Deutschland will die Pandemie ab 2. November verschärft ankämpfen

Deutscher Lockdown im November soll Welle brechen

Mittwoch, 28. Oktober 2020 | 22:31 Uhr

Bund und Länder verordnen Deutschland im November einen Lockdown “light”. Angesichts der rascheren Ausbreitung des Coronavirus müssen ab dem 2. November Gastronomie sowie Freizeit-, Kultur- und Sporteinrichtungen für den kommenden Monat schließen. Man müsse einen nationalen Gesundheitsnotstand verhindern, sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwochabend. Mit strikten Ausgangsbeschränkungen verschärft auch Frankreich seinen Kampf gegen die zweite Welle der Corona-Pandemie.

“Wir müssen den Trend brechen”, forderte Merkel nach den Beratungen mit den 16 Ministerpräsidenten. Die Kontakte der Menschen müssten um 75 Prozent reduziert werden, um das Virus zu stoppen, so Merkel. “Wir verordnen eine Vier-Wochen-Therapie. Wir hoffen, dass die Dosis richtig ist”, sagte auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Er sprach von einem “differenzierten Lockdown”. Berlin Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) betonte, dass Wirtschaft, Handel, Schulen und Kitas aber unbedingt geöffnet bleiben sollten.

In ungewohnter Einheit beschlossen Kanzlerin und Ministerpräsidenten diesmal harte Maßnahmen, die ohne Ausnahme bundesweit gelten sollen. Merkel äußerte die Hoffnung, dass die Beschränkungen vor Gericht Bestand hätten. Man werde nun Bundestag und Landesparlamente einbeziehen. Merkel will am Donnerstag eine Regierungserklärung abgeben und berät am Abend dann mit den anderen 26 EU-Staats- und Regierungschefs. Neue Grenzkontrollen soll es anders als während der ersten Corona-Welle im Frühjahr nicht geben. Vize-Kanzler und Finanzminister Olaf Scholz sprach auf Twitter von einem “Monat der Wahrheit”.

Die Beratungen wurden auch von den neuen Zahlen des Robert-Koch-Instituts beeinflusst. Demnach gab es 14.964 neue Positiv-Tests binnen 24 Stunden. In Regierungskreisen zeigte man sich besonders besorgt darüber, dass innerhalb eines Tages 85 Menschen im Zusammenhang mit Corona starben. Dies ist ein deutlicher Anstieg gegenüber den vergangenen Tagen. Merkel verwies darauf, dass sich auch die Zahl der Intensivpatienten und der Patienten mit Beamtung innerhalb weniger Tage verdoppelt habe. Das Gesundheitssystem sei schon jetzt so belastet wie im Frühjahr, sagte Müller und verwies auf eine Einschätzung der Berliner Charité. In vielen EU-Nachbarstaaten wird die Lage sogar als schlimmer beschrieben. Tschechien etwa meldete 15.663 neue Positiv-Tests, die Zahl der Corona-Toten stieg dort innerhalb von 24 Stunden um 182.

Sie glaube, dass die Maßnahmen “verhältnismäßig und vertretbar sei”, sagte Merkel zur Kritik von Ärztevertretern und Wirtschaftsverbänden. Sie hoffe, dass heute angesichts der stark steigenden Corona-Zahlen die politische Akzeptanz für die Einschränkungen größer sei als vor zwei Wochen. Schließen müssen nun für vier Wochen Theater, Opern, Konzerthäuser, Messen, Kinos, Freizeitparks und Spielhallen. Der Freizeitsport wird im November gestoppt, Sportanlagen und Schwimmbäder müssen ebenso dichtmachen wie Fitnessstudios. Friseure sollen weiter arbeiten dürfen, Nagel- und Tattoostudios dagegen nicht. Medizinisch notwendige Behandlungen, zum Beispiel Physiotherapien, bleiben weiter möglich. Reisen sollen auf ein Minimum reduziert werden.

Söder lobte die Entschädigungsangebote des Bundes für betroffene Firmen als “einmalig gutes Angebot”. Der Bund will als “Nothilfe” bis zu zehn Milliarden Euro Entschädigung zur Verfügung stellen. Kleine Betriebe, die im November schließen müssen, sollen 75 Prozent des Umsatzes des Vorjahresmonats erhalten. Bei größeren Betrieben sollen es 70 Prozent sein. Auch Solo-Selbstständige sollen in den Genuss des Programms kommen. Diese Hilfe galt als Schlüssel für das Einverständnis der Ministerpräsidenten für eine Schließung etwa der Gastronomie.

