Südtiroler Landeshauptmann im Ö1-Morgenjournal

Doppelpass: “Frage der Anspruchsberechtigten zentral”

Dienstag, 24. Juli 2018 | 09:05 Uhr

Bozen – Für den Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) ist die Frage nach der Anspruchsberechtigung bei den österreichischen Plänen der Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler komplex. Es könnte “zu wenig sein”, sich allein auf die Sprachgruppenzugehörigkeitserklärung, die “nicht unbedingt eine Wahrheitserklärung” sei, zu beziehen, gab Kompatscher am Dienstag im Ö1-“Morgenjournal” zu bedenken.

Derzeit sieht es dem Landeshauptmann zufolge so aus, als würden all jene Personengruppen, für die die Schutzfunktion Österreichs im Sinne des Pariser Vertrages gilt, die Möglichkeit bekommen, neben der italienischen auch die österreichische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Damit wären “die Minderheit der Deutschsprachigen und der Ladiner” sozusagen die Anspruchsberechtigen – die italienischsprachigen Südtiroler ausgenommen. “Das ist wahrscheinlich rechtlich die einzige Möglichkeit der Abgrenzung”, sagte Kompatscher weiter. Hier gebe es allerdings noch “keinerlei Entscheidung”.

Gleichzeitig betonte der Landeshauptmann, dass es seitens der Südtiroler “als symbolischer Ausdruck der Verbundenheit mit Österreich” gesehen werde, “also nicht etwas was die Schutzfunktion erhöht oder die Frage der Autonomie irgendwie erweitert oder verändert”. Gleichzeitig warnte er auch mit Blick auf die Landtagswahlen in Südtirol im Herbst davor, “das politisch instrumentalisieren zu wollen in die eine oder andere Richtung”. Dass Rom empört auf einen nicht bestätigten Zeitungsbericht am Montag reagierte, wonach ein Gesetzesentwurf bis zum 7. September stehen sollte, reagierte, liege an der Vorgehensweise Österreich. Nichtsdestotrotz glaubt Kompatscher, dass es “durchaus eine Gesprächsbereitschaft geben” könne.

Kompatscher selber ist nach eigenen Angaben “auf der politischen Ebene natürlich eingebunden”. Er habe sich mit Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) über das Thema unterhalten, sagte Kompatscher. Er wisse auch “Bescheid über die Fragen, die in der technischen Arbeitsgruppe diskutiert werden”, erklärte der Landeshauptmann weiter, allerdings gehe es dabei um “innerstaatliches Recht in Österreich und somit ist es auch nicht eine Notwendigkeit Südtirol zu fragen, ob man die eine oder andere Variante lieber hätte”.

Kneissl sagte unterdessen gegenüber dem Ö1-“Morgenjournal” am Dienstag, dass Österreich großen Wert darauf lege, die Pläne mit Italien abzustimmen: “Zwischenzeitlich tagt auch eine Arbeitsgruppe unter Federführung des Innenministeriums, um diese gesamte Frage rechtlich anzugehen. Wir informieren darüber auf allen Ebenen.” Vergangene Woche gab es Kneissl zufolge etwa einen “Gedankenaustausch” zwischen den Generalsekretären. “Wir sind hier im permanenten Dialog mit Rom und enger Abstimmung mit Bozen”, betonte die Außenministerin.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

119 Kommentare auf "Doppelpass: “Frage der Anspruchsberechtigten zentral”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

Wir Tiroler Südlich vom Brenner, eine Österreichische Minderheit in einem fremden Staat, hätte schon ganz gerne den Pass vom Vaterland, damit wir uns nicht immer mit dem Lügenausweis ausweisen müssen. Ein Ausweis dient bekanntlich der Identität, und nicht der Verfälschung der Personen.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@gagarella, dafür, dass man lange von dir nichts mehr gelesen hat, ist der Blödsinn, den du von dir gibt’s, umso größer😊

Albert
Albert
Grünschnabel
21 Tage 7 h

So a lächerlicher Komentar. Ober die italienischen Beiträge , Gehälter und Zuschüsse sicher gearn ungnummen und fleißig beontrogt. I verstea net, wenns enk ba ins do so schlecht geat, wiaso ziags net ausi noch Österreich. Isch jo koan Problem, die Grenzn sein offen. Des ewige Gejammere geat bold afn Keks.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

