Flächendeckende Corona-Schnelltests

Coronavirus – Südtirol verschärft Maßnahmen

Mittwoch, 11. November 2020 | 07:05 Uhr

Bozen – In Südtirol hat die Landesregierung am Dienstag weitere Maßnahmen beschlossen, um die Corona-Infektionszahlen nach unten zu drücken. Davon betroffen sind auch die Bildungseinrichtungen. Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten werden am Montag für eine Woche geschlossen bleiben, kündigte Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) am Abend an. Es soll aber auch Ausnahmen geben, hieß es.

Bisher waren nur die Oberschulen und die zweiten und dritten Klassen der Mittelschule im Distance Learning – nun trifft es auch die Volksschulen und die erste Mittelschule für eine Woche. Um den Betrieb in den Krankenhäusern oder Schulen aufrecht zu erhalten, können Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, weiterhin die Schule besuchen.

“Während die Gastbetriebe bereits seit rund zwei Wochen geschlossen sind und die Handelstätigkeit weitestgehend eingeschränkt ist, sollen nun die sozialen Kontakte in der Wirtschaft noch weiter zurückgefahren werden”, sagte Kompatscher. Es werde noch genau definiert, für welche Bereiche es Einschränkungen geben wird. Im Dienstleistungsbereich soll daher der Kundenkontakt verringert werden, hieß es. Auch Baustellen können dringende Arbeiten fertigstellen, die Produktion soll aufrecht erhalten werden. Die entsprechende Verordnung wird ab Samstag für zwei Wochen in Kraft treten.

Weiterhin erlaubt soll die körperliche Betätigung im Freien bleiben. Das Zuhause darf also dann verlassen werden, um Einkäufe zu machen, in die Arbeit zu kommen oder aus gesundheitlichen und dringenden Erfordernissen. Südtirol setzt nun auch auf flächendeckende Corona-Schnelltests, wobei ein Großteil der Bevölkerung auf freiwilliger Basis getestet werden soll. Ein Team bestehend aus 800 Personen aus dem Gesundheitsbereich soll die Testungen durchführen.

Mit Stand Dienstagvormittag waren in Südtirol 8.663 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In den vergangenen 24 Stunden kamen bei 1.853 untersuchten Abstrichen 375 Neuinfektionen hinzu. Bisher verstarben 350 Menschen mit oder an Covid-19.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

109 Kommentare auf "Coronavirus – Südtirol verschärft Maßnahmen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lorietta12345678
19 Tage 10 h

Endlich mal eine Strategie. Nur, wenn ich mich testen lasse, bin negativ, dann dürfte ich ja raus.? Bin dann gesund, und sehe keine Notwendigkeit mich einzusperren.?

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
19 Tage 10 h

Aber die Frage ist: wenn du heute negativ bist, was ist dann in ein paar Tagen?

Lorietta12345678
19 Tage 9 h

tobis.peter; da hast du recht, nur müssten wir uns dann ja Jahre einsperren?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@tobias.peter deswegen müssen ja alle quasi gleichzeitig getestet werden. Und jene, die noch nicht getestet wurden müssen jegliche Kontakte vermeiden. Wenn dann nur mehr jene Personen frei herumlaufen dürfen, die negativ sind, dann gibt es für diese auch keine Ansteckungsgefahr mehr.
Ja, der harte Lockdown und die Massentestung sind notwendig und die einzige Lösung, die Pandemie in wenigen Wochen zu beenden.

Staenkerer
19 Tage 9 h

des iach olles a augenauswischerei!
froge: 1) wern nor de dörfer mit viel negative wieder zur neutraln zone???
froge: 2) hot man überhaupt a konzept wos mab mit den ergebniss des massentests tien will???
i wett man hot koane ahnung wos tien ba viele negative und lossts holt wie es jetz isch!

@
@
Superredner
19 Tage 8 h

@Lorietta12345678
Ein Antigen Schnelltest ist nur eine Momentaufnahme.Ein negatives Ergebnis bedeutet nicht, dass man nicht infiziert ist,sondern nur dass man an diesem Tag nicht besonders infektiös ist, was Tags darauf schon anders sein könnte. Die Zuverlässigkeit ist ca.95% . Das bedeutet, dass bei 50% Testteilnehmer noch immer mehrere tausend Personen entweder ungerechtfertigt in Quarantäne sind oder noch schlimmer, als infektiös herumlaufen.

