Südtirol beteiligt sich mit einer Million Euro pro Jahr an Finanzierung

Direkte Railjet-Verbindung ab Winter 2019 von Bozen nach Wien

Dienstag, 04. September 2018 | 17:48 Uhr

Südtiroler können ab dem Winter 2019 auf eine direkte Zugverbindung zwischen Bozen und Wien bauen. Die ÖBB warten im Winterfahrplan des kommenden Jahres mit einem Railjet in die Südtiroler Landeshauptstadt auf, berichtete das Tagblatt Dolomiten. Der Deal sei unter Dach und Fach, Südtirol beteiligt sich mit einer Million Euro pro Jahr an der Finanzierung.

Die Fahrt von Österreichs Hauptstadt nach Bozen soll sechseinhalb Stunden dauern. Das Umsteigen am Brenner und in Innsbruck habe damit ein Ende. In Südtirol soll der Zug zudem in Brixen, Franzensfeste, Sterzing sowie am Brenner halten.

“Dies ist ein schöner Schritt dahin, die grenzüberschreitenden Bahnverbindungen und das Angebot für eine umweltfreundliche, autofreie Mobilität auszubauen. Speziell für die Studenten, deren Familien, Urlaubsgäste und nicht zuletzt für Berufstätige wird eine attraktive direkte Zugverbindung nach Wien sowie in mehrere österreichische Städte geschaffen”, zeigte sich Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) erfreut. Damit würden Südtirol und Wien wieder näher zusammenrücken, so Kompatscher. Falls sich die Zugverbindung bewährt, soll sie ausgebaut werden, hieß es.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Direkte Railjet-Verbindung ab Winter 2019 von Bozen nach Wien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
16 Tage 10 h

mit unseren Steuergeldern Urlaubsreisen finanzieren ….. super …. ich möcht aber lieber nach Paris…

michaelp
michaelp
Grünschnabel
16 Tage 9 h

Super! Es kann nicht genug in Bus und Bahn investiert werden. Bitte noch leisere und noch schnellere Züge und noch mehr Verbindungen.

denkbar
denkbar
Kinig
15 Tage 23 h

Ganz Ihrer Meinung. Schnelle leise Züge sind einem völlig unsinnigen Flughafen vorzuziehen.

anonymous
anonymous
Superredner
16 Tage 9 h

Der Zug ist dann sicher für Südtiroler gratis, es sind ja unsere Gelder

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
16 Tage 8 h

mit speck da fängt man mäuse… laufend interessante nuiheitn im leschtn summr… 🤔ob wahlen anstehen?😁

efeu
efeu
Tratscher
16 Tage 7 h

nachgedacht
wie langweilig immer das gleiche

olter
olter
Grünschnabel
15 Tage 20 h

@efeu es isch ober leider die Wahrheit das solche sochen immer lei kurz vor den Wahlen kommt

Wolke
Wolke
Tratscher
16 Tage 8 h

1 Million Euro??? Also, ich fand das Umsteigen in Innsbruck nie sonderlich herausfordernd.

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
16 Tage 7 h

Trotzdem find is guit, weil die Umsteigzeiten woren sellten die Besten und so konn i insteigdn und an nix mehr denken isch woll fein

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
16 Tage 9 h

Super Sache👍👌

xyz
xyz
Tratscher
16 Tage 8 h

Winter 2019…heißt Jänner 2019 oder Dezember 2019??

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
16 Tage 7 h

Dezember 2019 👍😊

Rabe
Rabe
Grünschnabel
16 Tage 6 h

Und wer kontrolliert nou afn brennor

brunecka
brunecka
Tratscher
15 Tage 23 h

insra steuergelder haut der typ (auch LH genannt)ban fenster ausn. . . solla mit sein geld investiern in settlina cazzate und inso geld fi wichtigara sochn hernemm. . . .

wpDiscuz