Eine Frau mit Schad-Software wurde abgefangen

Chinesin in Trumps Resort Mar-a-Lago festgenommen

Mittwoch, 03. April 2019 | 14:16 Uhr

Der Sicherheitsdienst von US-Präsident Donald Trump hat eine Chinesin festgenommen, die sich unter falschen Angaben Zugang zu dessen Feriendomizil im US-Staat Florida verschaffen wollte.

Die Frau namens Zhang Yujing sei am Samstag mit mehreren Handys und einem Datenträger mit Schad-Software in dem Luxus-Resort Mar-a-Lago in Gewahrsam genommen worden, hieß es in Gerichtsdokumenten, die am Dienstag veröffentlicht wurden. Demnach gab die Frau zunächst an, sie sei Mitglied des Privatklubs und wolle zum Pool – obwohl sie gar keinen Badeanzug dabei hatte. Da sich auf der Liste der Klubmitglieder eine Person mit dem selben Nachnamen fand, wurde sie zur Rezeption vorgelassen.

Dort sagte sie, sie nehme an einem chinesisch-amerikanischen Freundschaftstreffen teil. Da eine solche Veranstaltung aber nicht geplant war, alarmierte der Mitarbeiter am Empfang den Sicherheitsdienst. Dem Secret Service sagte die Frau bei ihrem Verhör schließlich, ein Freund namens Charles habe sie gebeten, nach Mar-a-Lago zu reisen, um mit einem Mitglied der Präsidentenfamilie über die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen China und den USA zu sprechen. Den Gerichtsdokumenten zufolge fanden die Beamten im Gepäck der Frau zwei chinesische Reisepässe, vier Handys, einen Laptop sowie einen Datenträger mit “schädlicher Software”.

Der Frau wird vorgeworfen, gegenüber Beamten falsche Angaben gemacht und wissentlich ein Gebäude mit Zugangsbeschränkung betreten zu haben. Trump, der die Wochenenden regelmäßig in seinem Urlaubsresort in Palm Beach verbringt, hielt sich am Samstag in einem anderen Teil der Anlage auf, um Golf zu spielen.

Die Zeitung “Miami Herald” berichtete, an dem angeblichen amerikanisch-chinesischen Treffen könne durchaus etwas Wahres dran sein. Eine chinesisch-amerikanische Geschäftsfrau, Cindy Yang, habe kürzlich Werbung für ein solches Treffen in dem Resort am 30. März gemacht. Yang ist in Mar-a-Lago Klubmitglied.

Von: APA/ag.