Faktenchecker
19 Tage 8 h

Lori ist ein Trol.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

@@ Wenn wir 95 der Superspreader wegsperren können, haben wir schon viel erreicht. Und in Quarantäne muss nur, wer Infektiös ist, nicht umgekehrt. Die Antigen-Schnelltests sind sehr zuverlässig: es kann zwar falsch negative geben (bei Personen ohne Symptome oder mit mildem Verlauf), aber nicht falsch positive. Also keine Angst!

sarnarle
sarnarle
Superredner
19 Tage 7 h

I hons bis heint olm selber gekannt ob i gsund oder krank bin.

@
@
Superredner
19 Tage 6 h

@Gredner
Erstens ist falsch negativ wohl schlimmer als falsch positiv,weil dann ja infektiöse Personen zirkulieren.Weiters muss man z.Z. wegen eines positiven Antigen Schnelltest nicht zwingend in Quarantäne,weil ja bis dato nur der PCR Test rechtlich anerkannt ist. Also werden viele der positiv Getesteten wohl versuchen noch das Nötigste zu erledigen,bevor sie nach verpflichteten PCR Test entgültige weggesperrt werden.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 4 h

@@ welche dumme Logik von dir! Weil mittels Antigentest bei 10.000 Infizierten “nur” 9.500 gefunden werden, sollen wir auf den Massentest verzichten, damit statt nur 500, stolze 10.000 Infizierte frei herumlaufen?!?

Und falsch positive gibt es bei den Antigentests nicht – die Befürchtung unschuldig in Quarantäne zu müssen, wollte ich den Test-Verweigerern nehmen.

Elvira 67
Elvira 67
Neuling
19 Tage 38 Min

@Staenkerer I glab do werdn nor viele folsch positive sein undcnit viel negative.

@
@
Superredner
18 Tage 11 h

@Gredner
Wieso dumme Logik. Du darfst nicht nur auf das Gefasel unserer Politiker hören. Verlasse deine Echo-Blase und informiere dich ein bisschen breiter. Die meisten in- und ausländischen Experten sind der Meinung,dass einmalige Massentest zwar die Infektionsrate zum Tag X ermitteln können,nicht aber helfen, das Infektionsgeschehen maßgeblich zu verhindern, weil ein schwach infiziöser Mensch negativ angezeigt wird, dieser aber, falls infiziert,zum Superspreader werden könnte.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@@ Laut deiner “hochqualifizierten” Meinung sind diese 5% nicht erkannten Virusträger also deutlich gefährlicher für die Allgemeinheit als die anderen 95%, die wesentlich stärker infiziert sind?!? Man finde den Fehler!

Zudem werden die Massentests nach einer Woche sehr wohl dort wiederholt, wo weitere Herde vermutet werden (siehe Slowakei)!!!

@
@
Superredner
18 Tage 4 h
Es ist nicht meine persönliche “hochqualifizierte” Einschätzung, sondern die vieler Pandemieexperten(die wahrscheinlich nicht an deine Qualifikation herankommen) Massentest sind zwar gute Möglichkeit, Screenings und strategische Testungen in Gruppen vorzunehmen, etwa in Altersheimen oder Schulen wo sie in zeitlichen Abständen wiederholt werden können, bringen aber für eine ganze Gesellschaft, nur eine Momentaufnahme. Eines hast du noch nicht kapiert: Die erkannten 95% sind nicht gefährlich, weil man sie ja isolieren kann. Gefährlich sind die 5% die unerkannt herumlaufen und infektiös sind.Daher ist der Aufwand im Verhätnis zum Erfolg nicht sinnvoll, es sei denn, man ist imstande jede Woche fürs ganze Land so… Weiterlesen »
tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
19 Tage 9 h

Eigentlich ist es Erpressung: wenn sich möglichst 67% der Bevölkerung freiwillig diesem Test unterziehen, dann können die Maßnahmen gelockert werden.
Somit haben wir das Ende der Demokratie erreicht und kehren zur Diktatur zurück.

primetime
primetime
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

Der springenden Punkt ist auch ein anderer. Was wenn 80% positiv sind? Wird dann auch gelockert?? Wohl kaum

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@tobias.peter Gefährlich sind all jene, die sich nicht testen lassen wollen, damit sie nicht in Quarantäne müssen oder weil sie irgendeiner Verschwörungstheorie glauben. Diese beratungsresisten Vollidioten nehmen in Kauf, dass sie andere anstecken und die Pandemie somit nie ein Ende hat.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

geh mal 1 Jahr Nordkorea leben… dann reden wir weiter!!
Du nennst es Diktatur, ich nenne es eine Chance, dass unsere Wirtschaft nicht ganz zusammenbricht!