Scharfe Kritik hatten vor den Beratungen die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sowie Dutzende von Mediziner-Fachverbänden geübt. Insbesondere Ausgangssperren werden kritisch betrachtet: “Gesellschaftlich und infektionsepidemiologisch ist es besser, wenn Menschen sich in öffentlichen Räumen mit Hygienekonzepten unter optimalen Bedingungen treffen, als dass sich die sozialen Begegnungen in vergleichsweise weniger sichere private Innenräume verlagern”, heißt es in einem gemeinsamen Papier. Ähnlich wird in einem offenen Brief von Vertretern der Gastro- und Handelsbranche an Merkel argumentiert. In Berlin demonstrierten Tausende Vertreter der Veranstaltungs- und Kulturbranche am Mittwoch gegen weitere Einschränkungen.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

103 Kommentare auf "Deutscher Lockdown im November soll Welle brechen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
29 Tage 22 h
Hallo nach Südtirol, es soll jetzt schon am 2.11 kommen. Prima, wir schlagen sinnfrei die Gastronomie endgültig entzwei. Trifft man sich eben privat zum Fussballschauen, Fussball geht weiter. Wenn man die Unverletzlichkeit der Wohnung über Bord wirft könnte man das natürlich unterbinden durch tausende Blockwarte. Selbst werde ich weiterhin die Nächte durchmachen und mich dabei mit dutzenden Leuten treffen, es wird ganz gern mal 7 Uhr morgens. Nennt sich Nachtschicht, einer muss ja die Party auch bezahlen, man schätzt hier und jetzt die Kosten werden in ca. 50 Jahren zurückgeführt sein. Und das Milliardenweitschmeissen geht ja weiter.. Falls noch jemand… Weiterlesen »
Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
29 Tage 20 h

Andreas ….. ach was, was nützt das viele Geld auch, wenn alle krank sind! 15.000 Neuinfektionen in D ….. es dürften evtl. sogar viel mehr sein, wenn sich die Regierung nun zu solchen Maßnahmen gedrängt fühlt. Und: JA, so mancher Papa hätte nun endlich einmal Zeit, seinen Kindern eine Gutenachtgeschichte vorzulesen – in ein paar Jahren hat jeder den einen schönen Abend in der Kneipe vergessen; dass Papa und Mama sich aber jeden Abend Zeit genommen haben um eine Gutenachtgeschichte (oder 2 oder 3…) vorzulesen, das vergessen die Kinder NIE!

schöne Grüße aus Südtirol

Storch24
Storch24
Kinig
29 Tage 20 h

Andreas, vielleicht nicht ganz genau zugehört. Max 2 verschiedene Haushalte, Max. 10 Personen.
Euch wird wohl die Gesundheit der anderen wichtig sein, oder doch nicht?

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
29 Tage 20 h

Andreas123…
Heiner Lauterbach (SPD) will Kontrollen in Privat- wohnungen durchsetzen. Mit einem Fingerschnipsen setzt man die Verletzung der Privatsphäre außer Kraft. Und man kann es immer mit Corona begründen. Wann werden die Leute endlich aufwachen und sich gegen diese Art von Bevormundung zur Wehr setzen? Kein Lokal, keine Bar ect. muss schließen, wenn die Hygienemassnahmen eingehalten werden.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
29 Tage 20 h
Hallo @Tantemitzi, diese 15000 in D (es wird ja gern aufgerundet, es waren etwas über 14000) entsprechen 100 Neuinfizierten in Südtirol. Das zum Verständnis, es geht um ein Volk von 83 Millionen. Was noch mit allen Reserven 18000 Intensivbetten hat. Den Niederlanden 80 Intensivbetten angeboten hat. Es geht um das sinnlose Kaputtschlagen von ganzen Branchen, Gastro,Tourismus,Veranstaltungsindustrie. Man kann ihnen nicht ewig mit Staatsgeld ihr Gehalt zahlen. Es gibt nur einen sinnvollen Weg, die Beschränkungen jeden Tag hinterfragen, was immer nur geht aufhalten und zulassen, die Sanität bis zum Anschlag auslasten, es ist eine Krisensituation und die horrenden Geldsummen mit denen… Weiterlesen »
Grünschnabel
29 Tage 19 h

Deswegen kommen in Deutschland jetzt auch kontrollen in Privathaushalten , um solch wilden Partys zu verhindern. (Kommt bei uns auch noch) 😊😂

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
29 Tage 19 h

„einer muss die Kosten ja bezahlen“
da haben wir ihn wieder, der egoistische Andreas.
Zur Info: ALE die arbeiten, leisten ihren Beitrag, ob Nachtschicht oder Tagschicht. die nachtschicht macht dich zu keinem, der mehr leistet als andere!

