Die Antwort der Union ist klar und deutlich

EU sperrt Luftraum für Flugzeuge aus Weißrussland

Dienstag, 25. Mai 2021 | 10:48 Uhr

Die EU-Staaten verhängen nach der erzwungenen Landung einer Passagiermaschine in Minsk neue Sanktionen gegen die frühere Sowjetrepublik Weißrussland (Belarus). Wie ein Sprecher von EU-Ratspräsident Charles Michel am Montagabend nach Beratungen der Staats- und Regierungschefs in Brüssel mitteilte, sollen belarussische Fluggesellschaften künftig nicht mehr den Luftraum der EU nutzen dürfen und auch nicht mehr auf Flughäfen in der EU starten und landen dürfen.

Außerdem soll es zusätzliche gezielte Wirtschaftssanktionen und eine Ausweitung der Liste mit Personen und Unternehmen geben, gegen die Vermögenssperren und EU-Einreiseverbote gelten. Fluggesellschaften mit Sitz in der EU werden darüber hinaus aufgefordert, den Luftraum über Belarus zu meiden.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zeigte sich nach dem Treffen “sehr zufrieden, dass es hier eine klare Reaktion” seitens der EU gebe. “Es wird nicht nur verlangt, dass der verhaftete Journalist sofort freigelassen wird, sondern es gibt auch eine klare Reaktion mit Listungen, Wirtschaftssanktionen und auch einem Flugverbot”, sagte Kurz. Das Verhalten von Belarus sei “absolut inakzeptabel, ist aufs Schärfste zurückzuweisen”.

“Der Europäische Rat verurteilt nachdrücklich die erzwungene Landung eines Ryanair-Fluges am 23. Mai 2021 in Minsk (Belarus) und die Inhaftierung des Journalisten Roman Protassewitsch und von Sofia Sapega durch die belarussischen Behörden”, heißt es zudem in einer Erklärung der Staats- und Regierungschefs. Der Blogger und seine Partnerin müssten umgehend freigelassen werden. Die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation ICAO forderte der EU-Gipfel auf, den “beispiellosen und nicht hinnehmbaren Vorfall” dringend zu untersuchen.

Die Europäische Union legt außerdem als Reaktion auf die erzwungene Landung eines Ryanair-Flugs in Weißrussland (Belarus) Investitionen im Volumen von rund drei Milliarden Euro an das Land auf Eis. Das Geld werde so lange nicht fließen, bis Belarus wieder einen demokratischen Kurs einschlage, erklärte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Montagabend in Brüssel.

Darüber hinaus erklärten die Staats- und Regierungschefs ihre “Solidarität” mit Lettland, nachdem Minsk am Montag lettische Diplomaten ausgewiesen hatte. Anlass war das Hissen der Fahne der belarussischen Opposition bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Riga.

Behörden der Republik Belarus hatten am Sonntag ein Ryanair-Flugzeug mit mehr als 100 Passagieren auf dem Weg von Athen nach Vilnius zur Landung gebracht – angeblich wegen einer Bombendrohung. Dabei stieg auch ein Kampfjet vom Typ MiG-29 auf, wie das Militär in Minsk bestätigte. An Bord war auch der von der Führung des Landes international gesuchte Blogger Protassewitsch, der kurz nach der Zwangslandung in Minsk festgenommen wurde.

Wegen der gewaltsamen Unterdrückung von Protesten hatte die EU bereits in den vergangenen Monaten Sanktionen gegen den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko und dessen Unterstützer verhängt. Betroffen sind Dutzende Personen, aber auch Firmen. Für betroffene Unternehmen bedeuten die Sanktionen, dass sie keine Geschäfte mehr in der EU machen dürften. In der EU vorhandene Vermögen werden eingefroren. Für Personen gelten neben Vermögenssperren auch EU-Einreiseverbote.

In der Ex-Sowjetrepublik gibt es seit der Präsidentenwahl am 9. August vergangenen Jahres Proteste und Streiks gegen Lukaschenko, der bereits seit rund 26 Jahren an der Macht ist. Auslöser sind Vorwürfe der Fälschung der Wahl, nach der sich Lukaschenko mit 80,1 Prozent der Stimmen zum Sieger hatte erklären lassen.

Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier betonte, dass Lukaschenko persönlich für die Sicherheit des entführten Journalisten hafte. “Herr Lukaschenko muss wissen: Wenn er nicht die Unversehrtheit dieses jungen Regimekritikers garantiert, der nichts anderes getan hat, als mit Schrift und Wort Demokratie und Menschenrechte einzufordern, dass wir ihn dafür persönlich verantwortlich machen”, so Altmaier im Polittalk der Zeitung “Bild”.

Von: APA/dpa/AFP/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

91 Kommentare auf "EU sperrt Luftraum für Flugzeuge aus Weißrussland"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Peerion
Peerion
Tratscher
20 Tage 8 h

Für jemanden wie Alexander Lukaschenko, der “sein” Land von der Aussenwelt abriegeln will, sind Wirtschaftssanktionen keine Bedrohung. Hier muss anderswo angesetzt werden.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
20 Tage 6 h
1,25 Mrd. keine Bedrohung ? “Eine ideale Platzierung“, freute sich Alexander Bulgakow, russischer Chef-Manager der Raiffeisenbank für Schuldenkapitalmärkte. „Wohl das beste Geschäft in der Geschichte dieses Emittenten.“ So feierte Bulgakow am 19. Juni 2020 die Ausgabe von zwei Belarus-Staatsanleihen mit Laufzeiten bis 2026 und 2031, In der Gesamthöhe von immerhin 1,25 Milliarden Dollar….Die Raiffeisenbank International (RBI) hatte die Emission gemeinsam mit Citibank und Société Générale organisiert. Außer ihr investierten US-amerikanische und europäische Finanzhäuser, darunter die Deutsche Bank, die Allianz und die Luxemburger Tochter von Union Investment. Auch das Datum stach heraus. Am Tag zuvor war in Minsk ein Berufskollege Bulgakows… Weiterlesen »
oli.
oli.
Kinig
20 Tage 5 h

Da die Fluggesellschaft Belavia staatlich ist , Landeverbot – Startverbot – Luftraumverbot für ganz Europa.
Alle europäischen Fluggesellschaften sollen Minsk und den Luftraum von Belarus meiden.

Tigre.di.montana
20 Tage 3 h

@oli:
Was sind das für bezahlte Trolle die bei Deinem Kommentar “Daumen runter” drücken?

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 22 h

Bitte etwas höflicher, wir sind hier doch in einem seriösen Frorum.

@
@
Superredner
19 Tage 21 h

@Wiesodenn
Das mit dem seriösen Forum hast du sicher ironisch gemeint.

Eric73
Eric73
Tratscher
19 Tage 21 h

@Wiesodenn
😅

Tigre.di.montana
19 Tage 20 h

Warum Höflichkeit, wenn Russland seine Nachbarländer terrorisiert? Wenn Weissrussland kurz vor der Grenze ein Zivilflugzeug mit der Drohung, es durch ein Militärflugzeug abzuschießen, Unschuldige zu töten, gegen internationales Recht verstößt?

quilombo
quilombo
Tratscher
19 Tage 9 h

@Tigre.di.montana, wieviel zahlt dir die Nato?

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
19 Tage 7 h

Hallo tigre d .m. bin auch ein Rubel-Empfänger,mit dem ganze Geld mach ich immer Urlaub in Nord Korea.

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 3 h

Nicht ironisch, denn ich hoffe immer noch, dass es im FORUM auch zivilisiert zugehen kann.

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 3 h

Tigre d. m.
Du solltest einaml die “Demokratieaktionen” der USA in WIKI nachlesen.

Asou_nit_gewisst
Asou_nit_gewisst
Grünschnabel
19 Tage 2 h

Und was ist mit den unschuldigen Bürgern von Weißrussland? Die werden dann auch bestraft, weil sie Land nicht mehr verlassen oder zurückkehren können.

Tigre.di.montana
18 Tage 23 h
@Quilombo: “@Tigre.di.montana, wieviel zahlt dir die Nato?” Quilombo, die NATO zahlt mir nichts. Als Deutscher Steuerzahler zahle ich aber gerne für die NATO die in der Nachkriegszeit in Europa die Freiheit gegen die UdSSR verteidigt hat und dies auch gegen Russland tut. Mein Gehalt beziehe ich als Arzt in einem Krankenhaus in Deutschland. Und nein, auch wenn es anstrengend ist: es ist ehrliche Arbeit, und ich bon dankbar dass ich nicht für die russischen Trollfabriken arbeiten muss. Wie elendig muss man sich beim Blick in den Spiegel fühlen wenn man Putin verteidigen muss? Diese armen Kreaturen. Wenigstens freut mich dass… Weiterlesen »
ohma
ohma
Grünschnabel
18 Tage 21 h

@tigre
Tolle Fiktion!