@
@
Superredner
19 Tage 8 h

@tobias peter
Du hast vollkommen Recht. Wenn der Test freiwillig ist,dann darf keine Bedingung daran genüpft werden. Zudem ist das ganze hergerichtet,um einen Keil zwischen die Bevölkerung zu bringen. Amerika lässt grüßen

Matze
Matze
Neuling
19 Tage 7 h

Wenns drauf ankommt , ist die Ganze Welt eine Diktatur, Notstand ausrufen und sie können Machen was sie wollen

faif
faif
Tratscher
19 Tage 4 h

@Gredner
…und die werden sich nie freiwillig zu einem test melden…..desswegen alle testen…oder der, der sich nicht testen lässt ab in die quarantäne. ….und das am besten 2x innerhalb 10 bis 12 tagen.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 4 h

@@ Du darfst auch freiwillig eine Bank ausrauben – musst aber die Bedingnug akzeptieren, dass du danach ins Gefängnis musst. Ebenso muss ein positiv Getesteter oder wer sich nicht testen lässt, 14 Tage in die Quarantäne.

spotz
spotz
Tratscher
19 Tage 3 h

@Jiminy eine Woche genügt!!!

Elvira 67
Elvira 67
Neuling
19 Tage 24 Min

@Jiminy oder das Gegenteil.Es wird viele falsch positive geben und der Locktown wird verlängert.Deswegen wollen sie ja viele testen.

bubbles
bubbles
Superredner
19 Tage 10 Min

@faif
Ein schönes Beispiel von diktatorischen Denkern.

faif
faif
Tratscher
18 Tage 23 h

@bubbles
….in virus isch die politik egal….er brauch lei in mensch um sich auszubroatn.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

@Elvira 67, nein, es wird KEINE fasch positive geben, sondern nur ein paar falsch negative – hauoptsächlich solche, die nur schwach infiziert und asymptomatisch sind.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
19 Tage 10 h

Solange volle Gondeln mit Skifahrer auf den Berg gbracht werden, nehme ich das ganze nicht so Ernst!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

Zu den Gondeln:
– 1. sie sind gut durchlüftet
– 2. man ist nur wenige Minuten drin
– 3. es besteht Maskenpflicht

In Flugzeugen, Bussen und Zügen sitzt man vieeel länger drin unter viel mehr mehr Menschen – und trotzdem dürfen diese verkehren. Wo also liegt das Problem mit den Gondeln?!?

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

@Gredner Also könnten die Armen Kinder auch in die Schule mit Masken, was wesentlich wichtiger wäre wie Freizeitvergnügen! Oder ist Skifahren das gröste „nicht“ Problem?

halihalo
halihalo
Grünschnabel
19 Tage 7 h

ich finde solange jeden Tag aufs Neue überlegt wird die Schulen offen oder geschlossen zu lassen brauchen wir keine Gondeln!!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 4 h

@Gagarella ja, ich bin dafür dass alle Schulen offen sind mit Maskenpflicht für Schüler und Lehrer UND fleißiges Stoßlüften der Klassenräume. Denn in der Klasse sitzt man nicht nur 5 Minuten, wie in einer Gondel, sondern 5 Stunden!!!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 4 h

@halihalo: wir müssen jede Umgebung gesondert betrachten: eine Gondel (wo man sich 5 Minuten aufhält) ist kein Klassenraum (5 Stunden). Und ein Kleidergeschäft (mit 3 Kunden) ist kein Fussballstadion (mit 3000 Zuschauern)…

halihalo
halihalo
Grünschnabel
19 Tage 3 h

@Gredner
ich frag mich wer jetzt ans skifahren denkt 😂wenn man nicht mal über die Gemeindegrenze darf

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

@halihalo Schifahren ist mir egal… Es ist mir aber wichtig, dass vor Weihnachten die Lifte, die Hotels, die Restaurants, die Geschäfte etc. wieder öffnen können und dass tausende Personen diesen Winter eine Arbeit haben um finanziell über die Runden zu kommen.

