"Werden unseren Teil eineinhalb Jahre früher als Österreicher beenden"

BBT – Italienische Verkehrsministerin lobt fortgeschrittene Arbeiten

Freitag, 06. März 2020 | 16:05 Uhr

Brenner – Die italienische Verkehrsministerin Paola De Micheli ist mit den voranschreitenden Bauarbeiten für die Errichtung des Brennerbasistunnels (BBT) auf italienischer Seite zufrieden. “Ich war im Februar am Brenner. Wir werden unseren Teil früher als die Österreicher ihren beenden. Wir haben einen anderthalbjährigen Vorsprung über die Österreicher”, so De Micheli im Interview mit dem TV-Sender Sky.

Die italienische Ministerin war am 14. Februar nach ihrem Besuch in Innsbruck nach Südtirol weitergereist, um nahe Franzensfeste gemeinsam mit EU-Verkehrskommissarin Adina Valean und Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) die Brennerbasistunnel-Bauarbeiten der Südtiroler Eisackunterquerung zu begutachten.

Wegen einiger Verspätungen bei den Bohrungsarbeiten auf der österreichischen Seite des Brennerbasistunnels wird das große Infrastrukturprojekt nicht vor 2028 eingeweiht werden, hatte Maurizio Gentile, Chef der zu den italienischen Staatsbahnen (FS) gehörenden Netzgesellschaft RFI, bei einer Tagung in Trient zum Thema BBT im November betont. Der Brennerbasistunnel selbst (ohne Zulaufstrecken) wird mit 64 Kilometern die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt.

.

Von: apa

Bezirk: Bozen, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "BBT – Italienische Verkehrsministerin lobt fortgeschrittene Arbeiten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
22 Tage 10 h

kann diese Dame mit ihrer Ausbildung überhaupt einen technischen Plan lesen, um solche Aussagen machen zu können ..?

topgun
topgun
Grünschnabel
22 Tage 8 h

Aber im Gegensatz zu ihrem Vorgänger Danilo Toninelli weiß sie wenigstens, dass der BBT noch fertig gebaut werden muss… 🙄

https://youtu.be/IhP6UtGC4Nw

peterle
peterle
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

Dafür haben Wir unseren Erklärerer. Hat mehrere Berufubgen. Angefangen als Bügermeister.

Gurgiser
Gurgiser
Neuling
21 Tage 16 h
Echt super, dieses “Lob” – anstatt darüber nachzudenken, wie viele ihre Vorgänger seit mehr als 30 Jahren (!!!) konsequent GEGEN die Verlagerung auf die Schiene auftreten, vor den Südtiroler und italienischen Transporteurvereinigungen liegen und nur “stark” auftreten, wenn es darum geht, Milliarden an Steuergeld an Tunnelbaufirmen zu “verlagern”. Und eine Kritik sei mir erlaubt: Was tun die Medien – sie schreiben diesen Unfug kommentarlos ab, anstatt sie zu fragen, ob sie jemals davon gehört hat, dass auf der A22 Lärm- und Abgaswerte weit über den gesundheitlichen Grenzwerten liegen und, dass es seit 30 Jahren locker möglich ist, verschiedene Güter auch… Weiterlesen »
wpDiscuz