Fortschritt in Waffendebatte in Deutschland

Deutschland sagt Ukraine Lieferung von Panzern zu

Dienstag, 26. April 2022 | 18:29 Uhr

Deutschland will die Ukraine im Abwehrkrieg gegen Russland mit Flugabwehrpanzern und der Ausbildung von Soldaten unterstützen. Das kündigte die deutsche Verteidigungsministerin Christine Lambrecht am Dienstag bei einem hochrangig besetzten Treffen auf dem US-Luftwaffenstützpunkt im rheinland-pfälzischen Ramstein an. Überschattet von einer Weltkriegs-Drohung des russischen Außenministers Sergej Lawrow berieten dort Vertreter von rund 40 Staaten über Hilfen für die Ukraine.

Lambrecht kündigte dort die Ausbildung ukrainischer Soldaten an. “Wir arbeiten gemeinsam mit unseren amerikanischen Freunden bei der Ausbildung von ukrainischen Truppen an Artilleriesystemen auf deutschem Boden”, sagte sie laut dem im Voraus verbreiteten Redemanuskript.

Zudem erlaubt die deutsche Bundesregierung eine Lieferung von Gepard-Panzern aus Beständen der Industrie. Der Rüstungshersteller Krauss-Maffei Wegmann erhält grünes Licht für den Verkauf der technisch aufgearbeiteten Flugabwehrpanzer aus früheren Bundeswehr-Beständen. Krauss-Maffei Wegmann verfügt über eine mittlere zweistellige Zahl aus der aufgelösten Heeresflugabwehr der Bundeswehr. Der Gepard kann auch im Kampf gegen Bodenziele eingesetzt werden.

Den Vorwurf einer zögerlichen deutschen Unterstützung für die Ukraine wies Lambrecht zurück. “Wir haben immer in Abstimmung mit den Alliierten unsere Entscheidung getroffen”, sagte sie. “Sobald klar war, andere liefern bestimmte Systeme, unterstützen wir sie dabei, wir liefern ebenfalls, das ist unser Weg, keine deutschen Alleingänge.” “Der Gepard ist genau das, was die Ukraine jetzt braucht, um den Luftraum zu sichern vom Boden aus”, führte sie weiter aus. “Wenn die Ukraine jetzt ganz dringend solche Flugabwehrsysteme braucht, sind wir bereit, sie zu unterstützen.”

Gegenstand der Beratungen sei “jetzt schnell zu liefern, aber auch dafür zu sorgen, dass die ukrainische Armee mittel- und langfristig in der Lage ist, sich und die Bevölkerung zu verteidigen”, sagte Lambrecht. “Wir werden alle Möglichkeiten weiter ausloten, wie wir weiter die Ukraine unterstützen können.” Es gehe darum, Solidarität ganz konkret zum Ausdruck zu bringen. “Wir Deutschen sind dazu bereit, wir waren dazu bereit und werden das auch in Zukunft sein.”

Der polnische Vizeaußenminister Szymon Szynkowski vel Sek begrüßte die deutsche Entscheidung für Panzerlieferungen zwar, nannte sie aber gleichzeitig unzureichend. Die Genehmigung des Exports von Gepard-Flugabwehrpanzern der Rüstungsindustrie könne nur ein erster Schritt sein, sagte er am Dienstag vor einem Treffen des polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in Berlin. “Die Gepard-Panzer reichen nicht aus. Wir machen mehr als Deutschland, andere Länder machen mehr. Das zeigen auch Statistiken.”

Russlands Außenminister Lawrow hatte zuvor deutlich gemacht, dass er Waffenlieferungen der NATO an die Ukraine als berechtigte Angriffsziele für sein Land betrachtet. In einem Interview des russischen Fernsehens warnte er, die Gefahr eines Dritten Weltkriegs sei “ernst, sie ist real, sie darf nicht unterschätzt werden”. Den USA und Großbritannien warf Lawrow vor, die Verhandlungen mit der Ukraine zu bremsen.

