Führt das zu weniger Verkehr in Bozen?

Bozen erhöht die Parkgebühren auf den blauen Parkplätzen

Dienstag, 05. Juli 2022 | 10:50 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Landeshauptstadt erhöht laut der italienischen Tageszeitung Alto Adige die Gebühren für die öffentlichen Parkplätze im Zentrum der Stadt. Betroffen davon ist etwa die Piave- oder die Sparkassenstraße.

Auf den blauen Zonen kostet das Parken damit künftig drei Euro pro Stunde anstatt zwei Euro wie bisher – auch an den Wochenenden.

Im Rathaus will man damit erzielen, dass Pendler und Urlauber nicht mit dem Auto ins Zentrum kommen und auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen.

Das sei eine Maßnahme, um die Straßen der Stadt vor dem Ansturm von Touristen und Pendlern zu entlasten, erklärt Mobilitätsstadtrat Stefano Fattor. “Unsere Politik zielt darauf ab, den Einwohnern entgegenzukommen und ihnen das Leben zu erleichtern.” Vor diesem Hintergrund sei die Anhebung der Parkplatzgebühren im Zentrum beschlossen worden.

Auch die Tarife in den Parkhäusern Bozen-Zentrum und am Gerichtsplatz werden angehoben.

Die Gebühren werden erhöht, sobald die Gesellschaft Seab, die die Parkplätze verwaltet, die Parkautomaten umgestellt hat.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

52 Kommentare auf "Bozen erhöht die Parkgebühren auf den blauen Parkplätzen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kinig
1 Monat 13 Tage

Herr BM , wollen sie mit dieser Preiserhöhung (von 2€ auf 3€) dass mehr Leute auf den Bus umsteigen? Falsch gedacht. Die Leute meiden Bozen immer mehr.
Wie haben wir heute in den Medien erfahren ? Die blauen Plätze sind immer mehr leer und um die Kosten zu decken müssen die Preise rauf ?

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

… im Grunde will man, dass wir mit Öffis kommen, die aber die halbe Zeit ausfallen, weil keine Busfahrer mehr da sind… dann nimmt man doch lieber das eigene Auto, weil aber die Parkplätze so teuer sind, sieht man immer häufiger, dass die Autos einfach irgendwo abgestellt werden… im Grunde gibts ja auch zu wenig Staftpolizisten, die das kontrollieren könnten 😂 die Landeshauptstadt verkommt von Tag zu Tag mehr…

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 13 Tage

@Anja
…wer sich auf Öffis verlässt, ist verlassen…Ankommen ist ein Lotteriespiel…

traurig
traurig
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Doolin genau. Und wersch sechn sell isch es nägschte wos erhöht werd. Zerscht die Parkplätze donn dr Bus. Des geaht olm aso weiter bis dr Mittlstond orm isch😡. Donn hobm endlich leimehr die Reichn und die Politik eppes zu sogn….. af sel geahts aussi..,

rastan
rastan
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Ein Grund mehr für mich lieber ins Twenty zum Einkaufen, Kaffetrinken oder was auch immer zu fahren. 2 Stunden sind gratis und man kriegt immer ein Platz.. will jetzt keine Werbung machen aber das ist halt was ganz anderes . Bz Altstadt/Mitte bin ich eh nur mehr wenn es sein muss. Nicht nur die Parkpreise sind nebenbei das Problem sondern erst muss man auch von den blauen einen kriegen..

falschauer
1 Monat 12 Tage

im twenty wüsste ich echt nicht was dort einkaufen, außer ramsch gibt es dort nichts, auch die sorelle ramonda haben gewaltig abgebaut, das einzige interessante geschäft ist dort mediaworld, den rest kannst vergessen

Faktenchecker
1 Monat 12 Tage

Du warst noch nie dort.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@falschauer Und den Vans Shop, grins
Trage nur Die, in allen erdenklichen Farbvarianten!

hefe
hefe
Superredner
1 Monat 12 Tage

Bevorzuge auch das Twenty, ein gescheiter Parkplatz und die ersten 3 Stunden gratis und man nicht ins verstopfte Zentrum Rein

hefe
hefe
Superredner
1 Monat 12 Tage

@falschauer Decathlon und Dm ist auch nicht schlecht 😅

falschauer
1 Monat 12 Tage

@hefe

gratis parken kann ich auch zuhause deswegen musst du nicht ins twenty fahren

PuggaNagga
1 Monat 12 Tage

@N.G
Aua. Vans…🤦‍♂️
Nichts für ungut, aber da gibt es wir schönere und höherwertigere Schuhe als solche Treter.
Der Fuss dankt es.

