Biontech/Pfizer soll bald auch Kinder gegen Corona immunisieren

Biontech beantragt Impfstoffzulassung für Kinder ab zwölf

Freitag, 30. April 2021 | 19:25 Uhr

Der deutsche Impfstoffhersteller Biontech und sein US-Partner Pfizer haben nach eigenen Angaben bei der europäischen Zulassungsbehörde EMA die Zulassung ihres Corona-Vakzins für Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren beantragt. Dabei gehe es um die Anpassung und Erweiterung der bestehenden Zulassung auf diese Altersgruppe, teilten die Unternehmen am Freitag mit.

Sobald die EMA die Änderung genehmige, werde die angepasste bedingte Zulassung in allen 27 Mitgliedsstaaten der EU gültig sein. Das Mittel von Biontech/Pfizer ist in der EU und in den USA bisher erst für Menschen ab 16 Jahren bedingt zugelassen. In den USA haben die beiden Partner bereits bei der Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA) einen Antrag auf die Erweiterung der bestehenden Notfallzulassung für den Impfstoff auf die Gruppe der Zwölf- bis 15-Jährigen eingereicht.

Biontech und Pfizer hatten kürzlich mitgeteilt, dass eine klinische Studie in der Altersgruppe von zwölf bis 15 Jahren in den USA eine Wirksamkeit von 100 Prozent gezeigt habe. Die Impfung sei gut vertragen worden. Die Nebenwirkungen hätten jenen in der Altersgruppe von 16 bis 25 Jahren entsprochen, erklärten die Unternehmen.

Für die Prüfung von Zulassungsanträgen für Corona-Impfstoffe braucht die EMA in der Regel wenige Wochen. Das heißt, dass die EU-Zulassung im günstigen Fall bei einer Bearbeitungsdauer von vier bis sechs Wochen Anfang bis Mitte Juni erfolgen könnte. Anschließend könnte es mit den Impfungen der Zwölf- bis 15-Jährigen losgehen, sofern ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht. Mit Blick auf das kommende Schuljahr und die angestrebte Erweiterung der geimpften Bevölkerungsgruppen mit dem Ziel einer Herdenimmunität wäre dies ein wichtiger Schritt.

Parallel dazu läuft die klinische Studie von Biontech und Pfizer zur Wirkung und Sicherheit ihres Corona-Impfstoffs bei Kindern zwischen sechs Monaten bis einschließlich elf Jahren weiter. Biontech geht nach eigenen Angaben davon aus, dass belastbare Daten daraus bis September verfügbar sein werden. Bis die ersten Kinder aus dieser Altersgruppe mit dem Vakzin geimpft werden können, wird es folglich noch dauern, da Biontech/Pfizer erst nach diesem Zwischenschritt einen Zulassungsantrag bei der EMA stellen werden. Dessen Prüfung wird dann voraussichtlich erneut wenige Woche dauern.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) begrüßten den Antrag von Biontech/Pfizer. “Es ist ein positives Signal in der Pandemiebekämpfung, dass Biontech/Pfizer den Antrag auf Zulassung für Zwölf- bis 16-Jährige gestellt hat”, sagte Kurz. “Wir hoffen, dass die EMA nun rasch unter Einhaltung aller wissenschaftlicher Standards den Antrag prüft und zügig eine Entscheidung trifft. Eine Zulassung noch im Sommer würde einen sicheren Schulstart im Herbst erleichtern. Ausreichend Impfstoff, um alle ab zwölf Jahre im Sommer zu impfen, ist jedenfalls vorhanden.”

“Es ist eine sehr erfreuliche Nachricht, dass Biontech/Pfizer die Zulassung des Impfstoffes Comirnaty nun auch für die über Zwölfjährigen beantragt hat. Die Forschungen sind hier bereits weit gediehen, daher halten wir eine Zulassung in den kommenden Monaten derzeit auch für realistisch”, sagte Mückstein. “Wir bereiten uns bereits darauf vor, dass wir in Österreich, sobald eine Verwendung durch die EMA zugelassen ist, auch den rund 340.000 zwölf- bis 15-jährigen Kindern und Jugendlichen ein Impfangebot machen werden können.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Biontech beantragt Impfstoffzulassung für Kinder ab zwölf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Wirbelwind
Wirbelwind
Grünschnabel
11 Tage 4 h

Die kinder sein in ruhe zu lossn. Do wear i echt sierig😤

MyNameIs
MyNameIs
Neuling
10 Tage 15 h

jo gonz deiner Meinung!!! iaz tats nor in galing!!

