Protest gegen Corona-Maßnahmen Berlin

Bereits 300 Festnahmen bei Corona-Demonstrationen in Berlin

Samstag, 29. August 2020 | 22:56 Uhr

In Berlin hat es bei den Protesten von Gegnern der Corona-Beschränkungen nach Angaben des Berliner Innensenators Andreas Geisel bisher etwa 300 Festnahmen gegeben. Im Zuge der Kundgebungen gab es am Samstag auch am Reichstag Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gegeben. Am Abend lösten sich die Versammlungen auf.

Mehrere hundert Teilnehmer einer Versammlung seien am Samstagabend auf die Treppe des Reichstagsgebäudes gestürmt, sagte eine Sprecherin der Berliner Polizei. Die Beamten vor Ort hätten die Demonstranten abgedrängt und dabei auch Pfefferspray eingesetzt. Es gab mehrere Festnahmen, die genaue Zahl konnte die Polizei am späten Abend aber noch nicht nennen. Mittlerweile sei vor dem Sitz des Bundestags Ruhe eingekehrt, sagte die Polizeisprecherin. Demonstranten seien nicht mehr zu sehen.

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) übte Kritik an rechtsextremen Teilnehmern an den Protesten vor dem Parlamentssitz. “Reichsflaggen vorm Parlament sind beschämend”, schrieb Maas am Abend im Onlinedienst Twitter. Zwar habe jeder das Recht, über den Umgang mit der Coronavirus-Pandemie zu streiten und für seine Meinung zu demonstrieren. Allerdings solle dafür niemand “Rechtsextremen hinterherlaufen, PolizistInnen gefährden und viele einem Infektionsrisiko aussetzen”, schrieb der Minister.

Den Tag über hatten in Berlin nach Polizeiangaben bis zu 38.000 Menschen an den Demonstrationen gegen Corona-Schutzmaßnahmen teilgenommen. Eine Großkundgebung wurde bereits am Mittag wegen Verstößen gegen die Abstandsregeln aufgelöst. Vor der russischen Botschaft in Berlin warfen Demonstranten mit mit Flaschen und Steinen auf Polizisten. Allein dort wurden rund 200 Menschen festgenommen, am späten Abend kehrte jedoch Ruhe rund um das Botschaftsgelände ein.

Eine friedlich verlaufene Kundgebung an der Siegessäule löste sich weitgehend auf. Die Polizei teilte mit, am späten Abend hätten dort aber noch ein paar hundert Teilnehmer friedlich zusammengestanden, während die Abbauarbeiten der Kundgebung liefen.

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) meldete am frühen Abend insgesamt rund 300 Festnahmen im Zuge der Kundgebungen. Eine genaue Bilanz will die Berliner Polizei spätestens am Sonntagmittag vorlegen.

Auch in London und Paris gab es Demonstrationen gegen Corona-Auflagen, allerdings deutlich kleinere. In der britischen Hauptstadt kamen mehrere hundert Menschen am Trafalgar Square zusammen. Sie stellten Informationen über das Virus infrage, viele trugen Transparente mit der Aufschrift “Fake News”. In Paris versammelten sich rund 200 Aktivisten, die vor allem gegen die Maskenpflicht auf die Straße gingen. “Nein zur Gesundheitsdiktatur” und “Lasst unsere Kinder atmen” war hier auf Plakaten zu lesen.

Auch in Wien fand eine Protestveranstaltung statt. Bei der “Großdemo” versammelten sich am Samstagabend laut Veranstaltern rund 3.000 Teilnehmer beim Wiener Resselpark, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Im Gegensatz zu der Kundgebung in Berlin habe es “keinerlei Probleme” gegeben, so Sprecher Martin Rutter zur APA.

