Ausfall eines Zulieferers von Ersatzteilen sorgt für Probleme

Deutsche Bundeswehr hat ernsthafte Probleme mit Eurofightern

Samstag, 05. Mai 2018 | 07:19 Uhr

Die Probleme der deutschen Bundeswehr mit ihrem Kampfflugzeug Eurofighter sind nach einem Medienbericht größer als bisher bekannt. Die Industrie habe das Verteidigungsministerium im vergangenen März über den vorübergehenden Ausfall eines Zulieferers von Ersatzteilen informiert, sagte ein Sprecher den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Alle Beteiligten arbeiteten mit Hochdruck an einer Lösung.

“Wir sehen hier die Industrie in der Pflicht, an der Entwicklung einer schnellen und tragfähigen Lösung mitzuwirken”, so der Ministeriumssprecher. Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Wolfgang Hellmich (SPD), sprach von einem “sehr ernsten Problem”.

“Der Spiegel” hatte vor wenigen Tagen berichtet, wegen technischer Probleme beim Selbstschutzsystem seien nur rund zehn Jets für echte Einsätze startklar. Wegen nicht verfügbarer Bewaffnung könnten derzeit sogar nur vier Eurofighter für reale Missionen eingesetzt werden.

Die Bundeswehr bestätigte technische Probleme mit dem Kampfjet, nannte aber aus Geheimhaltungsgründen keine konkreten Zahlen. Die Luftwaffe bezeichnete die Zahlen als nicht nachvollziehbar.

Der Wehrbeauftragte der deutschen Regierung, Hans-Peter Bartels, warnte indessen vor einer mangelnden Einsatzfähigkeit der Bundeswehr. Derzeit sei die Truppe für einen NATO-Bündnisfall nicht ausreichend gerüstet, sagte der SPD-Politiker der Zeitung “Augsburger Allgemeine”. “Die Bundeswehr lebte in der langen Schrumpfungsperiode von der Substanz, und die ist nun aufgezehrt”, so Bartels.

Seit der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland 2014 gehe es nicht mehr vorwiegend um Auslandseinsätze, sondern “auch wieder um kollektive Verteidigung und um die Sicherheit unserer Bündnispartner im Osten Europas.” Das heiße, “die ganze Bundeswehr muss einsatzfähig sein. Das ist sie heute nicht.” Es fehlten Ersatzteile, moderne Waffensysteme und neue Technik, so Bartels.

Der Wehrbeauftragte forderte deswegen, dass der Anteil der Verteidigungsausgaben im deutschen Bundeshaushalt nicht mehr sinken dürfe, sondern steigen müsse. In diesem Zusammenhang äußerte er auch Verständnis für Forderungen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nach mehr Geld für die Bundeswehr, die aus seiner sozialdemokratischen Partei scharf kritisiert wurde.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Deutsche Bundeswehr hat ernsthafte Probleme mit Eurofightern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
19 Tage 10 h

jeder Eu Staat muss diesen Us-Schrott kaufen, sonst gibts Haue vom grossen Bruder.
Wehe wenn sich ein Staat für die russische und überlegene Su 35 interessiert….

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
19 Tage 10 h

Der Eurofighter ist ein europäisches Projekt. Aber bei den Eurofightern/Typhoons anderer Länder hört man nix dass die nicht einsatzbereit sind…

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
19 Tage 12 h

Wäre blöd wenn der pöse Putin gerade jetzt bei uns in Europa einmarschieren würde…

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

Wir hätten notfalls immer noch die Schützen.

oli.
oli.
Universalgelehrter
19 Tage 11 h

Die Deutschen mal wieder !!!
Jeden einladen der kommen will , aber sein eigenes Volk nicht mal durch die Bundeswehr gegen eine Maus verteitigen können.
Panzer , Flieger , Hubschrauber etc. zum Teil zu 90% defekt , manche Piloten verlieren Ihre Fluglizenz weil Sie keine Flugstunden haben ohne Flieger.
Ein Witz was in Deutschland abgeht .

VES
VES
Grünschnabel
19 Tage 11 h

Franz Josef Strauß erlebt gerade ein posthumes dejavue und nix passiert 😁

enkedu
enkedu
Kinig
19 Tage 11 h

Und die Politik geht noch blöd reden was sie mit erhöhtem Verteidigungshaushalt machen sollten….

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

@ oli.
du glaubst wohl nicht dass es im übrigen Europa besser bestellt sei ?? In Italien könnte man aus dem Grund sofort 95 % aller Fliegerhorste schliessen denn da fliegt man auch vorwiegend nur mehr am Simulator, die Kunstflugstaffel wurde sogar zeitweise von Fastweb sponsorisiert um sie aufrecht zu erhalten 😀

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
18 Tage 2 h

das traurige Ende des deutschen Soldatentums.

Supergscheider
Supergscheider
Grünschnabel
19 Tage 9 h

“Sicherheit für unsere Bündnispartner”.Einzig und allein der Westen destabilisiert den Osten Europas

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

Ein Ami hat mal gesagt :

Italien Spezialist für Pizza, Europe für Milchproduktion und Spielzeug,Flugzeuge sollten jene bauen die es besser können, sagt eigentlich schon alles 😀
hinterher hilft mekkern sehr wenig 

wpDiscuz