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
29 Tage 18 h
Hallo @Waltraud, was ein Dr.Lauterbach will und fordert (wer hat sich den Namen “Panik-Karl” seit Monaten verdient und erhalten) ist nun wirklich nicht relevant. Da braucht man sich auch nicht “zur Wehr setzen”, es gilt weiterhin die Unverletzlichkeit der Wohnung als Grundrecht. Etwas Gelassenheit bitte, wenn wer auch immer in meine Wohnung herein will braucht er einen richterlichen Segen. Hat er keinen bleibt er draussen, ganz einfach. Das gilt auch ab dem 2.11 noch. Was heute ausgehandelt und beschlossen wurde wird durch die Gerichte noch gerupft werden, dessen bin ich mir sicher.Gewaltenteilung funktioniert in D und keiner der drei Mächte… Weiterlesen »
Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
29 Tage 18 h
Andreas …… 14.964 sind es (offiziell) …. doch eher näher bei den 15.000 als bei 14.000 (so viel zum Thema “aufrunden”) !!! oder nicht? wobei ich diese 14.964 auch nicht wirklich glaube – aber Glaube ist ja bekanntlich eine ganz persönliche Sache die jeder für sich alleine entscheidet. Gastronomie und Tourismus werden sich nach diesen 14 Tagen oder 2x 14 Tagen auch wieder erholen – wenn nicht, war der Betrieb schon vorher nicht besonders gut gestellt (so hart das auch klingt) Die Situation ist für ALLE kritisch und wir ALLE müssen jetzt da durch und Opfer bringen …. auch die… Weiterlesen »
Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
29 Tage 18 h

@Waltraud
Soll natürlich heißen: mit einem Fingerschnipsen setzt man die Verletzung der Privatsphäre in Kraft.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 17 h

@Waltraud..eine, wie du es nennst, Verletzung der Privatsphäre ist völlig unnötig, wenn….., ja wenn sich die BürgerInnen endlich an die zum Schutz Aller !!!!! erlassenen Maßnahmen halten (würden). Mich nervt dieses ständige Lamentieren und gegenseitige Ausspielen mit vorgeschoben Argumenten, wie Freiheit und Selbstbestimmtheit. Wann kapiert endlich auch die/der Letzte, dass es um MENSCHENLEBEN geht. Und zwar nicht nur um die der Alten, “die sowieso gestorben wären”, sondern die aller möglichen Opfer.

Storch24
Storch24
Kinig
29 Tage 17 h

Das kommt davon, wenn man die AHA Regeln nicht hält

Pacha
Pacha
Superredner
29 Tage 17 h

@Andreas1234567……. habe meinen Keller schon seit Tagen mit genügend Bier und Wein eingedeckt, Speck und Wurst darf natürlich auch nicht fehlen. 😁 Dank der Ausgangssperre können wir jetzt noch länger beisammen sein, nur das Hochsteigen wird halt etwas schwieriger weden. 😅 Zur Beruhigung der ganzen Corona Hysteriker, mit den ganzen Gequalme und dem Hochprozentigen tut sich auch das Virus schwer jemanden zu finden. 😉

Eric73
Eric73
Grünschnabel
29 Tage 16 h

@Andreas1234567
man kämpft an 2 Fronten: Virus und Dummheit

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 16 h

@Andreas1234567…das mit dem richterlichen Beschluss gilt natürlich grundsätzlich. Und du weißt als gebildeter Mensch natürlich auch, dass es bei Grundsätzen auch immer Ausnahmen gibt. Und so Eine kann eine besonderen “Gefahrenlage”, wozu eine Pandemie und die Einhaltung der erlassenen Maßnahmen gehören, sein. Dann kann “Gefahr in Verzug” sein und es braucht keinen richterlichen Beschluss.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
29 Tage 8 h

Pacha ….. dumm und dümmer

sarnarle
sarnarle
Superredner
29 Tage 7 h

@Pacha Hoi i kimm a amol zu dir in Keller. Muss holt dann bis in der Früh bleiben weil vor 5 konn i net hoamfohrn. Nimm i noi a por Frauen mit, nor hobmer a richtige Hetz

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
29 Tage 5 h

@Tantemitzi
mir sind die Freudentränen gekommen bei deinem Kommentar (echt, keine Ironie!)

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 5 h

Ja, richtig, der Fußball geht weiter. Aber nur der Profifußball !!!! Hunderttausende Amateurvereine, die wahrscheinlich 95% des Bambini- bis U19 Juniorenfußballs ehrenamtlich !!! betreuen, stehen vor einer ungewissen, wenn überhaupt, Zukunft. Denn diese gesellschaftliche Aufgabe wird der Staat bzw. Profisport nicht übernehmen können/wollen.

Zugspitze947
29 Tage 3 h

Waltraud: DAS ist notwendig und nötig ! Deutschland wird es beweisen =der Weg ist RICHTIG und PRIVAT gibt es in so einer Krise NICHT ! 🙁

Zugspitze947
29 Tage 3 h

Ars Vivendi genau so ist es und da gibt es für mich KEIN PRIVAT, sondern nur radikale Kontrolle und Strafen dass de Wände wackeln 🙁

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
29 Tage 2 h

@Zugspitze947
Der Weg ist falsch und für mich die Bestätigung, dass schwarz, rot und grün nicht wählbar ist.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
29 Tage 2 h

@Zugspitze947
Denunziantentum!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
29 Tage 1 h

@Waltraud
Besser schwarz, als Rot, gelb oder braun.

