Forderung von Team K und Grünen versenkt

Bozen lehnt Bürgerrat zum Klimawandel ab

Freitag, 30. September 2022 | 10:46 Uhr

Bozen – Europaweit gibt es in vielen Städten und Regionen Bürgerräte zum Klimawandel. In der Südtiroler Landeshauptstadt hat das Team K die Einrichtung eines solchen Rates gefordert. Den Antrag haben auch die Grünen unterstützt. Die Mehrheit im Gemeinderat hat ihn allerdings abgelehnt.

Der Bürgerrat wäre ein Berater-Gemium für den Gemeinderat und hätte die Aufgabe, Ideen zum Klimaschutz auszuarbeiten.

Der Gemeinderat der Grünen, Rudi Benedikter, schreibt an den Bürgermeister: “Herr Bürgermeister, es fällt kein Stein aus Ihrer Krone, wenn sie die Bürger in dieser Form in die Zukunftsentscheidungen der Stadt miteinbeziehen – im Gegenteil: Die “Schwarm-Intelligenz” der Boznerinnen und Bozner ausserhalb der Institutionen kann Ihnen, uns, nur zugute kommen.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Plodra
Plodra
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Eine verpasste Chance, kann aber erneut aufgegriffen werden. Die Bürgerinnen und Bürgern einzubeziehen, ist wichtig und machbar. Schließlich kommt es auch darauf an, dass sie klimafreundliche Maßnahmen mittragen. Es wäre aufschlussreich, die Begründung für die Ablehnung zu erfahren. Organisatorischer Aufwand? Kosten? Sollen endlose Diskussionen vermieden werden? Soll keine Plattform für Selbstdarstellungen angeboten werden? 

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

@Plodra…was dabei rauskommt, wenn man Bürger und Bürgerinnen in Entscheidungsprozesse einbezieht, hat der vergangene Sonntag nachdrücklich gezeigt🙈…

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

Am Sonntag hattest Netz? Soso ..

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

@Plodra
Klimaschutz sollte eigentlich Aufgabe eines jeden einzelen sein und fängt schon mit “cazzate” wie eine Stoff oder sonstige wiederverwendbare Tasche zum Einkaufen mitzunehmen.
Was nützt ein Bürgerrat wenn die Bürger/innen zu diesem Thema nicht genügend Hausverstand haben.
Den einfachen Bürgern mit irgendwelchen hirnrissigen Vorschriften auf die Eier zu gehen und die grossen können weiterhin tun und lassen was sie wollen?

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

@SilviaG….stell Dir vor, auf Kreuzfahrtschiffen gibt es vielsprachiges Satelliten TV und man kann Nachrichten schauen. Die Politik Italiens interessiert mehr Menschen, als Du dir vorstellen kannst….

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

@SilviaG..mich würde es extrem nerven, wenn ich mir auf einer Messe🙈 die Beine in den Leib stehen würde, weil überhaupt Nichts los ist. Gott sei Dank gibt es WLAN und verschiedene Internet Foren…..

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

Ja aber aber
Messe besuchen find ich toll.
Und du musst endlich Mann werden und zu dem stehen was du sagst. Du vergisst heute was du gestern erst gesagt hast

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@SilviaG….ich hatte/habe, im Gegensatz zu Dir, weder Covid noch eine Gedächtnisschwäche von Geburt an…

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

Sich Namen nicht gut merken können ist eine Eigenheit, andere tun sich mit Gesichtern schwer.
Wann rennst du wieder heulend davon?

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 2 Tage

Wenn die Politik nen Bürgerrat für Klimafragen braucht, ist dies nicht nur ein Armutszeugnis sondern der Beweis vin Unfähigkeit!

Faktenchecker
2 Monate 2 Tage

Der Bürgerrat besteht aus studierten Klimatologen? 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 2 Tage

@Faktenchecker Steht das da? Ne! Grins
Du hast interpretiert, GRINS

Faktenchecker
2 Monate 1 Tag

NG Du bist nicht fähig auf meine Frage zu antworten.

Der Bürgerrat besteht aus studierten Klimatologen? 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 2 Tage

Mit welcher Begründung wurde der Vorschlag abgelehnt? Frage an Svp und Lega!

wpDiscuz