Demonstranten waren auf die Reichstagstreppe gestürmt

Breite Empörung nach Übergriffen am deutschen Reichstag

Sonntag, 30. August 2020 | 18:04 Uhr

Die versuchte Erstürmung des Berliner Reichstagsgebäudes durch rechte Gegner der Corona-Schutzmaßnahmen hat eine Diskussion über den Umgang mit Extremisten ausgelöst. Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprach von einem “unerträglichen Angriff” auf das Herz der Demokratie: “Das werden wir niemals hinnehmen”, erklärte er via Facebook.

Der deutsche Innenminister Horst Seehofer sagte der “Bild am Sonntag”, dass Chaoten und Extremisten die Wirkungsstätte des Parlaments und damit das symbolische Zentrum der freiheitlichen Demokratie für ihre Zwecke missbrauchten, sei unerträglich. Finanzminister Olaf Scholz, der Kanzlerkandidat der SPD, erklärte, Nazisymbole und Kaiserreichflaggen hätten vor dem Deutschen Bundestag “rein gar nichts” verloren: “Wir müssen alles dafür tun, dass solche Bilder vor dem Gebäude des Bundestages nicht mehr entstehen.”

Am Samstag durchbrachen Demonstranten am Reichstagsgebäude eine Absperrung und stürmten die Treppe hinauf. Einige von ihnen warfen nach Polizeiangaben Flaschen und Steine auf Polizisten, die die Demonstranten wieder zurückdrängten. Dieses Ereignis am Rande einer Demonstration mit 38.000 Teilnehmern gegen die Corona-Auflagen rief auch die deutsche Justizministerin Christine Lambrecht auf den Plan. Sie verlangte eine harte Hand des Staates: “Gegen diese Feinde unserer Demokratie müssen wir uns mit aller Konsequenz zur Wehr setzen”, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak forderte, das Schutzkonzept staatlicher Gebäude auf den Prüfstand zu stellen. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte im ZDF, sie sei wütend, weil das Demonstrationsrecht “für Nazi-Propaganda” missbraucht worden sei. FDP-Chef Christian Lindner erklärte in der “Rheinischen Post”: “Dass Demonstranten mit Reichsflaggen versuchen, unser Parlament zu stürmen, muss alle Demokraten aufrütteln.”

Am Samstag hatten laut dem Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) bis zu 3.000 “Reichsbürger und Extremisten” in Berlin demonstriert. Reichsbürger bestreiten die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als legitimen und souveränen Staat und lehnen deren Rechtsordnung und die Demokratie ab. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt vermutet vor diesem Hintergrund, dass die versuchte Erstürmung nicht spontan gewesen sei: “Aktionen wie am Reichstag wirken geplant und organisiert und sind deutlich mehr als nur Kritik an der Corona-Politik”, sagte Dobrindt “Welt”. Hier gehe es einigen um Systemgegnerschaft gegenüber der Demokratie.

Der Bundessprecher der AfD, Tino Chrupalla, erklärte auf Twitter, der “großartige Erfolg” des bürgerlichen Protestes der Berliner Großdemonstration gegen die Politik der etablierten Parteien werde “durch die wenigen Randalierer” nicht geschmälert. Der Co-Vorsitzende der Linken im Bundestag, Dietmar Bartsch, bedankte sich unterdessen bei den Polizisten dafür, dass sie den Angreifern den Weg versperrten: “Dieser mutige Polizist ohne Helm, der diesen Leuten den Zutritt verwehrt hat, sollte das Bundesverdienstkreuz erhalten.”

“Die Ereignisse vor dem Reichstag sind beschämend”, erklärte der Berliner Senator Geisel. “Ich danke der Polizei, dass sie diesen Spuk schnell beendet hat.” Die Einsatzkräfte seien unmittelbar vor Ort gewesen. “Ich danke auch den drei Polizisten, die sich zuerst den Rechtsextremen in den Weg gestellt haben, bevor sie Unterstützung bekamen. Das war sehr mutig.” Am Samstagabend hatte eine Polizeisprecherin gesagt, von einem Versuch, den Reichstag zu stürmen, könne aus ihrer Sicht nicht gesprochen werden. Es sei unklar, was Motivation und Ziel der Personen gewesen sei. Sie seien zwar die Treppen zum Reichstag hochgelaufen, hätten sich dann dort aber zu den anderen Demonstranten am Fuß der Treppe umgedreht.