Lettland und Litauen wiesen die von Lawrow heraufbeschworene Gefahr einer Eskalation des Ukraine-Krieges zurück. “Wenn Russland den Dritten Weltkrieg androht, dann ist das ein klares Zeichen dafür, dass die Ukraine Erfolg hat”, schrieb Außenminister Edgars Rinkevics am Dienstag auf Twitter. Im benachbarten Litauen betonte Staatspräsident Gitanas Nauseda: “Wir dürfen uns von dieser bereits alltäglich gewordenen Rhetorik nicht einschüchtern lassen”, sagte er bei einem Besuch in Klaipeda. “Sie nutzen einfach jede angemessene und unangemessene Gelegenheit, um zu versuchen, westliche Länder daran zu hindern, der Ukraine zu helfen.”

Das US-Verteidigungsministerium kritisierte die Warnung Lawrows vor einem Atomkrieg als Eskalation. Die USA hätten die Einsatzbereitschaft ihrer nuklearen Abschreckung nicht verändert, sagt Ministeriumssprecher John Kirby im Sender CNN. Die russische Armee und der ganze Staat seien seit Beginn des Krieges schwächer geworden. “Wir wollen, dass Russland in Zukunft nicht mehr in der Lage ist, seine Nachbarn zu bedrohen”, sagte er.

Von: APA/dpa/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

69 Kommentare auf "Deutschland sagt Ukraine Lieferung von Panzern zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pacha
Pacha
Superredner
25 Tage 1 h

Wer Waffen liefer wird zur Kriegspartei und trägt zur Eskalation des Krieges bei! Nur Verhandlungen können diesen Krieg beenden und da haben sich Russland und die USA an einem Tisch zu setzen.

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
25 Tage 1 h

@ Pacha

machen Sie doch einen Vorschlag was man Putin anbieten soll? Ich glaube, alles was man bieten kann hat man schon geboten. Was sagen Sie einem Dieb der Ihre Geldtasche rauben will? Nimm die Hälfte, damit sind Sie einverstanden, oder?

Doolin
Doolin
Kinig
25 Tage 33 Min

@Chrys …der Pacha sieht es halt wie Schröder Gerhard, doch der wird für seinen Blödsinn ordentluch bezahlt…hoffentlich kriegt Pacha ein paar Rubel…

N. G.
N. G.
Kinig
24 Tage 23 h
@Chrys Nun, der Dieb ist nicht unbewaffnet und bedroht dich mit nem riesigen Messer… Was sagst du dann… Ok, warte, ich hole mir auch Eines und wir kämpfen das dann aus? Putins Forderungen sind im Verhältnis zu einem Weltkrieg der daraus entstünde lächerlich! Anders kann man es nicht nennen! Einen Weltkrieg der um 2 Stück Land entbrennt der ohnehin mehr oder weniger vor dem Krieg in Russlands Hand war, das sind ja in etwa seine Forderungen, ist absurd! Da gehts nicht um die Frage rechtmäßig oder nicht, es geht darum , dass die Krim weg war und der Osten ohnehin… Weiterlesen »
Suedtirolfan
Suedtirolfan
Grünschnabel
24 Tage 22 h

@pacha
… und während diese “Verhandlungen ” laufen übernimmt dann Russland langsam aber sicher die Herrschaft über die Ukraine !
Sag mal bist du so dumm oder tust du nur so ?

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
24 Tage 20 h

@N. G.
und du als Putin Versteher weisst ja genau, dass Russland dann Ruhe geben wird…. bravo
Und zwischen Diebstahl und einem Angriffskrieg gibt es sehr wohl ein Unterschied. Wenn du einem Mörder noch 100 Euro gibst nachdem er deine Kinder tötet ist dir nicht zu helfen. Diese russische Regierung muss jetzt gestoppt werden und der Agressor ist eindeutig Russland selbst!

Pacha
Pacha
Superredner
24 Tage 20 h

@Suedtirolfan…….dumm ist der, der tatkräftig mitmacht und sich immer tiefer in etwas hineinziehen lässt aus dem wir alle nicht mehr heraus kommen. Gespräche und Verhandlungen sind der einzige Weg diesen Krieg zu beenden und dabei hat alles auf den Tisch zu kommen! Auch dass die USA nie aufgehört haben “Krieg” gegen Russland zu führen, sei es wirtschaftlich wie auch militärische mit der NATO-Osterweiterung.

