Biden konnte sich auch Georgia sichern

Biden besiegt Trump mit 306 zu 232 Wahlleuten

Freitag, 13. November 2020 | 23:02 Uhr

Der demokratische Herausforderer Joe Biden hat sich bei der US-Präsidentenwahl klar gegen den republikanischen Amtsinhaber Donald Trump durchgesetzt. Wie die US-Medien CNN, NBC, ABC und CBS am Freitagnachmittag berichteten, konnte sich Biden auch den Sieg im umkämpften Staat Georgia sichern und kommt damit in der Endrechnung auf 306 Elektoren. Trump konnte demnach 232 Wahlleute sammeln. Der republikanische Politiker habe sich im Staat North Carolina durchgesetzt.

In Georgia waren 16 Elektoren zu vergeben gewesen, in North Carolina 15. Biden war von den US-Sendern bereits am Samstagvormittag zum Sieger erklärt worden, als er mit den 20 Stimmen aus dem Staat Pennsylvania die erforderliche absolute Mehrheit im Wahlmännergremium kam. Trump weigert sich aber, seine Niederlage anzuerkennen.

Trump hatte die Wahl 2016 exakt mit Bidens jetzigem prognostizierten Ergebnis gegen seine damalige Herausfordererin Hillary Clinton gewonnen: Er kam damals auf 306 Wahlleute, Clinton auf 232. Trump hatte 2016 von einem Erdrutschsieg gesprochen, obwohl er landesweit auf weniger Wählerstimmen als Clinton gekommen war. Biden konnte sich in der Volkswahl deutlich von Trump absetzen, doch geht der Vorsprung von rund fünf Millionen Stimmen fast zur Gänze auf das Konto des bevölkerungsreichsten Staates Kalifornien, wo Biden eine Zwei-Drittel-Mehrheit erreichte.

In den USA ist es üblich, dass die Präsidentenwahl auf der Basis von Prognosen großer Medienhäuser als entschieden gilt – normalerweise noch in der Wahlnacht. Die amtlichen Ergebnisse kommen teils erst viel später. Wegen der Corona-Pandemie hatten Millionen Amerikaner dieses Jahr aber per Brief abgestimmt, weshalb sich die Auszählung der Stimmen hinzog.

Die Prognosen wurden gut eine Stunde vor einem Auftritt Trumps im Rosengarten des Weißen Hauses präsentiert. In am Freitagnachmittag (Ortszeit) verschickten Tweets stachelte der Amtsinhaber seine Anhänger zu Protestkundgebungen an. Er fühle sich ermutigt von “all der enormen Unterstützung da draußen, besonders auf Kundgebungen, die ganz natürlich überall im Land aufkommen”, schrieb er. “Diese Wahl ist manipuliert gewesen”, wiederholte Trump seinen Vorwurf. Er schrieb auch, dass er überlege, ob er bei der Demonstration am morgigen Samstag vorbeikomme “und Hallo sagt”.

Gegenüber Vertrauten soll Trump aber signalisiert haben, sich seinem politischen Schicksal fügen zu wollen. Trump habe ihm gesagt, dass er ein Realist sei und sich nach der US-Verfassung richten werde, sagte Trump-Berater Geraldo Rivera in einem Interview mit “Fox News”. Trump habe gesagt, dass er nach Auszählung aller legitimen Stimmen “das Richtige tun” werde, so Rivera.

Öffentlich hält Trumps Umfeld aber noch eisern zum Präsidenten. So sagte seine Sprecherin Kayleigh McEnany am Freitag im Sender Fox Business News auf die Frage, ob Trump bei der Amtseinführung Bidens am 20. Jänner 2021 dabei sein werde: “Ich denke, dass der Präsident bei seiner eigenen Amtseinführung anwesend sein wird.”

Außenminister Mike Pompeo sagte bei einer Pressekonferenz am Dienstag: “Es wird einen reibungslosen Übergang zu einer zweiten Trump-Regierung geben.” Später relativierte er die Aussage, und erklärte, dass es keine Probleme gebe werde, “wer auch immer am Mittag des 20. Jänner im Amt ist”. Aber auch Trumps Handelsberater Peter Navarro sagte am Freitag im Sender Fox: “Wir im Weißen Haus agieren weiterhin in der Annahme, dass es eine zweite Amtszeit von Präsident Trump geben wird.”