Grünen-Chef Robert Habeck nannte die Bilder vom Samstagabend erschütternd. Es gehöre zwar zur demokratischen Debatte, über Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Corona zu diskutieren. Wer aber mit Rechtsextremisten, Rassisten und Antisemiten mitmarschiere, mache sich mit dem Hass gemein. “Niemand kann so tun, als hätte er nicht gewusst, bei wem er mitläuft”, sagte Habeck der Funke-Mediengruppe.

Am Sonntag versammelten sich erneut Gegner der Anti-Coronamaßnahmen in Berlin. In der Nähe der Berliner Siegessäule kam es laut Polizei zu einer nicht angemeldeten Versammlung von rund 2.000 Teilnehmern, die ganz überwiegend weder Abstände einhielten noch einen Mund-Nasen-Schutz trugen. Die Teilnehmer wurden mehrfach per Lautsprecher aufgefordert, den Bereich zu verlassen. Die Polizei erteilte Platzverweise. Zudem kam es zu Festnahmen. Am Brandenburger Tor war für Sonntag eine Kundgebung angemeldet mit etwa 2.500 Menschen, wie ein Polizeisprecher sagte. Zunächst sprach er von mehreren Hundert Menschen dort.

Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kritisierte die Berliner Demonstration vom Samstag gegen die Corona-Maßnahmen scharf. “Es war zutiefst unsolidarisch und auch unpatriotisch, keine Masken zu tragen, keinen Abstand zu wahren und damit andere zu gefährden”, sagte er der “Stuttgarter Zeitung” und den “Stuttgarter Nachrichten” (Montagausgaben) laut Vorabbericht.

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach erwartet durch die Berliner Corona-Demonstration möglicherweise epidemiologische Auswirkungen für ganz Deutschland. Es bestehe die Wahrscheinlichkeit, dass Infizierte aus ganz Deutschland angereist seien und hier “zu Superspreadern” würden”, sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

85 Kommentare auf "Breite Empörung nach Übergriffen am deutschen Reichstag"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Superredner
28 Tage 8 h

Sog.Rechtsextreme passen natürlich gut in das Konzept der Medien….so scheint es als ob nur sie gegen die Coronaauflagen wären…..Meinungsbildung mal anders….

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
28 Tage 6 h

Es ist aber Fakt, dass hauptsächlich Rechtsextreme an den Unruhen beteiligt waren. Dass nicht nur Rechtsextreme unter den Coronaleugnern sind, stimmt allerdings auch.

Frank
Frank
Superredner
28 Tage 6 h

„Sogenannte Rechtsextreme“? Komische Weltanschauung.

Mistermah
Mistermah
Kinig
28 Tage 3 h

Rechtsextreme? Eine Deutsche Fahne (schwarz, weiß, rot) hat nichts mit rechtsextrem zu tun. Nazisymbole sind das bekannte Kreuz und die zwei s Runen. Die waren auf der ganzen demo nicht zu sehen.

Frank
Frank
Superredner
28 Tage 2 h

@Mistermah Ah ja, Du meinst ja, Dich gut auszukennen. Die Reichsflagge wird ausschließlich von der extremen Rechten, ob Neonazi, Reichsbürger, Identitärer und was noch, genutzt.

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 14 h
@Mistermah Der Unterschied ist, dass die Flagge grundsätlich nicht verboten ist. Hätten sie Hakenkreuze mitgehabt, wärens sie sofort – und zurecht – einkassiert worden. Aber ich weiß nicht … wenn du die Flagge einer früheren Regierungsform (etwas weniger tolerant gegenüber allen Nicht-Deutschen als die jetzige) zu einer Demo mitbringst, geht es dir dann wirklich noch darum, dass du eine Gesundheitsmaßnahme nicht mitmachen willst? Nein, ich denke, die Flaggen sind absolut als politisches Statement zu sehen. Komischerweise gibt’s diese Flaggen nie auf Demos für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit usw, sondern immer nur dann, wenn man was gegen die Regierung zu sagen hat.… Weiterlesen »
pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
27 Tage 13 h

@Frank,
Trotzdem ist die alte Reichsflagge formal kein Nazisymbol. Schließlich war das Kaiserreich vor ! Der Nazizeit.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

brunner
ich würde eher sagen, dass es beschämend ist, wie eine kleine Gruppe eine friedliche Demonstration beeinflusst und leider auch so weit bringt, dass sie abgesagt wird. Medien dürfen Tatsachen nicht mehr berichten, wenns einem nicht gefällt, dann wird einfach “Meinungsbildung” gesagt, so einfach läufts mittlerweile
und was bitte ist für dich hier “sogenannt” … ist die schwar-weiß-rote Flagge, Runenschriften usw. alles normal? Ernst gemeinte Frage ….

