Fragestunde mit Justizministerin Marta Cartabia

Bozner Gefängnis: SVP im Senat erwartet sich Antworten

Donnerstag, 07. April 2022 | 17:42 Uhr

Bozen – Der Bau des neuen Gefängnisses in Bozen ist unerlässlich. Das betonte zumindest Julia Unterberger, Vorsitzende der Autonomiegruppe, bei der Fragestunde im Senat mit Justizministerin Marta Cartabia.

Das Gefängnis werde höhere Sicherheit gewähren und menschenwürdige Bedingungen für die Gefangenen ermöglichen müssen. Deshalb hoffe Unterberger, dass alle Probleme betreffend die Verwirklichung dieses Bauvorhabens überwunden werden. Die diesbezügliche Anfrage ist auch von ihren Kollegen Dieter Steger, Meinhard Durnwalder, Albert Lanièce und Gianclaudio Bressa unterzeichnet worden.

„Das Justizministerium muss den Verpflichtungen zur Finanzierung und zur Umsetzung des Neubaus in Bozen, die es bei der Unterzeichnung des institutionellen Abkommens zwischen dem Staat und dem Land Südtirol eingegangen ist, endlich nachkommen“, so Unterberger. Das alte Gefängnis in der Dante-Straße, das 73 Haftplätze zählt, sei baufällig und ständig überbelegt. Die Häftlinge leben in insgesamt 26 Zellen, von denen zwölf nur über Toiletten ohne ausreichenden Sichtschutz verfügen.

„Es liegt auf der Hand, dass eine solche Struktur keine zumutbaren Bedingungen für die Häftlinge gewährleistet. Auch die Arbeit der Gefängnispolizei, die zudem unter Personalmangel leidet, gestaltet sich schwierig. Der geplante Neubau mit seinen 250 Plätzen würde alle Sicherheitsstandards erfüllen, auch für die dort Beschäftigten. Er wäre die Lösung von Problemen, die schon zu lange bestehen“, so die SVP-Senatorin.

Nicht umsonst heiße es, dass der Zivilisierungsgrad einer Gesellschaft auch an den Bedingungen in ihren Gefängnissen gemessen werden kann. „Daher sollte das Justizministerium seinen Verpflichtungen nachkommen, die verwaltungs- und bautechnischen Probleme lösen und die neue Struktur verwirklichen“, heißt es abschließend in einer Aussendung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bozner Gefängnis: SVP im Senat erwartet sich Antworten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 17 Tage

Das wird sicher ein Wellnesstempel werden, wohl fühlen sie sich jetzt schon sonst lernt man aus Fehlern!

wpDiscuz