Zugspitze947
29 Tage 46 Min

pfaelzerwald ! Ohne schwarz also UNION läuft gar NICHTS ! Der Union verdanken wir 80 % dessen was den Erfolg Deutschlands weltweit ausmacht 🙂 Die Waltraud kann gerne ihren krusen Dummheiten hinterher laufen 😉

hundekot
hundekot
Neuling
28 Tage 23 h

nochmal für dumme bitte?

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
28 Tage 16 h

@Zugspitze947
Machen Sie eigentlich Wahlwerbung?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
28 Tage 14 h

Wenn nur noch ca. 25% der Infektionen rückverfolgt werden können, sind 75 % Kaffeesatzlesen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
28 Tage 6 h

@Zugspitze
Genau!

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
29 Tage 20 h

Kann mich noch gut erinnern, dies beim 1 Lock down in Italien, als einige sarkastische Seitenhiebe deutscher Staatsbürger kamen:”… Na gehen wir ein Corona trinken?”
Alle waren Schuld an Corona, nur die lieben Deutschen nicht!!!!
So jetzt könnt Ihr mal am eigenen Leib spüren wie sich das an fühlt.

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
29 Tage 19 h
Wie ist das mit dem Glashaus und den Steinen? Andere Länder werden folgen. Als direkt von corona Betroffene weiss ich selbst nicht, welcher Weg der richtige ist. Es fühlt sich nicht gut an, wenn einem das Kind sagt, dass es positiv ist und plötzlich ist es nicht mehr corona irgendwo, sondern es ist in deinem Kind und du weißt nicht, wie es ausgehen wird. Gott sei Dank, es ging fast gut. Wütend machen mich deutsche Ämter, die die unsinnigsten Entscheidungen treffen, seit März noch immer gar keinen Plan haben Es muss endlich Schluss sein mit länderubergreifenden Vorwürfen. Wir sind ein… Weiterlesen »
ste
ste
Tratscher
29 Tage 19 h

deutsch hot im friajohr a viele positive kopp und sehr viele hobn sie a net gezählt… de zwischn 70-90 johr worn mol zum vergleich resteuropa gleich null..

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
29 Tage 18 h

bravo

Jo73
Jo73
Superredner
29 Tage 18 h

@iatz wol. Da kann ich mich nicht erinnern. Und wenn’s ein paar Idioten gab, die vielleicht eine Spitze gen Italien losgelassen haben, dann is5 das zum Fremdschämen und zu verurteilen.
Dass Sie aber nun auf dasselbe unterste Niveau aufspringen, nämlich Schadenfreude gegenüber den Betroffenen, zeigt nicht gerade von …….
Wäre es nicht besser, in diesen – für alle sehr besch…… Zeiten – mal inne zu halten und etwas mehr Respekt zu zeigen? Genau das tun Sie mit dieser Retourkutsche halt nicht.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 17 h

@latz woll…was hast du für ein Problem ? Wir sollten uns gegenseitig unterstützen, die Daumen ✊ drücken und nicht niedermachen.

Storch24
Storch24
Kinig
29 Tage 17 h

Dass die D … nicht viel Respekt den anderen gegenüber haben, hat man ja gesehen, bei all den Touristen in unserem Land und immer ohne Maske unterwegs

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
29 Tage 17 h

@Jo73
Sicher keine Schadenfreude in diesem Sinne!!!!
Wünsch niemanden etwas Schlimmes!
Villeicht falsch rübergekommen. Nur soweit, dass auch dritte mal sehen wie man sich so fühlt

Allat no
Allat no
Grünschnabel
29 Tage 17 h

was erzählst du ? woran kannst du dich erinnern ? was für einen keil treibst du da rein ? also ich erinnere mich dass die deitschn italienische notfälle zu sich zur behandlung ausgeflogen haben, dass sie ärzte geschickt haben oder dass sie sauerstoffgeräte für die krankenhäuser gestellt haben und noch so einiges mehr… i’ sag vergelt’s gott !!!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 16 h

@Storch24…sag mir mal bitte, ob unter deinem Nick zwei verschiedene Personen kommentieren ? Manchmal passen die Kommentare irgendwie nicht zu einer ! Person. Hatte bis jetzt meistens das Gefühl, dass du nicht zu den “pauschalen Anti-deutsch(en)” gehörst.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
29 Tage 8 h

Davon weiß ich nichts! Patienten ja ….. Geräte? nie gehört

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@Latz woll
Zum Thema Schadenfreude, Italien wird bald wieder froh sein, wenn Deutschland hilft.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@jo73
Ja, so ist es!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@ArsVivendi
Auch meine Meinung!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@Storch24
Sie wissen schon, das Sie hier Unsinn erzählen,

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
29 Tage 6 h

@Storch24
Ich weiß ja nicht, vo welchen Touristen Sie reden, aber ich hatte (habe) meine Maske immer auf. Zwar nicht aus Überzeugung, sondern weil man es muss und ich die Angst der Leute kenne.