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

Mistermah
Diese Aussage war klar, dass sie von dir kommt.
Natürlich naiv stellen … Sag uns doch, was diese Flagge dann aussagt? Warum wird nicht die normale Schwarz-rot-goldene Flagge genommen?
Warum die Runenschrift? Ich meine es wird ja einen Grund geben, bitte bitte klär du uns doch auf.

neidhassmissgunst
27 Tage 12 h

@Mistermah 
Die deutsche Reichsflagge hat vor dem Bundestag nix zu suchen. Heute haben wir das demokratische Deutschland. 

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 12 h

@ M_Kofler Man kann sich alles schön reden, z.b. 3 Bier bestellen, frag mal Strache.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
27 Tage 12 h

@Mistermah 
Eben weil Nazisymbole verboten sind, wird von Rechtsextremisten die nicht-verbotene “Kaiserliche Kriegsflagge” verwendet.

Die würden auch Mcdonald´s-Wimpel schwingen, wenn die mediale Aufmerksamkeit stimmt.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

eben eben

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
26 Tage 8 h

Hier wurde auch von “Rechtsextremen” gesprochen nicht von “Nazis”. Die Reichsflagge ist ein Symbol mit dem sich die Identitären und Rechtsextremen identifizieren.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

“Warum tragen Neonazis schwarz-weiß-rote Flaggen?”

https://www.belltower.news/warum-tragen-neonazis-schwarz-weiss-rote-flaggen-29386/

PuggaNagga
28 Tage 8 h

Wer sich das Video angesehen hat wird erkennen dass auch Langhaarige beteiligt waren! Nichts gegen lange Haare, aber Rechtsextreme tragen eher kurzen Haarschnitt bis Glatze!
Ausserdem wurde niemand verletzt, Polizisten wurden nicht attackiert – also eher friedlich zugegangen!

Frank
Frank
Superredner
28 Tage 6 h

In der Meldung steht schon etwas zu Attacken auf fie Polizei, kann man natürlich schon mal übersehen, wenn man will.
Daß sich inzwischen auch unter Rechtsextremen, vor Allem Reichsbürgern, lange Haare verbreiten, könnte man wissen, wenn man will.

PuggaNagga
28 Tage 3 h

@Frank
Sieh dir das Video an dann wirst du schnell mitkommen dass hier auch Personen das Gelände „gestürmt“ haben die alles andere als Rechts waren.
Ich heisse diese Typen und diese Aktion nicht gut aber hier wieder die gleiche alte Sau (Namens Rechts) durch das Dorf getrieben.
Bei den viel schlimmeren „Demos“ in Stuttgart und Frankfurt, ich nenne das Zerstörungsparties von einschlägigen Personengruppen, wurde nicht so ein Zauber gemacht. Der Schaden war imens und Personen wurden erheblich verletzt!

falschauer
28 Tage 2 h

wäre noch schöner wenn auch gewalt angewendet worden wäre….ein demokratisches demonstrationsrecht wurde mit füßen getreten und für nazipropaganda missbraucht, das ist untragbar, inakzeptabel und hat mit dem protest gegen die einschränkungen der persönlichen freiheit wegen corona nichts zu tun

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

PuggaNagga
dh wir sprechen jetzt über einzelne menschen? und nicht über das was passiert ist?
Aber zach, rennen 2-3 Leute mit langen Haaren rum und schon ist es ganz eine normale Gruppe und laut dir nicht rechts ….
Ich kann mich erinnern wenn die Antifa-Chaoten marschieren, sind ALLE links und ALLE gehören zu ihnen, warum ists bei rechten Gruppierungen so, dass du gefühlt versuchst zu relativeren? Soll keine Unterstellung sein, aber dein Fokusieren auf einzelen Akteure legt dies nahen.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
28 Tage 4 h

…..und plötzlich nennt man es einen „Angriff auf das Herz unserer Demokratie.“ wenn das Volk zu nahe kommt. Was glauben denn die Politiker wieso die ganzen Leute demonstrieren? Weil sie bemerken,daß die Demokratie abgeschafft wird.!
🙈

kaisernero
kaisernero
Superredner
28 Tage 3 h

“Spitzpassauf”…….Genauso isches!!! longsom und foscht schleichend wearn ins olle rechte gnummen!!!! und wenn mir do nit gach olle aufwochen biagen sie ins!!!!!!!!

