"Nicht fair, uns jetzt an die Seite der neuen Nationalisten zu stellen"

Doppelpass – Messner kritisiert “antieuropäische Rechte”

Freitag, 05. Januar 2018 | 10:20 Uhr

Der Südtiroler Extrembergsteiger Reinhold Messner hat erneut die Entscheidung von ÖVP und FPÖ, die Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft für Südtiroler ins Regierungsprogramm aufzunehmen, kritisiert. In einem Interview mit der Mailänder Tageszeitung “Corriere della Sera” bekräftigte Messner seine stark europaorientierte Einstellung.

“Ich verteidige das demokratische Wunder, das EU heißt. Ich kritisiere, wenn jemand in Südtirol den österreichischen Pass übernehmen würde. Es ist zu bequem: Wir haben von der Autonomie der italienischen Regierung profitiert. Es ist nicht fair, uns jetzt an die Seite der neuen Nationalisten der antieuropäischen Rechten zu stellen”, sagte der 73-jährige Ex-EU-Abgeordnete.

“Ich vertraue dem (französischen Präsidenten Emmanuel) Macron. Ich hoffe auf ein neues Mandat für (den italienischen Premier Paolo) Gentiloni. Ich hoffe, dass beide mit (der deutschen) Bundeskanzlerin Merkel zusammenarbeiten werden”, so Messner.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

134 Kommentare auf "Doppelpass – Messner kritisiert “antieuropäische Rechte”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 2 h

Oha, da werden sich unsere rechten Kommentatoren wieder die Finger wund hacken, und der Schaum wird in Strömen vom Mund über die Handybildschirme triefen.
Der neuen Rechten im Ösiland gehört die Stirn geboten, wo geht.

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
13 Tage 2 h

Es scheint, Sie hacken Sie sich die Finger wund und haben Schaum vor dem Mund.😄 Abstoßend, Ihre Hasstiraden.

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 1 h

@Diogenes „Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen. Später war es zu spät. Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird. Man darf nicht warten, bis aus dem Schneeball eine Lawine geworden ist. Man muss den rollenden Schneeball zertreten. Die Lawine hält keiner mehr auf …”.
Erich Kästner

denkbar
denkbar
Kinig
13 Tage 1 h

@Diogenes .Mi 😊😉t diesem und nachfolgenden Posts haben Sie längst schon bestätigt, was ivo prophezeit.

traktor
traktor
Universalgelehrter
13 Tage 52 Min

also ich bin fürs stirnbieten den kommunisten.
die sind wohl das grösste übel im unfrieden stiften und spalten in gsnz europa

GTH
GTH
Grünschnabel
13 Tage 46 Min

@iva keine sorge der ozige der schaum vorn mund hot bisch du

Lochkrompf
Lochkrompf
Grünschnabel
13 Tage 41 Min

ivo obr olle onderen in europa de an doppelpass hobm sein nor a rechte? … klär mi mol auf!?! enkere vorstellungen hobm null sinn ins ins rechte eck zu druckn … olles wos enk net passt isch a rechter … pa die negsten nuiwohln terfmr a net zur wahlkabine gian oder? oder sein wähler a bold rechts … weil es in postn verlieren wert

Momo1
Momo1
Grünschnabel
13 Tage 41 Min

@traktor . The red mania 😂😂😂😂

Ralph
Ralph
Superredner
13 Tage 12 Min

du tust nichts anderes als provozieren.
typen wie dich am besten ignorieren

@
@
Tratscher
12 Tage 23 h

@GTH
So viel Gehirnzellen solltest zu zusammenbringen wenn du den Kopf schief hältst, um mindestens einen Namen mit 3 Buchstaben richtig zu schreiben.

@
@
Tratscher
12 Tage 23 h

@Lochkrompf
In Deutschland Z.B. haben ca. 690. 000 Polen, 570.000 Russen und 530.000 Türken die doppelte Staatsbürgerschaft. Alles Ausländer, die ihr auch nicht haben wollt

faust dick
faust dick
Grünschnabel
12 Tage 23 h

@ivo815 Der Tod eines einzelnen Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik.” Zitat von dein Idol Stalin

typisch
typisch
Superredner
12 Tage 23 h

besser schaum vor den mund wie braune sch…….

enkedu
enkedu
Kinig
12 Tage 22 h

Die Mehrheit entscheidet. Da kannst dann lange polemisieren…

enkedu
enkedu
Kinig
12 Tage 22 h

@denkbar Du hattest hier auch schon mal mehr Niveau und gar nicht so schlechte Argumente. Ivo zieht dich runter…

enkedu
enkedu
Kinig
12 Tage 22 h

@traktor Kommunismus war die gutgemeinte aber letztendlich verfehlte Antwort auf berechtigte Anliegen der Arbeiterschaft vor über 100 Jahren.