Das Ziel der Versammlung laut Hannes Brejcha von Querdenker Wien: “Wir möchten bis zu 15.000 Menschen vor Ort aus dieser ‘Coronadiktatur’ befreien und Hunderttausende online erreichen.” Als Redner hatten sich u.a. Peer Eifler, Franziska Loibner, Alexandra Koller und Merith Streicher zu den Themen Impfzwang, juristische Sicht auf Corona-Maßnahmen, 5G sowie Killervirus Ja oder Nein angekündigt.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

75 Kommentare auf "Bereits 300 Festnahmen bei Corona-Demonstrationen in Berlin"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Diese Fahne im Bild, bringt die aktuelle Situation sehr gut auf den Punkt: 
Rechtes Gedankengut + Verschwörungstheorien (die natürlich NUR linkspolitische Personen als böse darstellen), versuchen nun Covid-Skeptiker zu unterwandern. Vor allem Q und Reichsflagge, da sieht man endlich mal welcher Gedanke hinter dem ganzen steckt. Der sogenannte Wolf im Schafspelz.
Einem gewissen SN-User wird diese Flagge auserordentlich freuen. 

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 2 Tage

Kofler
Du bisch der beste 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

falschauer
1 Monat 2 Tage

wie man sieht vertragen auch in diesem forum gar einige die wahrheit nicht….ja rechtsextreme versuchen diese pandemie für sich zu nutzen und das ist eine sauerei und darf nicht geduldet werden!!!

genau
genau
Kinig
1 Monat 2 Tage

Wir wissen alle wer dieser User ist! 😄

Namulith
Namulith
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@M_Kofler
Ich hab auf Videos der letzten Demo in Berlin auch die Regenbogenfahne gesehen; schlimm, schlimm, schlimm, dass diese Gruppe sich jetzt auch schon mit Verschwörungs-Theoretikern und Rechten zusammen tun!
Die Taktik räumliche Nähe mit ideologischer Nähe zu assozieren und damit zu diffamieren hast du echt gut drauf; nur wirkt das immer weniger.

Summer
Summer
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Namulith
Sollten Regenbogenfahnen von LGTB Gruppen getragen worden sein, denn selbst den rechtsextremen Völkchen ist nichts zu blöd, um falsche Eindrücken zu schüren, muss ich betonen, dass ich niemals mit diesen rechten Verschwörungstheoretikern mitgehen würde. Niemals eine ideologische oder räumliche Nähe, niemals!

falschauer
1 Monat 2 Tage

@genau dkmm

mimi
mimi
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

B E R L I N🤩🤩🤩🤩🤩🤩

Jumper
Jumper
Neuling
1 Monat 1 Tag

Hunderte friedliche Demonstration schau auf YouTube live

Namulith
Namulith
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Summer
ich hätte einen Ironie Tag verwenden sollen.
Jetzt ehrlich. Such auf yt nach ‘berlin demo 1.8.2020 aufzug’ und schau dir die gefundenen Videos ein bisschen an, da sieht man ganz gut was für Leute dort mitmarschiert sind.
Man sollte nicht nur ‘Bild’ konsumieren…

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Es wert bei jeder grossen gruppierung. kleine Gruppen geben wo es mittel zum eigenen zweck veruntreut wert. Bei Fussbalfans sains di Hooligans. bei Demo gegen Politik di Rechtsextremisten Di Medien zoang lai des wous skandale gib di Friedlichen sain net spannend.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 1 Tag

@M-Kofler
Welche Fahne auf dem Bild ist gemeint?

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag
Namulith es wirkt immer weniger? was denn? Im gegensatz bin ich hier um meine Meinung zu äußern, nicht Meinungen zu beeinflussen. Diese ganz + / – Wertung interessiert nur Personen, die eben zwecks Meinungsmache oder fürs Selbstbewusstsein hier sind; wie z.B. du (schau an, du hast mehr + als -, der Tag ist gerettet). Aber du scheinst dich angesprochen zu fühlen, diene Antwort zeigt dies 🙂 danke dafür übrigens. Man sieht nur was man sehen will … Du verkeilst dich jetzt auf die Regenbogenfahnen, mach das, es mache nicht ich mich lächerlich. Denn dass ich nur von einer gewissen Gruppe… Weiterlesen »
M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

pfaelzerwald
ist leider nicht mehr als Titelbild: eine große Fahne in schwarz weiß rotem Hintergrund, ein großes Q in der MItte und www1wwa und wenn ich mich nicht täusche, waren die Wörter alle in Runenschrift.