Von: APA/Ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Biden besiegt Trump mit 306 zu 232 Wahlleuten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kinig
15 Tage 13 h

😂😂😂😂😂
Laut TV Sendern 😂😂😂 die offizielle Wahlbehörde sagt dazu wieder mal nichts. Ebenso hat Biden die Us Wahl noch offiziell nicht gewonnen.
Im letzten Wahlkampfduell versicherte Biden dass er sich erst als Sieger ausrufen lässt, wenn es offiziell von der Wahlbehörde bestätigt wird. Aber scheinbar ist jetzt CNN die offizielle Wahlbehörde der Demokraten.

wieland
wieland
Grünschnabel
15 Tage 10 h

@Mistermah Obwohl Sie damit Recht haben, dass “offiziell” Biden die Wahl noch nicht gewonnen hat, ruft die Associated Press (und nicht CNN wohlgemerkt, die bekommen diese Information auch nur von AP) seit 1848 den Sieger der Präsidentschaftswahl aus sobald ein Sieger feststeht. Siehe dazu: https://www.ap.org/en-us/topics/politics/elections/how-we-call-races

Merke besonders: “AP does not make projections or name apparent or likely winners. If our race callers cannot definitively say a candidate has won, we do not engage in speculation.”

Als Donald Trump in 2016 in der Wahlnacht “von den Medien” zum Sieger ausgerufen wurde, hatte Sie das sicher nicht gestört, warum jetzt in 2020?

InFlames
InFlames
Tratscher
15 Tage 9 h

Mistermah sollte seinen Nick in Mimimi umbenennen.
Bleibt jetzt nur mehr CNN als Angriffsziel, weil das mit dem Wahlbetrug wohl eher in die Hose ging. Sogar das US-Heimatschutzministerium spricht von einer sicheren Wahl.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
15 Tage 9 h
Mister Und was soll uns das jetzt sagen? Diese Kommentare ohne Inhalt, ohne gar nichts, zeigen dass du dich so gut auskennst? Naja.   1. ja stimmt, und man spricht deshalb vom “elected president”, ist seit es die USA gegeben hat immer schon so gewesen. Trump war vor 4 Jahren nebenbei auch noch nicht president, bevor ihn die Wahlmänner gewählt haben.  2. jaja die Medien, diese ganz bösen Leute; was fällt ihnen nur ein über den eigenen Heilsbringer zu schimpfen. Nennt sich faktenbasierender Journalismus, ist in der Welt der Schwurbler nicht ganz so beliebt. Auch dass die Medien einen Präsidenten… Weiterlesen »
Guennl
Guennl
Tratscher
15 Tage 9 h

Geh Deinem Chef helfen.

Kinig
15 Tage 9 h

Für die minusdrücker! Schaut euch das tv Duell nochmals an. Ist nun mal die Wahrheit.
Informiert euch wie und wer den Us Präsidenten wählt. Die Wahl hat nämlich noch nicht stattgefunden zu euerer info. Deswegen gibt es aktuell nur den US Präsidenten Trump und er bleibt es bis zur Amtsübergabe. Der Name des zukünftigen Präsidenten ist noch nicht bekannt, da noch nicht gewählt.

nightrider
nightrider
Superredner
15 Tage 9 h

Als vor 4 Jahren Trump Präsidet wurde, war es kein Problem dass die Medien den Sieg verkündet haben. Aber wir sind ja gewohnt dass die Trump Fanboys mit zweierlei Mass bewerten.