Frank
Frank
Superredner
28 Tage 1 h

Merkwürdiges Demokratieverständnis. Wenn die demokratisch gewählte Regierung Entscheidungen trifft, soll das also einer Abschaffung der Demokratie gleichkommen? Lächerlich.

Logiker
Logiker
Neuling
28 Tage 9 Min

genau so. in Berlin werden Demos “Demokratisch” verboten,und im gleichem Atemzug fordert die Deutsche Regierung auf in Weissrussland zu Demonstrieren für die “Demokratie”

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

kaisernero
das gewollte Stürmen eibes Öffentlichen Gebäudes in GER ist also ein “Recht”, das uns aufliegt?
Dann kannst du ja eigentlich auch Geschwindigkeitsbegrenzung ignorieren, da wird dir ja auch das Recht auf freies Schnellfahren genommen?
Erkläre mir bitte den Unterschied. Wo genau wurde dieser kleinen Gruppe ein Recht genommen bei diesem Stürmungsversuch.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
27 Tage 11 h

@Logiker
1. Das Demo-Verbot wurde vom Berliner Verwaltungsgericht aufgehoben.
2. Die EU wird den Teufel tun, die Demos in Belarus zu “fordern”.
3. Berlin mit den Demonstranten in Belarus zu vergleichen ist ganz schwarzer Humor:
“Die Opposition riet Protestteilnehmern nach Informationen des DW-Korrespondenten, Zettel mit Kontaktdaten von Familie oder Freunden mitzuführen. Sollte es wie in der vergangenen Woche zu Festnahmen kommen, könnten diese Zettel noch weitergereicht oder fallengelassen werden, damit Angehörige über die Festnahme informiert werden können. Der staatlichen Nachrichtenagentur Belta zufolge deutete Präsident Alexander Lukaschenko am Samstag bei einer Veranstaltung in der westbelarussischen Stadt Grodno an, dass ab Montag durchgegriffen werde.”
https://www.dw.com/de/wieder-gro%C3%9Fdemo-gegen-lukaschenko-in-minsk/a-54664524

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Deutschland ist eine Modell-Demokratie, Belarus eine Diktatur, ein Unterschied, den unsere Nazifreunde nicht sehen wollen

Savonarola
28 Tage 6 h

die Politik empört sich, fragt sich aber nicht, ob sie am Hochkommen solchen Pöbels nicht etwa eine Mitschuld haben könnte.

Mistermah
Mistermah
Kinig
28 Tage 3 h

Der Pöbel ist die Politik. Sind in Weißrussland paar Tausend auf der Straße fordern sie den Rücktritt der Regierung. Sind in berlin 100000nde auf der Straße ist es Pöbel?!

Tratscher
28 Tage 1 h

Ja, wovon viel Nazipoebel.

magari
magari
Grünschnabel
28 Tage 1 Min

In Minsk haben 100.000 protestiert, am Samstag in Berlin 38.000, nur um das klarzustellen. Sie habens wohl nicht so genau mit Zahlen, stimmts?

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

magari
diese Zahl stimmt laut mistermah nicht, auch wenn du sie höchstpersönlich abgezählt hättest, er würde sie dir trotzdem nicht glauben. Es würde nämlich nicht mehr zu seiner Argumentation passen; er möchte eine neue Ordnung und setzt alles dran, Meinungsmache zu betreiben.
38K repräsentieren nicht mal ansatzweise die gesamte Bevölkerung, bei 100.000 siehts schon anders aus.
Argumente zählen bei ihm nicht mehr, wie bei allen seines Schlages. Fakten werden selbst gemacht, ansonsten stimmen sie nicht.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

@M_Kofler..weder 38.000 noch 100.000 repräsentieren im Ansatz die Gesamtbevölkerung von ???? Berlin oder Deutschland ????

