Ein Kommentar

Die Büchse der Pandora

Dienstag, 27. September 2022 | 01:10 Uhr

Bozen – Giorgia Meloni als Regierungschefin – in Europa für viele ein Schreckgespenst, das nun Wirklichkeit wird. Doch es gibt auch Signale, die in eine andere Richtung deuten.

Während der europäische Bankensektor um 1,3 Prozent nachgab, notieren italienische Banken im Plus. Der Wahlsieg des rechten Lagers unter Führung von Fratelli d’Italia (FDI) könnte zu einer gewissen politischen Stabilisierung in Italien führen.

Obwohl Meloni für ihre Kritik an EU-Institutionen bekannt ist, wird sie es kaum wagen, sich allzu sehr über EU-Regeln hinwegzusetzen. Die EU-Kommission stellte Italien am Dienstag weitere 21 Milliarden Euro aus dem europäischen Corona-Wiederaufbaufonds in Aussicht. Dass das Land das Geld benötigt, weiß auch Meloni.

Gleichzeitig gilt sie außenpolitisch als prowestlich sowie als Befürworterin der NATO. Sie betont ihre Unterstützung für die von Russland angegriffene Ukraine, was viele auch mit ihrer Verbundenheit zur polnischen Regierungspartei PiS erklären.

Schwieriger könnte es innenpolitisch werden. Experten befürchten eine Verschlechterung von Bürgerrechten. Zu spüren bekommen werden das gesellschaftliche Gruppen wie Migranten und Homosexuelle. Zwar leidet Italien unter seinem Bevölkerungsschwund. Doch wie hilfreich Melonis Hochjubeln der traditionellen Familie ist, bleibt fraglich. Den Frauen in Italien rät sie übrigens, den eigenen Fruchtbarkeitsstatus zu überprüfen.

Gleichzeitig hat Italien viele Entwicklungen innerhalb der EU immer wieder vorweggenommen, wie etwa im Fall von Corona. Wurde damit die Büchse der Pandora geöffnet und greift der Rechtsruck weiter um sich? Marine Le Pen, Viktor Orban und die AFD reiben sich auf alle Fälle schon mal die Hände.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

Es ist in Italien immer dasselbe. Das Land ist der Massen hoffnungslos verschuldet, dass jede neue Regierung schon bald nach ihrem Antritt unliebsame Maßnahmen ergreifen muss. Von diesen unpopulären Maßnahmen trennen sich dann bald die kleineren Parteien um ihren eigenen Untergang zu verhindern. Das wird auch unter Meloni nicht anders sein und somit ist das Ablaufdatum schon vorgegeben. Bin überzeugt das auch diese Regierung kein Jahr überlebt. 

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

Sehe das eher umgekehrt! Das Volk will dauernd Geld, vom hoffnungslos verschuldeten Staat und drängt Parteien dazu dessen Wunsch zu entsprechen. Das Volk ist schuld, Parteinen tun in der heutigen Zeit alles um gewählt zu werden.
Im Grunde, gäbe es sowas, müsste man sich eine Diktatur einer vernünftigen Partei wünschen, die das Volk endlich dazu zwingt was notwendig ist! Das würde dann natürlich Geld kosten, will ja niemand..!

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 9 Tage

Allerdings sind jetzt wohl ihre Vorgänger schuld, während die Mitte Links Leute immer selbst schuld sind.

Witzig, dass man für seine Lieblinge kurz nach Amtsantritt immer gleich schon Entschuldigungen suchen muss.

6079_Smith_W
2 Monate 10 Tage

Ist schon Scheisse wenn die hochgelobte Demokratie dann bei den Wahlen nicht das Ergebnis liefert das man gerne hätte, nicht ? 🤪😜

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 9 Tage

6079…
Ist schon komisch wenn Antidemokraten den Begriff Demokratie raus ziehen wenn für SIE
die Vorteile einer Demokratie nützlich ist!!!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 9 Tage

Nun, es gab Zeiten in denen selbst Putin seine Wahl ohne Manipulation gewonnen hat. Wenn potentiellen Wählern lange genug das Gehirn gewaschen wird, wird das Kreuzchen auch an der richtigen Stelle grmacht.
Bevor man derartigen Unsinn von sich gibt, sollte man sich angucken wie die NSDAP und somit Hitler an die Macht kam und dann anfing die Menschen zu verführen.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

Die Büchse wurde geöffnet!
Ungarn: Die Fairness der Wahlen wurde zu Gunsten von Fidesz geändert, 800 Gesetze und Verfassungsänderungen zum Machterhalt der Partei. Eine Medienbehörde gegründet die regierungkritische Medien sanktioniert. Staatliche manipulative Medienkampagnien und Umfragen für Hetze gegen Ausländer, Homosexualität usw…. Das Verfassungsgericht in seinen Kompetenzen eingeschränkt. Lienientreue Richter eingesetzt. Gewaltenteilung aufgehoben. Erpressung bzw. Behinderung der EU und offensichtliche Kooperation mit Russland und Putin.
Beim besten Willen, man sieht keine Unterschiede zu Meloni und ihren Plänen und das Volk, noch schlimmer, gibt seine Freiheit durch diese Wahl selbst auf!

wpDiscuz