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
24 Tage 20 h

@ suedtirolfan dumm ist für mich eine Person die eine andere als dumm erklärt ohne sie zu kennen.

Faktenchecker
24 Tage 20 h

N.G. träumt vom Weltkrieg. Vergiss es!

Storch24
Storch24
Kinig
24 Tage 19 h

Vielleicht nichts mehr liefern ? Und es komme halt wie es kommen soll. Oder wollen wir den dritten Weltkrieg ?

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Grünschnabel
24 Tage 18 h

@Pacha
Du glaubst dass du wie Weisheit mit Löffeln gefressen hast – – und wirst irgendwann vielleicht zu der Einsicht kommen wirst, dass BÖSES sich nur mit BÖSEM bekämpfen lässt ! ! !

Ninni
Ninni
Kinig
24 Tage 17 h

@ Pacha

Worte ??????

dies kennt niemand mehr
kein Reden, kein Gespräch, nur mehr Gewalt …..

wie immer und überall…
die ist die jetzige Gesellschaft..

TRAURIG

schlaumaier
schlaumaier
Grünschnabel
24 Tage 7 h

@Tropical ober dass dor putin in dor ukraine 2014 grundlos die Krim gnummen hot woasch du schun a?

jerry-only
jerry-only
Grünschnabel
23 Tage 17 h
@Pacha….. wo bitte hat die USA in den letzten Jahren “Krieg” gegen RUS geführt?? Die besagte NATO-Osterweiterung ist ein Ammenmärchen aus dem Poo-tinschen Hause. Auch wenn mal nach dem Mauerfall davon die Rede war, dies jedoch nicht RUS zugesichert wurde, sondern der damaligen UdSSR in der Konstellation mit dem noch existierendem Warschauer Pakt. Wenn du bissl was vom Ostblock verstehen würdest, wüsstest du, dass all diese Länder, inkl. dem Baltikum Russland aufgrund dessen historischen imperialistischen Politik hassen. Und deshalb unter den Schutz der NATO wollten. Dieser Prozess war aber schon 2004 abgeschlossen. Und später wurde seitens des Westens tatsächlich “Rücksicht”… Weiterlesen »
gogogirl
gogogirl
Tratscher
25 Tage 2 h

Vin Frieden reden und Waffen liefern,schämt euch

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
25 Tage 1 h

Die Russen nur hinter die Grenzen zurück und schon ist Frieden.
Einer Großmacht wie Russland mit 13.000 Panzern werden wohl die paar gelieferten Panzer nicht ärgern, sind Sie doch die stärkste Weltmacht. Zumindest beim Reden sind sie die Größten.

Doolin
Doolin
Kinig
25 Tage 53 Min

…gogogirl darf Hosen runter lassen, ändert nix…
🤪

oli.
oli.
Kinig
25 Tage 38 Min

@Chrys , ob die Panzer auch noch fahren und schießen ? , ausgemustert seit vielen Jahren.
Aber besser als nix .

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
24 Tage 22 h

@chrys: um beim Lügen

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
24 Tage 19 h

@gogogirl…..da braucht es aber immer 2 und mit Putin verhandeln ist scheinbar unmöglich

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
24 Tage 19 h

@Chrys, sieht so aus, als ob der russische Bär wohl doch nur ein Gummi-Bärchen ist

Buffalo
Buffalo
Tratscher
25 Tage 1 h

Ein weiterer Schritt in Richtung Dritter Weltkrieg.
Bravo!
Mit Waffen Frieden schaffen wird wohl nicht funktionieren.

Doolin
Doolin
Kinig
25 Tage 32 Min

…also doch besser Hosen runter lassen…
😆

selwol
selwol
Superredner
25 Tage 2 Min

Wen das die Nato und die USA sagen dann stimmtes sicher.