Wer dem heut noch nachrennt, ist höchstens zu bemitleiden.

witschi
witschi
Universalgelehrter
12 Tage 22 h

@typisch, du wersch schun rot sch…….😂😂😂

Tabernakel
12 Tage 21 h

@traktor

Da bin ich mit Dir einer Meinung:

Tabernakel
12 Tage 21 h

@GTH

Stimmt mal wieder nicht!

WM
WM
Universalgelehrter
12 Tage 20 h

@typisch die grünen sie wie dir tomaten mit der zeit werden sie rot 😜😜😜 zitat von franz josef strauss recht hot er gehabt

Tschoegglberger.
12 Tage 19 h

@faust dick
wie kommst du drauf, dass sein Idol Stalin sein?
weil Dein Idol wohl Hitler ist.

bon jour
bon jour
Superredner
12 Tage 17 h

und sie schreiben sich die Finger wund.
In Österreich ist das Thema begraben.

Staenkerer
12 Tage 16 h

@Lochkrompf wenn olle rechts sein de nit so tickn wie ivo und tabernakel, bin i liebend gern rechts! olles lieber als den schwochsinn und dem londsmonngehetze guthoaßn zu müßen um jo nit als rechts zu gelten!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
12 Tage 15 h

es hat geschäumt vor mir,
es war österreichisches Bier.

OrB
OrB
Superredner
12 Tage 3 h

@GTH
Net lei Schaum, sondern Bretter.
So arrogant und besonders gscheide wie sich Ivo benimmt isches net weit her.
Anfangs wars noch ganz lustig aber mittlerweile ist es einfach nur mehr billig wie er über andersdenkende herzieht.

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 3 h

@Savonarola sauf weniger, dann nimmst du deine Umwelt klarer wahr

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

@Tschoegglberger.
Soll das Logik sein?

denkbar
denkbar
Kinig
13 Tage 3 h

Ich wäre für einen einheitlichen europäischen Pass.
Aber klar, gerade jetzt haben einige Angst, dass die nächsten Generationen mit den alten Ressentiments nichts mehr anfangen können und bäumen sich deshalb nochmal so richtig auf.

Außerdem haben die Fluchtbewegungen dazu geführt, das einige Volkshetze betreiben (damals gegen die Juden, heute gegen die Flüchtlinge) und den Nationalismus der Vorkriegszeit wieder stark propagieren und heraufbeschwören möchten.

denkbar
denkbar
Kinig
13 Tage 1 h

Für Europa ist es ein Glücksfall, wenn die von Messner vorgeschlagene politische Zusammenarbeit gelingt!
Nationalismus führt nur zu Spaltung! Europa stehen die USA, Russland, China gegenüber, man bedenke auch das.

@
@
Tratscher
12 Tage 23 h

@denkbar
Was soll ein einheitlicher europäischer Doppelpass bringen? Dass ich Italiener und Europäer bin? Bin ich ja jetzt schon. Wo kann ich wählen? Überall in Europa oder weiterhin nur in Italien?

denkbar
denkbar
Kinig
12 Tage 20 h

@@ Nix Doppelpass. Nur der europäische Pass, sonst nichts. Die Nationalismus sorgen nur für Unruhe, Europa muss zusammenhalten gegenüber USA, China, Russland usw.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
12 Tage 19 h
@denkbar Einfach mal Stil sein wenn man keine Ahnung hat. Nationalismus ist nun mal zwangsläufig mit den verschieden Kulturen verbunden. Beispiel: Nicht umsonst mag der Italiener Pasta, der Bayer mag Fleischplanzerl, der Berliner Bulleten, der Engländer frittierten Fisch… Nationalitäten gab es immer schon und verbinden Menschen mit ähnlichen Vorlieben, sie sind nicht wegzudenken. Es gibt nun mal verschieden Leute, Kulturen, Religionen die teilweise gut miteinander harmonieren, teils gar nicht. Man kann nicht alles zusammen werfen, schon gar nicht durch weltfremde Ansichten und Hirngespinste gewisser Politiker. Um bei den Speisen zu bleiben: man kann nicht alles mischen, Wasser und Öl verbindet… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
12 Tage 18 h