Leider war dies nur ein kleiner Teil der Demonstranten, die am ende ja ihr wahres Gesicht gezeigt haben. der großteil ist friedlich und will seine Meinung äußern, nur sollte man überlegen bei welchem Demonstrationszug man mit marschiert.
ich würde nie bei solchen oder antifa-demos mitlaufen!

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Bauerntoast
jaja die subjektive Meinung ist was tolles: wenn die Chaoten von Antifa bei Anti-Rasssimsus Demos als kleine Randgruppe Randale machen, ist dann aber der ganze “mob” demokratie-schadend und wird als Antifa-Demo dargestellt. Wieso sprichst du hier von einer Randgruppe? Die Reichsfahne war über den ganzen Zug verteilt zu sehen oder ist RT deutschland nun auch ein Staatsmedium?

Namulith
Namulith
Grünschnabel
1 Monat 23 h

@M_Kofler
Oh nein, du meinst ich poste hier, um mehr ‘Daumen nach oben’ zu erhalten als andere? Das ist lächerlich und das zeigt auch, dass dir sonst keine gescheiten Argumente einfallen. Als nächstes kommst du dann wohl auch noch mit dem dämlichen ‘Querfront’-Gelaber der extremen Linken und Antifa-Sympathisanten.
Alle anderen hätten nicht mitlaufen sollen weil ein paar hundert bis tausend Extreme auch da waren? Wie soll das gehen wenn die Demo so wie gestern organisiert ist? Hätten die anderen Demonstranten eine Konfrontation riskieren sollen? Damit es dann heißt, ‘gewalttätige Demonstration und so?

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 9 h
Nam Wie dir auffallen wird, hast du mit diesem Thema “Meinungsmache”, die ja “nicht mehr funktioniert”! aber kannst gerne mir unterstellen ich würde keine Argumente mehr finden. Querfront, aha. habe ich das irgendwo erwähnt? Bitte um Aufklärung sonst frage ich mich, weshalb du jetzt damit kommst; steht nirgendwo nix. Sowas nennt man dann eine leichte Unterstellung, aber es bin ja anscheinend ich, der keine Argumente hat. Wie dem auch sei … In meinen Aussagen ist ganz klar ersichtlich, welche Gruppe von Demonstranten ich verurteile und das sind nicht die gemäßigten, friedlichen Demonstranten. AUch sie sollten zwar überlegen, mit wem sie… Weiterlesen »
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
30 Tage 23 h

@genau

Benenne den Staatsfeind!

Summer
Summer
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Traurig, dass diese Corona-LeugnerInnen sich nicht scheuen, mit dem rechtsextremen Pack (siehe Flaggen) zu marschieren.

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 1 Tag

Ob Links, Rechts alle demostrierten zusammen für die Freiheit!

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@forzafcs
Sie demonstrieren für etwas, das sie eh schon haben??? Dann sollte man sich erst recht Sorgen um diese verwirrten Menschen machen!!!

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@forzafcs:
Für die Freiheit, dass ich nicht lache!!
Ein paar Jahre Nicht-Freiheit würde dieser von vorne bis hinten verwöhnten Gesellschaft mal gut tun, damit sie mal versteht wie frei sie überhaupt sind.
Jammern auf hohem Niveau ist das und sonst nix.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Mir hot is Bild von der Frau mit Mundschutz gfolln: “gib Gates keine Chance” ….  i woass net ob i ibo de decht lochn soll während i in Kopf schüttl!  de solln bitte olle zu Hause bleiben odo in Malle Urlaub mochn!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Inflames
Genau so!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 1 Tag

Und ein hohes Maß an Dummheit, Ignoranz und Frechheit.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Oha wir leben nicht in Freiheit forzafcs? Stimmt Meinungsfreiheit, Demonstrationsfreiheit, Versammlungsfreiheit …. dass es diese “nicht mehr gibt” hat man gestern ja gesehen, was für eine Ironie und du erkennst sie nicht mal.