Der Ausweis bleibt der gleiche. Nur der Pass ändert sich.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@Albert Nur leerlauf, dein kommentar. Wo ich dir Recht gebe, ist mit dem Auswandern. Wenn es dir hier in Tirol nicht passt, dann Wander aus nach Italien! Tschau!

gapra
gapra
Superredner
21 Tage 6 h

@Gagarella Diese Antwort ist jetzt aber wirklich nur Leerlauf.Hier sind wir in Südtirol und wenn man nach Tirol will, muss man über die Grenze und ich meine nicht nur die Grenze in den Köpfen.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

@Albert diese Leute Denen Ihre Identität noch was bedeutet sollte Grad hierbleiben .Wenn Dir so was auf den Keks geht dann stimmt was nicht..mit D.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

@Albert Beiträge und Gehälter Sind nichts im Gegensatz was Wir für Diesen Staat zahlen..

Staenkerer
21 Tage 5 h

man darf die ve gangwnheit nicht unterm teppich kehren, ober man dorf sie nit dir kontrolle über diegegenwart erlongen lossn!

man braucht ausweiß und pass so seltn das wurscht isch wos draufsteht, wem sell stört isch oanfoch orm!
wichtig, isch des wos es herz sog! mir kennen insre speoche, bräuche, einstellungen offn auslebn, woß will man mehr, und ob olle östereicher mit ihrer regierung zufriedn sein, und ob mir damit zufriedn warn? wer woas es?
de kirschn in nachbarsgarten sein ollm besser …

Albert
Albert
Grünschnabel
21 Tage 4 h

@Gagarella wieso sollte ich nach Italien auswandern? Bis auf eine Gegenprobe befinden wir uns momentan, ob du willst oder nicht, immer noch auf italienischem Staatsgebiet. Oder beweise mir das Gegenteil.

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
21 Tage 4 h

@Albert : genau meine Meinung, wenns einem hier nicht passt, dann eben nach Norden auswandern. So verhält es sich mit der STF: immer vom italienischen Gehalts-und Beitragstrog schöpfen, aber nebenbei immer reinspucken. Schöpft mal in Österreich, dann werdet sehen, wie lange ihr no schöpft!

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
21 Tage 4 h

@ Gagarella : kannst Du mir sagen, wo wir gerade leben? In Südtirol oder?… Dann erübrigt sich Dein sinnloser Kommentar… Oder ist Südtirol jetzt schon bei Österreich oder Deutschland 😜

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
21 Tage 4 h

@ Sag mal : was zahlst Du genau für diesen Staat? Nicht mehr und nicht weniger als für einen anderen, oder? Ups.. Vielleicht Mehrwertsteuer, statt 19% sinds 22%, sorry, übersehen: ist aber für den Privaten irrelevant. Meinst in Österreich zahlst nix? Dann informier Di besser

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
21 Tage 4 h

#albert verstehe deinen kommentar nicht.. sollte ein gemeindearbeitee demnach auf sein Gehaltverzichten, aus protest dem Staat gegenüber? :abgesehn davon stammt der großteil der Beiträge aus Südtirol selbst, dank einer Finanzautonomie, die, wenn man die Haltung vieler Italiener verfolgt, auf wackeligrn Beinen steht…

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
21 Tage 3 h

@gapra TIROL isch lei oans…..

Norbi
Norbi
Superredner
21 Tage 3 h

@Staenkerer
genau und es gibt Nordtiroler die sagen euch geht es gut in Südtirol bis auf die Benzinbreis und sonst ein paar Kleinigkeiten. Die Nordtiroler Bauern wird jetzt die Milch zb vom Sterzinger Milchhof abgenommen und sie werden dementsprechend bezahlt was andere Bauern in OE leider nicht sagen können.

Audi
Audi
Superredner
21 Tage 2 h

Albert du redisch a an Schofkas, wos hot des mit Beiträge zi tian!!! Steuern zohlt man ah , wieso soll man nor ka Recht hobn af Beiträge fan walschn Stoot. Ibohaup sein de Beiträge eh meist van Lond Südtirol , sem konnsch du woll ah südlich fa Salurn ognziagn wenn du so gern in Stoot is Geld schenksch… ibohaup hot des gor nicht mitn sem zi tian

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

@Marco schwarz Süd-TIROL ist nicht Italien!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
21 Tage 38 Min

@Gagarella Richtig, das muss heißen: “Südtirol liegt in Italien”.

gapra
gapra
Superredner
21 Tage 29 Min

@Gagarella isch a Landl, a kloans

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
20 Tage 22 h

Richtig!  .. im Grund sind wir Südtiroler immer noch arme Teufel und müssen uns in  so Vielem bitter dem fremden Staat Italien anpassen! Die heutigen Politiker müssen der Magnago-Generation Tribiut zollen und WEITERKÄMPFEN!  Es brennt Volktumspolitisch immer noch mehr als lichterloh!!