Tigre.di.montana
16 Tage 14 h

@Ohma: wenn Du meine Beiträge liest erkennst Du dass ich der bin der ich bin. Die Verteidiger der sggressi en Politik Risslands haben nur ein Thema, einen Auftrag. Bezahlte Trolle.

Buffalo
Buffalo
Tratscher
20 Tage 6 h

Dann ruft Minsk den Putin zu Hilfe und nichts ist passiert

Faktenchecker
20 Tage 4 h

Der wird sich hüten. Putin hat schon genügend Probleme.

Tigre.di.montana
20 Tage 3 h

@Buffalo:
Putin will nicht dass Lukaschenko stirbt wie Nikolai Ceausescu.
Aber Lukaschenko wird nicht im Bett sterben.

ohma
ohma
Grünschnabel
20 Tage 27 Min

Deine Gewalt-Phantasien sind schon etwas eigenartig.

ohma
ohma
Grünschnabel
19 Tage 23 h

Putin wird die neuen EU-Sanktionen nützen, um die Integration Weißrusslands voranzutreiben.

Tigre.di.montana
19 Tage 20 h

@@Ohma:
Gewalttätig sind Putin und Lukaschenko.

Tigre.di.montana
19 Tage 20 h

“Integration Weißrusslands” = Annexion.

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 3 h

Es gibt nur ganz wenige amerikanische Präsidenten, die keinen Krieg anfangen haben, z.B. Carter, …

Chrys
Chrys
Superredner
20 Tage 8 h

Dass es sich hierbei einfach um einer Entführung mit Gewaltandrohung handelt ist wohl jedem klar. Aber sicherlich werden wohl wieder einige Leser, die politisch leicht zuordenbar sind, eine Entschuldigung fuer dieses Vergehen finden.
Nicht ausdenkbar, wenn der Umsturz der bestehenden Regierung gelingt, da wird dann wohl Russland wieder seine schützende Hand über das Land halten müssen. 

ohma
ohma
Grünschnabel
20 Tage 5 h

Wer wie ich deine Kommentare zu bestimmten Ereignissen der letzten beiden Wochen mitverfolgt hat könnte dich ohne weiteres wie ich für einen Heuchler halten. Also, wer im Glashaus sitzt sollnicht mit Steinen werfen.

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 22 h

Ähnlich wie 2013 durch die Nato in Wien.

Tigre.di.montana
19 Tage 20 h

@Ohma:
Ich bin Arzt. Wer bist Du?

olter
olter
Tratscher
19 Tage 9 h

@Tigre.di.montana sry sie sind für viele hier nur ein Amitroll der gegen die Russentrolle wettert

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 3 h

Sammelst du negative Kommentare?

Tigre.di.montana
18 Tage 23 h

@olter:
“na sry sie sind für viele gier nur ein Amitroll der gegen die Russentrolle wettert.”
Nein. Ich bin Deutscher. Keineswegs ein Amitroll. Aber jemand der genug Menschen kennen gelernt hat die Opfer des russischen Imperialismus sind.

olter
olter
Tratscher
18 Tage 10 h

aha so wie es bei ihnen ausschaut gibt es nur russischen Imperialismus und sonst nix.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

Deutscher? Sagt alles. Putin hat auch Meinungsfreiheit

inni
inni
Superredner
20 Tage 4 h

Belarus vom internationalen Flugverkehr ausschließen!

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 22 h

2013: Staatspräsident Morales wurde gezwungen in Wien notzulanden.

Die EU und die Amis Flugverbot für Europa?

Chrys
Chrys
Superredner
19 Tage 20 h

Das Flugzeug von Morales ist in Wien gelandet weil Ihm der gesamte europäische Flugraum gesperrt worden war. Er hätte auch nach Moskau zurückfliegen können. Er wurde nicht mit Gewalt zum Landen gezwungen.

ohma
ohma
Grünschnabel
19 Tage 10 h

@Chrys
Der Vorfall mit Morales wäre eigentlich gut dokumentiert: Die Piloten entschlossen sich um eine Landung in Wien anzusuchen, weil der Treibstoff nicht sicher für eine Rückkehr nach Russland gereicht hätte.
Machst du das absichtlich?