Zugspitze947
29 Tage 3 h

ste: liag di lei selber un ! Wenn irgendwo di Zohln STIMMEN ,denn in Deitschlond ! 🙂

Zugspitze947
29 Tage 3 h

Allat no: Wenigstens Einer der noch bei Verstand ist und die Tatsachen beim Namen nennt ! Donkschian 🙂

Zugspitze947
29 Tage 3 h

Ja sogar 300 Beatmungsgeräte und Schutzkleidung ! Das ist FAKT 🙂

Zugspitze947
29 Tage 3 h

pfaelzerwlad=genau so wirdes kommen ,aber Vielmüssen eben Hetzen und die Tatsachen verdrehen =echt traurig ! Zumal man im Früjhling wieder deutsche Touristen braucht ……… 🙁

Frank
Frank
Superredner
28 Tage 16 h
@Storch24 Immer wieder das alte abgedroschene Märchen. Wahrer wird es davon auch nicht. Selbst Sürdtiroler beklagen die reichlich vorhandene Disziplinlosigkeit ein Einheimischen, auch hier auf SN. Und ich haber im Juni und August/September deutlich mehr Südtiroler ohne Maske und Abstand gesehen, als Touristen, egal, welcher Herkunft. Z.B. den Besitzer des Hotelks, in dem ich meine Urlaube verbringe, nicht eine Sekunde mit Maske, selbst im Speiseraum nicht. @Iatz woll Ich erinnere mich gut an pauschale Hetze gegen Deutsche, hier auf SN, und hämische Kommentare zu diversen Meldungen aus Deutschland. Also schön die Füße still halten, wer im Glashaus sitzt … Man… Weiterlesen »
Frank
Frank
Superredner
28 Tage 16 h

@Allat no Korrekt, so ist es, paßt aber nicht in manches Feindbild.

@Tantemitzi Einfachj mal alle Nachrichten aus jener Zeit lesen und nicht nur die, die ins eigene Weltbild passen? Dann wäre Dir bekannt, daß Deutschland große Mengen an Medizinmaterial, auch Beatmungsgeräte, nach Italien und auch Südtirol geschickt hat. Du kannst die entsprechenden Meldungen gern z.B. auf tagesschau.de raussuchen.

Frank
Frank
Superredner
28 Tage 16 h

@Zugspitze947 Öhm, im Frühling? Man wird jetzt schon mit Angeboten für die Wintersaison ab 04.12. bombardiert, Bekannte hatte Heute erst eine Mail von einem Kastelruther Hotel, wo voller Fingerspitzengefühl nachgefragt wird, ob sie denn nicht endlich für den Saisonbeginn reservieren wollen.
Ich bekomme auch laufend solche Nachrichten, ob Hotels, Seiser Alm Marketing, …

Look_at_Yourself
28 Tage 5 h

@Storch24
Bitte nicht von sich auf andere schließen!
Es gibt Deppen in Deutschland, ebenso wie in Italien oder sonstwo!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
28 Tage 11 Min

ihr habt grad selber alle Hände voll zu tun …… pfaelzerwald! Groß reden braucht ihr wohl auch nicht mehr

Grünschnabel
29 Tage 20 h

Die Deutschen können es sich ja leisten, nachdem der Finanzminister und Vizekanzler schon andenkt, den Betrieben 75% des Verdienstausfalls als Beiträge auszuzahlen.
Davon können wir in Italien beim ersten oder auch bei diesem kommenden Lockdown nur träumen.

Storch24
Storch24
Kinig
29 Tage 17 h

Die Deutschen machen es schlauer, da bekommt wirklich nur derjenige Geld, der seinen Betrieb jetzt geschlossen halten muss. Bei uns hat ja jeder in den Topf gegriffen

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 16 h

@Summer….zum Thema “leisten können” nur soviel : “Spare in der Zeit, dann hast du in der Not”….

Grünschnabel
29 Tage 5 h

@arsvivendi
Dummer Spruch: Wenn Messebauer inklusive Dezember seit 10 Monaten stillstehen und die Beiträge nicht mal die Fixkosten decken, dann kannst mit deinem dummen Spruch einpacken.
Aber das sind die ignoranten Beamten, denn die haben durch die Krise keinen Cent verloren und sind dann auch noch mit dem Bonus Vacanze in den Urlaub gegangen. So sehen Corona Gewinner aus und wollen noch andere belehren?
Gar nicht gut!

Zugspitze947
29 Tage 3 h

Ars Vivendi =das werden die Südländer leider Nie kapieren 🙁 Obwohl es hier Leute gibt (falschauer) die Behaupten dass die Italiener doppelt so viel BARGELD in Reserve haben wie die Deutschen……….. Warum versteckt man es ? weils Schwarzgeld ist 🙁

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
28 Tage 21 h

@Summer…das hat aber gesessen 👊. Leider bist du an einen Unternehmer gelangt, der in seinem !! von den beiden Kindern geführten Betrieb als Gastronomiedienstleister unmittelbar wirtschaftlich von den Maßnahmen betroffen ist. Darüber hinaus zur Info : Wir stocken das staatliche Kurzarbeitergeld unserer Mitarbeiterinnen freiwillig auf 100% auf. Woher, glaubst du, kommt dieses Geld ??