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
24 Tage 19 h

@Buffalo, wir können ja warten bis er am Brenner steht…..mal schauen, was du dann sagst

TirolerSued
TirolerSued
Grünschnabel
24 Tage 17 h

@selwol wohl eher nicht. vorsicht wenn diese 2 den Mund aufmachen

Mico
Mico
Superredner
25 Tage 1 h

und ihr wundert euch warum russland mit.dem 3 weltkrieg droht….!

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
25 Tage 1 h

Warum? Weil er es nicht schafft die Ukraine zu besiegen? Weil es in der Ukraine weit mehr Nazis gibt als Putin angenommen hat? Weil einige NATO Staaten ihm ein paar Waffen schicken damit die Ukrainer sich verteidigen können? Oder weil vielleicht einiges nicht so gelaufen ist wie Putin es sich vorgestellt hat? Weil nicht die gesamte Welt nach seiner Pfeife tanzen will?
Ich habe es noch nicht verstanden, warum Russland mit dem 3. Weltkrieg droht.

Nathanbosemann
Nathanbosemann
Grünschnabel
24 Tage 14 h

So wie es aussieht hast du wirklich nichts verstanden.

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
25 Tage 2 h

Gute Entscheidung, so hat die Ukraine noch eine Chance sich zu verteidigen.
Aggressoren müssen auf dieser Welt ausgebremst werden.

Dagobert
Dagobert
Kinig
25 Tage 42 Min

meinungs….
Sog i woll a 👍
Umme mit de Geräte!

schwejk
schwejk
Grünschnabel
25 Tage 7 Min

Richtig so! Die Welt ist leider nicht der Pausenhof einer Waldorfschule, wo man mit einem Stuhlkreis und ein wenig Konfliktmanagement harmlose Streitereien lösen kann. Das ist nunmal die “conditio humana”, wie es die Philosophen früher ausgedrückt haben. Diktatoren wie Putin kann man nur mit militärischer Stärke beikommen. Wenn die Ukraine verständlicherweise nicht ein Marionettenstaat von Moskaus Gnaden werden oder große Gebiete abtreten will, muss sie in die Lage versetzt werden, sich wehren zu können!

Philingus
Philingus
Grünschnabel
24 Tage 22 h

Klasse Kommentar. 👍👍👍

Lana2791
Lana2791
Superredner
25 Tage 1 h

Solln se grod liefern wenn sie muane dasses dermit besser mochn! Bis der Putin vor Ihnen Tir steht, oder besser gsog a vor insrer ! Weil der Draghi liefert jo a !

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
24 Tage 23 h

Wir liefern Waffen und holen uns den Krieg vor die Haustür, und der AMI lacht.

Faktenchecker
23 Tage 4 h

offnzirkus
Superredner
15 h 30 Min
Herr bitte lass dass putin der blitz trifft. Ausser drohen kann der nix!

45
 | 
-20
  Antworten  

oli.
oli.
Kinig
25 Tage 34 Min

Wenn sich Ländern nicht gegen den Angreifer zur Wehr setzen , macht Putin weiter bis er keine Lust mehr hat.
Man hätte gleich zu Beginn mit allem Antworten sollen . Entweder warten bis er vor der eigenen Türe steht oder versuchen ihn zurückzuhalten und stoppen.
Man kann auch sagen nimm Dir alles was Du willst , Hauptsache wir haben keinen 3. Weltkrieg.

N. G.
N. G.
Kinig
24 Tage 23 h

@oli Womit denn? Mit dieser, seiner Armee? Ist doch ein Unding , wenn sie es nicht mal schaffen die Ukraine einzunehmen. Das ist reine Panikmache, wenn nicht gar Propaganda um MEHR Waffenlieferungen zu rechtfertigen!
Also sag wie er das mit der Armee schaffen will!

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
24 Tage 20 h

N. G:
Wenn die russische Armee so schlecht ist, wie man jetzt vermuten muss, dann ist es doch gut, wenn alle Welt Waffen in die Ukraine liefert.
Um so schneller ist der Krieg aus und die Mörderbande hinder die Grenze verjagt.
Dass der Lawrow jetzt wieder mit dem WKIII droht, zeigt doch, dass es nicht so gut läuft wie geplant.