@PuggaNagga 😊😊😊😉😉😉😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 16 h

@PuggaNagga und dann gibt es noch die, welche kulinarisch nix auf die Reihe kriegen. Die internieren dann gerne und machen tot

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
12 Tage 16 h

deitschlond holtit jo mit usa zomm.

bilbo
bilbo
Neuling
12 Tage 12 h
wär der nationalismus doch nur mit der speisekarte verbunden, dann hätt ich kein problem mit ihm. ich hab da meine zweifel. immerhin hat der europäische nationalismus zwischen 1935 und 1947 das kunststück zustande gebracht 30 millionen innereuropäische flüchtlinge zu erzeugen. sie waren damals genauso unwillkommen wie heute. dem europäischen nationalismus verdanken wir daher die genfer flüchtlingskonvention. sie wurde geschaffen, um europäische flüchtlinge vor europäischen nationalisten zu schützen und sollte ursprünglich nur in europa gelten. also hab ich, denke ich, doch berechtigte zweifel ober der neue nationalismus nur auf den speisekarten ausgetragen wird. ich glaube eher er ist dabei das feuer… Weiterlesen »
PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
12 Tage 45 Min

Die Speisekarte galt Denen die es sonst nicht verstehen, aber das hat bei den unterbelichteten Gutis auch nicht geklappt.
Wichtig! Immer die Zeit vom 2. Weltkrieg als Beispiel nehmen, es gab davor und danach kein Böses mehr!
In 10-20 Jahren wird euch linken Socken noch das Lachen vergehen.

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Gottseidank hast du nichts zu melden.

Karl
Karl
Tratscher
11 Tage 3 h

@denkbar der schlimme Nationalismus ist wenn man Menschen seit beinahe hundert Jahren eine Nationalität aufzingt die nicht die ihre ist. Nun möchte man das ein wenig wieder gut machen und schon maulen die am meisten die sich mit dieser Zwangsbeglückung abgefunden haben, obwohl ihnen ihre geliebte Italianität ja niemand wegnimmt obwohl genau ihr Italien per Gesetz Doppelstaatsbürgerschaften vorsieht und es seinen MINDERHEITEN IM AUSLAND BEREITS GEGEBEN HAT. Warum ist das nun bei uns plötzlich schon wieder ein Problem lieber Reinhold & co.

Oberlaender
Oberlaender
Tratscher
13 Tage 3 h

….ach Herr Messner….tun sie das was sie können……Bergsteigen

WM
WM
Universalgelehrter
13 Tage 2 h

Jetzt ischer zu old dafür … aber mit blöd reden verkauft mann jo a bücher wichtig ist immer in den medien present zu sein 😜😜😜

enkedu
enkedu
Kinig
12 Tage 22 h

Wer im Ernst behauptet Europa ist gut unterwegs ist ein Realitätsverweigerer.

Es gibt wahrhaftig viele Probleme, die angegangen werden müssten. Messner: bitte ernsthafte Diskussion oder sei einfach still und mach dich nicht lächerlich.

molser
molser
Neuling
13 Tage 3 h

1. Wir haben die Autonomie nicht der italienischen Regierung zu verdanken.
2. Ist es mir Wurst, ob mich der Messner mag, wenn ich den österreichischen Pass kriege.

gwin
gwin
Neuling
13 Tage 1 h

um eine autonomie wie die in südtirol zu ermöglichen brauchts glaub ich immer zwei

bern
bern
Tratscher
12 Tage 22 h

@gwin
nein, nicht zwei. Sondern viele….am wichtigsten waren die Bombenleger in der Feuernacht. Denn freiwillig gab uns Italien die Autonomie nicht!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
12 Tage 22 h

Man will mit allen Mitteln versuchen die Zugehörigkeit bzw Nationalität aller europäischen Einzelstaaten, Regionen bis hin ins letzte Tal auszulöschen. Wenn man erst mal die Zugehörigkeit bzw Identität gelöscht hat ist das Ziel erreicht und ohne Zusammenhalt haben die Eliten leichtes Spiel ihre Interessen durchzusetzen. Auf Kosten jeden einzelnen…

enkedu
enkedu
Kinig
12 Tage 21 h

@gwin Dir ist schon klar dass Italien ohne internationale Absicherung einen feuchten Käse gemacht hätte.

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
12 Tage 16 h

du hosch des gschriebn, wos i mir denk. leicht lenkbore leit. i wuas net, ob gewisse leit fi ihre aussogn net manipuliert, sprich gizohlt kriagn.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

@bern Unsinn, die waren doch schnon längst am Verhandeln.
Das hat das Ganze möglicherweise etwas beschleunigt, da die Uno aktiver wurde. Aber der Prozess war längst gestartet.