Frank
Frank
Superredner
28 Tage 16 h

@Zugspitze947 Ach deshalb die Frage, als ich im September im Hotel nicht mit Karte bezahlen konnte “ach Ihr wußtet gar nicht, daß Ihr nicht gemeldet seid?” …

Zugspitze947
28 Tage 15 h

FRank: jaja das ist nix Neues und nur ein Tropfen der Wirklichkeit……….. 🙁

Missx
Missx
Kinig
28 Tage 7 h

@summer
wusstest du, dass Hartz4 Empfänger/Äpfelklauber Unternehmer in Ruhestand sind?😉

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 5 h

Summer
jaja und hier gehts weiter … eher stellt sich die Frage, wer hier “Dumme Sprüche” am Band rauslässt.
Solltest du dich irngednwann ernshaft mal mit Unternehmertum und dem Leiten eines Betriebes auseinander setzen, würdest du dir solche Kommentare in Zukunft ersparen. Denn wenn jeder so wirtschaften würde, wie in deinem so tollen Beispiel, können wir uns sowiso in einen permanenten Lockdown geben, denn dann bleibt kein Unternehmen bestehen.
Und von wegen belehren: du kannst ja mit gutem Beispiel vorangehen und weniger solche populisitsche Phrasen dreschen

Grünschnabel
28 Tage 4 h

@arsvivendi
1. Das kann jeder behaupten bezüglich Mitarbeiter und freiwilligem Aufstocken: Deine Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.
2. Dann gehörst eh zu einer Unternehmerkategorie, die am lautesten nach Beiträgen schreit und nie genug hat. Und noch eine letzte Frage: aus welcher Kasse wird denn so großzügig aufgestockt, wenn dies nie und nimmer als betriebliche Kosten und auch nicht als Spenden abgesetzt werden können?
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Missx
Missx
Kinig
28 Tage 2 h

@summer
Ich gehe sogar so weit und behaupte, diesen “Betrieb” gibt es gar nicht.
Es geht hier nur um fishing for compliments

Grünschnabel
27 Tage 19 h

@Missx
Wie recht Sie haben.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
27 Tage 15 h

Ach “Missx”, Sie gibt es nicht.

Missx
Missx
Kinig
27 Tage 7 h

@hustibär
Diese Ihre Aussage ist der letzte Versuch eines beleidigten Deutschen, den man ordentlich auf den Schlips getreten ist, die Tränchen zurück zu halten. 😁

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 19 h
Ich glaube im Gegensatz zu den jetzt aufheulenden Oppositionsparteien nicht, dass große Alternativen zur Vermeidung einer explodierenden Zahl von Neuinfizierten und einer in wenigen Wochen völligen Überlastung der Krankenhäuser zur Verfügung stehen. Sollten die höchsten Gerichte die eine oder andere Einschränkung kippen, so what ! Wenn man nicht die Verantwortung trägt, ist es leicht, große Sprüche zu klopfen. Ich verhalte mich schon seit Wochen so, wie es jetzt beschlossen wurde, und ich bin bestimmt nicht der hellste Stern am Himmel…. Mit Eigenverantwortung und Gemeinschaftssinn braucht mir niemand mehr zu kommen. Liebe SüdtirolerInnen, bleibt gesund und optimistisch. Es kommen hoffentlich auch… Weiterlesen »
Storch24
Storch24
Kinig
29 Tage 17 h

Ich denke einen Monat auf Restaurant und Bar Besuche zu verzichten ist nicht so schlimm. Man kann sich leckeres Essen ja im guten Restaurant abholen.
Sie machen alles richtig, würden nur alle so denken. Danke

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 16 h

@Storch24..das stimmt, und selber kochen macht mir ja Spaß, allerdings deutlich mehr mit Freunden.

Puntica
Puntica
Grünschnabel
29 Tage 6 h

@Storch24 für Dich vielleicht nicht. frag mal deinen Wirt, ob er es auch so locker sieht…

Grünschnabel
28 Tage 4 h

@Storch24
Sie träumen wohl mit dieser Ansage. Im der Südbayerischen Landkreis, wo vor 2 Wochen der Lockdown gemacht wurde, sind die Inzidenzzahlen von über 300 nun auf 255 pro Woche gesunken.
Wenn Sie also glauben, dass ein zweiter Lockdown in Italien nur ein Monat dauern wird, dann träumen Sie ruhig weiter, denn Sie sind eine Panikerin sondergleichen und rufen nach Lockdown schon seit Wochen.
Merken Sie sich, sobald der letzte Euro aus der Staatskasse raus ist, dann werden auch keine Pensionen und auch keine Beamtengehälter mehr bezahlt.
Wenn Sie dann weinend aufschreien, wird mit Ihnen sicher niemand Mitleid haben.