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
1 Monat 22 h

@M_Kofler
hallo kofler…. du hattest mal vor einiger Zeitvon mir Fakten verlangt, meine Antwort wurde leider “einbehalten”und du hast mich daraufhin lächerlich gemacht.
wollte das nur gesagt haben, nachdem ich dir hier wieder mal zufällig begegnet bin

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 8 h

ex-Möchteg.
? Welche Antwort wurde einbehalten, was?
Wie soll man mit so einer Aussage wissen um was es geht ….

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Arme Demokratie! Durch Corona bist du zur Dikatur geworden! Wie schwach du doch bist!

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@PeterSchlemihl
Dann würde ich euch mal eine richtige Diktatur wünschen. Würde wohl nur 10 Minuten dauern, bis ihr euch eure Demokratie zurückwünschen würdet. Also spar dir solche dummen Aussagen!!!!!

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Dann schau mal in Länder wo es wirklich Diktatur gibt. Wenn dort Menschen auf die Straße gehn um gegen die Meinung der Herrscher aufzubegeren, was dann los ist.
In “deiner” Diktatur wird so eine Demo sogar noch vom Gesetz per Eilverfahren durchgewunken.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

🤣🤣🤣🤣
dann geh mal nach Weißrussland da herrscht Diktatur

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Inflames
Ich glaube, dass Peter…. das ironisch gemeint hat.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@PeterSchlemihl
“Seineszeichens Hauptfigur in Adelbert von Chamissos bekanntestem Büchlein „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“ und prominenter Verkäufer seines Schattens an den Teufel.”
http://www.peter-schlemihl.com/

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Ziel erreicht: aussage getätigt, die polarisiert und das wars zu diesem Thema, gel Schlemihl? Warum diskutieren, ist nur so was lästiges das man nur in einer Demokratie tun muss …. aber moment, wir leben laut dir ja in einer Diktatur!
oha jetzt langsam wirds zu viel für den Peter; passt die eigene Welt nicht mehr zusammen?
Aber das trollen hast du drauf, alle achtung 🙂

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wieso können Gerichte in D Demonstrationen mit angeblichen Auflagen genehmigen, wenn der Zweck der Demo sich gegen diese Auflagen richtet?

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 1 Tag

Unter dem gleichen Vorwand der Demokratie, unter dem auch rechtsextreme Aufmärsche, die sich direkt gegen die Demokratie wenden, von Gerichten genehmigt werden.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Weil das in der Natur einer Demo liegt. Man kann ja nicht dafür demonstrieren wie die Dinge schon sind.

Es gibt die Abstands und/oder Masken Regel und daran haben sich auch Gegner zu halten, ansonsten kann die Demo, so wie Teilweise passiert, aufgelöst werden, aber das Recht dagegen zu Demonstrieren zu dürfen ist ein wichtiges Grundrecht.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
1 Monat 1 Tag

“Sagen wir’s so: Die “Meinungen”, die von den Demonstranten in Berlin vertreten werden, sind teils belanglos, teils rührend, teils empörend, teils gefährlich. Egal, wie das Wochenende weiter verläuft, wird es das aufgeregte Versprechen des Chaos nicht einhalten. Am Montag wird die Straße gekehrt, und die Straße des 17. Juni ist wieder frei. Das kann man aushalten.”
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/corrona-protest-aushalten-a-77fc803d-2e15-4877-a4e0-3123f951b184