Smirre15
Smirre15
Tratscher
11 Tage 6 h

Werte Journalisten bitte schreibt nicht von immunisieren, denn leider gibt es noch viel zu viele Hinweise darauf das wir nach der Impfung nicht immun sind sondern einen gewissen Schutz haben. Bei den Leugnern seid ihr ja auch immer schnell mit Fake News…….. 

Wiesodenn
Wiesodenn
Grünschnabel
11 Tage 4 h

Laut Deutschem Bundesamt für Statistik sind in der Altergruppe        0 – 30 Jahre an oder mit Corona ca. 40 Personen gestorben.

Warum besteht eine Notwendigkeit Kinder gegen Corona zu impfen,
wenn die zu erwartenden Impfschäden bei einer Bevölkerung in dieser Altersgruppe von mindestens 25 Mio (BRD) kaum größere
Probleme auftreten?

Mmmh
Mmmh
Grünschnabel
11 Tage 53 Min

Der Grund ist ganz einfach… es geht hier nicht um gesundheitliche Gründe, sondern um wirtschaftliche, und zwar darum um Arbeitsausfälle von Eltern die ihre Kinder pflegen müssen zu minimieren… dasselbe gilt für die MMR Impfung… weder Mumps noch Masern und auch keine Röteln sind für Kinder IN DER REGEL kein gesundheitliches Problem

Offline
Offline
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

@Mmmh..sollten Eltern “arbeitsmäßig” ausfallen, um ihre Kinder zu “pflegen”, hätte die Kinder ja wohl ein gesundheitlichen Problem….

Jiminy
Jiminy
Kinig
11 Tage 2 h

wartet nur, früher oder später wird es heissen: ohne Impfung keine Schule! Das mit dem Gesundheitspersonal ist nur der Anfang!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
11 Tage 1 Min

nor kolt i meine kinder dorhuam und i kenn genau wos gleicher Meinung sein… irgendwann reichts!

MyNameIs
MyNameIs
Neuling
10 Tage 14 h

wenns so weit kimp, nor kolt i meine Kinder derhoam!! i find des oanfoch lai Wahnsinn olls!! De Impfung solln de Leit mochn, wos welln, und net die Leit zwingen!! und schun gor net Kinder!!! jo wo sein mir denn??

Offline
Offline
Universalgelehrter
10 Tage 10 h
Hallo !! Geht’s noch ??? Was seid ihr nur für notorische Neidhammel !!Das ist ja schon krankhaft !! Ein Pharmaunternehmen kann ja wohl selber entscheiden, für was es eine Zulassung beantragt ? Steht irgendwo etwas von “Impfpflicht oder gar Impfzwang” für Kinder und Jugendliche ?? Und was ist mit den den Kindern/Jugendlichen, die selber eine Impfung wollen, um endlich wieder ihre Freunde zu treffen und überhaupt Freude zu haben. Sollte sich irgendwann herausstellen, dass z.B. eine Mutante besonders gefährlich für Kinder/Jugendliche ist und es stünde kein Impftstoff zur Verfügung bzw. eine Zugelassung hätte ? Was dann ?? Dann kämen mit… Weiterlesen »
roserl
roserl
Grünschnabel
10 Tage 9 h

@ offline
DU hattest heute schon mal an anderer Stelle auf die Netiquette hingewiesen. Wenn man deine zahlreichen, heutigen Posts so wirken lässt, gewinnt man nicht den Eindruck, du hättest dir die empfohlene Seite schon mal zu Gemüte geführt. Viel Erkenntnisse bei deren Lektüre und noch einen entspannten Tag.