Grünschnabel
28 Tage 4 h

@arsvivendi
Wer glaubt heute noch ernsthaft an Solidarität und Altruismus, wenn wir seit Thatcher und Reagan einen entfesselten neoliberalen Kapitalismus gezüchtet haben, und nun bald seit 40 Jahren im puren Egoismus aufgewachsen sind, erzogen wurden und gelebt haben

Missx
Missx
Kinig
27 Tage 8 h

@ summer
Wie recht Sie haben
Nebenbei bemerkt, arse ist ein bundesdeutscher SN Spitzenkommentator –
dem müssen sie schon Respekt zollen 😉

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
29 Tage 20 h

So einige Südtiroler schreien gar nach einem Lockdown. Bitte Lockdown, bitte strenge Gesetze, bitte sperrt uns ein, määhhhh! 😆🙈
So schnell ist ein Volk konditioniert, mit Angst, Schrecken und Terror lässt sich alles kontrollieren und der Mensch gibt beim zweiten Mal freiwillig seine Freiheit für vermeintliche Sicherheit auf. Aber abgerechnet wird immer zuletzt. Ein kluger Akt wäre angesagt, Nachdenken tut weh, warum gehen die Zahlen nach oben, verhalten sich die Menschen etwa jetzt anders als im Sommer, Sind wirklich die Schulen schuld, ist es doch der Tourist, wahrscheinlich liegt’s am Papst?😂

Storch24
Storch24
Kinig
29 Tage 20 h

Ich höre mir gerade die Rede von Fr. Merkel an,
Eines sagte sie ganz klar ( und das ist nicht ihre einzige Meinung, haben sich sehr gut beraten lassen)
DAS WICHTIGSTE ZUR EINDÄMMUNG DES VIRUS IST DIE
NACHVERFOLGUNG. Und genau das wollen unsere Politiker nicht mehr tun.

koana
koana
Grünschnabel
29 Tage 6 h

@Storch….die Nachverfolgung ist in D doch auch nicht mehr möglich. 16000 Inf. am Tag . Mit welchem Personal soll man das betreiben? Der pure Aktionismus ist im vollem Gange, selbst unsere größten Virologen halten nix vom Rasenmäher-Lockdown.

Zugspitze947
29 Tage 3 h

koana: essind KEINE 16.000 als bleib bei der Wahrheit ! Und darum schliesst man ja damit die NACHVERFOLGUNG überall wieder klappt. Bei uns im Kreis Garmisch Partenkirchen funktioniert das prima,wie haben Inzidenz: 52 und seit 3 Monaten keinen zusätzlichen Toten zu beklagen. Also man tut was man kann und der Locktown ist NOTWENDIG und wird von ca. 80 % der Deutschen akzeptiert 🙂

Neu-Ulm
Neu-Ulm
Neuling
29 Tage 19 h

Hallo Südtiroler icBei uns ist ab Montag schluss mit lustig und es wird noch schlimmer kommen . LG.aus Neu-Ulm 

Zugspitze947
29 Tage 3 h

Neu-Ulm- ich sehe das NICHT als Schluß mit Lustig ! Sondern notwendig und wird sicher Helfen die Kontrolle zu behalten ! Panikmache ist nicht angebracht 🙁

Storch24
Storch24
Kinig
29 Tage 16 h

Und Südtirol folgt dem Beispiel von Rom, nächste Woche Restaurant Schließung um 18:00 Uhr. DENN nur SO winken den Betreibern Geld aus Rom. Und wenn unsere ,
Geld riechen, wird viel gemacht.
Es geht also gar nicht um Gesundheit ?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
28 Tage 21 h

@Storch24…ich stehe in ständigem Kontakt zu vielen meiner/unserer Italienkunden. Und eines darf ich dir aus vielen Gesprächen und eigener Anschauung sagen : Die Umsatz- und Verdiensteinbußen stehen in einem krassen Missverhältnis zu den möglichen staatlichen “Beiträgen” . Bei einer quasi “Komplettschließung” macht kein/e GastronomIn Gewinn !!! Egal ob sie/er “Beiträge” erhält oder nicht.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
28 Tage 21 h

Die Maßnahmen wurden in Rom beschlossen und denen geht es um die Gesundheit der Bevölkerung. Da gehörst auch du dazu. Ob der LH mit seiner Autonomieregierung Diese übernimmt oder übernehmen muss, wird sich zeigen. Aber wer sich als Selbstständige/r einen Lockdown “wünscht”, um dann Beiträge zu bekommen und davon zu leben, die/der war vorher schon bescheiden versorgt, oder nennt man so Jemanden eine/n “HungerleiderIn” ???

koana
koana
Grünschnabel
29 Tage 15 h

Wir kriegen den Virus nicht weg, wurscht –  Lockdown hin oder her. Die Regierung will Zeit gewinnen , bis der Impfstoff kommt, der uns aber auch nicht retten wird. Entweder  der Virus schwächt sich selbst ab oder es wird eine Durchseuchung geben , mit wahrscheinlich immer schwächerem Verlauf……davon gehe ich persönlich zur Zeit aus.

berthu
berthu
Universalgelehrter
29 Tage 3 h

Jede Seuche hat Ihren Zeitverlauf. Schon von Beginn an redeten die Vierologen von Wellen -irgendwie gehts doch so ab. Egal was die Politik macht, es dauert einfach so lange. Bei einer bekannten Infektion sagt der Arzt: mit nur Bettruhe dauert es eine Woche, und mit Medikation 7 Tage.

