Angriff auf russische Freiwillige für Ukraine-Einsatz (Symbolfoto)

Elf Tote bei “Terroranschlag” auf russischem Militärgelände

Sonntag, 16. Oktober 2022 | 09:25 Uhr

Auf einem Militärübungsgelände in der südrussischen Region Belgorod sind am Samstag elf Menschen bei einem “Terroranschlag” ums Leben gekommen. Wie russische Nachrichtenagenturen weiter berichteten, sollen zwei Personen das Feuer auf eine Gruppe von Freiwilligen eröffnet haben, die sich zum Kampf in der Ukraine gemeldet hätten. 15 Personen seien verletzt worden. In anderen Medienberichten war von bis zu 22 Toten die Rede.

Zwei Bürger eines GUS-Staates seien dafür verantwortlich, teilte das Ministerium mit. Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) ist ein loser Staatenverbund ehemaliger Sowjetstaaten. Die beiden Schützen sollen nach Angaben aus Moskau getötet worden sein.

Belgorod liegt an der Grenze zur Ukraine und war schon mehrmals Ziel von Angriffen, hinter denen das Nachbarland vermutet wird. Wenige Stunden vor dem Zwischenfall am Militärgelände ging in der Region ein Öldepot in Flammen auf.

Russlands Präsident Wladimir Putin will rund 300.000 Reservisten einziehen lassen, um nach den Niederlagen der russischen Armee in der Ukraine die dort noch besetzten Gebiete zu halten. Nach der vor fast einem Monat verkündeten Teilmobilmachung war es zu Protesten in Russland und der Flucht von Hunderttausenden Russen aus ihrer Heimat gekommen. Es gab aber auch direkten Widerstand gegen die Mobilisierung. Ende September hatte in der ostsibirischen Stadt Ust-Ilimsk ein Reservist auf den Leiter einer Einberufungsstelle geschossen und ihn schwer verletzt.

Von: APA/Reuters/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Elf Tote bei “Terroranschlag” auf russischem Militärgelände"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 16 Tage

…ist Verteidigung Terror?…

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

👍Wollte ich gerade auch fragen. Allen SNlern einen gemütlichen und schönen Sonntag…

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 16 Tage

Wenn jemand in einem anderen Land angreift ist es sehr wohl Krieg/Terror. 1. Absatz, erste zwei Sätze

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 16 Tage

Nun, eine Frage, diese Freiwilligen waren da um sich ausbilden zu lassen. Sind sie darum schon schuldig? Was haben sie getan? Sie haben NOCH NICHTS verbrochen! Ist dann Tötung dieser Rekruten in deinen Augen Notwehr?
Das ist gelinde gesagt kra…. und zeigt wie weit du in deinem persönlichen Wahn gehen würdest! Tolles Outing!
Tötung von Menschen die nichts getan haben, würdest du mit deiner Ausage als KEINEN Terror bezeichnen? Schäm dich!

Goennenihrwichtigtuer
1 Monat 16 Tage

Für alle neuen, dazu müsst ihr wissen @primetime ist ein putinfanboy…. 🤷‍♂️

Goennenihrwichtigtuer
1 Monat 16 Tage

@n.g. Im Krieg ist Verteidigung nicht gleich Notwehr du kremltroll…

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@N. G…da wäre noch ein Tipp für einen Nick “Faktenverdreher”….

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
1 Monat 15 Tage

@N. G.
Wenn sich jemand freiwillig meldet um Menschen zu ermorden und aus keinem anderen Grund haben sie sich gemeldet (sie ermorden nicht aus Notwehr ) würde ich nicht warten bis er meine Frau Kinder Verwandten oder Freunde ermordet!

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 15 Tage

Nein ich bin kein putinfanboy sondern sehe das ganze neutral. Das ist der große Unterschied warum – hauptsächlich – du keine neutrale Diskussion führen kann. Direkt für eine Seite konditioniert. Einer darf, der andere nicht.
Du brauchst noch einiges an Lebenserfahrung um das zu kapieren

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 15 Tage

@Goennenihrwichtigtuer Was sind dann diejenigen die dafür sind Menschen zu töten die absolut nichts getan haben? Noch nichts? Tötet man inzwischen schon Menschen profilaktisch für zukünftige Taten?
DEIN ERNST?
Die Likes sagen, “ihr” seit dafür? Seit ihr komplett krank?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 15 Tage

@OrtlerNord Nun, dann stellen wir jeden Soldaten, egal ob West oder Ost vor ein Tribunal weil er eventuell irgendwann irgendwo Menschen tötet? Was für ein selten däh…. Argument! Weisst du ob jemand der im Westen eingezogen wird, irgendwann ein Kriegsverbrecher begeht? NEIN! Sollten wir ihn darum VORHER aus dem Verkehr ziehen? NEIN?
Es ist VERRÜCKT was hier geäußert wird!
Ist man perse böse weil man in Russland für Russland kämw? Vielleicht kämpfen muss? Weisst du überhaupt wie “freiwillig” diese Leute da waren! Red doch nicht so Quatsch!