InFlames
InFlames
Tratscher
15 Tage 8 h

@mistermah
Hat jemand das Gegenteil behauptet?? Trump ist noch der amtierende Präsident (golfen und twittern) und Biden der president elected. Wo ist das Problem??? Obama war auch noch bis in den Jänner Präsident, bevor das Trump-Desaster begann.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
15 Tage 8 h
InFlames nein hat es nicht, oder vielleicht 1 von 100. Genug, um für den wahren Experten unter uns alle über einen Kamm zu scheren. Es ist immer die selbe Masche bei ihm: zuerst groß Sprüche klotzen (Sommer), es wurde nur faktenfrei schwadroniert (weil böse SN zensiert ihn 😉 ), große Sprüche fehlen auch nie, Fakten werden permanent ignoriert und plötzlich, wenn das Vorhergesagte nun wohl doch nicht eintreffen wird, muss er auf diese Weise den “Gscheien” raushängen. Und das beste: würde man Kommentare von ihm raussuchen, von vor 4 Jahren, wetten da gab es schon den “new president” vor 12.… Weiterlesen »
Kinig
15 Tage 5 h
Kofler Du kennst dich nicht aus und musst dich mal informieren. Der Us Präsident wird von den Wahlmännern im Dezember gewählt! 26 Staaten haben ein Gesetz dass sich ihre Wahlmänner gemeinsam auf Basis der Wählerstimmen für einen Kandidaten entscheiden müssen. In 24 Staaten sind die einzelnen Wahlmänner nur ihren Gewissen verpflichtet wen sie ihre Stimme geben. Der neue Präsident wurde meistens schon vorher ausgerufen, weil sich der Gegenkandidat sich aus dem Rennen zurückzog. So gab es nur mehr einen Kandidaten der von den Wahlmänner gewählt werden konnte. Deshalb war das Ergebnis dann schon vorher klar. Die Wahlmänner können auch keinen… Weiterlesen »
genau
genau
Kinig
15 Tage 4 h

@Mistermah

Das Tv-Duell🙈
Ja dank Trumpel wirklich unterhaltsam und niaevaulos zugleich. 😄

Neumi
Neumi
Kinig
14 Tage 17 h

… so wie bei jeder Wahl. Vor 4 Jahren hat sich Trump nicht darüber beschwert.

nikname
nikname
Superredner
14 Tage 17 h

@mister
😆😆😆 Biden wird ins Weiße Haus einziehen, so oder so das ist eine Tatsache. Das du das nicht wahrhaben willst und haarsträubende Theorien aufstellt ist nun mal so, schlimm ist aber das einige so naiv sind die zu glauben 🤦🤦🤦

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
14 Tage 15 h
“Du kennst dich nicht aus und musst dich mal informieren.” so ein Spruch zu Beginn, es ist einfach nur faszinierend 🙂 Ich sage es ja, der User glaubt er schwebe über allem und glaubt wirklich, dieses Gesagte (das ja nicht unwahr ist, alles der Wahrheit entsprechend) wüsse hier keiner, oder speziell ich nicht. Armutszeugnis. Das Tragische: ich weiß nicht weshalb das nun zum Besten gegeben wird, keiner hat was anderes behauptet. Man erkennt,wie aufmerksam andere Meinungen oder Aussagen durchgelesen werden. Das ist es was ich meine, das rundherum hören solche Personen gar nicht mehr, nur einschlägig seine paar Infos durchprügeln.… Weiterlesen »
Zugspitze947
13 Tage 17 h

Mistermännchen=billiger Neider 🙁

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

und danke dass du uns sogar ein Paradebeispiel ablieferst: schnell einloggen, was behaupten weil man mit der Realität nicht umgehen kann, so tun als stünde man über allen ohne was klares gesagt zu haben und dann sofort das Weite suchen, wenn man dann noch mehr mit der Realität gegenüber gestellt wird. Also im Grunde eine 1:1 Kopie von Donald Trump.
schnell wieder zurück in den Elfenbeintum 🙂

sophie
sophie
Superredner
15 Tage 15 h

Wann will er es endlich glauben ?????

sophie
sophie
Superredner
15 Tage 14 h

👎👎👎👎👎Ok, kein Problem, aber es ändert nicht‘s am Sieg Bidens, Trump go home, heisst die Devise, der Schaden ist gross genug, es bedarf jetzt Jahre vieles wieder in Ordnung zu bringen, schweige neues in Angriff zu nehmen

Neumi
Neumi
Kinig
15 Tage 12 h

Der weiß das doch. Der will nur nicht.

Faktenchecker
15 Tage 12 h

Wann wird dieser Hausbesetzer hinaus geworfen?

Kinig
15 Tage 9 h

@fakti
Er ist bis zur Amtsübergabe per Gesetz US Präsident! Noch wurde kein neuer Präsidenten gewählt, ergo ist er immer noch der einzige Präsident. Ändere deinen Namen, wenn du di fakten und Gesetze nicht kennst.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
15 Tage 8 h

Mistermah
es ist hier wie in einem Kabarett mit dir, deineVersuche doch noch bei ein paar sachen richtig gelegen zu haben, sehr amüsant muss ihc sagen 🙂
Nur 1 Tipp: der faktenfreie Epxerte sollte anderen nicht mit Fakten kommen, das nimmt dir keiner ab.
P.S. du glaubst tatsächlich du bist hier der einzige, der das US Wahlsystem verseht; wenn das mal nicht Überheblichkeit ist, alle Achtung.