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
13 Tage 3 h
Guter Mann, Sie sind zu einer sachlichen Diskussion unfähig! 1. Sie kritisieren erneut die ÖVP und FPÖ, welche die österreichischen Staatsbürgerschaft für Südtiroler ermöglichen. Haben Sie auch die anderen 26 EU- Staaten, einschließlich Italien, je dafür kritisiert? 2. Es ist eine stark europaorientierte Einstellung, mehrere Staatsbürgerschaften in der EU zu haben, es überwindet das nationalstaatliche Denken. 3. Macron, Gentiloni und Merkel haben mit der Entscheidung Österreichs nicht das Geringste zu schaffen; zum einen, weil es eine rein innerstaatliche Angelegenheit Österreichs ist, zum anderen, weil sie selbst Doppelsataatsbürgerschaften vergeben. 4. Sie sind ein Nationalist und Despot, weil Sie einem Großteil der… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
12 Tage 20 h

@Diogenes . Messner ein Nationalist, machen Sie Witze. 😂😂😂 
Die Nationalisten sind doch die die zweite Staatsbürgerschaft wollen, allen Nicht-Nationalisten würde auch ein europäischer reichen.

WM
WM
Universalgelehrter
13 Tage 2 h

Ich hoffe das Gentiloni und Merkel bald von der bildfläche verschwinden !!! Messner war eu Abgeordneter der grünen das sagt ja eh schon alles aus .Ich habe schon 2 pässe undwütde den 3 nur zu gerne begrüßen da Österreich ein neutraler Staat ist ist es von vorteilel bei problemen im ausland sich als Östereicher auszugeben da Österreich nirgends in gegensatz zu italien oder deutschland auslandseinsätze in kriegsgebieten macht…. Schweizer und Österreicher reisen Weltweit am sichersten!!!

luk
luk
REDAKTION
13 Tage 1 h
nikolaus
nikolaus
Tratscher
13 Tage 1 h

@luk ihr von südtirol news müsstest euch bei falschen angaben hier in diesen forum viel öfter einmischen und diese fake news die stirn bieten

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 1 h

@luk immer diese Fakten! Zzzzz

gwin
gwin
Neuling
13 Tage 1 h

“sich als österreicher ausgeben”😂👍🤣

WM
WM
Universalgelehrter
13 Tage 8 Min

@luk hosch amol genau hingeschaut das sind alles friedensmissionen in auftrag der osze usw!! Keine direkten kriege wie die italiener in afganistan jugoslavien irak usw. das ist ein großer unterschied friedensmissionen von der un us sind für mich super 😝😝😝😝

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 23 h

@nikolaus dann wäre es hier wohl sehr sehr leer. Wer will das schon? Irgendwo müssen sie‘s doch rauslassen.

typisch
typisch
Superredner
12 Tage 21 h

@ivo815
oder gleich nur mehr gutmenschen news bringen und nur nch verbrechen von einheimischen, aber du kennst ja die statistik der insassen im gefägnis, dann würde es auch mit der anzahl an schlagzeilen zimlich leer ausschauen

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 16 h

@typisch Migranten werden (zumindest gem. deutschen Studien) doppelt so oft angezeigt, wie Einheimische. Warum also sind mehr Migranten hinter Gittern?

bilbo
bilbo
Neuling
12 Tage 12 h

wahrscheinlich geht es doch um eine art schnäppchenjagd: welchen pass möcht ich haben? welchen brauch ich in welcher situation? wer hat am meisten pässe?

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

@ivo815
Achso ja genau! Jetzt haben wir eine entgültige Lösung. Schuld ist der Bürger dee Eingeborene Kriminelle nicht anzeigt.

sarnarle
sarnarle
Tratscher
13 Tage 3 h

Ok Messner, aber dann soll es heissen gleiche Rechte für alle. Dann soll man auch den Italienern in Slovenien und Kroatien den Doppelpass nehmen und allen anderen auch.
Es geht allen bei uns Südtirolern nicht um den Doppelpass, sondern um das dass somit die Wahrheit dokumentiert würde dass wir Tiroler in einen fremden aufgezwungenen Staat leben sollen, und das einmal gefälligst akzeptieren sollen, schließlich ist das schon bald seit 100 Jahren so. Währe ja bald noch schöner wenn jd. sagt er sei kein Italiener!