Wer die Teilnahme am Massentest verweigert, soll sich bewusst sein, dass er damit die Dauer der Pandemie hinauszögert und tausenden Familien die Lensgrundlage entzieht.

Faktenchecker
19 Tage 2 h

So?

halihalo
halihalo
Grünschnabel
19 Tage 9 Min

@Gredner
auch der Tourismus wird langsam zu einer Pandemie in unserem Land…darauf läuft es doch hinaus…wir sollen uns alle testen lassen ..damit vor Weihnachten die Zahlen stimmen …auf biegen und brechen …und dazu werden sogar fundamentale Bereiche wie zum Beispiel die Schule geschlossen…das kann nicht sein !!!.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
18 Tage 21 h

Wos tianmer dagegen

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

@halihalo es ist genau umgekehrt: Weil die Infektionszahlen steigen, bleiben die Schulen geschlossen. Wenn wir aber alle durchtesten und die Superspreader schnellstmöglich einsperren, können wir AUCH die Schulen und ALLE Betriebe wieder öffnen. Es ist nicht ein entweder Schule oder Tourismus!!!

halihalo
halihalo
Grünschnabel
18 Tage 10 h

@Gredner
ja ja die Grödner☝️😅

Neuling
19 Tage 10 h

Diese leeren Versprechen werden wohl wie alle anderen wieder nicht eingehalten werden. Die SVP wird von mir sicherlich nicht mehr angekreuzt!

halihalo
halihalo
Grünschnabel
19 Tage 9 h

ich werde mir das nächste Mal auch gut überlegen wo ich mein kreuzchen mache…

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

Und das fällt erst jetzt auf ?😂🤔

PuggaNagga
19 Tage 7 h

Ihr seit ja ganz schlaue Kerlchen!
Das kreuz habe ich schon seit zig Jahren bei der SVP nicht mehr gemacht!
Die aktuelle Regierung ist nicht fähig. Das haben wir jetzt gesehen! Gestern so, heute das und morgen total anders! Was soll man davon halten? Die bringen eine derart schlechte Stimmung in die Gesellschaft! Ein Anführer muss konsequent handeln und alle gemeinsam einstimmen. Die Art der Kommunikation macht es aus!
Leute, die bekommen über 10.000€ monatlich. Mit solchen Gehältern erwarte ich professionelle Arbeit in jeder Situation, davon sind wir weit entfernt!

traurig
traurig
Tratscher
19 Tage 5 h

@PuggaNagga mochs besser wenn du so gscheid bisch😡

PuggaNagga
19 Tage 1 h

@traurig
Schlechter konn man Kommunikation net mochn.
Ober dai, mit weit über 100.000, teilweise 200.000 johresgeholt hot des zu kloppn. Des isch ihman Job.

bubbles
bubbles
Superredner
19 Tage 6 Min

@traurig
Lasst ihn machen, da wäre mir sogar wohler.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
18 Tage 21 h

Schun long aus zutausch komplett

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
18 Tage 21 h

10.000 euro u. die gonzn prämien?! Dafir werdmer verarscht

Laempel
Laempel
Tratscher
19 Tage 10 h
Nicht nur der Mensch kann Virenverbreiter sein. Es sei hier behutsam darauf hingewiesen, dass das im Frühling und Herbst intensive Ausbringen von Mist, Gülle und Jauche auf Felder und Wiesen und die dadurch verursachte grenzüberschreitende Luftverschmutzung mit übelriechenden Aerosolen, die bekannterweise Verbreitungsvehikel für Viren und Krankheitserreger sein können, vielleicht auch etwas mit den ausgerechnet zu diesen Jahreszeiten besonders ansteigenden Infektionszahlen zu tun hat. Daher sollten die für Infektionsprävention zuständigen Stellen wie beispielsweise das Landesveterinäramt an Lagerstätten und Ausbringungsorten schleunigst Proben entnehmen und akribischen Laboranalysen unterziehen, um festzustellen ob dem so ist oder nicht. Der Verdacht eines bis heute sträflich unbehelligten… Weiterlesen »
Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

