmen” vfa unterstützen diese Aktion der Impfgerechtigkeit ausdrücklich.

https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/coronavirus/covax-facility

Um die “himmelschreiende Ungerechtigkeit” mit den “92 % der Impfdosen entfallen auf wohlhabende Staaten” präsentieren zu können hat man 2 Milliarden Menschen in Indien und China kurzerhand zu Angehörigen von wohlhabenden Staaten erklärt.

Hoffnung für die Allerärmsten:

“Die Empfängerländer können bis 150 Millionen US-Dollar zur Vorbereitung auf die bevorstehende Impfkampagne beantragen und sich dabei von Institutionen wie WHO, UNICEF oder Weltbank beraten lassen. ”

Steht so in diesem vfa-Artikel..Die Pharmaunternehmen wollen halt nichts herschenken, deswegen der unverschämte Druck auf die Tränendrüse

Auf Wiedersehen in Südtirol

Chrys
Chrys
Tratscher
5 Tage 3 h

Wenn bei uns zu wenig geimpft wird dann klagen wir, wenn in der 3. Welt zu wenig geimpft wird, dann klagen wir auch. Wenn in Suedtirol zu wenig Impfdosen vorhanden sind, dann ist der LH Schuld. Wir klagen, würde es möglich sein, 25 Stunden am Tag. Mit den vorhandenen Produktionskapazitäten kann man eben nicht kurzfristig zk. 20 Milliarden Dosen produzieren und ein Schelm der glaubt, das ein Unternehmen, welches gerade in der Lage ist das Geschäft seines Lebens zu machen, diese Impfdosen zu verschenken.

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
5 Tage 2 h

Wens um arme Staaten geht dürfte Italien gar kein Impstoff kriegen so hoch verschudet wie dieser ist…

Trina1
Trina1
Superredner
4 Tage 23 h

wouxune, bravo das stimmt !

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
5 Tage 5 h

China sollte dort massiv humanitaere Hilfe leisten! 

Trina1
Trina1
Superredner
4 Tage 23 h

Isch jo wurscht, sell tian sie schun indem si olles zomkafen wos ummer isch 😉

brum.nit
brum.nit
Neuling
5 Tage 4 h

Soll mir nou uanr drzeilen, dasses nit ums liebe geld geat

a sou
a sou
Superredner
5 Tage 4 h

Die EU hat ja bereits angekündigt für alle zu zahlen und für gleichmäßige bereitstellung zu sorgen… wie das geht sieht man ja bestens in unseren Staaten 😉

Ratscherle
Ratscherle
Neuling
4 Tage 12 h

arme staaten? alle staaten sind “hintn nouchn”

wpDiscuz