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@N.G. wehret den Anfängen schon einmal gehört? Nein ? Warum nicht? Bist du vielleicht krank? Ja? Würdest du sagen dass freiwillige in die Ukraine gehen um dort zu “helfen” ? Wer könnte so einen Anschlag ausführen? Systemgegner die mehr wissen als du?

Goennenihrwichtigtuer
1 Monat 15 Tage

@N.G. Mach mal halblang, die beiden Länder sind im Krieg… Auch wenn du immer noch der Meinung bist es handelt sich um ne spezialoperation in der Ukraine.. Daher ist es lächerlich von Terrorismus auf russischem Boden und von spezialoperation auf ukrainische Boden zu sprächen. Sei einfach mal ruhig….

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Um es mit den Worten von N.G. zu sagen damit er es vielleicht tscheckt:
N.G. es herrscht Krieg .Krieg ist nun mal so. Was hast du erwartet? Hallo? Was stimmt nicht mit dir?

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
1 Monat 14 Tage

<>
Ja, N.G., da hast Du recht. Von Russland zum Morden und zum Sterben in der Ukraine befohlen.
Und es werden bald Russen auf russischem Boden sterben. Denn Russland hat sich mit einem überlegenen und von Tag zu Tag stärker werden Gegner angelegt, während russische Raketen und Granaten nur noch zivile Ziele und ukrainische Kulturgüter treffen. N.G., wie Du weißt, fängt das Sterben der Russen jetzt erst an. Die russischen Mütter werden ihre Söhne nicht mehr wiedersehen, und die Russen werden vom Schwarzen Meer vertrieben werden.
Oder glaubst Du dass etwas anderes als die russische Kapitulation kommt?

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
1 Monat 16 Tage

Was haben die Einwohner der GUS-Staaten eigentlich mit dem verbrecherischen Angriffskrieg Russlands zu tun?
Und was treibt zwei junge Rekruten dazu Amok zu laufen, wo sie doch die angenehme Gegenwart einer Ausbildung im friedliebenden russischen Militär und die Aussicht auf einen zukünftigen stillen Heldentod für das russische Nicht-Vaterland hatten?

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
1 Monat 15 Tage

@ N.G.: Russische Freiwillige in russischer Uniform, die sich in einer russischen Stadt auf einem russischen Militärgelände zum Krieg gegen das überfallene Nachbarland ausbilden lassen? Wie definierst Du “unschuldig”?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 15 Tage

…ach der verbohrte N.G. verteidigt seine Russenfreunde mit allen Mitteln, egal was für eine Figur er dabei abgibt…
🤪

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
1 Monat 15 Tage

Nachvallem was man weiß gab es eine Hänselei zwischen russischen und nicht-russischen Rekrutierten. Wer die russische Arroganz gegenüber zwangsrekrutierten Minderheiten kennt, kann sich vorstellen wie es dazu kam.
Russland führt ja nicht nur einen verbrecherischen Angriffs- und Vernichtungskrieg gegen ein Nachbarland, sondern ist zugleich die letzte und zugleich verbrecherichste Kolonialstaat Europas.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 Tage

Nicht der letzte Kolonialstaat.
https://www.friedenskooperative.de/friedensforum/artikel/frankreichs-letzte-kolonien

Und ich hab vor Kurzem gelesen, dass Großbritannien auch noch 13 Kolonien hat, müsste nochmal genau nachlesen, warum die hier nicht gewertet werden.

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
1 Monat 14 Tage

@Neumi: Danke Dir dafür dass auch Du Russland auchbfürcden verbrecherichsten Kolonialstaat Europas hältst.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 14 Tage

@Tigre.di.montana Ich hab nur über den “letzten” geredet, über nichts anderes. Was ich wofür halte, darüber darfst du gerne spekulieren 🙂

wpDiscuz