Brüssel warnte Peking am Freitag vor einer Unterstützung Russlands

China bestreitet bewusste Umgehung von Russland-Sanktionen

Samstag, 02. April 2022 | 08:24 Uhr

Die chinesische Regierung hat erstmals explizit bestritten, die westlichen Sanktionen gegen Russland wegen des Ukraine-Kriegs umgehen zu wollen. “Wir tun nichts absichtlich, um die von den Amerikanern und Europäern gegen Russland verhängten Sanktionen zu umgehen”, sagte der Generaldirektor der Abteilung für europäische Angelegenheiten des chinesischen Außenministeriums, Wang Lutong, am Samstag bei einer Pressekonferenz. Die Strafmaßnahmen kritisierte er dennoch.

“Wir sind gegen Sanktionen, und die Auswirkungen dieser Sanktionen könnten auch auf den Rest der Welt übergreifen”, so Wang. Er forderte, dass Chinas normaler Handel mit Moskau “nicht beeinträchtigt werden sollte”. Zum Wohle der Weltwirtschaft müsse es darum gehen, “eine mögliche Unterbrechung der Liefer- und Industrieketten zu vermeiden.”

Bei einem virtuellen Gipfel der EU mit China am Freitag hatten die Brüsseler Vertreter Peking vor einer Unterstützung Russlands bei der Umgehung westlicher Sanktionen gewarnt. Die Führung in Peking hat den russischen Angriffskrieg in der Ukraine bisher nicht verurteilt. Nach außen bietet sich China als neutraler Vermittler an, die staatlichen Medien folgen aber weitgehend der russischen Linie und kritisieren vor allem die USA und die NATO.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen appellierte zudem an Peking, seinen Einfluss auf Moskau geltend zu machen, um den Krieg in der Ukraine zu stoppen. Russland und China hatten zuletzt wiederholt ihre enge Partnerschaft hervorgehoben. Bei einem Besuch des russischen Außenministers Sergej Lawrow in China am Mittwoch hatte ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums gesagt, die “chinesisch-russische Zusammenarbeit” sei “grenzenlos”.

Chinas Außenamtsvertreter Wang warnte am Samstag dennoch, die Rolle Chinas nicht zu überschätzen. “Der Schlüssel zu diesem Problem liegt nicht in den Händen Chinas, sondern in Washington und Brüssel.” Es gehe um die europäische Sicherheit und “es liegt an den Europäern, die Sache zu regeln.”

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "China bestreitet bewusste Umgehung von Russland-Sanktionen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Kinig
1 Monat 24 Tage

Die nehmen das Ja ganz einfach,
bei Russland und China haben immer
die anderen die Schuld,
Wie kann man so alles abstreiten??
Das ist alles nur ein…
wrong game, wrong game, wrong game…..
🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥🤥
🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦🇺🇦

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@sophie Was ist dir lieber? Vorbeugen oder die Auswirkungen wenn nichts getan wird?
Ganz einfache Frage! Wenn China in Taiwan einmarschiert oder vorbeugend Massnahmen ergreifen?
Bist du im Ernst dafür erst nichts zu tun, dann auf die Konsequenzen zu warten, später wieder mit dem Finger auf China zu zeigen und naiv zu sagen:”das hätten die aber nicht tun dürfen”. Um dann wiederum aufräumen zu müssen?
Ukraine Krieg, nur rein zufällig Ähnlichkeiten?
Erkenn die GROSSEN Zusammenhänge und denk nicht so KLEIN!

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 24 Tage

@N. G.
Ja Herr Proffessor

falschauer
1 Monat 24 Tage

@N. G.

china hat genauso wenig in taiwan einzumarschieren, wie russland in die ukraine, nenne mir einen grund der diese überfälle rechtfertigen sollte….schau dir die ukraine an alles zerstört, millionen menschen flüchten, das ist alles nur eine tragödie und sonst gar nicht, wer das nicht einsieht, denkt nicht nur klein, sondern hat genauso wie putin das denken völlig verlernt, denn er hat so oder so verloren, das ist jedoch ein schwacher trost

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@falschauer Is ja interessant. Dann erkläre warum sie das nicht tun sollten! Hätte man heute ne Chance oder warten wir bis es passiert? Sie werden es tun, wenn wir nicht vorher was tun ! Gehts noch, was ist das für ne Logik, erst zu warten bis WAS PASSIERT?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@falschauer Gehts noch absurder… Mit offenen Augen ins Verderben rennen um dann NUR zu behaupten, die Anderen warens?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@falschauer Ich hab meine Lösung gestern auf den Tisch gelegt, zumindest Ansätze wie man mit China umgehen sollte!
Nun DEINE , DANKE
Und nicht nauves Geschwafel!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@sophie Realismus, Sophie, Realismus!

falschauer
1 Monat 24 Tage

geht’s dir noch gut?…auf so ein unsinniges gerede antworte ich nicht….gewalt war noch nie zielführend

VolkerRacho
VolkerRacho
Neuling
1 Monat 23 Tage

Man muss natürlich klare Grenzen zeigen, und klarmachen, dass es für einen Krieg in Taiwan konsequenzen geben wird (wenn wir uns diese Leisten können), aber natürlich müssen wir warten bis die Untat vollbracht wurde. Wir können ja schlecht anfangen Staaten zu sanktionieren, weil die CIA zu wissen glaubt, dass Staat XY dies oder jenes machen WIRD.

