Explosionen in manchen Gebieten

Erneut Luftangriffe auf Kiew und weitere ukrainische Städte

Freitag, 19. Mai 2023 | 17:40 Uhr

In der Ukraine sind die Hauptstadt Kiew und weitere Städte in der Nacht auf Freitag erneut Ziel russischer Angriffe geworden. “Der zehnte Luftangriff in 19 Tagen im Mai”, teilte die Militärverwaltung von Kiew auf Telegram mit. Die ukrainische Flugabwehr konnte nicht alle Drohnen und Raketen abfangen. Drei Marschflugkörper und sechs Drohnen trafen laut der ukrainischen Luftwaffe am Freitag ins Ziel. Insgesamt habe Russland 22 Drohnen und sechs Marschflugkörper eingesetzt.

Alle in der Luft entdeckten Ziele, die in Richtung Kiew geflogen seien, sind laut der Militärverwaltung in Kiew zerstört worden. Militärvertretern und Medienberichten zufolge gab es auch Explosionen in den Städten Lwiw und Riwne im Westen des Landes sowie in Cherson und Krywyj Rih im Süden. Letztere ist die Heimatstadt des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj. Dabei gab es mindestens zwei Verletzte.

Unterdessen haben ukrainischen Truppen nach eigener Darstellung bei Gegenangriffen um die Stadt Bachmut im Osten des Landes Gelände gewonnen. “Der Feind setzt seine Sturmangriffe innerhalb der Stadt fort”, sagte der Sprecher der ukrainischen Heeresgruppe Ost, Serhij Tscherewatyj, am Freitag im Staatsfernsehen. Die ukrainischen Einheiten dagegen setzten die russischen Truppen außerhalb der Stadt unter Druck und rückten dort weiter vor.

“Die Lage in Bachmut ist schwierig, aber unter Kontrolle”, sagte Tscherewatyj. “Wir können die Absichten des Feindes erkennen, sie vorhersehen, ihnen zuvorkommen.” Allmählich verlören die russischen Truppen die Initiative. Russische Truppen versuchen seit Monaten, Bachmut zu erobern. Bisher kontrollieren sie größere Teile der beinahe vollständig zerstörten Stadt – doch stießen ukrainische Einheiten in den vergangenen Tagen nördlich und östlich der Stadt vor, um die Russen einzukesseln.

Indes meldete Russland eine Truppeninspektion durch Verteidigungsminister Sergej Schoigu in der russisch besetzten südukrainischen Region Saporischschja. Schoigu habe dort einen Kommandoposten besucht, erklärte das Verteidigungsministerium und veröffentlichte ein Video, in dem Schoigu in Militäruniform russischen Soldaten Orden überreicht und ihnen für ihren “Dienst am Land” dankt. Wann und wo genau der Besuch stattfand, wurde nicht mitgeteilt.

Von: APA/dpa/Reuters/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Erneut Luftangriffe auf Kiew und weitere ukrainische Städte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

Ich erwarte dass der Verbrecherstaat Russland auf seinem Territorium bekämpft wird, mit Raketen- und Artillerieangriffen auf seine Infrastruktur. Russland ist der Aggressor gegen Europa, und es gibt keine andere Lösung als die militärische und wirtschaftliche Niederlage Russlands.

Clown
Clown
Superredner
10 Tage 10 h

@tigre
Wenn du einen Todeswunsch hast, meld dich bei der Internationalen Legion!
Aber lass uns anderen aus deinen kranken Fantasien heraus!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

was ich so gelesen habe bisher, ist Clown krank und nicht tigre.

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

Du hast recht. Es ist schade dass Menschen das Unrecht nicht Unrecht nennen, den Verbrecher nicht Verbrecher. Es gibt die einen die eine gewisse Häme haben, es gibt die anderen die von Russland bezahlt werden. In den Trollfabriken in St. Petersburg werden über 4.000 Euro im Monat gezahlt. Dennoch schreiben hier Leute Beiträge die die Verbrechen der Russen gut heißen, und sind dennoch erkennbar gut gebildet. Aber verkaufen ihre Seele an den Teufel.

Clown
Clown
Superredner
9 Tage 21 h

@tigre zumindest hoben wir no eine im Gegensatz zu enk Kriegstreibern

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

Die Minusdrücker sind russische Trolle.

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

Wäre interessant zu wissen was die Minusdrücker sagen würden wenn all dieses Unrecht ihnen geschehen würde. Was sich Russland leistet ist einfach unerträglich und kann durch noch so krampfhaftes Suchen nach Vergleichbarem minimiert werden.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

Zivilisten umbringen, Wohnhäuser zerstören. Putin ist ein Held.

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

Würde er auf einem anderen Planeten leben so könnte man darüber nur lachen und den Kopf schütteln.

wpDiscuz