Laempels Kommentar ist kein Witz! Wurde in April durch Norditalienische Universitäten dokumentiert und bei Report auf Rai3 gezeigt! Die Grosslandwirtschaft zwischen Mailand und Brescia war somit auch teilweise mitverantwortlich für die Ausbreitung der Viren!
Und nicht nur, auch die Luftverschmutzung führt zur Virusausbreitung, da sich die Viren an den pm heften! Und wie es gestern auf ansa.it stand, überschreitet Italien regelmäßig die Grenzwerte.

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 7 h

Laempel da hörst nichts.Mancherorts stinkts dass Tagelang nie auftun kannst .Und die Hauskamine.Ich wundere mich über Eltern Die sonst die Kinder verwöhnen aber da schein Ihnen alles egal zu Sein.

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 7 h

Laempel 👍👍👍

PuggaNagga
19 Tage 6 h

@sagmal
Was soll das mit den Kaminen?
Der brennt 45min. und hält dann 2 Tage warm!
Nach deiner Theorie dürfen LKW und PKW auch nicht mehr fahren, stinkt auch!

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
18 Tage 23 h

Hallo @Laempel,

man wusste es immer, die Bauern sind schuld.Und die SVP.Und die Kirche..Touristen Gastarbeiter und Erntehelfer.
Bauern und ihr Treiben verbieten, niemand braucht diese dreckerten Feldfrüchte, im Supermarkt gibt es alles billig und steril in Folie verpackt. Und das neue Fleisch ist gepresste Sojaerbsenpampe mit Geschmacksverstärker,Zucker und künstlichen Aromen..
Streng der Logik folgend muss man auch Nebel verbieten, weg mit dieser unnützen Aerosolerscheinung die durch Sichtbehinderung auch tausende Verkehrstote jährlich fordert.
Südwind ebenfalls verbieten, der bringt den Saharastaub mit, was da alles drankleben mag. Cholera,Ebola,Malaria,AIDS..

Bauern einsperren,Nebel und Südwind verbieten,Coronaproblem gelöst.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
18 Tage 21 h

Brauchts de gonzn transporte von a nach b, wieder a und b endverbraucher

Laempel
Laempel
Tratscher
18 Tage 29 Min

@Andreas1234567:
Sind Sie wirklich der Meinung, dass es falsch ist mit Nachdruck darauf hinzuweisen, dass eine weitere mögliche Verbreitungsquelle für Krankheitserreger von den zuständigen Stellen genauer unter die Lupe genommen werden soll, und falls sie sich als solche erweist, Präventionsmaßnahmen gesetzt werden müssen? Hoffe nicht. Kenne Sie sonst gut. Auf Wiedersehen in Südtirol!

faif
faif
Tratscher
19 Tage 9 h

…ganz einfach wer sich testen lässt und negativ ist darf sich wieder frei bewegen!!..wer positiv getestet ist kommt in quarantäne!!…wer sich nicht testen lässt ebenfalls….dann hat der test einen sinn….und in einer woche nochmal das selbe…..und danke liebe minusdrücker- ich weiß es gibt immer noch genug leute die corona leugnen- oder denen abstand und hygienemaßnahmen ein fremdwort sind!!

Logiker
Logiker
Neuling
18 Tage 21 h

glaubst du tatsächlich,wenn du negativ getestet wirst kannst du dich frei bewegen…

halihalo
halihalo
Grünschnabel
18 Tage 20 h

sowas kann man in China oder Nordkorea durchführen…aber bei uns nicht !…da wird die Bevölkerung kaum mitspielen

Neuling
19 Tage 10 h

Darf man noch seine Verwandten in einer anderen Gemeinde besuchen?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

Nein. Nicht mal, wenn sie in der selben Gemweinde wohnen.
Vermeide einfach ALLE Kontakte 8für die nächsten paar Wochen), dann kannst du auch niemanden anstecken und der Spuk hat bald ein Ende.

