Auch Südtirol unter den Teilnehmern

Brenner-Transit: Gipfel mit EU-Kommission nun doch im Jänner

Montag, 11. Dezember 2017 | 17:35 Uhr

In der Frage des Lkw-Transits auf der Brennerachse soll es nun doch erst im Jänner zu einem sogenannten “Gipfeltreffen” unter der Leitung der EU-Kommission in München kommen. Ursprünglich sollte das Treffen noch vor Weihnachten stattfinden. Teilnehmen werden nach Angaben des deutschen Bundesverkehrsministeriums Deutschland, Österreich und Italien sowie Vertreter Bayerns, Tirols und Südtirols.

Tirol führte wiederholt Lkw-Blockabfertigungen an der Grenze in Kufstein durch, um den Verkehrsfluss an Tagen mit besonders hohem Verkehrsaufkommen zu gewährleisten. So auch am vergangenen Freitag und heute, Montag. Dabei durften maximal 300 Schwerfahrzeuge pro Stunde die Grenze bei Kufstein passieren. Dagegen lief Deutschland, insbesondere Bayern, Sturm.

Von: apa

Bezirk: Bozen