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 8 h

Um Freunde zu treffen, eine Impfung WOLLEN.
Das ist Zwang durch die Hintertür.
🤌🤌🤌

Offline
Offline
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

@roserl..bewerbe dich bei SN als Ethikbeauftragte 🙈 . Obwohl, die wissen dort ganz gut (auch ohne dich), was noch unter ihre eigene Netiquette fällt und was einfach nur freie Meinungsäußerung ist…

Offline
Offline
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

Du bist doch selber noch jung, oder etwa doch nicht ? Warum sprichst du Kindern und Jugendlichen eine eigene Meinung und einen eigenen Willen ab ? Meine Kinder und ! die
Enkel würden sich liebend gerne impfen lassen, um endlich diesen dauernden Einschränkungen zu entfliehen. Die, zumindest bei uns in Deutschland ständig geäußerten (versteckten) Vorwürfe, ein Teil der Überträger zu sein, gehen ihnen nämlich mächtig auf die Nerven. Bei euch in Italien, sorry, natürlich Südtirol mag es vielleicht anders sein, aber BioNTech hat nicht die Zulassung nur für Italien/Südtirol beantragt.

roserl
roserl
Grünschnabel
10 Tage 4 h

@Offline, die Redaktion legt zum Glück ihre eigenen Richtlinien ganz offensichtlich sehr großzügig aus.
Denn sonst erschließt sich mir nicht, wie der Begriff “notorische Neidhammel” noch unter freie Meinung fallen könnte.
Aber vielleicht haben sie auch einfach nicht mehr die Kapazitäten deiner täglichen, überschwänglichen Selbstdarstellung bis ins kleinste Detail gerecht zu werden.
Und übrigens – du kennst die Bedeutung deines nicknames ?

Offline
Offline
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@roserl..was bin ich froh, dass du endlich zu SN dazugekommen bist🤣🤣🤣. Schau dir mal das Nickbild an, vielleicht checkst du es dann….

roserl
roserl
Grünschnabel
10 Tage 30 Min

@Offline, das ist doch schön, wenn ich dich erheitern konnte. Helfe immer gerne weiter. Nachdem du offensichtlich inhaltlich nicht mehr viel beizutragen hast wünsche ich dir noch einen schönen Abend.

Offline
Offline
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

Schade, hat wohl doch nicht geklappt 😭. Vielleicht beim nächsten Mal 😉..

Offline
Offline
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

@roserl 🥀🥀🥀🥀

Angi
Angi
Grünschnabel
11 Tage 2 h

I bin sichor kuan Impfgegner obor iatz herts sichs auf!!!

Dodo
Dodo
Neuling
11 Tage 2 h

Isch holt noumol e haufen schouder für die Farmaindustrie

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 14 h

Dodo sonst schaut Ihr auch nicht Wer verdient wenn Ihr in der Apotheke stehts.

Offline
Offline
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

@Dodo..genau aus diesem einen !! Grund hat ja die Pharmaindustrie das Virus gezüchtet und freigelassen….😉😉🙈🙈🙈🤣🤣

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
11 Tage 5 h

Wo bleibt bei den Kindern das Risiko Nutzen Verhältnis? Kinder sterben nicht an Corona und haben auch keine schweren Verläufe. Warum also ein neues Medikament mit Notfallzulassung spritzen und das womöglich alle 6 Monate, wenn keine zu erwartenden Schäden durch die Krankheit selbst entstehen? Dazu sollte eine Impfung dienen. Die Gruppe, welche diese Kinder das Virus übertragen könnte, sollte geimpft sein. Ich hoffe es fällt der Regierung nicht noch ein diese Impfung zur Pflicht zu machen, in Herbst.

Chicco
Chicco
Grünschnabel
11 Tage 2 h

Keiner Leugnet Corona , aber langsam reichts !!

saggarnixmehr
11 Tage 5 h

Man wird durch die Impfung leider nicht immun, die aktuellen Impfstoffe sollen nur schwere Krankheitsverläufe verhindern. 

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 14 h

da wirds keine Freiwilligen geben.Noch ist von keinem Fall von CoronaToten bei Kindern bekannt.

Offline
Offline
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

Noch !! Aber vorbereitet zu sein, ist doch kein Fehler, oder ? Du erinnerst dich doch auch an die vielen Kommentare, denen Alles !! (Erforschung, Entwicklung, Genehmigung, Produktion und Verteilung) viel zu langsam ging. Und ob es Freiwillige (Kinder und Jugendliche) gibt, darüber kann man doch nur spekulieren…

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

Eine grandiose Marketingaktion zur Förderung von Biontech.

Zugspitze947
9 Tage 15 h

Eben: MADE IN GERMANY ! 🙂

wpDiscuz