Pro
Pro
Grünschnabel
13 Tage 2 h

Eben, so isches!

Nichname
Nichname
Grünschnabel
13 Tage 3 h

Wen interessieren eigentlich noch die wirren Meinungen dieses alternden Egomanen?

Dagobert
Dagobert
Superredner
13 Tage 2 h

Die Meinung vom Messner interessiert total keinen einzigen Südtiroler.

denkbar
denkbar
Kinig
12 Tage 23 h

Sie sind das Sprachrohr aller Südtiroler? Ich wäre mir da nicht so sicher.

Lochkrompf
Lochkrompf
Grünschnabel
13 Tage 3 h

wos gib dir es recht menschen als rechte zu beschimpfn? warsch selber dr greaste kommunist

WM
WM
Universalgelehrter
13 Tage 2 h

Genau so ist es bravo

Tanne
Tanne
Neuling
13 Tage 2 h
Messner, Bischof,Messner. Hochinteressant, was die beiden Probleme haben, Der eine würde sich besser um seine Schäfchen kümmern der andere um seine Gipfelkreuze, beides etwas wirr. Eines lasse ich mir nicht in die Schuhe schieben, dieses verbitte ich mir, dass ich rechts bin.Bin nämlich Doppelpassbesitzerin und dass meine ich von mir, Multikulti! Liebe Südtiroler der Doppelpass wird eine Bereicherung für euch sein, denn er gibt euch das Gefühl der Orientierung zurück, so werdet ihr auch ,die italienische Politik mit etwas mehr Abstand betrachten können, und das Zusammenleben wird verbessert, denn der Mensch braucht Orientierung sonst verlässt er den Weg lieber Bischof… Weiterlesen »
wolke5
wolke5
Superredner
13 Tage 10 Min

Ach ,und ein Stück Papier kann das alles bewirken? IST ja interessant.

Lochkrompf
Lochkrompf
Grünschnabel
13 Tage 3 h

man kreig a unzoag wenn mann wos gegn ausländer sog obr er terf olle als rechte bezeichnen … sowos keartet a ungezoag zu wern … kei weil i a zwoatn poss will bin i no long kuan nazi

typisch
typisch
Superredner
13 Tage 3 h

der messner, kritisiern kann er…….

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
12 Tage 23 h

Jo ban Interviews geben isch er olm fescht derbei!

Ralph
Ralph
Superredner
13 Tage 2 h
Wir selber waren tüchtig, deshalb stehen wir besser da als der Rest Italiens, Herr Messner. Ohne jahrzehntelangen Kampf hätten wir unsere Autonomie sicher nicht. Italien hat es nicht gut gemeint mit uns. Der Faschsmus war in der Nachkriegszeit immer noch präsent. Fakt ist auch, dass wir Nettozahler an Italien sind, d.h. dass wir mehr an den Staat abführen als wir bekommen. Die österreichische Pass steht uns mindestens zu. Wir sind nicht freiwillig bei Italien, deshalb wäre der Doppelpass ein Zeichen der Wiedergutmachung. Weer ihn nicht will, wie auch ein Messner, braucht ihn auch nicht anzunehmen. Der Großteil der Südtiroler wird… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Universalgelehrter
13 Tage 3 h

@Messner: Autonomie und Pass widersprechen sich nicht.

Der Pass hat praktisch keinen Nutzen (nur für die, die eh schon nach Österreich ausgewandert sind), das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass er auch keinen Schaden anrichtet, wenn man ihn hat.

gwin
gwin
Neuling
13 Tage 2 h

das wäre dann eine südtiroler schnäppchenjagd.

A Martin
A Martin
Neuling
13 Tage 3 h

Schuster bleib ba deine leisten.

anonymous
anonymous
Tratscher
13 Tage 2 h

So ein Stuss was der Labert habe ich selten gelesen,geh auf dem Mont Everest u bleib dort

nixischfix
nixischfix
Tratscher
13 Tage 1 h
Hr. Messner sie werfen alle in einen Topf, nur weil sie glauben dass die Ösi Regierung rechts ist sind’s auch diejenigen die den Ösipass haben wollen. Jeder kann für sich selber entscheiden ob er diesen haben will oder nicht! Eines hat der Ösipass Ihnen aber voraus: da Südtirol früher halt bei Österreich war hat der Pass auch einen kulturellen Wert, anders ist es bei Ihnen! Sie stellen Ihnen Buddhakram zur Schau und verlangen dafür auch noch Geld und dabei gilt, wer ihn sehen will geht rein ins Museum und wer nicht bleibt draußen! Also Hr. Messner wo liegt der Unterschied?… Weiterlesen »
Stolzz
Stolzz
Neuling
13 Tage 1 h