Rechner
Rechner
Tratscher
20 Tage 22 h

@overmaltina
mach eine Runde durchs Land. Kommen dir die Südtiroler wie arme unterdrückte Teufel vor….?

niamend
niamend
Neuling
20 Tage 22 h

@Mitgequatscht wekl die deutschsprochign nia schworz orbeiten oder steuern hinterziachen. in den sein olle gleich

sou ischs
sou ischs
Tratscher
20 Tage 20 h

@Gagarella …omo mir passts guit af do italienischn seite des puschtertals

Audi
Audi
Superredner
20 Tage 20 h

Sogor die Trentiner welln in Poss , diese wissn schun wieso….

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
20 Tage 19 h

ausreisen ist das einfachste ,wenn es dir in italien nicht passt

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
20 Tage 18 h

@Gagarella
bold dr nix mehr einfällt kimmsch mit bleide Sprich😊

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
20 Tage 17 h

@Rechner – Arme T. nicht was das Geld betrifft….
auch nicht unbedingt unterdrückt, aber schwer weichgeklopft….

Staenkerer
20 Tage 11 h
@gapra …isch a liebs, isch a feins und des landl isch meins! es lig an mir ganz alloan es im hezn zu bewohrn mit seine bräuch und gesang mein lebn long! tirol isch lei … niemand konn mir des verwehrn das i des landl honn gern! ob bei rom oder wien i trog es tief im herz drinn, tirol isch lei… i muaß des so weitergebn, das de jungen es a no so segn das koane grenze ins trennt, lei der verstont ins oft hemmt zu sechn und verstien de sunn scheint überoll schien tirol isch lei… wer wolkn lei… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@Gagarella .Mir tun Sie einfach nur leid. Mit solchen Ressentiments zu leben, muss ja fürchterlich sein.

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@Gagarella . Ich denke, es ist eine aussterbende Minderheit die so denkt.

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@overmaltina . Die Südtiroler arme Teufel: ja wo leben Sie denn? Brennen tuts nur bei einigen wenigen.

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@Audi … weil Sie damit die Diskussion ad absurdum führen, so einfach ist das.

madai
madai
Grünschnabel
19 Tage 22 h

@Albert Bravo Albert, besser konn mans net sogen!!!

madai
madai
Grünschnabel
19 Tage 22 h

@Gagarella Wenns dir net passt do , konschjo auswondern oder net??

brixna
brixna
Grünschnabel
21 Tage 8 h

Hert amol au mit dem doppelpass! In österreich geats enk net viel besser als do in italien! es moant die österreicher empfongen ins mit offenen armen gea gea… hobn genua selber zu kämpfen

brixna
brixna
Grünschnabel
21 Tage 7 h

Di – klicker sein olle süd-freiheit oder no freiheitlicher wähler

Karl
Karl
Superredner
21 Tage 7 h
@brixna.  Du kannst dich  wieder entspannen. Da der Pass mit Sicherheit nicht  Pflicht werden wird  kannst du  auch in Zukunft als “echter”  Italiener in Südtirol weiterleben. Da jeder Mensch seinen  eigen Kopf zum Denken hat, kannst du es  gerne  jedem selber überlassen darüber zu entscheiden. Dir und den anderen die den Doppelpass nicht wollen  wird ja NICHTS genommen, so wie  es bereits Tausende Istrianer in Slovenien und Kroatien gibt die den italienischen Pass als zweiten Pass besitzen (Wie übrigens viele  Millionen Menschen weltweit ach einen zweiten und dritten Pass haben) . Italien hat das OHNE diese beiden Länder  einzubeziehen  durchgeführt und will heute den politischen Lehrmeister… Weiterlesen »
Staenkerer
21 Tage 5 h

@Karl de einstellung zu sich selbs, zu o dre und zu de bräuche und gepflogenheiten mochn an “echter” italiener, an “echen” südtiroler”, an “echten” europäer aus (und warum muaß man im 21 johrhundert irgend a “echter”, sein?) nit wos auf an wisch draufsteht!

