Auto raste in Charlottesville in Menschenmenge

Auto raste bei Rechtsextremen-Demo in USA in Menschengruppe

Sonntag, 13. August 2017 | 00:11 Uhr

Bei einer Versammlung des Ku-Klux-Klans und anderer rechtsextremer Gruppen im US-Staat Virginia ist die Gewalt eskaliert: Mindestens ein Mensch wurde laut offiziellen Angaben getötet und 34 weitere verletzt. Zunächst gingen rechte und linke Gruppen aufeinander los, später raste ein Auto in eine Menschenmenge. US-Präsident Donald Trump verurteilte den “Ausbruch von Hass, Fanatismus und Gewalt”.

Die Universitätsklinik in Charlottesville erklärte in einer ersten Bilanz, im Krankenhaus würden 19 Menschen behandelt, ein weiterer sei seinen Verletzungen erlegen. Der Bürgermeister von Charlottesville, Mike Signer, schrieb auf Twitter, er sei “am Boden zerstört, dass hier jemand ums Leben gekommen ist”. Um wen es sich bei dem Toten handelt und wie er ums Leben kam, teilte er nicht mit. Er rief alle “Menschen guten Willens” auf, nach Hause zu gehen.

In der Stadt hatten sich tausende Anhänger des Ku-Klux-Klans und anderer rechtsextremer Gruppen versammelt. Schon vor Beginn des geplanten Marsches unter dem Motto “Vereint die Rechte” geriet die Lage außer Kontrolle: Rechtsextreme in paramilitärischen Uniformen und Mitglieder antifaschistischer Gruppen gingen trotz eines massiven Polizeiaufgebots mit Schlagstöcken, Flaschen und Wurfgeschoßen aufeinander los.

Die Polizei trieb die Menge mit Tränengas auseinander und nahm Gewalttäter fest. Zudem räumte sie einen Park und untersagte den Marsch der Rechtsextremen. Die Behörden riefen den Ausnahmezustand aus, es kam zu Festnahmen.

Kurze Zeit später raste ein Auto in eine Menschenmenge. Nach Angaben von Augenzeugen fuhr der dunkle Wagen absichtlich in eine Gruppe linker Gegendemonstranten. “Er hat Gas gegeben und alle umgefahren”, sagte ein Augenzeuge. “Dann hat er zurückgesetzt und ist noch einmal in uns reingefahren.” Er sprach von rund einem Dutzend Verletzten. Die Polizei erklärte, es habe “zahlreiche Verletzungen” gegeben.

Eine AFP-Journalistin sah mehrere Verletzte, die am Boden lagen, sowie Menschen, die weinten. Rettungskräfte bemühten sich um die Opfer, auch die Feuerwehr war im Einsatz. Schwerbewaffnete Polizisten sicherten den Tatort ab, wie ein AFP-Fotograf beobachtete.

Trump verurteilte “auf schärfste Weise diesen ungeheuerlichen Ausbruch von Hass, Fanatismus und Gewalt auf vielen Seiten”, wie er auf seinem Anwesen in Bedminster (New Jersey) sagte. Vor dem Vorfall mit dem Auto hatte er auf Twitter an alle US-Bürger appelliert, zusammenzustehen und den Hass zu verurteilen. “Es gibt keinen Platz für diese Art von Gewalt in Amerika”, betonte er.

Zu der Demonstration aufgerufen hatte neben dem Ku Klux Klan auch die sogenannte Alt-Right-Bewegung, die neonazistisches Gedankengut vertritt und Trump unterstützt. Erwartet wurden bis zu 6.000 Teilnehmer aus verschiedenen Spektren der Ultrarechten, darunter Ku-Klux-Klan-Führer David Duke. Der verbotene Protestmarsch sollte sich gegen die Stadtverwaltung von Charlottesville richten. Sie will ein Denkmal des Bürgerkriegs-Generals Robert Lee entfernen lassen. Lee führte Mitte des 19. Jahrhunderts die Südstaaten-Truppen, die für die Sklaverei eintraten.

Bereits Anfang Juli hatten ultrarechte Gruppen in Charlottesville demonstriert. Die jetzt angekündigte Kundgebung sollte die größte seit mehreren Jahren werden.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Auto raste bei Rechtsextremen-Demo in USA in Menschengruppe"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
razorback
razorback
Grünschnabel
5 Tage 16 h

Linksradikale Terroristen

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
5 Tage 15 h

Genau. Die werden es wohl gewesen sein. Wer genau liest, der versteht, dass in die Gruppe der GEGENdemonstranten gefahren wurde. Ist aber koordinatorisch schwer hinzukriegen, mit Restalkohol in der Hypophyse. Aber du bist nicht alleine und hast jede Menge Leidensgenossen, wie man an den grünen 👍🏿 sehen kann.

nikolaus
nikolaus
Grünschnabel
5 Tage 15 h

Ja du bekennender NAZI

nikolaus
nikolaus
Grünschnabel
5 Tage 15 h

Hast mal wieder den artikel nicht gelesen!