Mir ist jeder Extremismus zuwider. Warum muss ich mich dann von Messner beleidigen lassen, nur weil ich mich über den Doppelpass freuen würde? 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg wäre es für mich ein schönes Zeichen der Orientierung nach Europa: Seht her, der Nationalismus von damals ist überwunden. Ich kann innerhalb der Rechtsordnung frei entscheiden, wer ich sein oder welche Nationalität innerhalb von Europa ich haben möchte. Wichtig dabei ist die Freiheit der Entscheidung! Niemand soll zu etwas gezwungen werden.

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Jeden normal denkenden, freien, toleranten Menschen ist es echt egal, welche Pässe der Nachbar, Kollege, Freundin hat. Nicht?

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 4 h

@minusdrücker
Oh, seid ihr zwei doch ein wenig rassistisch angehaucht. Nicht wenns um die Hautfarbe geht, sondern um den Pass (Herkunft)

traktor
traktor
Universalgelehrter
13 Tage 58 Min

wer gibt schon wieder dem messner das wort.
der soll bei seinem yeti bleiben und den ivo und tabetlaggl gleich mitnehmen

bern
bern
Tratscher
13 Tage 1 h

Ich hoffe von Messners geistigen Ergüssen in Zukunft verschont zu bleiben.

Kurios
Kurios
Tratscher
12 Tage 23 h
Ich muss da dem Messner das erste Mal in meinem Leben, in fast allem (außer über Merkel) was er oben schreibt voll und ganz RECHT geben. Dass sich die SVP auf einmal hat überreden lassen, dieses Begehren einiger weniger Tiroler vom Süden mitzutragen die ja schon zu Hauf vom italienischen Staat mit Autonomie Privilegien verwöhnt wurde, ist schädigend für das Bild was unser Land Südtirol in Europa so macht. SVP, STF, Freiheitliche und Grüne sind sowieso nicht mehr wählbar. Sie haben sich einvernehmlich durch lukrative Machenschaften zur Selbstbereicherung  (Pensionsabfindung, Leibrenten, Provilegien wie Unfallversicherung die sie nur zu einem Drittel selbst… Weiterlesen »
meraner20
meraner20
Grünschnabel
12 Tage 22 h

Freuen wir uns doch alle über die Österreichische Staatsbürgerschaft, die uns allen zusteht; denken wir positiv, denken wir ans Schöne und Gute. Es geht unas dann besser.

witschi
witschi
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

ein kropf in der wüste diese ignorante aussage

meraner20
meraner20
Grünschnabel
12 Tage 23 h

Wie bekannt haben 26 Staaten in der EU -darunter auch Italien – eine gesetzliche Regelung für die 2. Staatsbürgerschaft getroffen. Es stellt sich schon die Frage, warum sollte diese Regelung Österreich für Südtirol nicht umsetzen dürfen bzw. gleich
 behandelt werden, zumal Österreich Schutzmachtfunktion hat (Ausschnitt eines LB in den “Dolomiten” von heute”

Calimero
Calimero
Tratscher
13 Tage 1 h

Er schwingt sich auf den Sattel der SVP, doch mit toten Pferden kann man nicht reiten.

Doppelstaatler
Doppelstaatler
Grünschnabel
13 Tage 3 h

“ich vertraue”….”ich hoffe”….

Blitz
Blitz
Superredner
13 Tage 16 Min

Messner kritisiert olls, wo er koan Kapital draus schlogg !
….Messner wor amol….!

fanalone
fanalone
Tratscher
13 Tage 3 h

Gääähn….

Schlernhex
Schlernhex
Grünschnabel
13 Tage 28 Min
Besser, man hält den Mund, wenn man von der Geschichte Südtirols keinen Schimmer hat. Ich bin auch nicht besonders erfreut, dass mit Steuergelder Museen bezuschusst werden, von denen ich gar nichts halte – so ist es in einer Demokratie. Deshalb erlaube ich mir noch lange nicht, beleidigend zu sein. Mit der Grünenideologie – der Wischiwaschilebenseinstellung – kann ich auch nichts anfangen. Dennoch, wir leben in einer Demokratie – in der Meinungsfreiheit herrscht. Ich bin allergisch gegen den Linkspopulismus der genauso angezeigt und verfolgt gehört. Der Messner zählt halt auch nur als eine Stimme – da hilft die ganze und andauernde… Weiterlesen »
Bikerboy
Bikerboy
Grünschnabel
12 Tage 23 h

Der italophile Messner wieder mal…, besser es bliebe bei seinen Museen und überließe die Politik anderen!!