Kinig
15 Tage 5 h

Kofler
Du verstehst es nicht! Sonst wüsstest du das der Präsident von den Wahlmännern gewählt wird. In 24 Staaten können sie sich entscheiden wie sie wollen. Heißt unabhängig von der Wahl. Solange es zwei Kandidaten gibt und sich nicht einer zurückzieht, gibt es keinen offiziellen zukünftigen Präsident.
Und zum Rest. Warts ab. Es läuft alles in die richtige Richtung. Soweit kannst du gar nicht denken.

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
15 Tage 42 Min

@Mistermah:
Ja, sie können sich anders entscheiden und ab und zu kommt das auch vor. Allerdings sind dafür seit 2016 hohe Geldstrafen fällig und es hat auch noch nie den Ausgang einer Wahl verändert.
Schon gar nicht bei einem so klaren Ergebnis.
Und auch mit seinen ganzen Klagen wird Trump nichts mehr an dem Ausgang ändern, da eh nichts was er sagt Hand und Fuß hat.

Aber es ist eine Genugtuung zu sehen wie verzweifelt die ganzen Trumpianer und der Häuptling selbst jetzt nach jedem noch so lächerlichen Strohhalm greifen. Danke dafür 🙂

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
14 Tage 15 h
Der user glaubt er schwebt in einer eigenen Welt, wo alle anderen zu unterbemittelt sind, sich zu informieren. Und wieder, null inhalt. Glaube es bitte weiter, mistermah, glaub was immer du willst (tust du ja eh scohn). Du kennst ja sogar die Gedanken anderer User besser als dieser selbst. Und auch da: sprich doch einfach deine Theorie aus, was passieren wird, glaubst du dass das wirklich so ein GROßES Geheimnis ist? Als ob Andersdenkende nicht diese Quellen finden. Deine Überheblichkeit kennt keine Grenzen. In anderen News-Foren posten sie fleißig deine Theorie, mit dem Unterschied, dass diese zumindest konkret sprechen und… Weiterlesen »
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
14 Tage 13 h

@Mistermah..ich glaube schon, dass er, und die Allermeisten hier, dich und deine Taktik verstehen. Formal hast du ja recht, jedoch hilft einer/m NichtschwimmerIn der “berühmte” Strohhalm auch nur “theoretisch”….

genau
genau
Kinig
14 Tage 10 h

@Mistermah

Ja aber dieser Mr. Orange blockiert die Amtsübergabe.
Darum geht es! 🙈

Zugspitze947
13 Tage 16 h

Mistermännchen : Der Unfähigste grösste LÜGNER und Ignorant von Tatsachen unter allen bisherigen Präsidenten ist TRUMPL und wird mit Schimpf und Schande vergessen werden 🙁 Amerika und die friedliche Welt hat etwas Bsseres verdient 🙂

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
15 Tage 16 h

Eigentlich sollten Belege für Wahlbetrug von jener Seite kommen, die Wahlbetrug anprangert. 
Von dieser Seite hört man bisher nur Geschrei, aber keinen Beleg, der auf größeren Wahlbetrug hinweist. 
Fun Fact: in allen Bundesstaaten, in denen jetzt die Wahl gerichtlich angefochten wird, sind republikanisch geführte Staaten; dh. eigentlich wäre eigene lokale Partei unfähig oder sie hat beim Wahlbetrug mitgewirkt 🙂 

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
15 Tage 14 h

Eine Schweigeminute für Trump.

😅🤣😂🤣😅🤣😂🤣😂🤣😂🤣😅🤣😂

mayway
mayway
Tratscher
15 Tage 14 h

..so ein clown..peinlicher gets nimma..

Look_at_Yourself
15 Tage 12 h

Eine unwürdige Scharade, die der komische Typ im Weißen Haus da aufführt.
Eine Schande für die amerikanische Demokratie!