ps: wenns lei um de sprache, vor ollem der schriftlichen, geat, sein mir in 20 johr eh olle “echte” engländer …

Audi
Audi
Superredner
21 Tage 2 h

Brixna wärt sein das Recht hosch, obo bevor Österreich unto geaht Wirtschoftlich , geaht Italien 10× unto , und man woas nia wenn man de Stootbürgerschoft amo brauch , in die nächstn 50 Johr konn sich viel ändern…

gwin
gwin
Tratscher
21 Tage 1 h

brixna du verwechselst da was: es ist nur ein stück papier. südtirol wird nicht österreichisch und italien nicht kleiner. die offenen arme der österreich bleiben dir erspart, du gehst nirgends hin. zu kämpfen gibs nix, außer du will von den österreichen geld. da könnts happig werden, verständlichweise – hast ja derzeit auch nichts zum gemeinwohl beigetragen. aber darum wirds wohl nicht gehen. mit dem neuen papier kannst sicher wählen. macht nix, ich trag die konsequenzen deiner wahlentscheidung – geschenkt.

brixna
brixna
Grünschnabel
21 Tage 1 h

@Audi gib do recht obo leider wert des a auhearn mit 2-3 verschiedene pässe zugleich hobn und bei bedarf in richtigen hernem. In ondere länder hobse schun drauf a schorfes auge gerrichtet. Und zufällig sogor österreich und zwor mit die auslandstürken bei die wahlen in der türkei

brixna
brixna
Grünschnabel
20 Tage 22 h

@gwin ganze genau, du sagt es ein stück papier und net mehra

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@brixna . Ich bin auch davon überzeugt, dass Österreich eine Kommission sich damit beschäftigt, wie man einen wertlosen Pass vergibt und damit eine Seifenblase für alle die sich erhoffen, dann auf beiden Seiten profitieren zu können.

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@Karl . Ja, ja die Nationalismen sind am wachsen, da ist das einzig sichere. Ein Rückschritt für die Menschheit, wie ich meine.

Karl
Karl
Superredner
20 Tage 9 h
@Staenkerer  wenn eine Person die  Teil einer österreichischen Minderheit in Italien ist ( nicht mein Erfindung sondern geschichtlich belegt und übrigens auch der  Grund der Schutzfunktion Österreichs und bei der SVP im Statut nachzulesen)  ist nicht daran interessiert  ist den (Zusatz)  Pass seines ehemaligen “Vaterlandes” zu erhalten ist  er nicht mehr Teil dieser Gemeinschaft sondern hat sich so weit integriert und angepasst, dass nur mehr die Umgangssprache  der Herkunft übrig geblieben ist.  Das sind dann bereits echte Italiener mit  “Sprachfehler” und deutschen Akzent ( teils können die selber nicht ´fehlerfrei drei Worte  in einer Reihe Italienisch sprechen) .  Das muss aber  jeder für sich selber entscheiden.  Auf… Weiterlesen »
Willi
Willi
Tratscher
21 Tage 7 h

hert mit den poss auf, wennen oaner jmbeding will soll er auswondern

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

Ja Willi, mach den Anfang!

Calimero
Calimero
Superredner
21 Tage 4 h

@ Gagarella

Willi will den Ösipass gar nicht haben, deshalb muß er auch nicht auswandern.
Verstanden ?

Willi
Willi
Tratscher
21 Tage 3 h

@Gagarella mir passts do in italien recht guat

Audi
Audi
Superredner
21 Tage 2 h

Willi und wenn du ihn net willsch , solsch unto Salurn wondern..

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

@Willi Mir passt es hier in TIROL auch ganz Gut👍

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
21 Tage 39 Min

@Calimero nein, das ist zu hoch. Jemand hat was gegen ihn gesagt, das muss reichen.

Willi
Willi
Tratscher
20 Tage 20 h

@Gagarella jnd guat das der toal von tirol zu italien ghert, nor passt des jo super wozua wilsch denn nor kn ösiposs?

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
21 Tage 7 h

Ich brauche nur einen Pass, einen Europäischen!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

Wird es Nie geben‘ Orschgeige.

Staenkerer
21 Tage 5 h

i bin momentan schun froh wenn i mitn südtirolpass weiter kimm 😉 (iron.)