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

pfaelzerwald
genau dieser Fakt, dass ein Gericht diesen gewollten Verbot aufgehoben hat, zeigt ja eigentlich perfekt, wie gut die Demokratie funktioniert; aber laut dieser kleinen Gruppe an Demonstranten und einigen hier, leben wir ja in einer Diktatur 🙂 schon faszinierend, auf welche Gedanken man kommt, wenn man zu viel zeit hat zum nachdenken.
Auch ich fand es ein wenig verwirrend, aber für mich persönlich war es das größte Zeichen, wie gut unsere Demokratie funktioniert.
Alle, die die anderer Meinung sind, haben außer “nein das stimmt nicht” keine Argumente, habe zumindest nie vernünftige bekommen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 23 h

@ M-Kofler,
Und in vielen Staaten auf dieser Erde geht dabei Gott ungerechter zu als bei euch bzw. Hier in Deutschland. Viele könnten davon lernen, auch USA.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Schrecklich, dass die Menschen nichts gelernt haben, in jeglicher Hinsicht

falschauer
1 Monat 2 Tage

das ist auch höchste zeit, alles verschwörungsideologen, leugner, rechtsextreme und was sonst noch glaubt das virus sei eine erfindung der politik um die freiheit der menschen einzuschränken

Neuling
Neuling
Neuling
1 Monat 2 Tage

Endlich tut sich was!

Jumper
Jumper
Neuling
1 Monat 1 Tag

Die Demo läuft noch schau auf YouTube

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 1 Tag

Und bei Black Lives Matter wurden natürlich alles eingehalten, so ein schwachsinn. Die Polizei hat die Strassen gesperrt worauf die Menschen klarerweise zusammenrücken mussten da Menschenmassen von hinten kamen.

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

genau…habs live gesehen…

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Das ist immer gut … das eigene Handeln relativieren, weil der andere ist ja auch nicht besser. Sehr erwachsen, nicht schlecht.
Eine Frage dazu: warst nicht du auch einer jener User, die nach Hamburg ganz ganz böse auf die anderen Extremisten schimpften (dies zu Recht) weil sie gewalt suchten.
Und die Vorkommnisse gestern? die sind gut gewesen oder?
Bleiben wir doch bei gestern.

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
1 Monat 1 Tag

deutschland kann nun die Verfassung der DDR übernehmen. Merkel kennt sie ja eh bestens

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

ex: dümmer gehts wohl nimmer ? 🙁

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Zugspitze947
ex. Moecht….der einzige, der die Sache verstanden hat.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 23 h

@Zugspitze
Stimmt!

Savonarola
1 Monat 2 Tage

na, hohes Gericht, was jetzt?

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Toll, wie die Rechtsextrem und Reichsbürger mit Gewalt den Reichstag fast gestürmt haben unter dem Slogen “Sturm auf den Reichstag”.
Hat dir das auch so gefallen?

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 23 h

@M-Kofler
Gute Frage!

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
1 Monat 6 h

@M_Kofler
Wenn dann wohl eher nur die Treppen „gestürmt“.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 4 h

Tolerahahaanz
beim Relativieren bist du bei mir beim falschen, zudem hast du mich ganz genau verstanden.
Die selben Chaoten wie die von Antifa, sind gegen das System und glauben dies so durchzubekommen.

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
1 Monat 1 h

@M_Kofler
Es war lächerlich ja. Aber die Medien mit ihren übertriebenen Überschriften und Panikmacherei gehn mir sowas von ………. . 3 Polizisten reichten für den „Mob“ beim Bundestag 😅
Ich fands auch schade dass man in den Öffentlichen TV sendern nichts von dem breiten Spektrum an Teilnehmer sagte. Ausser interview mit Leuten die sich nicht zu artikulieren wissen hier und da paar möchtegern Reichsbürger und freaks sieht man nichts.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 8 h
@Tolerahahahanz Gebe ich dir grundsätzlich Recht, ich muss sagen man sucht sich seine Medien selbst aus. Ich habe Interviews von einem breiten Spektrum an Menschen gesehen, links eingestellt, politisch neutral, eher radikal (in beide Richtungen). Natürlich gibt es Medien, die sehr einseitig berichten, war auch hier der Fall. Aber man muss auch ehrlich dazu sagen: es war genau diese Gruppe, die sich am Samstag sehr in den Mittelpunkt gedrängt hat, oder etwa nicht? sie wollten gehört & gesehen werden. Das Vordringen zu den Stufen des Reichtags war genau das selbe Ziel, man wollte ja nie rein, sondern Bilder von reichtagsschwingenden… Weiterlesen »
Jumper
Jumper
Neuling
1 Monat 1 Tag

