Anders Behring Breivik spricht von unmenschlichen Haftbedingungen

Breivik scheiterte mit Beschwerde gegen Haftbedingungen

Donnerstag, 21. Juni 2018 | 12:07 Uhr

Der unter seinem früheren Namen Anders Behring Breivik bekannte norwegische Massenmörder ist endgültig mit einer Beschwerde gegen seine Haftbedingungen gescheitert. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wies den Antrag des rechtsextremen Terroristen, der inzwischen Fjotolf Hansen heißt, als unbegründet ab. Der 39-Jährige hatte sich vor allem gegen seine lange Isolationshaft gewehrt.

Das oberste norwegische Gericht hatte im vergangenen Jahr geurteilt, dass die Haftbedingungen nicht gegen die Menschenrechte des Gefangenen verstießen. Er wandte sich daraufhin an das Menschenrechtsgericht in Straßburg. Dieses entschied nun, dass die Prüfung des Falls keine Verstöße gegen die Europäische Menschenrechtskonvention gezeigt habe – deshalb wurde die Beschwerde als unzulässig abgewiesen.

Bei Anschlägen in Oslo und auf der Insel Utöya im Juli 2011 hatte Breivik 77 Menschen getötet, darunter viele Kinder und Jugendliche. Dafür war er zu 21 Jahren Haft mit Sicherungsverwahrung verurteilt worden.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Breivik scheiterte mit Beschwerde gegen Haftbedingungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Waltraud
Waltraud
Superredner
27 Tage 10 h

Dass so einer über “unmenschliche ” Haftbedingungen klagen darf. Nochmal 21 Jahre drauf und dann passt es.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Tratscher
27 Tage 2 h

Unmenschliche haftbedingungen? Den typ gehts viel zu gut

Staenkerer
26 Tage 23 h

x unschuldige es lebn nehmen und nor von menschenu würde klogn …. der gheart für ollm weggsperrt, den jede würde hot es sich vertun und mensch …..

maria zwei
maria zwei
Superredner
25 Tage 22 h

Der soll froh und dankbar sein dass er im 21. Jahrhundert lebt, sonst wäre er schon längst in der Hölle wo er hingehört. Was der den vielen jungen Menschen und deren Familien angetan hat sollte ihm irgendwann wenn überhaupt möglich ins Bewusstsein dringen, aber der stellt kaum zu glauben auch noch Forderungen. Von Reue keine Spur…………. Wahnsinn!!!!!!

wpDiscuz