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
27 Tage 9 h

@Mistermah…müssen wir dir das Brett vor dem Kopf erklären, oder kommst du von alleine drauf?

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
27 Tage 9 h

@Ars Vivendi, der Ansatz von M_Kofler stimmt aber….egal ob du nur Berlin/Minsk oder Deutschland/Belarus nimmst…100k sind fast das 3fache von 38k, zudem sind sowohl Minsk wie auf Belarus wesentlich kleiner als Berlin/DE

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
27 Tage 1 h

@einervonvielen..ich habe gefragt, Berlin ??? oder Deutschland ??? Jeweils sind weder 38.000 noch 100.000 repräsentativ, da bei solchen “Zusammenkünften” erfahrungsgemäß “Mitläufer” aus vielen Teilen der Republik anreisen, um zu krakehlen !!!! 🗣🗣🗣

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

@einervonvielen..hatte vergessen zu fragen, ob du immer in der “dritten Person” von dir sprichst ? Wenn Sie/Er wünschen , kann ich Ihr/Ihm künftig auch so antworten 🤣🤣😭

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
26 Tage 7 h

Er sprach wohl in der Mehrzahl

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

pfaelzerwald
lieber ihn einfach weiter philosophieren lassen, er versucht gerade erwachsen witzig zu sein.
Er Hat es von Anfang an verstanden, möchte ja nur provozieren …… lass ihm die Freude. Zudem war es eh korrekt, denn der user einervonvielen + ich = zwei somit “wir”-form korrekt, für mich und sichere einige andere hat er nämlich auch gesprochen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
26 Tage 5 h

M-Kofler
Danke

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
28 Tage 5 h

friedliche Demonstration geht anders!  Das sind “Krawallmacher” denen jede Gelegenheit recht ist um zu pöbeln und zu randalieren ….  und diese nützen offensichtlich jede Gelegenheit!

Mistermah
Mistermah
Kinig
28 Tage 3 h

@tantemitzi
Bitte? Berlin steht noch. Keine eingeschlagene Fensterscheiben, kein zertörtes Privateigentum, kein zerstörtes öffentliches Eigentum. Wie war dies in Stuttgart, bei den BLM demos, den Verfechtern von Demokratie und Menschenrechten???? Übrigens standen am Eingang 3 Polizisten. Es wäre ein leichts gewesen dort einzudringen. Die paar Chaoten wurden von den friedlichen Demonstranten zurechtgewiesen. Und bei 38000 fehlt wieder eine null.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 12 h
Mistermah immer schön relativieren … tantemitzi sparch zwar niemals von allen Demonstranten, sondern von dieser einen kleinen Choatengruppe, aber du hast dich schon auf diese Nicht-Aussagen eingeschossen, warschienlich schon Tage vorher Argumente gesucht. Da eine Frage: du sagst alles Rechtens und das nur, weil nichts kaputt ging? ist das nun der neue Gradmesser? Toll, wirklich toll wie du argumentierst. Ich glaube wie ich hat Tantemitzi gar nichts, wenn friedlich dagegen demonstriert wird; ja sogar wenn deine Q-Kollegen laufen habe ich gar nichts dagegen. Blöd, wenn man nicht deine gewünschten Aussagen bringt, zu denen du dann keilen kannst. UNd diese letzte… Weiterlesen »
Tratscher
28 Tage 7 h

Die Aluhut Bande ist losgeschlagen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
28 Tage 3 h

Sagt der mit dem aluhut

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

haha zu köstlich, bei quasi jedem Aluhut Spruch fühlst du dich angesprochen 🙂 🙂
und dann nicht mal Argumente bringen, sondern schnell persönlich angreifen. immer weiter so

Jumper
Jumper
Neuling
28 Tage 7 h

Ein Kennedy spricht bestimmt nicht vor Natzis , die Randalierer am Reichstag hatten nichts mit den friedlichen Bürger der DEMO zu tun

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

ganz genau !!!! ich persönlich finde es sehr sehr wichtig, dass die Demo trotz dieses Verbots-Versuchs stattgefundne hat.
Was diese rechte Randgruppe welches Bild auf das ganze Event wirft, ist sehr sehr schade.
Man sieht aber, dass die Demokratie funktioniert; jeder hat das Recht auf seine Meinungsäußerung & Demonstrationsrecht.

rapunzel191
rapunzel191
Grünschnabel
28 Tage 6 h

Irgendwann wird den leuten die ganze coronapanikmacherei der medien und der politik zu bunt😷

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
28 Tage 7 h

Papperlapapp, Angriff auf Demokratie.
Treppe desinfizieren und fertig ist die Laube.

luzifer
luzifer
Neuling
28 Tage 5 h

gibts überhaubt demokratie?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
28 Tage 2 h

@luzifer/Schlemiehl
gibt es uns ? Sind wir Bots ?
Oder alle ein bisschen Bluna ?