Stadtler
Stadtler
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@falschauer nicht einmal das Media World. Professionelle Beratung zu vergessen. Da noch lieber online informieren und kaufen. Verursacht übrigens am wenigsten Verkehr.

traurig
traurig
Superredner
1 Monat 12 Tage

Es gib a Leit de in Bozn Mitte orbeitn miessn….. und a parkn.

anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 13 Tage

Stolzer Preis, Bozen wird eine Geisterstadt

falschauer
1 Monat 13 Tage

wenn es nach dir ginge wäre sie das schon längst und ein paar menschen weniger tun der stadt und den menschen die dort leben bzw beruflich zu tun haben nur gut

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 13 Tage

@falschauer Natürlich! Nur, Erfahrung zeigen, höhere Preise bringen nicht viel. Teure Städte ziehen Menschen mit mehr Geld an, davon gibt es viele und die Stadt ist voller den je..! Im Grunde sperrt man die Armen aus.

falschauer
1 Monat 13 Tage

@N. G.

muss dir leider widersprechen wegen 1 euro ist jemand nicht ärmer, ist doch lächerlich und populistisches geschwätz, zudem führen viele wege nach rom, pardon bozen

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@falschauer Ne, aber das eine zum anderen und du möchtest doch nicht behaupten, dass Bozen ne günstige Stadt ist? Und sie wird teurer!
Jedenfalls, wegen höherer Parkgebühr ist nicht ein Mensch weniger in der Stadt.

falschauer
1 Monat 12 Tage

@N. G.

erstens habe ich nie behauptet dass bozen keine teuere stadt ist, das ist sie und zweitens hat sich meine äußerung auf die aussagen einiger in diesem forum bezogen, dass sie bozen in zukunft meiden werden, letztendlich drittens hast du sicher recht dass wegen den einem euro, im gegensatz zur meinung der obgenannten, nicht weniger menschen in die stadt kommen

wienerschnitzel
wienerschnitzel
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Eine bessere Variante wäre es, kostengünstige Park and Ride Anlagen leicht außerhalb zu machen mit kostenlosem Shuttle ins Zentrum. Dann fahren weniger Leute mit dem Auto in die Stadt. 

Den Touristen ist es sowas von egal, ob sie 2€, 3€ oder 4€ pro Stunde zahlen. So kommen die Einheimischen halt weniger einkaufen in die Stadt

Zussra
Zussra
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

@wienerschmitzel Firs Inkafn fohrt man ins DEZ öddo Affi. Sebm gibs ginui Parkplätze, und di sebbm köschtn nicht!

PuggaNagga
1 Monat 13 Tage

Genau.
Außerhalb einen riesigen Parkplatz, mehrstöckig welcher modular in der Höhe erweitert werden könnte, mit einer Tram oder noch besser Seilbahn bequem in einige gut positionierte Haltestationen.
Kostet etwas, aber langfristig die beste Möglichkeit den Verkehr zu beruhigen.
In Südamerika z.B. ist es schon lange üblich mit der Seilbahn auf die Arbeit zu pendeln.

Kinig
1 Monat 13 Tage

In Frangart seht seid 20 Jahren eine große Halle leer, könnte man aufstocken…

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Genaue, kostenlose(!) P&R-Parkplätze schaffen, mit funktionierendem (!) Shuttleserive, bitt auch nach 18:00 Uhr! Dann kann man die Maßnahmen der Gemeinde auch verstehen, aber in einer derzeitigen Situation, wo die Öffis sowieso nicht funktionieren und ohne das Leben nur teurer wird, ist es ein Schlag ins Gesicht der Bürger.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

@PuggaNagga
…die Rittner pendeln ah mit der Seilbahn zur Arbeit…wissen oft aber ah net, ob sie tatsächlich fährt…

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Bozen, die teuerste Stadt Italiens, nun auch beim parken……abet wir sind die,,Bestigschten”

Kinig
1 Monat 13 Tage

2 Stunden parken 2 Kaffes trinken , bist 10 € los.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 13 Tage

“auch an den Wochenenden” Heißt das, dass man auf den blauen Parkplätzen nun auch ab Samstag 13h (ab dort war es normalerweise gratis) zahlen muss? Ist im gleichen Sinne eine Watschen für die Anreiner welche keine Garage besitzen und zudem die weißen Parkplätze immer mehr gstrichen werden…..

PuggaNagga
1 Monat 13 Tage
Macht nur. Die Folge wird sein dass vermehrt in Einkaufszentren und Online gekauft wird. Wie das dann die Städte attraktiver werden lasse, erschließt sich mir nicht. Man sieht in Südtirol nur mehr Markengiganten, sprich Ketten (Benetton, OVS, H&M, Tezenis usw.) Es ist doch so dass der Einzelhandel jetzt schon berechtigt über wenig Frequenz und Umsatz klagt. Warum sollte ich oder der Tourist in die Innenstadt und dort Ware von Verkaufsketten zu holen welche auch bequem online bestellt werden kann oder zuhause im Einkaufszentrum auch zu finden ist? Da ist gratis Parkplatz und Sonntag offen. Welchen Grund gibt es in die… Weiterlesen »
Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Genau iatz wo ols tuirer wert brauchts des a no!🙈
Und bringen tuats nix,wia olle bisherigen verkehrskonzepte der stodt Bozen!