Leonor
Leonor
Superredner
15 Tage 13 h

Da sitzt der Trump mit verschränkten Arme wie ein trotziges Kind da! Weil er seine Wahlzuckerle nicht gekriegt hat.

Faktenchecker
15 Tage 12 h

+++ 09:50 Fehlt nur noch Putin: Auch China gratuliert Joe Biden zum Wahlsieg +++

n-tv

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
15 Tage 10 h

Faktenchecker
Mit den Chinesen hat es Biden auch dicke. Klar, dass die gratulieren.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
15 Tage 8 h

Die Achse der Bösen hat gewonnen !
“Kurz vor den US-Präsidentschaftswahlen am Dienstag sinnierte er darüber, dass viele Länder ihn verlieren sehen möchten: „China will mich loswerden. Der Iran will mich loswerden. Deutschland will mich loswerden“, sagte Trump am Samstag…”
https://www.merkur.de/politik/trump-deutschland-will-mich-loswerden-maas-spd-empoert-zukunft-der-welt-wird-verheerend-aussehen-zr-90086783.html

Faktenchecker
15 Tage 12 h
“+++ 11:51 Trump widerlegt: Zwei von vier angeblich toten Wählern in Georgia sind wohlauf +++ Nach der Präsidentschaftswahl erhob die Trump-Kampagne den Vorwurf, im Bundesstaat Georgia seien Stimmen von Verstorbenen für Joe Biden gezählt worden. Auf ihrer Website stellten Trumps Wahlkämpfer vier verstorbene Personen vor, die abgestimmt hätten. Wie CNN berichtet, sind seither zwar keine weiteren Verdachtsfälle hinzugekommen, aber zwei der genannten Fälle aufgeklärt worden. So handelt es sich bei einem Wähler um eine lebende Person ähnlichem, leicht anders geschriebenen Namen. In einem zweiten Fall hat eine Frau unter dem Namen ihres verstorbenen Mannes mit dem Präfix “Mrs.” (Frau) gewählt,… Weiterlesen »
Kinig
15 Tage 11 h

Jaja CNN 😂
Frage checki: wer wählt den US Präsidenten?

gapra
gapra
Universalgelehrter
15 Tage 5 h

@Mistermah noch andere Argumente??Nein???

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
14 Tage 15 h

gapra
woher denn, jetzt wo Wahlbetrug quasi vom Tisch ist, erhofft man sich nun die “Revloution” bei den Wahlmännern. Q sagt und der einschlägig informierte User gibt es wider; und Q sagt auch “Lass dich auf keine Gegenargumente ein” und siehe da, alleine die Kommentare zu diesem Artikel zeigen doch die Masche perfekt auf.

Neumi
Neumi
Kinig
15 Tage 16 h

Bis sich die Amis nicht endlich mal von diesem “Demokraten vs Republikaner” – Denken lösen, werden sich solche Trauerspiele immer wieder wiederholen. Es geht weniger darum, die eine Seite zu unterstützen, sondern mehr darum, die anderen zu blockieren. Das System ist so dermaßen festgefahren … eine dritte Partei würde ihnen gut tun, aber die traut sich dann keiner zu wählen, da man sonst Gefahr läuft, dass die jeweils anti-amerikanisch angesehene Seite die absolute Mehrheit kriegt.

andr
andr
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

Lass dir das nicht gefallen donald das ist alles fake du hast gewonnen verklagte alle wenn das nix nützt nimm den Baseball Schläger 😅😅😅😅🤐🤐🥰😘😅

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
15 Tage 12 h

Oh, Arizona.
“Und nun Texas, warum wieder Arizona….Ja mein Ärmel will wieder Arizona…”

https://www.facebook.com/heuteshow/videos/die-us-wahlanalyse-lief-technisch-einwandfrei/742181003038477/?__so__=permalink&__rv__=related_videos

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
15 Tage 7 h

Wahrscheinlich hat wieder kein Schwein das Video geguckt !!!!

genau
genau
Kinig
14 Tage 23 h

@Hustinettenbaer

Ich habe es schon vorher gesehen.
Es sprang immer Texas auf.

Stresser
Stresser
Tratscher
15 Tage 11 h

wem interesiert de wohl nou bei ins do

Pazzoide
Pazzoide
Grünschnabel
15 Tage 1 h

wo ist mein “you’re fake news!” shirt…

wpDiscuz