Impfpass als Reisepass

EU-Kommission für Reisefreiheit von Geimpften

Montag, 31. Mai 2021 | 15:32 Uhr

Die EU-Kommission hat sich für eine weitgehende Reisefreiheit für vollständig Geimpfte in Europa ausgesprochen. Sie sollten nicht mehr in Quarantäne und auch keine Tests mehr vorweisen müssen, erklärte die Brüsseler Behörde am Montag. Für Genesene solle dies ein halbes Jahr lang gelten. Kinder unter sechs Jahren in Begleitung ihrer geimpften oder genesenen Eltern müssten nicht in Quarantäne, von älteren könnten aber Tests verlangt werden.

Alle Reisenden aus Ländern mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 25 sollten ohnehin keinen Beschränkungen unterliegen. Dies ist in der EU derzeit aber nur in Malta der Fall. Österreich liegt derzeit bei 36 mit sinkender Tendenz. Die Bundesländer Burgenland und Salzburg liegen unter der 25er Marke, alle anderen darüber. Mit den vorgeschlagenen Regelungen will die EU die zahlreichen Einzelregelungen der Länder bei den Reisen aufheben. Die Vorschläge werden jetzt den Mitgliedsstaaten vorgelegt, die sie billigen müssen.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "EU-Kommission für Reisefreiheit von Geimpften"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
13 Tage 1 h
Hallo nach Südtirol, die Eurokraten sollen mal ihre eigene für alle verbindliche Verfassung lesen. Artikel 45 Freizügigkeit und Aufenthaltsfreiheit (1)   Die Unionsbürgerinnen und Unionsbürger haben das Recht, sich im Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten frei zu bewegen und aufzuhalten. (2)   Staatsangehörigen von Drittländern, die sich rechtmäßig im Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaats aufhalten, kann nach Maßgabe der Verträge Freizügigkeit und Aufenthaltsfreiheit gewährt werden. Das ist gerade eingeschränkt weil man eine “Pandemienotlage” ausgerufen hat, die Notlage lässt sich nicht bis zum Sasnktnimmerleinstag und ohne Sachbegründung verlängern. Dann gilt wieder Artikel 45. Uneingeschränkt, rechtlich verbindlich für alle Vertragsstaaten. Europaweit weisen die Zahlen den Weg, Artikel 45 wird der… Weiterlesen »
Doolin
Doolin
Universalgelehrter
12 Tage 11 h

…wir dürfen ja nur mit unmöglichen Auflagen übern Brenner aussi…das soll Europaregion Tirol sein…
🤪

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
13 Tage 48 Min

Die tollste Nachricht des Tages für reisewillige Geimpfte 👋💪👍👍 #InAufbruchStimmung

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
13 Tage 51 Min

Dann wäre es endlich auch an der Zeit, eventuell positiv getestete den Herkunftsländern zuzuweisen!
Wie kommen wir dazu, wegen hier positiv getesteter Urlauber die negativen Folgen einer höheren Inzidenz akpzeptieren zu müssen???

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
12 Tage 22 h

Hallo @nuisnix,

da sind wir uns einig, Touristen haben in der Infektionsstatistik Südtirols nichts verloren.
Aktuell hatte es über 10000 Tests an Touristen (aus der Landeskasse gezahlt) und gefunden wurden 9 eventuell Positive.
Die sind alle ausgerissen,wollten wohl nicht PCR-Bestätigt in Gossensass landen.

Bislang ist kein einziger Tourist als offiziell Infizierter
in die Statistik eingegangen.
https://coronatest.sabes.it/de/muni

Zum Glück endet morgen dieses aus der Landeskasse finanzierte Hütchenspiel

Gruss nach Südtirol

logo
logo
Grünschnabel
12 Tage 21 h

Italien muß dies jetzt nur mehr rasch umsetzen, sonst können wir noch lange nicht nach Österreich zum Einkaufsbummel. Mal sehen wie lange diese Schikanen noch bestehen bleiben … oder wann sie wieder eingeführt werden.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
12 Tage 11 h

@Logo
Warum muss man zum Einkaufen nach Österreich?

wpDiscuz