Neuling
19 Tage 7 h

Also sollen wir uns alle einfach einsperren und an psychologischen Krankheiten sterben? Die Welt geht grausam zu Grunde

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 11 h

Nein, rote Zone = an der Gemeindegrenze ist schluss.
Ansonsten kann man es dir grundsätzlich nicht verbieten, du solltest aber Eigenverantwortung zeigen und darauf verzichten.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@Nichtswisser66 so ein Blödsinn: niemand stirbt an psychologischen Krankheiten, wenn er die Verwandten ein paar Wochen nicht sieht.

Hustinettenbaer2.0
19 Tage 10 h

Wir können uns auf einen einsamen Winter einstellen! 

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

Neien. Wir können uns strikt an die AHAL-Regeln halten – dann sind wir ab Weihnachten nicht mehr einsam.

Faktenchecker
19 Tage 9 h

Wer ist “wir” ?

vitus
vitus
Tratscher
19 Tage 10 h

Totaler Nonsens! Wos soll des bewirken? 1 Woche schließen verursocht lei chaos in den Eltern und suscht gor nichts!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

und was bewirkt denn 3-4 Monate schliessen?? (3-4 wenn’s gut geht!)

halihalo
halihalo
Grünschnabel
19 Tage 10 h

die Schule wird zum
Spielball der Politik
Heute so…Morgen so… und Übermorgen

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
18 Tage 21 h

Nit zum glaben so viele stunden vordn computer, orme kinder, ungsund bis geht nicht mehr

Hexe40
Hexe40
Grünschnabel
19 Tage 7 h
Alle jammern, aber keiner will etwas aktiv dagegen unternehmen. Nur gemeinsam können wir dagegen ankämpfen! Welche Gründe gibt es, sich nicht testen zu lassen? Weil es in der Nase kurz unangenehm ist? Dann bitte auch nie mehr zum Bluttest gehen. Weil man Angst hat, dass man vielleicht in Quarantäne kommt? Das ist purer Egoismus und trägt absolut nicht dazu bei, dass wir endlich wieder einigermaßen “normal” leben dürfen. Weil man keine Symptome hat? Dann bitte auch keine Krebsvorsorge mehr machen. Ich habe so langsam das Gefühl, dass wir in einer äußerst egoistischen Welt voller möchte gern Experten leben. Zusammenhalt scheint… Weiterlesen »
Franz_Mann
Franz_Mann
Neuling
19 Tage 5 h

Perfekt auf den Punkt gebracht!
Egoismus und Neid sind die Hauptbestandteile unserer Bevölkerung…

ebbi
ebbi
Tratscher
19 Tage 9 h

Bravo! und all jene die sich nicht testen lassen sollen 2 Wochen zu Hause bleiben!

Storch24
Storch24
Kinig
19 Tage 10 h

Was nützen verschärfte Maßnahmen, wenn dann doch viele machen was sie wollen.
Wie heute morgen der Vize Bürgermeister von Bozen berichtet: wir wissen dass es nächtliche Treffen in Kohlern, Sigmundskron, talferwiesen….. gibt aber wir kontrollieren nicht oder selten. Haben anderes zu tun.
Super , dann lassen wir es eben laufen wie bisher

jochgeier
jochgeier
Superredner
19 Tage 9 h

wenn betriebe offen bleiben dürfen muss auch für kinder derer eltern die betreuung gesichert sein.
wenn der systemrelevante arzt sein brötchen zum frühstück nicht bekommt wird die unrelevante verkäuferin schnell relevant.
urlaube sind aufgebraucht, sollen wir in unbezahlt gehen, vom land die hilfe kommt wahrscheinlich erst bald sie nicht mehr benötigt wird , also nie.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
18 Tage 21 h

De politiker hobn kuane ahnung wias in a familie mit normaleinkommen zua geat, wia man mit mindestlöhnen OHNE INFLATIONSNACHZAHLUNGEN kindern das notwendige ermöglichen kann….