Septimus
Septimus
Superredner
12 Tage 23 h

In Messner tuat woll die Höhenluft net oder nimmer guat..🤔🤔…er vertraut dem demokratischen WunderEU…und Marcon…und Merkel…😂😂😂

Flaschenpost
Flaschenpost
Grünschnabel
12 Tage 20 h

Magdalena, die Tochter vom Reinhold Messner,

die in Wien und Rom studiert hat, hat neben der italienischen- auch die österr. Staatsbürgerschaft.
Sie hat also die doppelte Staatsbürgerschaft (ITA+AUT). die Reinhold Messner so verdammt.
Was sagt Reinhold Messner dazu? Das würde mich interessieren.

Magdalena Messner ist nicht die einzige.
Viele Zehntausende Italiener im heutigen Slowenien/Kroatien haben auch die doppelte Staatsbürgerschaft (ITA+SLO)
Auch dazu würde mich die Meinung von Herrn Messer interessieren

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Ja also DAS ist ja wohl etwas gaaaaanz anderes 😉

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
13 Tage 1 Min

der messner ist frustriert, weil er den yeti nou nit gfundn hot.
 lottn decht gien

faust dick
faust dick
Grünschnabel
12 Tage 23 h

jo, jo , die Merkelfreunde

meraner20
meraner20
Grünschnabel
12 Tage 22 h

Wir sind alle Europäer, schließlich leben und wohnen wir ja in Europa. Eurtopa ist wie ein  großes Haus mit vielen Wohnungen.
Ist das nun klar???

honsi
honsi
Grünschnabel
12 Tage 23 h

Es ist ein Schritt in Richtung Region Tirol. Nationalstaaten gehören früher oder später abgeschafft und durch Regionen ersetzt. Nur so hat Europa eine Zukunft.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
12 Tage 19 h

Wissen sie Herr Messner was ich Anti-Europäisch finde?
Die Tibetanischen Yaks in Sulden, die Buddhas auf Schloss Siegmundkron, dass sie die Gipfelkreuze verdammen. Dass sie uns keinen Bären aufbinden wollen, sondern einen Yeti. 

Tschoegglberger
Tschoegglberger
Grünschnabel
12 Tage 20 h

Messner war nie ein Tiroler Patriot. Messner sollte man keine Plattform geben damit er ständig dummes Zeug von sich gibt. Man sollte ihn vielmehr von der Bildfläche entsorgen dann ist Ruhe in Südtirol.

wellen
wellen
Tratscher
12 Tage 19 h

Wenn ich in Ö unterwegs bin und mit den normalen Leuten dort über den Doppelpass rede, schauen die mich blöd an. Nie was gehört von dem Thema. Offensichtlich interessieren sie die Südtiroler einen feuchten Käse. Bitte macht mal eine echte Meinungsforschung, wieviele Südtiroler echt interessiert wären. Wetten, nur die paar Hanseln, die nie im Ausland gelebt haben, keine 2 Sprachen sprechen, nie Bücher und Geschichte lesen und sonst auch einfach gestrickt sind.Wie ihre politischen Vorbilder

Aurelius
Aurelius
Tratscher
12 Tage 23 h

Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht. Jeder darf etwas zu welchem Thema auch immer was sagen, ob es nun Mesner, der Bischhof oder sonst wer ist…ob die Aussage dann einem gefällt, ist eine andere Sache und man kann Diskutieren…aber seine Meinung sagen darf jeder, auch wenn es einem nicht passt

Tanne
Tanne
Neuling
12 Tage 19 h
Herr Messner, das was du hier schreibst ist Anti-Europäisch. Doppelte Staatsbürgerschaften verbinden, in diesem Falle, Italien-Österreich. Dass du so Nationalistisch bist, als Stolzer Italiener, Enttäuscht nicht nur mich. Jeder darf sich zu seinem Staat, zu seiner Identität stehen, und auch Stolz sein,so wie du es tust als Überzeugter Italiener. Aber erkläre mir Bitte warum ich nicht das sein darf, das was ich bin, Nämlich Stolzer Österreicher? Ich bin es auch ohne Gültigen Ausweis, aber es wäre schon Gut, Notwendig, Logisch,schön, und auch Selbstverständlich, wenn ich auch den Pass vom Vaterland Österreich in meiner Tasche hätte. Zum Glück ist das ganze… Weiterlesen »
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
12 Tage 19 h