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

luzifer
sag du es uns? Was glaubst du?

kaisernero
kaisernero
Superredner
28 Tage 3 h

Des woren gott gwies it lei rechte…………..sondern hauptsoch normalbürgerliche!!!!!!
Tja die leit lossen sich nimmer ols gfollen……….FINDI guat asou

Siegerlaender
Siegerlaender
Grünschnabel
28 Tage 4 h

Jeder vermeintlich wichtige Politiker muss doch jetzt seinen geistigen Dünnpfiff dazu abgeben. In einer Woche kräht kein Hahn mehr danach.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

@Siegerlaender…👍 das trifft aber nicht nur auf (Berufs) Politiker zu, sondern auf einige “Experten” für deutsche Geschichte und Politik…😭

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

@Ars Vivendi

Schon wieder ein Eigentor vom Dauer-Ars…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
27 Tage 57 Min

@Faktenchecker…dann lese dir doch die Kommentare noch mal in Ruhe durch. Einfach hochscrollen 🔝🔝🔝 Sind einige geschichtlich als auch politisch hochinteressante Ansichten dabei 🤣🤣😂😂

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

Lenke nicht schon wieder so profan vom Thema ab.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

Ars
Tja jetzt weißt du mal wie es vielen Südtirolern geht, wenn du als Tourist den Mund zu südtirol so voll nimmst ….
Ist schon amüsant, du nimmst dir das Recht raus Südtirol-Experte zu sein, kaum sagt ein Nichtdeutscher was über Deutschland, sinds gleich “Experten”. Wo liegt jetzt genau der Unterschied, erkläre es uns doch mal.
jaja, die subjektive Welt des Ars 🙂

Frank
Frank
Superredner
28 Tage 1 h

Interessanterweise heißt es hier nicht selten, daß sich Deutsche aus südtiroler Angelegenheiten herauszuhalten haben, umgekehrt scheint das eher nicht der Fall zu sein, da gibt es hier unzählige Experten, die meinen, sich ganz genau in Deutschland auszukennen, obwohl jeder Satz eher davon zeugt, daß sie keinen Schimmer haben.
Irgendwie scheinheilig.

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
27 Tage 12 h

@Frank, der sitzt 🙂

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
28 Tage 7 h

Papperlapapp, Angriff auf die Demokratie.
Treppe desinfizieren und fertig ist die Laube.

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
28 Tage 3 h

Nazis sind wichtig, irgendjemand muss schließlich die einfacheren Arbeiten übernehmen, für die es keine besonderen Fähigkeiten braucht.
Wobei, jetzt versteh ich auch die Sorge, dass Ausländer ihnen die Arbeitsplätze wegnehmen.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

@Gievkeks
🙂

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

 heit sogn die politiker… jeder der gegen der deitschn corona politik demonstriet hot,
isch a nazi , reichsbürger, hooligans
deis, wearn sie  die negste wohln zu gschpürn kriegn!!!

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

wo steht das?
welcher Politiker genau sagt das? Höre ich gerade zum ersten Mal, dass ALLE Demonstranten so eingstuft werden, kein Medium hat das behauptet, ansonsten bitte gegenteiliges zeigen.

Look_at_Yourself
27 Tage 8 h

Hanebüchener Unsinn, den Sie da verbreiten!!!

Look_at_Yourself
28 Tage 4 h

Zum Glück haben sich drei mutige Polizisten dem Mob entgegengestellt. 👌👍👍
Meinen herzlichen Dank an die mutigen Polizisten, die für ihr Gehalt ihre Gesundheit riskiert haben und den Mob vom Reichstag mit Pfefferspray vertreiben konnten.

algunder
algunder
Superredner
28 Tage 4 h

Und wiaviel linke randalierende caoten sein do dabei gwesn ???
Hemm hert menn nicht 🤣🤣
Wor jo klor 🤣🤣🤣🤣

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
28 Tage 2 h

Auch das gehört zur Demokratie. Die Obrigkeit bestimmt allzu gern, was erlaubt ist und was nicht. Und gerade das ist undemokratisch.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

@PeterSchlemihl…vor gut 3 !!! Dekaden wurde das “rechte Problem” massiv verstärkt und geflissentlich ignoriert bzw. kleingeredet..Es sind dann anstelle von “blühenden Landschaften” eher brennende Asylbewerberunterkünfte und Hetze und Gewalt gegen Ausländer allgemein entstanden.