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 11 h

Früher durften (theoretisch) nur diejenigen mit Grundbesitz Familien gründen und Kinder kriegen. Heute darf das jeder, aber jeder sollte sich überlegen, ob er sich das leisten kann. Allerdings gibt’s vom Land/Staat auch einiges an Zuschüssen, Beihilfen und Gratisdienstleistungen. Dann gibt’s noch Mietbeiträge und anderes, das auch Alleinstehende beanspruchen können, wenn sie nur das Minimum beziehen.
Aber all das wird gerne vernachlässigt, wenn es darum geht, sich zu beschweren.

irgendwer
irgendwer
Tratscher
19 Tage 9 h

wir bewegen uns in richtung sozialistischer Staat wie früher Ostblock wenn die Politik für alles verantwortlich ist und Staat Land für alles aufkommen muss sowie betreung der kinder …..niemand ist mehr für sich verantwortlich …..
wir sind effektiv arm dran !!!!!

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
18 Tage 21 h

Höchste zeit…. aufwachen

Krk
Krk
Grünschnabel
19 Tage 8 h

schauschau

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

ok, stimmt.
Fakt ist aber, dass es immer mehr Kranke gibt die nicht mehr behandelt werden können. Dann kann man sie Covid, Grippe, oder wenn ihr wollt, Franzl-Krankheit nennen, aber etwas muss geschehen, denn es ist ganz evident, dass KEIN System weltweit so was für längere Zeit heben kann!

Skipper
Skipper
Neuling
19 Tage 7 h

Das ist jedem bereits bewusst

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
18 Tage 21 h

Und wos tianmer dagegen

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 11 h

@ Ingalingreichts Jammern, zetern, uns das Maul zerreißen, uns gegenseitig Zahlen um die Ohren werfen, uns gegenseitig als Idioten bezeichnen.
Zugegeben, das sind vielleicht nicht die effizientesten Anti- oder Pro-Corona Maßnahmen, aber zumindest anhaltende Beschäftigung.

@
@
Superredner
19 Tage 8 h

An den Massentest hat der Landeshauptmann die Drohung genüpft ,dass bei ungenügenden Testteilnehmern, der Lockdown nicht aufgehoben bzw. die Schulen nicht geöffnet würden.Das wiederum ist hergerichtet, um die Bevölkerung zu spalten.So schlimm wie bei der Option würd’s nicht werden,aber ich kann mir gut vorstellen,dass mit Fingern auf Leute gezeigt wird,die sich auch welchen Gründen auch immer nicht testen lassen.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

@@ Das stimmt so nicht. Solange die Infektionszahlen hoch sind, bleiben Schulen, Geschäfte, Hotels, Bars und-was-weiss-ich-noch zu Recht geschlossen.

Wenn dank Massentest aber gut 95% alle Infizierten ausfindig gemacht werden können und diese in Quarantäne gehen, dann geht die Kurve wieder nach unten der Rest kann normal weiterleben, die Schulen und Betriebe wieder öffnen. Das ist keine Erpressung, sondern reine Vernunft! Das geht in deinen Kopf aber nicht rein, denn du willst ja, dass diese Pandemie ewig andauert. 🙁

XBU_CobraElite
XBU_CobraElite
Grünschnabel
19 Tage 10 h

Darf ich jetzt noch Gemeinde wechseln um zu meiner Partnerin zu fahren? ist das ab samstag noch erlaubt???

@
@
Superredner
19 Tage 8 h

Versuchs mal mit Partnerwechsel😂

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 7 h

XBU … wenn Du dort bleibst.😉

Matze
Matze
Neuling
19 Tage 7 h

Die Regierung hat im Sommer geschlafen und alles Ignoriert und auf ganzer Linie versagt. PUNKT
Und wir können jetzt alles ausbaden.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Welche Regierung? Die von Belgien, Tschechiewn, Frankreich, USA, Russland, Italien, Österreich, Deutschland, Schweden, … alle sind momentan in derselben Schei**e!

Franz_Mann
Franz_Mann
Neuling
19 Tage 10 h

Ich hoffe die regeln werden von der bevölkerung mehr respektiert. Ich hoffe auch ich darf meine partnerin am wochenende sehen, auch wenn wir eingespert sind. Freunde treffen kann ich auch erst in einem monat oder später wenn es sein muss.

