Dachverband trifft Volksanwältin

Kritik an touristischen Helikopterflügen

Mittwoch, 03. August 2022 | 11:32 Uhr

Bozen – Gabriele Morandell, Südtirols Volksanwältin, und Josef Oberhofer, Präsident des Dachverbands für Natur- und Umweltschutz, fordern von der Landesregierung eine rasche Erarbeitung des Schotterplans und die Einschränkung von Helikopterflügen – zum Schutz der Menschen und der Natur.

Die Volksanwaltschaft und Südtirols größte Umweltorganisation wollen zukünftig stärker zusammenarbeiten. Denn zahlreiche Bürgerinnen und Bürger wenden sich an die beiden Einrichtungen mit ganz ähnlichen Problemen, zum Beispiel Lärmbelästigung durch touristische Helikopterflüge. „Verschiedene Unternehmen bieten bei Veranstaltungen oder als fixes Programm Rundflüge an, die der Klimapolitik widersprechen und von den Anrainern als besonders störend empfunden werden“, so Oberhofer. Dachverband und Volksanwältin sind sich einig: Die Landesregierung müsse das geltende Gesetz überarbeiten und die Flüge auf das Notwendigste einschränken.

Volksanwaltschaft und Dachverband ziehen auch bei der bereits mehrmals geäußerten Forderung nach einem Landesplan für Schotter an einem Strang. „Die betroffenen Bürger und Anrainer kommen viel zu spät in Kenntnis eines neuen Schotterabbaus und können somit oft nicht ihre Überlegungen, Vorstellungen und Änderungswünsche einbringen“, so Morandell. Ein von Anfang an mögliches Mitdenken, Mitgestalten und Mitreden der betroffenen Anrainer am Schotterabbauprojekt sei für einen korrekten, reibungslosen und umweltfreundlichen Abbau von Vorteil.

Volksanwaltschaft und Dachverband für Natur- und Umweltschutz wollen zukünftig enger zusammenarbeiten. Morandell und Oberhofer wollen sich unter anderem regelmäßig über die häufigsten Anfragen der Bürgerinnen und Bürger austauschen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Kritik an touristischen Helikopterflügen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
14 Tage 5 h

Der CO2 Footprint von Kerosin ist ähnlich dem von Diesel, was bedeutet, dass die Anfahrt ins Urlaubsgebiet vermutlich um ein vielfaches schlimmer ist.
Aber immer schön Äpfel mit Birnen vergleichen….

Sportfan
Sportfan
Grünschnabel
14 Tage 2 h

es geht auch um Lärmbelästigung,und wieso noch mehr Dreck produzieren

PuggaNagga
14 Tage 2 h

Der CO2 Footprint ist mit dem Elektroauto aber sehr klein. Mittlerweile kommen eine beträchtliche
Anzahl mit Umweltfreundlichen Autos.
Alles muss nicht sein.
Ich verstehe schon das auch die Piloten ihrer Arbeit nachgehen wollen, aber ökologisch sinnvoll ist das nicht mit dem Heli zum Spass rum heizen.
Den Arbeitenden wird der Dieselmotor „abgestellt“ und zum Vergnügen wird dafür die Luft mit dem Hubschrauber verpestet?

irgendwer
irgendwer
Tratscher
14 Tage 4 h

einervonvielen du bist sicher ein Anbieter solcher Flüge ….

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

@irgendwer, nein, bin ich nicht und habe auch keine Hotel o.Ä. Ich finde es nur immer interessant, dass über alles geschimpft wird, aber fast niemand einfach mal die Fakten auf den Tisch legt. Selbst 3 x pro Jahr ans Meer fahren, aber über andere herziehen.

Kinig
14 Tage 2 h

Übrigens, wer die Ironie “findet”, darf sie behalten….

Kinig
13 Tage 22 h

4 👎 sind von der “Verteilung” ausgeschlossen🙈🙈🤣🤣🤣

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

Hurra, die Verbieter sind wieder am Werk! 

Kinig
14 Tage 2 h

Da die Vinschgerbahn bis auf Weiteres nur eingeschränkt (bis Töll) verkehrt, komme ich im Herbst auch mit meinem 🚁…Wie sonst sollte ich bequem zum (Touristen) Markt nach Meran kommen😉😉😉

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
14 Tage 2 h

Wenn sie die Helikopter Flüge verbieten, dann sollten sie auch die privaten Flüge die in Bozen landen verbieten…

falschauer
12 Tage 7 h

wo landest du dann mit deinem vogel?

irgendwer
irgendwer
Tratscher
14 Tage 4 h

mich stört nicht der CO2 Ausstoß sondern der Lärm !!!!!

andr
andr
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

Endlich tut sich was wenn man im weltnaturerbe und Naturpark Geißler unterwegs ist, meint man man ist im Krieg

wpDiscuz