Hintergrund ist der Streit um Blockabfertigungen

Brenner-Transit: Deutscher Verkehrsminister kommt nicht nach Bozen

Donnerstag, 07. Juni 2018 | 10:30 Uhr

Der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat am Donnerstag seine Teilnahme am Brenner-Gipfel in Bozen kommende Woche abgesagt. Hintergrund ist der Streit um die Blockabfertigungen in Kufstein, bei der an verkehrsreichen Tagen zeitweise nur 250 Lastwagen pro Stunde aus Deutschland nach Tirol einreisen dürfen.

“Nach dem Gespräch mit Österreichs Verkehrsminister Norbert Hofer wird klar, dass das Land Tirol an einer kurzfristigen Lösung der Verkehrssituation an der deutsch-österreichischen Grenze nicht interessiert ist und an den Belastungen durch die Blockabfertigung festhält”, teilte Scheuers Ministerium in Berlin am Donnerstag mit.

Am 12. Juni wollen sich Spitzenvertreter Deutschlands, Österreichs und Italiens sowie Tirols, Südtirols und aus dem Trentino zum zweiten Brenner-Gipfel in Bozen treffen. Ziel ist es, gemeinsam nach Lösungen zur Eindämmung des ständig wachsenden Transitverkehrs über den Brenner zu suchen. Vor allem soll es um den Ausbau des Güterverkehrs auf der Schiene gehen.

Von: dpa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Brenner-Transit: Deutscher Verkehrsminister kommt nicht nach Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

Die glauben wohl ihre Nachbaren als Dienstboten behandeln zu können und wenn ihnen was nicht durchgeht einfach den Beleidigten zu spielen , ein Benehmen wie kleine Kinder :-))

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

wenn man bedenkt, dass die A22 großteils von Deutsche Campers, Busse und PKWs benutzt wird mit dramatischen Staus…

MH2104
MH2104
Neuling
9 Tage 17 h

Wir können ja mal zusammenrechnen auf wessen Autobahnen mehr Ausländer unterwegs sind. Und die deutschen camper kommen weil sie wie ich hier in D auch jede Woche Werbeprospekte aus Ö. Bekommen…

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
10 Tage 13 h

Tirol und Österreich wird am Transit immer verdienen….
Egal wie….
Deswegen interessiert der Rest nicht…
Europa hat keine Macht…..

Paul
Paul
Superredner
10 Tage 10 h

zu gefährlich

wpDiscuz