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

@Gagarella Naja, “nie” ist vielleicht etwas zu lang geschätzt. Aber ich glaub nicht, dass ich das noch erleben werde … leider.

ivo815
ivo815
Kinig
21 Tage 4 h

@Gagarella bevor du einen österreichischen Pass haben wirst, hast du einen europäischen. Wetten?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
21 Tage 2 h

ich brauche einen pass sicher nicht und zwar den europäischen! falls es ihn einmal geben sollte, verzichte ich gerne darauf. wer ihn aber haben will, dem sei er gegönnt. denn im gegensatz zu denen, die jeden ihre meinung aufzwingen wollen, gestatte ich sie jedem und lege niemanden einen stein in den weg.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

@ivo815 Wette gilt!

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@Orschgeige. Auch ich will den Europäischen Pass. Ich mache gerne Schritte nach vorne und nicht zurück in die Zeit der Nationalismen, die die Menschen spalten. Gemeinsam für Europa, das klingt gut für mich.

Jo73
Jo73
Tratscher
21 Tage 5 h

Manche “angeblichen” Südtioler hier im Forum muss man wirklich nicht verstehen. Da wird gegen Österreich gewettert, als wäre Italien die heile Welt. Ihr werdet euch noch wundern, wo es die nächsten Jahre mit euerm Pleitestaat hingeht, nämlich steil den Berg hinab in die Pleite. Aber dann jammern die wieder am lautesten, die heute gegen eine Annäherung an Österreich sind.
Ich verstehe manche hier einfach nicht.
Südtirol ist doch wirklich nur auf dem Papier Italien.

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
21 Tage 4 h

@Jo73 : in welcher Welt lebst Du nochmal?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
21 Tage 2 h

Zu entscheiden, wer Südtiroler ist und wer nicht, steht dir ganz bestimmt nicht zu. Es gibt jedenfalls keinen offiziellen Codex, an den sich ein “echter” Südtiroler zu halten hat.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
21 Tage 2 h

stimmt jo73. da sind einige die immer über italien herziehen und alles schlecht reden und hier sich vehement gegen den doppelpass aussprechen.

Vater Land
Vater Land
Grünschnabel
20 Tage 23 h

Der Pleitestaat Italien wurde schon so oft zu Grabe getragen… ist aber immer noch in der G7. Eigenartig…

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@Jo73 – Manche hier denken europäisch und nicht nationalstaatlich

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@Vater Land . Ein Zeichen dafür, dass die Italiener Überlebenskünstler sind – ist doch schon mal was.

ich bins
ich bins
Neuling
21 Tage 6 h

Doppelpass = sinnlose Zeit- und Geldverschwendug! Brauchen wir nicht, absolut sinnlos!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
21 Tage 2 h

sprich für dich! was andere brauchen kannst du nicht beurteilen!

Lumberjack
Lumberjack
Tratscher
21 Tage 1 h

Na dann musst du ihn ja nicht beantragen, sollte es soweit sein… “Aber da könnte ja jemand einen vorteil haben, und ich nicht, also muss ich dagegen sein” So denkt man im 21 Jahrhundert… LEIDER

Staenkerer
21 Tage 1 h

@Lumberjack des isch jo a diskusion und koane obstimmung, de entscheidet ob der pass kimmt oder nit, also konn a jeder seine meinung hobn!
wenn es je zu a abstimmung kemmen sollte wer i aus solidarität mit de, de ihn hobn welln dafür stimmen, a wenn i den sinn hinter den hickhack nit sich, de dringlichkeit dazu nit kapier und des papier nit brauch!
es werd ober nit so weit kemmen, also loss ins weiterdiskutiern a wenn de meinungen ausanonder gien!

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@Mistermah . Tut hier er fast jeder, für sich sprechen. Nur gibt es hier auch einige, die statt für sich zu sprechen, andere klein machen, beleidigen möchten und große Probleme mit anderen Meinungen haben.

Karl
Karl
Superredner
20 Tage 9 h

@Mistermah . Du hast 100 % echt  @Mistermah, aber das  schaffen diese armen  Kasperlen einfach nicht.  Sie wollen einfach nicht verstehen, dass keiner den PASS NEHMEN muss.  Wer nicht will, darf weiterhin ganz normal als Italiener  mit seinem geliebten ital. Pass und  Ausweis hier weiterleben.  Ist das so schwer zu verstehen. Vielleicht sollte man es ihnen einmal in  Italienisch sagen?
Chi non vuole ricevere il doppio passaporto austriaco,  non è obbligato a prenderlo. Spero che  questo sia adesso chiaro anche per i più testardi.