alle auf YouTube schauen friedliche demo

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
1 Monat 5 h

@Jumper, perfekt, jetzt wissen wir wo du dein (Un-)Wissen her hast….:-)

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 1 Tag

Des Volk wert nia Gscheider

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

stimmt!   solong se dohoam bleiben, megn se spinnen wie viel se welln! obo bitte dohoam!

inni
inni
Tratscher
1 Monat 1 Tag

VERRÜCKTE WELT ❗️

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 1 Tag

Inni) Ehr verücktes P….Volk

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

die demos waren richtig, endlich etwas gegen diese politik zu unternemmen.
dass sich sella randalierer, orschlöcher  untermischen und gegen die polizei lous geht deis war von die veronstolter (quer denker) nicht gewollt. hobm laufend durch die mikrofone gsog, solln friedlich sein.
ober deis isch itz ein gfundenes fressn für die medien, wieder die demo schlecht mochn.
leit, do warn zig tausende friedliche, sou wiea du und i, die gegen der corona politik demonstriern.
sou konns nimmer weitergiean.

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
1 Monat 5 h

@knofiheiner…so ein Käse, die Veranstalter haben sich im Voraus nicht von diesen Menschen distanziert, obwohl jeder wusste was passierten wird…..erst nach der Demo (um ja nicht die Verantwortung übernehmen zu müssen);

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 4 h

einervonvielen
das ist en Kampf gegen Windmühlen; knoflheiner ist auch systemkritisch und glaubt alle wollen ihm was schlechtes. Die Demo gestern ist eigentlich ein “gefundenes Fressen” für solche Leute wie ihn … so kann man weiter über das System schimpfen.
Ansonsten hätte man den Punkt, den du jetzt angebracht hast, berücksichtigt.
Wenn man eine Veranstaltung organisiert, hat man bis zu einem gewissen Punkt auch selbst Verantwortung zu tragen.
Diese “Randalierer” haben sich früh genug angekündigt, jetzt nicht den Unschuldigen spielen.

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
30 Tage 23 h

@M_Kofler, ja, es wär so leicht…mit allen Krisen. Man muss die Leute nur zur Verantwortung ziehen, dann würde so einiges, inklusive der Politik besser laufen.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Gott sei dank greift die Polizei hart durch, ab mit dem Pack

jecker
jecker
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Die haben einen Schuss wegen sowas zu demonstrieren.
Die Coranamasnahmen sind richtig und wichtig. Aber Hauptsache gegen was demonstrieren und Polizei auflaufen lassen. Typisch Berlin.
Es gibt wichtigere Themen gegen die man in D demonstrieren könnte, wenn überhaupt.z.B: Niedriges Rentenniveau, überhöhte Steuerabgaben, Steuerverschwendung in die EU etc.

DorfLaeff
DorfLaeff
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Zan Glick hobm’se olle ihre Handies (wia der Naidoo befohln hot) in Alufolie ingewicklt. Sunscht war’n de Coronidiotn gor net soweit ,kemmen.

Anduril61
Anduril61
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Tja super wie es da abgeht, aber wichtig ist Lukaschenko oder Putin die Meinung zu geigen während das eigene Fundament schon am glühen ist….🤔🤔🤔

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

Bin beeindruckt von den 80.000.000 Demonstranten die sich und andere schützen und die Polizei Ihre eigentlichen Aufgaben erfüllen lassen, indem sie zu Hause bleiben.

wpDiscuz