So ist das
1 Monat 13 Tage

Preise erhöhen ist nur eine kurzfristige Lösung, aber bringt der Stadt mehr Geld 🤭

PuggaNagga
1 Monat 13 Tage

Das ist eine Milchmädchen Rechnung.
Der Superbollo hat auch Mehreinnahmen der Autosteuern erbringen sollen, das Gegenteil war der Fall. Die Leute kauften weniger „Luxusautos“ und die Steuereinnahmen erhöhten sich nicht.

Wunder
Wunder
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Abzocke total!!!

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 13 Tage

Ihr seid immer noch im Dornröschenschlaf. In 10 Jahren wacht ihr voll erschrocken auf, was das ganze dazu führen könnte?

Momentan fehlen reihenweise Busfahrer und Haufen Linien fallen aus. Da soll einer zu öffis umsteigen? Weil sie sowieso zu spät zum entsprechenden Ort ankommen? Ich persönlich muss wegen Sommerzeit/andere Fahrzeit bei sassa laufen um pünktlich anzukommen. Ist nimmer normal.

OH
OH
Superredner
1 Monat 13 Tage

Abartig !!! Weiter, immer weiter !!!! Das Volk muss geschröpft werden !!!!
Das , so scheint es, ist das Wunschdenken der Politiker !!!!
Sie brauchen sich ja auch keine Gedanken über Parkplätze machen. Entweder dürfen sie frei Parken oder Dank ihrer Chauffeure werden sie überall hingefahren. Aber wie gesagt, Hauptsache der Normalverbraucher bezahlt !!!!

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 13 Tage

Die Boazner Kaufleute in den Lauben wird freuen! 🤦‍♂️

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

zum Glück muas i nia Bozn fohrn…dann regn sich die Stadler auf wenn se af an Olmparkplotz 8 Euro in gonzn Tog zohln miasn

gutergeist
gutergeist
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Immer aufwärts mit den Preisen. Bin kein Freund von Interneteinkauf, denn das Geld ist dann weg. ABER, bei den Preiserhöhungen, Parkgebühr, Benzinpreisen, schau ich mir doch den Onlinehandel an, bleib zu Hause und die Ware wird geliefert. Bis jetzt immer top 👍

sepp2
sepp2
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

ich war schon seit Jahren nicht mehr in Bozen,

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Des miaßet jetz net unbedingt sein, jetz wo amerst olls tuierer werd. Und der gewünschte Zweck, die Straßen der Stadt vor dem Ansturm von Touristen und Pendlern zu entlasten, wird damit eh nicht erreicht.

Kinig
1 Monat 13 Tage

Die Tiefgarage am Bahnhof gehört doch der Gemeinde, und diese für 30 Jahre einigen Geschäftesinhabern um fast GAR NICHTS verpachtet haben ?
Warum einfach nicht dort mehr kassieren ?

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 12 Tage

Gemeinde Bozen versuacht mit olle Mittel die Stodt no Lebenswerter zu mochen! Herr Gott loss es Hirne regnen, do isch olles zu spot

Savonarola
1 Monat 13 Tage

als nächstes werden dann wohl die Preise im ÖPNV steigen, als Inflationsanpassung. So wie die Bürgermeistergehälter.

VintschgerLauser
VintschgerLauser
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Jo super, in tourist tuats nix ob des des oane mol an euro mea odr weaniger kostet! In Schodn drfoun ziacht wia ollm dr einheimische

herta
herta
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Herr Dr. Caramaschi es is Zeit dass sie den Bürgermeistersessel räumen Bozen hätte Besseres verdient nicht für ungut

hefe
hefe
Superredner
1 Monat 12 Tage

Von mir aus auch gern 4 Euro gehe sowieso 99% ins Twenty, 2h sind sowieso gratis dann mit der App 3 Stunden und falls Kino 4 h gratis

blablabla
blablabla
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Lächerlich….

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
1 Monat 12 Tage

Wor itz Walterplotz Garage und hon 22 Euro gizohlt. uis negste mo park i im Parkverbot und lossmi ohschleppm, sell isch günstiger

Gamskrucke
Gamskrucke
Neuling
1 Monat 12 Tage

Noch ein Grund mehr ins DEZ zi fohrn

Stadtler
Stadtler
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ich würde die deutschen Touristen fragen, ob sie uns nicht bitte jedes Jahr etwas Geld überweisen könnten und gar nicht zu uns kommen. Schliesslich wollen wir weder sie, noch deren Autos, sondern lediglich ihr Geld.

Alter Hase
Alter Hase
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Es gibt tatsächlich sehr viele Bozner, die meinen, Leute von außen verpesten ihnen die Luft.
Aus meiner Sicht sollten alle Landesämter in die Peripherie verlegt werden, dann fahren weniger Leute in die Stadt und die Bozner steigen Mal in einen Zug ein um einen Behördengang zu erledigen.
Denn eines habe ich über Jahre gelernt: der Weg von Bozen z.B. nach Neumarkt oder Klausen ist viel länger als der Weg von Neumarkt bzw. Klausen nach Bozen!
Bozner: verwöhnt bis zum Knochenmark.

wpDiscuz