JulAnder
JulAnder
Neuling
21 Tage 8 h

gscheider wia der doppelpass war meiner meinnung noch endlich a möglichkeit deutsche Streaminganbeiter in Südtirol zu sehen (wie Netflix oder Amazon Prime). Das ist ein Punkt wo man sich als Deutschsprachiger Sütidoler wirklich benachteilig fühlt.

Markus.Bergmeister
Markus.Bergmeister
Grünschnabel
21 Tage 5 h

Die mit dem Doppelpass haben dann natürlich auch deutschsprachiges Streaming. Amazon versendet an sie dann auch kostenlos nach Südtirol… da würdet ihr zugreifen, oder?

Vater Land
Vater Land
Grünschnabel
20 Tage 23 h

@Markus.Bergmeister
Ja, das wär’ super. Dann könnten sie auch endlich mal richtig deutsch lernen. Oder engleutsch.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
20 Tage 18 h

nur Rechte, keine Pflichten?

Karl
Karl
Superredner
20 Tage 9 h
@Kurt  auch das mit den Pflichten wir JEDER für sich selber entscheiden müssen, wenn einmal alles klar sein sollte.  Das alles muss erst noch entschieden werden. Aber für dich, der den Pass zu 100% nicht nehmen wird, ist das ja auch kein Thema, oder? Es ist schön zu sehen wie euch die Mitbürger am Herzen liege die noch wissen wo ihre Zugehörigkeit und Herkunft  liegt. Ich habe gestern den Schlaumeier Palermo  in den Nachrichten gehört und habe mich vor lachen gebogen, wenn ich seine Gegenargumente und Befürchtungen bezüglich Doppelpass gehört habe. Der sprach  sogar von Kriegen die dabei entstehen könnten:-))))))) Es gibt X Millionen… Weiterlesen »
Markus.Bergmeister
Markus.Bergmeister
Grünschnabel
21 Tage 8 h

Wenn ein “Italiener” unbedingt über diesem Weg die österreichische Staatsbürgerschaft will, dann wird er sicher auf anderem Weg dokumentieren können, weshalb er darauf Anspruch hat. Vielleicht weil seine Vorfahren zu den wenigen Italienern gehört haben, die vor dem ersten Weltkrieg schon hier lebten.
Das ist wieder typisch deutsch: immer zuerst an die Anderen denken, und ja keine Gefühle verletzten.

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
21 Tage 2 h

Brauchen wir jetzt auch noch ein ahnenpass? Habe einen von mein opa gefunden! Jetzt wirds ja immee lustiger hier !

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 10 h

@Markus Bergmeister . oder weil er sich bei der Sprachgruppenzugehörigkeit als deutsch erklärt hat. Was macht man dann mit denen der gemischtsprachigen Ehen?
Ich finde das so ein absurdes Thema, mit dem die Rechtspopulisten von den eigentlichen Problemen ablenken.

Loewe
Loewe
Superredner
21 Tage 7 h

wenn Österreich die Pläne mit Italien abstimmt, dann kommt sicher keine gute vernünftige Entscheidung raus, weil die sich wehren wo es geht, um ja keinen funken an Freiheit abzugeben.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
21 Tage 5 h

Du hast Recht. Schon einmal hat ein Österreicher mit einem Italiener eine Vereinbarung für uns Südtiroler getroffen und wir wären beinahe in Galizien gelandet.

gwin
gwin
Tratscher
21 Tage 2 h

@Orschgeige zuerst galizien, dann lothringen(da ist man schon hingefahren, um es sich anzuschauen) und am ende die krim. aber da hatte der österreicher schon alle hände voll zu tun mit dem russen.

Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
21 Tage 4 h

Ich denke, die Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft zusätzlich zur italienischen wäre 100 Jahre nach dem Ende des ersten Weltkrieges ein symbolischer Akt der Versöhnung mit der Geschichte. Italien, aber auch die Habsburgermonarchie haben damals im Wahn des Nationalismus Fehler gemacht. Heute sollten wir entspannt mit dem Thema umgehen, besonders die Gegner der Doppelstaatsbürgerschaft. Wer keinen Wunsch nach Symbolik verspürt, sollte das Thema einfach ignorieren. Die Aufforderung zur Auswanderung ist übrigens beschämend!

niamend
niamend
Neuling
20 Tage 21 h

mir isch der poss egal ober des isch mol a richtig erlicher komentar ohne jemand unzugreifen. derichten do net viele

nok
nok
Tratscher
21 Tage 3 h

Nennt mir einer einen Vorteil eines Doppelpasses….
Denke mal ausser spesen nix gewesen…

Karl
Karl
Superredner
20 Tage 9 h

@nok nenn du mir einen Nachteil den du hast wenn ich ihn nehmen würde?