Chrys
Chrys
Superredner
19 Tage 5 h

Das Problem ist ja dass Russland und natürlich auch hier einige im Netz den Piratenakt Weißrusslands mit dem Vorfall in Wien vergleichen.

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 3 h

Der Vorfall in Wien war viel schlimmer, es handelte sich um einen Staatspräsidenten eines demokratischen Staates, wbei man auch einen Absturz billigend in Kauf genommen hätte.

Tigre.di.montana
18 Tage 23 h

@Wiesodenn:
Morales den Weiterflug über den eigenen Luftraum zu verbieten ist etwas anderes als mit einer MiG ein Flugzeug zur Notlandung zu bringen.
Morales durfte ja landen. Er hätte es in Prag, Budapest, Minsk, Oslo, Kopenhagen tun können, ohne Risiko.
Russland und Weissrussland haben hier einen Akt der Piraterie begangen.

ohma
ohma
Grünschnabel
18 Tage 21 h

@tigre
Ein Flugzeug hat nicht unbegrenzt Treibstoff! Die Piloten haben wegen Treibstoffmangels um Landungserlaubnis in Wien gebeten. Und das Flugzeug wurde auch durchsucht, nur weil man vermutete, dass Snowden an Bord sei. Aber du hast ja eigene Standards…

ohma
ohma
Grünschnabel
18 Tage 21 h

@Chrys
Das Problem ist, dass du keine Argumente hast. Deswegen lenkst du ab…

Anduril61
Anduril61
Tratscher
19 Tage 21 h
Wie üblich, alle EU Granten bestürtzt und Forderungen nach noch mehr Sanktionen usw. Dabei hat hier ein Land nichts anderes getan als die Gelegenheit genutzt und einen Staatsfeind einkassiert der glaubte er könne aus dem Ausland als Blogger dem Regime ständig ans Bein pinkeln. Diese Praxis der Heimholung von sog. Regimekritikern gibt es zudem schon lange, die Türkei, die USA, Russland oder Israel oder auch die Saudis, die fackeln da nicht lange wenn es darum geht Abtrünnige im Ausland aufzuspüren und entweder zu kidnappen und ab in die Heimat oder sie werden noch vor Ort liquidiert….🤔 Die EU ist ein… Weiterlesen »
Tigre.di.montana
19 Tage 20 h

@Anduril61:
Die EU ein zahnloser Tiger? Das möchten Putin und die von ihm bezahlten Trolle glauben machen. Putin, ein körperlich kleiner Mann mit Machogehabe, will eigene Ängste durch Erzeugen von Angst bekämpfen.
Deshalb seine Mordattacken mit Gift.

ohma
ohma
Grünschnabel
19 Tage 19 h

@tigre
Ha, ha, ha…
‘körperlich kleiner Mann’, heute holst du wohl die schweren Geschütze raus!
So redet kein Arzt!

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 3 h

Würdest du deine Meinung mit stichhaltigen Argumenten untemauern, warum die EU kein “zahnloser Tiger ohne Krallen” ist …

Tigre.di.montana
18 Tage 23 h

@Ohma:
“So redet kein Arzt.”
Doch. Ich. Und anhand meiner bisherigen Kommentare hier ist das sehr gut ersichtlich.
Während Deine bisherigen Kommentare fast ausschließlich pro-russisch sind. Du hast keine anderen Interessen.

ohma
ohma
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@tigre
Ich bleibe bei meiner Aussage. Und wie es scheint, sind auch andere meiner Meinung.

Entequatch
Entequatch
Grünschnabel
20 Tage 3 h

Wurde jemand bestraft wegen des Abschusses des Flugzeuges über die Ukraine? Von der EU kommen nur großkotzige Sprüche!

Tigre.di.montana
19 Tage 20 h

Der Abschuss des niederländischen Flugzeugs durch die russischen Luftabwehrraketen, von russischen Terrorruppen auf ukrainischem Territorium, wird geahndet werden. Putins und Lukaschenkos Zeit wird ablaufen.

ohma
ohma
Grünschnabel
19 Tage 10 h

Gerade du als Arzt solltest wissen, daß unser aller Zeit einmal ablaufen wird.