Darf der Messner andere Staaten Beleidigen,sie als Nationalisten beschimpfen? Wie weit geht das denn? Einer der nur ein paar Berge bestiegen hat,sollte meiner Meinung nach den Mund nicht zu voll nehmen.

andr
andr
Tratscher
12 Tage 20 h

Man sieht aus den Kommentaren “die Spaltung ist bereits im gange” es gibt Gegner und Befürworter und keiner respektiert die Meinung des anderen jeder hat recht das kann ja lustig werden profitieren werden die antiautonomisti In italien

Johnny
Johnny
Grünschnabel
12 Tage 19 h

Spaltung? Ich sehe eher eine klare Richtung in den Kommentaren und diese schmeichelt Herrn Messner samt Befürworter in keinster Weise.

Hausverstand
Hausverstand
Grünschnabel
12 Tage 18 h

Dieser Wichtigmensch soll die Meinung vieler akzeptieren.Südtirol ist nicht Italien und fertig.Wie auch ich und tausende andere wurden beim Militärdienst als Südtiroler stark diskriminiert!!Diese Wunden heilen nie……

Terminator
Terminator
Tratscher
12 Tage 19 h

Weltfremd der Herr Messner

Johnny
Johnny
Grünschnabel
12 Tage 20 h

Nun er muss ihn net nehmen den österreichischen Pass. 
Es gibt genügend Länder in Europa die zwei Staatsbürgerschaften ermöglichen unter gewissen Voraussetzungen, Italien ebenfalls.
Sind diese Länder jetzt antieuropäisch? Warum fordert Messner nicht die Regierung in Rom auf die Doppelstaatsbürgerschaft für Italiener jenseits der Grenzen Italiens abzuschaffen?
Irgendwie geht´s hier nicht um Europa, Österreich oder Südtirol sondern nur darum Italien zu bevorzugen nicht wahr Herr Messner?

Flaschenpost
Flaschenpost
Grünschnabel
12 Tage 18 h

Nachtrag:
Gleich 2,5 Millionen Ungarn, die so wie die Südtiroler durch die ungerechte Grenzziehung nach dem 1. WK zu leiden haben, und heute in in der Slowakei, Serbien und Rumänien leben, haben die doppelte Staatsbürgerschaft.
Und zehntausende Italiener im heutigen Slowenien/Kroatien auch.
Nur in Südtirol scheint das zu einem Problem auszuarten …

http://www.deutschlandfunk.de/ungarn-und-die-doppelte-staatsbuergerschaft.795.de.html?dram:article_id=118788

https://diepresse.com/home/politik/eu/622947/Grosse-Nachfrage-nach-dem-ungarischen-Pass

Schnueffler
Schnueffler
Grünschnabel
12 Tage 4 h

Lieber Reinhold musst du jetzt schon solche Themen kommentieren weil dir ansonsten keiner mehr Achtung schenkt…ein Armutszeugnis

denkbar
denkbar
Kinig
12 Tage 4 h

@Schnueffler . Warum jemanden das Kommentieren verbieten. Was ängstigt Sie daran, wenn er seine Meinung sagt. Sie können ja gerne eine andere Meinung vorbringen. Nur diskreditieren, wer eine Meinung äußert, wie würden Sie das bezeichnen?

lupo990
lupo990
Tratscher
12 Tage 18 h

In diesem Fall muss ich Messner uneingeschränkt zustimmen…..

Ralph
Ralph
Superredner
12 Tage 20 h

könnte es sein dass er senil wird?

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
12 Tage 18 h

gar manches Südtirolerchen fürchtet den “Doppelpass” wie der Teufel das Weihwasser.

lupo990
lupo990
Tratscher
11 Tage 12 h

Savonarola@,,,,,fast alle nicht manche…😡😡😡

meraner20
meraner20
Grünschnabel
12 Tage 19 h

Nehmen wir die Angelegenheit -Österreichische Staatsbürgerschaft”gelassen.Dieses ganze Gepoltere hat ja keinen Sinn. Wir machen  uns vor der ganzen Welt nur lächerlich mit diesen Streitereien. Die Verordnung sagt, daß wir den  Östrereichischen Paß anfordern können. Ist nun alles klar? oder sinFragen,meine damen und Herren? Und wenn wir schon Christen sind, sollten wir positiv über genannten Paß sprechen  und nicht den Teufel an die Wand malen.

wpDiscuz