Maximilian1
Maximilian1
Neuling
19 Tage 4 h

Die derzeitige Situation verdanken wir all jenen, die sich nicht an die Regeln halten, den Besserwissern, den Verweigerern. Alles was zu unserem Schutz gemacht wird, wird schlechtgeredet und verteufelt. So viel Sturheit wie bei uns gibt’s sonst nirgendwo auf der Welt.

irgendwer
irgendwer
Tratscher
19 Tage 7 h

@Gredner
in den Gondeln ist man auch bis zu 20 Minuten drinnen……
und wer kontrolliert ob in der Kabine die Masken untern Kinn wandern !!!!!!
hab schon verstanden du willst unbedingt Touristen herholen auf Weihnachten !!!!!!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@irgendwer: nochmal: es geht mir nicht um die Seibahnen oder um die Hoteliere, sondern um uns ALLE: wir wollen doch auch wieder frei herumlaufen und dass unsere Kinder zur Schule gehen können. Also müssen wir ALLE testen um die Infizierten zu identifizieren und sie in Quarantäne zu schicken. Das ist die EINZIGE Möglichkeit um die Pandemie bald zu beenden. Wer will das nicht?!?

Renras
Renras
Neuling
19 Tage 6 h

Der oanzig richtige Schritt, den die LR mochn hot gekinnt.
Wos i a richtig find, isch der Onreiz von die Öffnungen für Schual und Wirtschoft, wenn sich genua Leit testen lossn.
Logisch isches bled, wenn man selbst positiv getestet werd, donn muaß man jo in Quarantäne…
Obr fürs gonze Gemeindegebiet gsegn, hot man mit so an Massentest a Ist-Situation, bzw wieder a Übersicht und konn donn solche Öffnungen wieder verontworten, weil man donn woas wo man onsetzn muaß… so zumindestens die Theorie…

berthu
berthu
Universalgelehrter
19 Tage 5 h

Was “Ist Situation”? Die gibt es nicht, weil der Zeitpunkt der Ansteckung nicht klar und bei jedem Menschen und VirenDosis sehr unterschiedlich verläuft, genau wie die Gegenreaktion des Körpers von “nichts merken bis Überreaktion” abläuft.

Faktenchecker
19 Tage 8 h

Eine Woche ist zu wenig.

Lollipoppip
Lollipoppip
Neuling
19 Tage 53 Min

Ja super!! Jetzt machen wir fleißig”Großputz” und vor Weihnachten öffnen wir dann alle Tore und lassen die Seuche ordentlich Touristen-Geld bringen!! Wir können dann ja im Februar wieder weiterputzen….herrlich wie wir ver….t werden!!

irmi
irmi
Neuling
18 Tage 23 h

Möchte eigentlich keine Kommentare abgeben habe aber trotzdem das Bedürfnis aufzurufen,sich bitte testen zu lassen. Es kann nur beitragen die Situation zu verbessern.

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 7 h

müssen die Bauten weitergehn?Hier ist nichts zu erkennen.Ehr noch mehr Verkehr als sonst.

Angi123
Angi123
Neuling
18 Tage 23 h

Bring jo wido amol total nix, a wenn i haint negativ bin konn sich sel jo jeda minute ändon.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

@Angi123 und genau deswegen solltest du eine Woche lang nirgendwohin – damit du dich in dieser Woche nicht ansteckst.

berthu
berthu
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

Schnelltests? bei dem Modus wie bisher, wird es wohl ein noch “langsameres” Abarbeiten geben. bis dato sind die Ergebnisse mehr schlecht als echt und zeitgerecht. Überall rundum empfielt man, die Schulen offen zu lassen, weil kein Hotspot, auch nicht hier.
Was will man mit den Ergebnissen, wenn nicht mal die jetzt durchgeführten irgendwie zur Besserung der Situation beitragen?
Noch mehr Resourcen verschwenden, anstatt die für die wirklich Hilfebedürftigen einzusetzen? …mit Sozialpartnern ausgearbeitet…? stimmt das?

HabedieEhre
HabedieEhre
Neuling
19 Tage 6 h

Isch schun Guat mit di Tests, obor net in dear Zeit. Wer soll in 2 Toga soffl Autos und Leit ordnen?

Matze
Matze
Neuling
18 Tage 10 h

Man merkt dass alle wieder nur zu Hause rumsitzen und ihren idiotischen Senf dazugeben und im privaten Umfeld sich auch einen Scheiß um die Auflagen kümmern.
Soviel Dummheit zu lesen tut schon direkt weh. 

wpDiscuz