Aurelius
Aurelius
Superredner
21 Tage 8 h

ein Breites und ein Langes wird daraus gemacht🙈

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Grünschnabel
21 Tage 1 h

Mich wundert, dass hier so viele NICHTS aus der Geschichte gelernt haben. Lest mal die Kommentare aufmerksam durch…
Das mit dem Doppelpass/Staatsbürgerschaft, Zugehörigkeit usw. hatten wir schon einmal, da durfte auch jeder wählen wohin er wollte, das nannte man Option und das ging damals schon nicht gut aus. 
Der Doppelpass ist reine Wahlwerbung & Volksverhetzung und bringt rein GAR NICHTS!!

bern
bern
Superredner
20 Tage 23 h

Wenn Italien so weitermacht und vorne und hinten versucht uns Südtirolern den österreichischen Pass zu verwehren, werde ich nach Erlangung des österreichischen den italienischen demonstrativ verbrennen.

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
20 Tage 22 h

bravo!

Miniwahr
Miniwahr
Grünschnabel
20 Tage 23 h

Dor Voter isch a Walscher und hot mor an walschn Nochnomen gebn; die Muater isch Deitsch und hot mi af Deitsche Schualn gschickt; in Zwoasprochigkeitsnochweis ‘A’ honni mir zun Spass gholt und kriag dofir af dor Orbat mehr gezohlt… und meine Identitätskort isch grian und net braun… die Innsbrucker mogi net weil sie die Südtiroler net megn… de san neidisch weil MIR sein in Bella Italia und sie net! Woasch wos? I bin a waschechtes Toal fa Südtirol und mog meine Hoamat zem wo se isch.

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
20 Tage 22 h

he, deine Sprache isch perfekt – danke 🙂

gwin
gwin
Tratscher
21 Tage 2 h

intressant finde ich, dass keiner auf den tonfall von kompatscher eingeht. er klingt für mich wie jamand, der sich aus allem raushält: es liegt an der vorgehensweise österreichs, es ist eine innere angelegenheit österreich, ja aber klar, getan und tun tu ich nix, natürlich bin ich auf politischer ebene eingebunden, wie weiß ich auch nicht genau. es kann aber ebenso sein, dass er und der herr kurz sich nicht raushält, sondern rausgehalten wurde, weil andere darüber reden und das wollen. aber verscherzen wollen wir es uns auch nicht, falls wirklich …

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
20 Tage 22 h

kämpfen – nicht lauwarm taktieren,sagte der große Lothar Mathhäus(letzter deutscher FußballSupterstar) immer

Johannes
Johannes
Grünschnabel
20 Tage 21 h

Niemand braucht einen Doppelpass! Niemand! Wir Südtiroler nicht, die Österreicher nicht, und auch kein anderer! Besser wäre es, den Schweizerpass zu haben, der wäre zumindest Hilfreich!

brunecka
brunecka
Tratscher
20 Tage 22 h

in LH konn i net schmeckn,des gigrinse wos der hot. . . . geld fa insra steuern insteckn und bla bla bla bla. . . .I will a LH wearn. . . . 🤣🤣🤣🤣🤣

prontielefonti
prontielefonti
Tratscher
20 Tage 18 h

Wia Recht dasse hosch…. der isch 0,0 wert!… gscheidr er lot sich niamr austelln!

Norbi
Norbi
Superredner
21 Tage 3 h

Hier sind sehr viele Nik die man öfter sieht und so aber einer fehlt in letzter Zeit. Weiss jemand warum ????

Staenkerer
21 Tage 1 h

du moansch in @tabernakel? um den honn i mir a schun sorgn gemocht, honn ober gestern oder vorgestern an kommentar gsechn, (lei oan) i wos ober nimmer wo, und bin a bisl beruhig!
@ tabsi, grüße, i hoff es geat dir guat!

