Nur 10 Prozent sind der Meinung, dass Großbritannien die Oberhand hat

Briten sehen Europa beim Brexit in stärkerer Position

Mittwoch, 27. Dezember 2017 | 18:31 Uhr

Zwei Drittel der Briten (67 Prozent) sehen einer Umfrage zufolge die Europäische Union bei den Verhandlungen über einen Austritt ihres Landes in einer stärkeren Position. Nur zehn Prozent sind der Meinung, dass Großbritannien die Oberhand in den Brexit-Verhandlungen hat. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov in sieben europäischen Ländern.

Ein Viertel der Briten (23 Prozent) legte sich nicht fest (“weiß nicht”). Auch bei den Befragten der übrigen EU-Länder überwiegt die Einschätzung, dass “Rest-Europa” am längeren Hebel sitzt. Besonders deutlich wird dies in Dänemark (61 Prozent), Deutschland (50 Prozent), Schweden und Norwegen (jeweils 44 Prozent). In Frankreich und Finnland sind nur jeweils 36 Prozent dieser Ansicht.

Von: APA/dpa