Zugspitze947
29 Tage 3 h

koana: na dann träum weiter ! 🙁

falschauer
29 Tage 17 h
die deutschen haben reagiert damit die kontaktverfolgung nicht außer kontrolle gerät, uns ist diese bereits entglitten und getestet werden nur mehr jene mit symptomen, obwohl die gefährlichen die asymptomatischen sind, welche die infektionswelle hochschwappen werden lassen, also schützt euch selbst mit masken, abstand und handhygiene, wenn es unsere institutionen nicht imstande sind…..ein teillockdown wie in deutschland wäre unbedingt erforderdlich um die kontaktverfolgung wiederum in griff zu bekommen, die dadurch entstandenen wirtschaftlichen schäden sollten bis zu 75% des vorjährigen novemberumsatzes kompensiert werden, diesbezüglich könnte die landesregierung im rahmen der autonomiebestimmungen ihre möglichkeiten ausspielen und zur geltung kommen lassen ……frankreich ist eben… Weiterlesen »
Goldrausch
Goldrausch
Grünschnabel
29 Tage 17 h
Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

Goldrausch … woher kommen dann, deiner Meinung nach, die ganzen erkrankten?

MayerSepp
MayerSepp
Tratscher
29 Tage 20 h

Was macht man, wenn einem Gerichte Beherbergungsverbote reihenweisw als offensichtlich verfassungswidrig um die Ohren hauen? Man erlässt einfach neue. So geht echte Demokratie und Rechtsstaat….

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
28 Tage 20 h

@MayerSepp…dann werden die Hotels etc. halt ganz geschlossen, so wie Cafés, Bars, Gaststätten

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
28 Tage 20 h

Immer dieses Geplärre für Demokratie und Rechtsstaat. Empfehle ihnen einen Umzug nach Nordkorea. Wie wäre wohl Ihre Reaktion, wenn Mitglieder ihrer Familie mit Corona infiziert und daran verstorben wären ?? Der Staat hat versagt !!!! Oder so ähnlich ???

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
29 Tage 11 h

Klopapier
Klopapier, klopapier
Klopapier, klopapier, klopapier
Isch jetzt ganz wichtig..

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
29 Tage 1 h

@einheimischer
Was soll denn das? Sind Sie noch im Thema drin?

Markus S.
Markus S.
Neuling
29 Tage 6 h

nachdem gestern in einem Labor 58 von 60 positiven Tests nicht korrekt waren, stelle ich die Zahlen in Frage. wie viel Labore machen den gleichen Fehler? https://de.reuters.com/article/virus-deutschland-tests-idDEKBN27D0MY

berthu
berthu
Universalgelehrter
29 Tage 3 h

Gerade diese unsichern Tests sind das beste Geschäft. A pro po “unsicheres Ergebnis..”= Quarantäne und weitere Tests.
Nichts da mit “im Zweifel für Getesteten”.

kant@eigenerverstand
29 Tage 6 h

Wetten, dass “wir” keine Welle brechen werden!? Was erlauben Strunz! Und kunz!

Der Virus entzieht sich unserer Einflussnahme – das sollten wir vom Frühjahr eigentlich gelernt haben!

Zugspitze947
29 Tage 2 h

Ja ich wette mit DIR ! gegen die Welle ,denn aufgeben tut man nur die Post 🙁

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
29 Tage 18 h

Iaz woll@bist ein komischer “kauz”

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
29 Tage 17 h

Omg! 🤦🏻‍♂️ 🤦🏻‍♂️ 🤦🏻‍♂️ 🤦🏻‍♂️

koana
koana
Grünschnabel
28 Tage 3 h
Wir werden von einem Lockdown zum nächsten fliegen. Wenn der Lockdown beendet ist, werden die Zahlen wieder steigen, was sonst. Dann dreht sich das Karussell genauso weiter. Anstatt wie die Schweden das meiste in Eigenverantwortung zu gestalten lassen wir uns am liebsten bevoemunden. Da muss man nicht selbst nachdenken und was gibt es Schöners als die Nachbarn zu denunzieren, wozu Söder sogar aufgerufen hat. Wie schäbig ist das denn? Wenn der Virus sich weiter abschwächt kommen wir mit einem blauen Auge davon. Auch ein Impfstoff wird den großen Segen nicht bringen, schon wegen der Mutation. Wir scheitern an der Sturrheit… Weiterlesen »
wpDiscuz