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
27 Tage 3 h

@Peter…was willst du uns damit sagen? Die Demo wurde ja am Ende freigegeben…passt also. Dass sich dann nur sehr wenige an die Auflagen gehalten haben, steht auf einem anderen Blatt

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
26 Tage 7 h

Es sind schon blühende Landschaften entstanden. Wenn man sie sehen will.

InFlames
InFlames
Tratscher
28 Tage 3 h
Die ganze Angelegenheit in Berlin lässt sich nicht nur in schwarz oder weiss unterteilen sondern ist vielschichtiger. Da sind auf der einen Seite Menschen, die aus den verschiedensten Gründen gegen die Corona-Massnahmen demonstrierten und sich auch friedlich verhielten  Auf der anderen Seite jedoch solche, die zwar Corona als Vorwand nehmen, aber eigentlich ganz etwas anderes im Sinn haben – Stichwort Qanon. Da reicht die Palette von Merkel- oder generell Regierungs-Hassern, Systemverweigerern,  Impfgegnern (Stichwort Gates), Trump/Putin-Fans, Reichsbürgern und ähnlich verwirrten Zeitgenossen. Da ist dann die Rede von Diktatur, Unterdrückung, Regierung stürzen ect. Ein ganz heller Geist meinte gestern sogar: Schirinowsi (russischer… Weiterlesen »
M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Sehr, sehr, sehr gut zusammen gefasst.
Aber du siehst ja, wie sich auch hier genügend Leute tummeln, die dir das Wort im Mund verdrehen wollen, der eine Kollege ist ganz besonders aktiv an Tagen wie diesen 🙂
Man verurteilt diese rechten Stunkmacher vor dem Reichstag und gleich heißts “nein sind keine Rechten” oder “du wirfst alle in einen Topf, also auch systemhörig” …. Es wir dnicht mal gewollt gelesen, was gemeint ist, wichtig is contra geben und alles auf seien Argumente ausrichten.
Erschreckend, aber zum glück ist dies nur eine Randgruppe

sarnarle
sarnarle
Superredner
27 Tage 14 h

Reichsbürger mit Reichsfahne vorm Reichstag verboten? 🤔Finde den Fehler

Look_at_Yourself
27 Tage 3 h

@sarnale
Der Fehler ist, das es kein “Reich” mehr gibt. Das Gebäude heißt nur noch Reichstag.
Darin tagt übrigens das Parlament.
So genannte Reichsbürger sind seltsame Typen, die den deutschen Staat nicht anerkennen, aber gerne die ganzen sozialen Wohltaten mitnehmen.
Im Tierreich nennt man so was Parasiten.

Tratscher
27 Tage 23 h

Über Dekaden auf dem rechten Auge blind, und nun wundert man sich….

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

wer mit Nazis mitläuft, ist ein Nazimitläufer.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

Bin beeindruckt von den 80.000.000 Demonstranten die sich und andere
schützen und die Polizei Ihre eigentlichen Aufgaben erfüllen lassen,
indem sie zu Hause bleiben.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

Die strammen Rechten können sich an die gebührenfreie Grüne Nummer 800 751 751 wenden!

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
26 Tage 8 h

Wenn man die Zahl der Minsudrücker zu bestimmten Kommentaren analysiert wird erschreckend klar, wie viele rechte Idioten sich hier tummeln.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

Leider werden die hier mnicht nur gedildet sondern sind erwünscht!

Brummbaer
Brummbaer
Neuling
26 Tage 5 h

Fanatiker, ganz gleich welcher Richtung sie angehören, richten nur Schaden an! Und alles, was nach Nationalsozialismus riecht, hinterläßt einen schlechten Beigeschmack! Diese Aktion war nicht nur vollkommen Fehl am Platz, sondern einfach nur schädlich und besorgniserregend!

wpDiscuz