Merkel sprach auch von einer Lockerung

Corona-Kontaktbeschränkungen in Deutschland verlängert

Mittwoch, 06. Mai 2020 | 16:49 Uhr

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine Verlängerung der Corona-Kontaktbeschränkungen bis zum 5. Juni angekündigt. Künftig dürfen sich aber auch Menschen aus zwei Haushalten im öffentlichen Raum treffen, wie sie am Mittwoch nach Spitzenberatungen mit den Regierungschefs der Länder sagte.

Deutschland sei jetzt an einem Punkt, “an dem wir sagen können, dass wir das Ziel, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, erreicht haben”, sagte Merkel. Deutschland habe “die allererste Phase” der Coronavirus-Pandemie hinter sich. Daher seien jetzt weitere Lockerungen der Auflagen möglich, sagte Merkel nach den Beratungen am Mittwoch in Berlin.

Merkel betonte aber zugleich, dass “noch eine lange Auseinandersetzung mit dem Virus” bevorstehe. Daher sei es weiterhin wichtig, Abstand zu halten und einen Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum zu tragen.

Die weiteren Öffnungsschritte betreffen etwa eine Lockerung der Kontaktsperren sowie eine schrittweise Öffnung der Gastronomie. Bereits getroffene Entscheidungen einzelner Bundesländer blieben bestehen. Die Fußball-Bundesliga könne ab der zweiten Mai-Hälfte ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen. Merkel betonte zugleich, dass es in der Pandemie regionale Unterschiede gebe. Daher sei es wichtig, einen Notfallmechanismus zu haben, um regional schnell reagieren zu können, falls die Zahl der Neuinfektionen wieder zunehmen sollte.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Corona-Kontaktbeschränkungen in Deutschland verlängert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Guenni
Guenni
Universalgelehrter
29 Tage 8 h

Auch bei uns in D ein einziges Hin und her. Profifußballer 4 Tage, alle anderen 14 Tage Quarantäne. Das verstehe, wer will. Und zur Krönung, jetzt dürfen das Meiste die Bundesländer entscheiden. Mir Verantwortung abgeben, bekommt man einen aufgeräumten Schreibtisch

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@ Guenni

Hauptsache der Ball rollt wieder, wie im alten Rom, die Leute müssen bei Laune gehalten werden. „ panem et circenses „

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

Guenni: das hat absolut NICHTS mit Verantwortung abgeben zu tun !!! Es ist sogar sehr gut dass die LÄNDER gewisse Entscheidungen SELBSTÄNDIG treffen dürfen= das ist Demokratie und Beweis einer sehr guten Verfassung ! Hätte Italia auch solche Regeln dürfte SÜDTIROL selbständig entscheiden dass man zB: Wie früher Tische vor die Cafes oder Restaurants stellen darf !!! Den dieses Verbot ist totale IDIOTIE und wird Manchen Betrieb Ruinieren 🙁

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
29 Tage 6 h

@ Guenni

Möchte mich auch für meinen Post, du weißt schon welchen, in aller Form entschuldigen.
Wir Freidenker müssen jetzt zusammenhalten.

Frank
Frank
Superredner
29 Tage 4 h

@Guenni Das nennt sich föderalistisches Staatssystem. Und bedeutet eine gewisse Autonomie der Bundesländer in ihren Entscheidungen. Warum auch nicht?

Allerdings, ich gebe Dir insofern recht, daß man vor dem Profifußball eingeknickt ist und dem Sonderregeln zugestanden hat, unverständlich. Was passiert, wenn Spieler 2 Tage vor einem Spieltag positiv getestet werden und die gesamte Mannschaft in Quarantäne muß? Wie werden dann die entsprechenden Spiele gewertet? Oder wird die Infektion dann bis Spieltagende vertuscht? (Profi)Fußball ist wohl derzeit das, was wir als Allerletztes brauchen.

kaisernero
kaisernero
Superredner
29 Tage 4 h

zugspitz , da geb ich dir recht!!!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
28 Tage 16 h

@Guenni. Deutschland ist bewusst so verfasst, dass die Bundesländer im Rahmen ihrer Zuständigkeit entscheiden. Die Bundesländer sin nämlich alle “Freistaaten”. Das ist manchmal schwer zu verstehen, aber es ist so.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
28 Tage 16 h

@Zugspitze, Richtig!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
28 Tage 13 h

@Frank, das sehr ich auch so. In der jetzigen Situation muss Profifussball nicht sein.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
29 Tage 5 h

An dem Tag, an dem Angela Merkel ohne politisches Amt zu ihrem Mann in die Uckermark zurückgekehrt, veranstalte ich, wenn ich eine Genehmigung bekomme, ein großes Feuerwerk. 💥💫⚡🎉 Hoffentlich dann schon für immer in Südtirol.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
28 Tage 17 h

Guenni
👍 Dann sind wir dabei und lassen es krachen.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
28 Tage 15 h

Zur Zeit hält man sogar eine weitere Amtszeit für möglich.

Man stelle sich vor einer dieser Despoten wie Orban, Erdogan oder Trump hätte geführt.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
28 Tage 13 h

@Guenni, Entschuldigung, aber das ist ein sehr unpassender Kommentar.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

Also wir in Bayern sind zufrieden mit den neuen Regeln ! 🙂

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
29 Tage 5 h

@Calimero….👍 Schwamm drüber

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
29 Tage 6 h

@Zugspitze947…das ist keine Kritik an Dir. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde vor ein paar Tagen beschlossen, dass bei den Lockerungen der Beschränkungen, aus Gründen der Gleichbehandlung, enge Absprachen zwischen Bund und Ländern und den Ländern untereinnander erfolgen sollen. Das haben übrigens auch die MP Söder und Kretschmann vor ein paar Tagen bei einem Treffen in Ulm versichert. Ich weiß, sollen heißt nicht müssen. Ich begrüße auch, wenn unsere MP Kretschmann lockert.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
28 Tage 17 h

@Frank..besonders dir, aber auch (fast) allen SN Kommentatoren*innen einen wunderschönen guten Morgen. Sitze auf meiner Terrasse bei einem ersten Cappuccino und lese die Zeitung. Und was sticht mir am frühen Morgen ins Auge ? Nein, nicht die herrliche Morgensonne, sondern.. .ach schaut selber 🙈🥳

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
28 Tage 16 h

Keine Ahnung, warum ein normal abgespeichertes Foto verdreht hier ankommt. Wahrscheinlich liegt es an mir. Bin halt ein Mann der Zahlen, dir Technik überlasse ich anderen

wpDiscuz