einer wie ihr
einer wie ihr
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Hab schon mal gesagt… EU wird es versauen. Am Ende enden wir Bürger als Bettler und den Politikern kanns ja wurscht sein. Europas Politiker haben sich viel zu sehr abhängig gemacht und sind immer noch hochnäsig und unverschämt vor allem dem eigenen Volk gegenüber.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

Du siehst doch an sophie, wie naiv gedacht wird! Wenns zu spät ist, wie jetzt, dann jammern alle!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Die Warnungen des zahnlosen Tigers, wird in China nicht viel mehr als ein Schmunzeln auslösen.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 24 Tage

Cali
Du hosch a Ohnung 🤦‍♂️
Den Chinesn isch die Wirtschoft Heilig!
Die EU isch Chinas wichtigstr Handelspartner! Foscht 20% der ausgeführten Woren geht in die EU und grodamoll lächerliche 1,5% noch Russlond!
Also decht nit gonz Zahnlos!

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 24 Tage

@Dagobert
Obr Russland hot die Energie, de China so dringend braucht! Ohne Energie keine Industrie-Produktion!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@Dagobert Irrtum, noch ist China kommunistisch! Allein aus dem Grund wird sich China NIE gegen Russland äussern!

VolkerRacho
VolkerRacho
Neuling
1 Monat 23 Tage

Wo Kommunismus drauf steht, ist nicht umbedingt Kommunismus drin.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 24 Tage

Hoffendlich hat der Westen verstabden, was die nächsten Jahrzehnte zu tun ist!
Anstatt China weiterzumästen wäre wohl besser Länder wie Rumänien und Bulgarien auf Vordermann zu bringen!
Oder hat man diese Länder nur wegen der billigen Arbeitskräfte in die EU aufgenommen?

Salomon61
Salomon61
Neuling
1 Monat 24 Tage

@Dagobert; Länder wie Rumänien, Bulgarien sind nicht ganz zufällig wirtschaftlich dort wo sie sind, diese Länder auf Vordermann zu bringen dürfte schwierig werden und vor allem teuer….🤔🤔🤔

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

Wer in aller Welt, hat Anderes erwartet!?

https://www.spiegel.de/spiegel/warum-china-die-weltmacht-nr-1-ist-a-1177858.html

Wenn man sich hier Kommentare durchliest, dann erkennt man deutlich, dass China in den Augen der Bevölkerung mehr als unterschätzt wird aber doch nicht Politiker die es besser wissen müssten!
Genau diesen Umstand und die Manipulation Chinas der Medien im Westen zeigen Wirkung!

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 24 Tage

i frog mi wo sich deutschland noch überall einmischen muss…. die nehmen.den mund ganz schön voll…

Offline1
Offline1
Kinig
1 Monat 24 Tage

@Mico…Brüssel liegt in BELGIEN und dort ist der Sitz der EU !!!!

TirolerSued
TirolerSued
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

@Offline1 EU isch nix gscheids,scheint mir.
Europa ok, EU nit

Offline1
Offline1
Kinig
1 Monat 24 Tage

@TirolerSued..wo habt ihr eure Corona ÜBERLEBENSHILFEN her ?

Salomon61
Salomon61
Neuling
1 Monat 24 Tage
Nun, warum sollte China überhaupt die Sanktionen gegen seinen Verbündeten Russland unterstützen, China hat eine völlig andere Einstellung zu diesem Konflikt und ob es klug ist es sich auch noch mit China zu vergeigen bezweifle ich. Russland verfügt über riesige Rohstoffmengen, Gas, Öl, seltene Erden, Diamanten, Getreide uvm. In China wird inzwischen so ziemlich alles produziert was der Westen für seinen Wohlstand benötigt, von Elektronik über Kleidung bis hin zu Tomaten und Dosenfrüchte ohne Ende. Beide Grossmächte werden autoritär regiert, wobei alleine in China 2,4 Milliard. Menschen leben, und diese leben auch nicht schlechter als viele Menschen im Westen. Was… Weiterlesen »
Salomon61
Salomon61
Neuling
1 Monat 24 Tage

Tippfehler, sollte heissen in China leben 1,4 Milliard. Menschen, nicht 2,4 wie geschrieben

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 24 Tage

die EU hot 30 Jahre versagt.Nix mehr selber produzieren weil zu teuer…wieso etwa weil viel zu viele Politiker mega Gehälter kregn u.der Brüssel Palast sowieso

VolkerRacho
VolkerRacho
Neuling
1 Monat 23 Tage

Nennt sich Globalisierung. Die EU hat viel falsch gemacht, ich möchte jedoch nicht wissen wo wir heute stehen würden, wenn wir es immernoch überwiegend mit einem nationalstaatlichen Denken zu tun hätten, so wie man es von Orban, Johnson oder Salvini kennt. Zusammen halt in Europa in länderübregreifenden Themen ist das einzige, dass uns eine Chance gegen China, Russland, Klimawandel, Versteuerung der Reichsten 1% etc. geben kann. Ich hoffe die EU wird noch stärker, vorallen in dem sie demokratischer wird.
Lasst die Downvotes regnen!

pfaelzerwald
1 Monat 24 Tage

Europa muss autark werden. 

TirolerSued
TirolerSued
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Europa, nit die EU

So ist das
1 Monat 23 Tage

Dann machen sie es also unbewusst ? 🤔🤭

wpDiscuz