Sigo
Sigo
Neuling
24 Tage 19 h

@N.G.
Mit der Angstkulisse die er und seine Wasserträger verbreiten.
Bei Ihnen hat es schon funktioniert und Sie würden ihm kampflos Osteuropa schenken um in Sicherheit klug sein zu dürfen.

oli.
oli.
Kinig
24 Tage 6 h

@N. G. , hast Du dir schon ein Quartier in Russland gekauft , dir nähe zu Deinem Freund Putin.

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
25 Tage 1 h

Beavo!

So ist das
25 Tage 16 Min

Man muss auch mal handeln und nicht nur zuschauen, warten und weiterhin Milliarden für Gas an Putin überweisen.
Mit Putin kann man nicht verhandeln, ausser man gibt ihm alles, was er will.
Nur, dann will er wieder mehr.

Jo73
Jo73
Superredner
25 Tage 18 Min

Ganz schön viele superschlaue Hobbydiplomaten hier im Forum die glauben, dass man Putin mit Verhandlungen überzeugen kann. Ist ja nicht so, als dass man das noch nicht versucht hat, während dieser Bastard weiter Zivilisten, sowohl Kinder und Frauen heimtückisch mit Splitterwaffen tötet. 
Dann wenn ihr alle so schlau seid, dann macht mal ein Vorschlag, wie man den Putin überreden will, dass er endlich aufhört! Aber da komtm sicher nix als nur dieses Gefasel von “gemeinsam an Tisch sitzen” blablabla

Nathanbosemann
Nathanbosemann
Grünschnabel
24 Tage 17 h

Wenn die Ukraine keinen NATO Beitritt anstrebt und die USA als Nato Chef, nicht weiter zündelt, dann ist sofort Ende im Gelände. So einfach eigentlich.

schlaumaier
schlaumaier
Grünschnabel
24 Tage 7 h

@Nathanbosemann und die ukrainische Regierung zurück tretet, die gonze ukraine entnarzifiziert wert , und a Staat komplett pro- Russlond wert, oder frisch gonz zu Russland kimmp und nor schaugmor weiter, weil putin hot jo öfter betont dass er die olte Sowjetunion gern wieder hat… Nato bla bla bla, ols lei ausreden um a freies Land anzugreifen

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
25 Tage 10 Min

Waffenlieferungen an einer der Parteien die Krieg führen, hat bis heute noch nie zu Friedensverhandlungen geführt.

Danke hier an die Ampel, wenn Russland bzw. Putin den atomaren Knopf drücken wird, hoffe ich, dass all diese unfähigen Politiker sei es in der EU sei es auch in den USA umkommen werden. Vielleicht herrscht danach ein 100 jähriger Frieden? 🤔

gschaidian
gschaidian
Superredner
24 Tage 20 h

Jeder Krieg ist das Ergebnis von fehlender Diplomatie zu gegebener Zeit. Aber von der rot-grünen Mischpoke ist nicht anderes zu erwarten. Sagt der Farbkasten.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
24 Tage 17 h

Gschaidian@

Da hast du wohl recht!

Das Wort Mischpoke hat der Grüne Cem erstmals vor zig Jahren im Bundestag gesagt!
😁😉😊

Hustinettenbaer
25 Tage 52 Min

Schuldbewusstsein ist kein Politikprogramm.
“Deutschland steht in besonderer Verantwortung, alles dafür zu tun, dass aggressiver Nationalismus und Imperialismus im 21. Jahrhundert in Europa und der Welt keinen Platz mehr haben”

Was heißt “alles dafür zu tun” ?

N. G.
N. G.
Kinig
24 Tage 23 h

Schuldbewusstsein ist weder jetzt eun guter Ratgeber noch seit Jahren in der Israel Politk!
Scholz hat dem öffentlichen und internem Druck nachgegeben. Hm… Damit ist er bei mir unten durch!

pfaelzerwald
22 Tage 23 h

@hustinettenbaer
Ich versuche mal eine Antwort: Wir (die Deutschen) haben euch im WK2 überfallen und umgebracht. Deshalb müsst ihr (Ukrainer, usw)jetzt doch verstehen, dass wir euch nicht helfen wollen, dürfen, können.