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
5 Tage 14 h

@razorback
ganz genau, die LINKSextremen waren hier das Problem …. Mann oh Mann, wer lesen kann ist klar im Vorteil …

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
5 Tage 13 h

Den linksextremen ihr Spektakel war ja bereits vorbei: Hamburg. Aber links geht ja. Gel Ivo?
Im Übrigen: Beide Seiten nehmen sich nicht viel… ausser dass die rechten sich nicht als Weltenretter profilieren.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
5 Tage 10 h

@PuggaNagga Unterstellungen kommen immer gut an? Wer mich kennt weiß, dass ich Gewalt kategorisch ablehne, egal woher die kommt.

unter
unter
Tratscher
5 Tage 5 h

Wie armselig, dass du so argumentierst… Nur weil die Linken, dürfen auch die Rechten.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
4 Tage 15 h

@PuggaNagga 
na das ist doch sehr schön, wenn man bekennende NEONAZIS quasi in Schutz nimmt. macht das einen stolz, Leute und deren Handlung zu rechtfertigen, die duch Charlottesville mit der Hakenkreuzfahne marschierten oder die Handlungen bekennender KuKluxKlan-Mitglieder mit “die Linken sind aber schlimmer” rechftertigt? 
Erklär uns das mal, PuggaNagga, fühlt man sich da gut dabei? 

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
4 Tage 15 h

@ivo815 
das interessiert hier die gewissen kein bisschen wie man im wahren LEben ist, die unterstellen einem dann viel lieber was (linke Socke, Kommunist, Gutmensch und noch vieles mehr), weil das so einfach geht wenn man keine richtige Antwort parat hat 🙂 

Ich fühle mich fast schon geehrt, wenn solche Leute hier solche “Beschimpfungen” los werden, sieht man doch ganz genau dass sie von politischen Richtungen 0,00% Ahnung haben. und das beste, sie merken es noch nicht mal 🙂 
In diesem Sinne ivo, auf dich, du Linksextremer Hamburg-Randalierer 😀 

denkbar
denkbar
Superredner
5 Tage 21 h

Wie traurig und wie entsetzlich und Trump verurteilt zwar die ungeheuerliche Tat, distanziert sich aber nicht vom KKK, der noch verkündet “Wir machen die Versprechen von Trump wahr” und feiert ihn in ihrer Presse feiert, weil er sich nicht von ihnen distanziert.

Tabernakel
5 Tage 14 h

Die Rechten KKK Nazis in den USA werden genau wie auch Trumps Wahlkampf von der Alt-Right unterstützt. Noch Fragen?

zombie1969
zombie1969
Superredner
5 Tage 16 h

Wie bei den Anschlägen in Europa. Man erkennt das Muster sofort wieder: Mann, zumeist jung, rechts- oder linksradikal und intolerant, frauenfeindlich und rückwärtsgewandt. Es ist weltweit dasselbe, und es gilt dagegen aufzustehen und vorzugehen.

Mistermah
Mistermah
Superredner
5 Tage 15 h

Ja, in Prinzip hast du recht. Aber der Nährboden für diese Extremismus wurde vor Jahren von der Politik gelegt. Viele “normale” Bürger sind vergrault und halten sich jetzt raus. Ihre Warnungen wurden in den Wind geschlagen, mehr noch sie wurden ausgelacht, als Verschwörungstheoretiker diffamiert und in die rechte Ecke gestellt. Jetzt werden sie einen scheiss tun. Selber schuld

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
5 Tage 15 h

Desswegen treffen wir uns auch täglich hier im Forum, um gegen Minderheiten zu hetzen.

Sun
Sun
Grünschnabel
5 Tage 13 h

@Mistermah Nazis sind keine Theorie der Verschwörung, sie sind Realität.

Mistermah
Mistermah
Superredner
5 Tage 13 h

Aha, Selbsterkenntnis ivo?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
5 Tage 11 h

@Mistermah netter Versuch 😉

Mistermah
Mistermah
Superredner
5 Tage 9 h

@sun
Richtig lesen, dann antworten 😉 Antwortete auf Zombies post und warum sich normale Bürger nicht gegen diesen Extremismus erheben.

Mistermah
Mistermah
Superredner
5 Tage 9 h

@ivo
Hat sich angeboten 😉 , da du ja die Minderheiten nicht spezifiziert hast 😋

Feli
Feli
Grünschnabel
5 Tage 16 h

Ich weiß der Artikel kommt von APA, aber wie kann es sein dass man bis zum 5en Absatz den Sinn des Artikels nicht versteht? Bis dahin ging ich von linkem terror aus, bevor klar wurde, dass es rechter terror ist und die Gegendemo traf!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
5 Tage 15 h

Gratulation! Sie haben den Artikel zumindest gelesen, im Gegensatz zu den meisten unserer rechten Freunde hier.

Sun
Sun
Grünschnabel
5 Tage 14 h

Apropo Nazi, ist Trump nicht deutscher Abstammung?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
5 Tage 11 h

Ist er. Wir wollen aber nicht Pauschalisieren… an einem Sonntag 😉

Sun
Sun
Grünschnabel
5 Tage 10 h

Schade ..morgen?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
5 Tage 10 h

@Sun morgen sehen wir weiter 🙂

Sun
Sun
Grünschnabel
5 Tage 9 h

@ivo :))

Tabernakel
5 Tage 14 h

Täter ist ein 20 jähriger Ultrarechter Nazi dessen Hirn vom Hass zerfresen ist.

Die Anklage lautet Mord und er bekommt wahrscheinlich genau das was die Rechten hier immer fordern.

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
5 Tage 5 h

Ja und. Ist doch egal wer das war. In den USA wird er seine gerechte Strafe schon bekommen und nie wieder so etwas machen.
Und das ist auch gut so!
Jeder, egal ob rechts oder links, arm oder reich, schwarz oder weiß soll für seine Taten bezahlen.

wpDiscuz