Norbi
Norbi
Superredner
20 Tage 23 h

@Staenkerer
Jo isch fast ein bissele langweilig ohne ihn 😜😜😜

Bug
Bug
Neuling
21 Tage 3 Min

Auf die Frage eines Journalisten antwortete ein Kroate mit italienischen DP wofür er ihn braucht folgendes: Für nichts, er legt in unters Kopfkissen und ist glücklich Italiener zu sein. Mehr wollen auch wir Südtiroler nicht, eine Grenzverschiebung würde auch eine NATO nie zulassen und Italien setzt sowie auf Zeit um uns vollkommen zu assimilieren!

Benno
Benno
Grünschnabel
21 Tage 4 h

Kompatscher ist die ganze Sache wurscht! Nein, vielleicht sogar ein unerwünschter Störfaktor. Was für Ziele hat er eigentlich, außer den Stautus Quo verwalten?

gwin
gwin
Tratscher
21 Tage 2 h

super find ich auch die “wahrheitserklärung” da haben wirs wieder mal: kaum will man eine gruppe rechtlich dingfest machen, wirds schwierig: i red holt …, in wohn holt in …, na i bin geboren in .. obo na und deine elton odo miss mo a die großelton…? 1/2,1/8, 1/4?, werd mo net afs blut zruckgreifn? des isch olleweil ruat. (mein dialekt isch a nimma der beschte😁)kaum starrt man auf die im alltag so selbstverständliche identität, wird sie auch schon unsicher.

andr
andr
Superredner
20 Tage 10 h

Läßt dieses Thema einfach fallen das bringt nichts nur Unfrieden auch wenn ich jetzt viele minus bekommen werde

Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
21 Tage 6 Min

Es leben war viel zu schwan wenn wir wette PROBLEMPOLITIKER net hätten!!!

andole
andole
Neuling
21 Tage 1 h

@Albert,  muss do lei recht gebm….

Sintiroler
Sintiroler
Grünschnabel
20 Tage 18 h

Mein Senf zum Thema

Loewe
Loewe
Superredner
20 Tage 10 h

Eigener Staat mit Südtirol als Steueroase wäre das beste!

Kurios
Kurios
Superredner
20 Tage 20 h

All das scheint wieder ein Vorwahl Hokuspokus unserer Politiker Strategen zu sein

prontielefonti
prontielefonti
Tratscher
20 Tage 18 h

Lieber Herr Kompatscher, anstelle Ihre Zeit und UNSER Geld für den Doppelpass zu verschwenden sollten Sie sich mal vor allem für die Besserung der Sanität und vielleicht wenn Sie noch Zeit haben um die Sicherheit Ihrer Bürger kümmern!!!🤓😉

Loewe
Loewe
Superredner
20 Tage 10 h

@Gagarella. Tollen Komentar hast du gemacht!
Wie gesagt noch besser wäre Südtirol als eigener Staat.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
20 Tage 20 h

deis weart nou richtig hetzig….
 am ende bleibts wies itz isch!

Kurios
Kurios
Superredner
19 Tage 22 h

Der Kompatscher möchte wieder der Retter sein, die Gefahr von Rom, immer vor jeder Landtagswahl wurde irgend ein Thema in die Welt gesetzt um Rom zu provozieren und um so wieder von leidigen Skandalen und Misswirtschaft abzulenken ( Rentenskandal durch Millionen Abfindung an Politiker, Sanitätsschlamassel, Steuergeldverschwendung, Privilegien an die Bauernschaft die keinen Cent an Einkommenssteuern bezahlt aber kräftig aus dem Steuertopf Beiträge schöpfen (ausgenommen Berg- und Kleinbauern))
Im Oktober gibts dann dier Abrechnung.
Ich kenn die Alternative zu SVPD, STF, FH, usw.
Köllensberger, 5 Sterne Bewegung oder Lega, ganz einfach.
SVP in die Opposition

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

Und inwiefern unterscheidet sich Kompatscher von den anderen? Alle genannten handeln identisch: “Achtung Gefahr! Wir schützen euch”. Und da sind die 5S in keiner Weise anders. Einzig und allein die Gefahren, vor denen man uns schützen möchte, unterscheiden sich von Partei zu Partei.

Keiner hat mehr Perspektiven, wie es weiter gehen soll, alle schützen. Selbst die STF hat als Hauptargument, wie schlecht es uns in Italien geht, anstatt mal ein Bild davon zu zeichnen, wie es ausschauen könnte, wenn man sich loslösen würde.

andole
andole
Neuling
20 Tage 3 h

@Gagarella
Nicht WIR, sondern du!

wpDiscuz