Yerri
Yerri
Grünschnabel
25 Tage 44 Min

Was ist aus den einst so friedensliebenden Grünen geworden?

Sigo
Sigo
Neuling
24 Tage 20 h

Putin bekämpft alles wofür die Grünen stehen. Die rechten Parteien in Europa waren auf Kuschelkurs mit Putin.
Selbst die Grünen erkennen, dass Peacefahnen nichts nützen gegen Putin.

onassis
onassis
Superredner
24 Tage 23 h

Allerhöchste Zeit

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
25 Tage 2 h

Willkommen im Club.

OH
OH
Tratscher
25 Tage 33 Min

Deutschland liefert Waffen , die eigentlich keiner haben will !!!

Mentar
Mentar
Grünschnabel
24 Tage 21 h

Deutschland tut gut daran, sich an Frankreich, Spanien und Italien bei den Waffenlieferungen und Diplomatie zu orientieren und diesen zu folgen, nicht ihnen vorauszugehen. Dass die Waffenindustrie “bereit ist Panzer zu liefern”, versteht sich von selbst. Dass hier die Gefahr der Einflussnahme auf politische Entscheidungen besonders hoch ist, auch.

Hustinettenbaer
24 Tage 19 h

@Mentar
Ich vermute, dass die EU-Linie v.a. mit den USA abgestimmt ist.

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
25 Tage 33 Min

Und schon wieder!!
Alle guten Dinge sind drei,ob das für verlorene Kriege auch gilt sei dahin gestellt.
Leider gibt es keine Trümmerfrauen mehr,diese Generation hat Angst um ihre Fingernägel und geht ungeschminkt nicht aus dem Haus.
Selbst die männlichen Soldaten haben schon Probleme ihr Schminktaschen zu tragen,geschweige den das M.G.

Storch24
Storch24
Kinig
24 Tage 19 h

Die GRÜNEN fordern. Dabei hat wahrscheinlich keiner der GRÜNEN eine Militäreinheit von innen gesehen. Sicher alles VERWEIGERER.
Was , wenn es zum Eklat kommt ? Stellen sich die GRÜNEN an die Front oder sind sie die schnellsten beim davon laufen ?

peterle
peterle
Universalgelehrter
24 Tage 14 h

Die Grünen können fordern was sie wollen. Entschieden wird von den Beratern des Kanzlers. Diese Berater sund die Generäle des Heeres und nur Diese sind seit Jahren darauf geschult wie man Entscheidungen hinsichtlich Waffensystemen zu treffen hat.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
24 Tage 19 h

Wie kann man nur so saudumm sein.

ehrlich2020
ehrlich2020
Tratscher
24 Tage 19 h

norat, ischs gleiche als wenn schun aktiv ban kriag dabei bisch…

ec88
ec88
Grünschnabel
24 Tage 18 h

Nr kons iaz jo lous gian..grob die 🪖🪖 aus!!und ab an die front oder karibik..jeder wia er mog!

Nathanbosemann
Nathanbosemann
Grünschnabel
24 Tage 14 h

Deutschland hat aus seinen Fehlern nichts gelernt, aber auch gar nichts.

oli.
oli.
Kinig
24 Tage 6 h

Was bringen die Panzer , wenn Sie erst Ende des Jahres zur Verfügung stehen ???

pfaelzerwald
22 Tage 22 h

@oli
Oder wenn es dafür kaum Munition gibt?

OH
OH
Tratscher
22 Tage 57 Min

Den Gepard liefern ist ja schön und gut aber wenn die dazugehörige Munition nicht ausreicht, nutzt das auch nicht viel !!! Die Munition für den Gepard wird in der Schweiz produziert und weigern sich auf Grund ihrer Neutralität diese in Kriegsgebiete zu liefern !!!!

wpDiscuz