Künftiger Präsident Biden ehrt die Veteranen

Biden und Trump geben sich zum Tag der Veteranen präsidial

Mittwoch, 11. November 2020 | 19:44 Uhr

Mit Kranzniederlegungen und Salutschüssen haben die USA am Veteranen-Tag ihren Nationalstolz gefeiert – im Machtkampf ums Weiße Haus aber sind die Fronten unverändert. Wahlsieger Joe Biden sagte am Mittwoch, er spüre an diesem Feiertag “das volle Gewicht der Ehre und der Verantwortung, die mir das amerikanische Volk als dem nächsten Präsidenten anvertraut hat”. Amtsinhaber Donald Trump gab sich weiter siegesgewiss: Er werde die Unterstützung der Veteranen weiter fortsetzen.

Bewegung gab es am Mittwoch bei der Auszählung der Stimmen, die auch acht Tage nach der Wahl noch nicht abgeschlossen war. Trump sicherte sich nach Prognosen der Nachrichtenagentur AP sowie der Fernsehsender CNN und NBC die Mehrheit im Bundesstaat Alaska und damit drei weitere Stimmen für die Wahlversammlung im Dezember. Der dünn besiedelte Staat im äußersten Nordwesten der USA gilt als sichere Bastion von Trumps Republikanern.

Insgesamt steht der demokratische Kandidat Joe Biden als Wahlsieger fest – mit 279 Stimmen für die Wahlversammlung im Dezember. Für die Mehrheit reichen 270 dieser Wahlleute. Mit den Stimmen von Alaska liegt Trump jetzt bei 217 Stimmen. Mit der sich für ihn abzeichnenden Mehrheit in North Carolina wären es dann 232. Bei der Auszählung in noch nicht entschiedenen Staaten schrumpfte Bidens Vorsprung in Arizona auf zuletzt gut 12.800 Stimmen, während er sich in Georgia auf rund 14.100 Stimmen vergrößerte.

Allerdings werden in Georgia alle bei der Präsidentenwahl abgegebenen Stimmen neu per Hand ausgezählt, wie der zuständige Staatssekretär Brad Raffensperger am Mittwoch mitteilte. Er begründete dies mit dem knappen Abstand zwischen beiden Kandidaten. Biden wäre der erste Politiker der Demokratischen Partei seit Bill Clinton 1992, der die Präsidentenwahl in Georgia gewinnt.

Das Wahlkampfteam Trumps will in mehreren Staaten gegen die Stimmenauszählung klagen. In Georgia nannten die Republikaner am Mittwoch die Namen von vier Verstorbenen, für die laut Unterlagen bei der Wahl in Georgia abgestimmt worden sei. Weitere Beispiele würden folgen, hieß es. In Michigan reichten Trumps Anwälte die bereits am Vortag angekündigte Klage ein, in der sie vor allem auf eine Behinderung von Beobachtern der Republikaner bei der Stimmenauszählung abstellen.

In Philadelphia betonte der zuständige Behördenleiter Al Schmidt, selbst ein Republikaner, dass es entgegen allen Behauptungen keine großangelegte Wahlfälschung gegeben habe. “Ich habe in sozialen Medien die fantastischsten Dinge gesehen – die alle nichts mit der Realität zu tun haben”, sagte er im Fernsehsender CNN. Philadelphia, wo Trump und seine Anhänger von besonders massiven Wahlfälschungen sprechen, will die Wahlergebnisse zum 23. November amtlich bestätigen. Trump bezeichnete Schmidt auf Twitter als “sogenannten Republikaner” und fügte hinzu: “Wir gewinnen!”

Bidens Team zeigte sich optimistisch, dass eine Amtsübernahme im Jänner auch mit juristischen Mitteln nicht verhindert werden könne. Die Republikanische Partei werde weiter versuchen werde, mit Klagen “für Verwirrung zu sorgen”, sagte die Leiterin von Bidens juristischem Team, Dana Remus, am Dienstag. “Aber am Ende des Tages haben sie keine Beweise und werden keine Chance haben.”

Bei einer Ansprache zur Gesundheitspolitik sagte Biden am Dienstag, er bereite sich trotz des Widerstands von Trump auf die Regierungsübernahme vor: “Ehrlich gesagt, wir sehen nichts, was uns dabei ausbremst.” Biden bezeichnete es als “beschämend”, dass Trump seine Wahlniederlage bisher nicht einräumt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Biden und Trump geben sich zum Tag der Veteranen präsidial"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
14 Tage 7 h

Ich kann es immer noch nicht verstehen, wie Trump gegen diese nichtssagende Person verlieren konnte.

ArminiusGermanicus
14 Tage 6 h

Trump hat nicht gegen Biden verloren, sondern gegen sich selbst.
Trump war Bidens bester Wahlkämpfer.

Doolin
Doolin
Grünschnabel
14 Tage 6 h

…ja das Leben ist hart für Trumpel-fans…
😁

jet
jet
Tratscher
14 Tage 6 h

oje.. denk naumol genau noch…

sophie
sophie
Superredner
14 Tage 6 h

🤫🤭😠

falschauer
14 Tage 6 h

wenn trump deinen augen vielsagend ist, dann muss ich echt etwas stark anzweifeln

faif
faif
Tratscher
14 Tage 4 h

….ganz einfach: die wählerinnen und wähler haben ihre stimme abgegeben!

genau
genau
Kinig
14 Tage 1 h

@falschauer

Heute muss ich falschauer zustimmen! 👍😄

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
13 Tage 21 h

@falschauer
Die blond Locke hat schon viel gesagt. Viele leere, sinnlose Worte. 😂

andr
andr
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

Ich kann nicht verstehen das es so viele halbstarke Amerikaner gibt die diesen Narzisten gewählt haben aber in Italien ist es nicht viel besser denn wieviele Anhänger hat der Berlusconi, der ohne Empathie nur eine Bevölkerungsschicht anspricht “die vafanculo” Schicht. In Amerika rennen Diese halt mit Maschinengewehr herum

Look_at_Yourself
13 Tage 20 h

Seufz,
die täglichen Lügen,
der Dilettantismus in allen Bereichen,
der Umgang mit Corona usw.
Es gibt viele Gründe, die gegen Trump sprechen, aber mir fällt eigentlich nur einer für ihn ein:

“Er ist ein guter Showmaster”

Das reicht halt nicht zum Präsidenten von Amerika. Das hat die Mehrheit der Amerikaner zum Glück erkannt.

Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 20 h

OHne Trump hätte Biden auch keine Chance gehabt. Die Leute haben ihn nicht seiner selbst Willen gewählt, sondern weil sie genug von Trump haben.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

@Peter
Macht nichts, Hauptsache die denkfähigen Menschen verstehen es.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

Und der Troll hat wieder mal zugeschlagen …. alle Achtung 🙂

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

Wieso grüsst Trump militärisch? Als Wehrdienstverweigerer!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
13 Tage 13 h

@pfaelzerwald
Er ist halt besonders: ‘Maybe I have a natural ability’.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
12 Tage 19 h

@Hustinettenbaer
Auf gut Deutsch, der spinnt halt.

Neuling
13 Tage 20 h

Was trägt Biden denn unter seiner Mundmaske?

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

was glaubst du?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
13 Tage 13 h

Piercings !

wpDiscuz