Mr.X
Mr.X
Tratscher
20 Tage 7 h

Drohungen? Dei bitte. Der locht sich ins Fäustchen. Do brauchts schun mehr wia de schwoche EU! Der Putin isch zu überzeigen, dass der wek muas. Werd ober net passieren, weil in hem sein sies a net. Kennen olle tian wia sie wellen und die EU und USA schaugn zua.

Tigre.di.montana
19 Tage 20 h

@MrX:
Die EU ist nicht schwach. Putin und Lukaschenko fürchten die Macht der politischen Freiheit.

hundeseele
hundeseele
Superredner
19 Tage 23 h

SANKTIONEN????😂😂😂…ja glaubt man wirklich Lukaschenko würde das beeindrucken????HAHAHAHAY ich lach mich tot-Der gibt doch einen feuchten Fu.. auf Sanktionen….das selbe wie für straffällige Einwanderer eine”Anzeige auf freiem Fuss….😂😂😂

@
@
Superredner
19 Tage 21 h

Wenn es die EU und USA mit den Sanktionen ernst meinen würden und sämtliche Konten von Weißrussischen Bürgern und Geschäftsleuten einfrieren würden, hätte das gravierende Folgen für Belarus.

widder52
widder52
Tratscher
19 Tage 20 h

während die EU quaslt schafft der Ostblock Fakten! des isch nur zum Kotzn.. wichtig isch Gasleitung legn von Russland noch deutschland …. lächerlich!

quilombo
quilombo
Tratscher
19 Tage 9 h

widder52, dir wäre natürlich wichtig dreckiges und doppelt so teures Frackinggas nach Europa zu liefern. Aber Europa war schon immer Meister, wenn es darum ging sich das Beil auf den eigenen Fuß zu hauen, nur um den Usa zu dienen.

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 3 h

Allerdings sind die deutsche Industrie und die deutschen Haushalte vom um mindestens 30 % billigeren Gas aus Russland doch sehr angetan.
Es geht um Wettbewerbsfähigkeit, da hat auch Merkel erkannt.

In Europa ist Fracking verboten. Warum sollten wir dieses miese Frackinggas kaufen?

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 3 h

Wie sagte einmal Putin: “Die schiessen sich nicht selbst ins Knie, sondern ein bisschen höher”

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
19 Tage 10 h

Die EU täte klug sich nicht immer und überall einzumischen.

Tigre.di.montana
18 Tage 23 h

@Spiegel:
“Die EU täte klug sich nicht immer und überall einzumischen.”
Es sind europäische Flugzeuge von weissrussischen MiGs widerrechtlich zur Landung gezwungen worden. Das ist für Dich “Einmischung”?

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

@Tigre.di.montana schon mal was von Hoheitsgebiet gehört? Anscheinend nicht. Und so ein MiG ist eine sehr schönes Flugzeug.

ohma
ohma
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@Spiegel
Er fantasiert auch durchaus hier, dass mit Abschuss gedroht worden sei, was kompletter Stuss ist. Der Morales-Zwischenfall wird dagegen mit falschen Behauptungen kleingeredet. Nicht sehr korrekt…

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

Ja sie haben Recht

Entequatch
Entequatch
Grünschnabel
20 Tage 3 h

Die EU droht. Da lacht Lukaschenko ja kaputt! Die EU Kommissare lassen sich von jedem
auslädischem Besserwisser etc. herumkommandieren und ausbüssen muss das Ganze das normale Fußvolk

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
19 Tage 7 h

Wir haben ja gesehen was Sanktionen bewirken,Russland,China u. Co haben sich extrem Entwickelt und sind zusammengerückt .
Wir hingegen hängen am Gängelband der Amis und grenzen uns selbst aus.
Anstatt guter Beziehungen rüsten wir wieder auf wie die Bescheuerten .Doch dieser Beutezug des Westens Richtung Osten ,wird unser Letzter sein.

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 2 h

Sehr guter Kommentar.

Tigre.di.montana
18 Tage 23 h

@Supergscheider: “Wir hingegen hängen am Gängelband der Amis…”
Nein, das tun wir nicht. V

Tigre.di.montana
18 Tage 23 h

@Supergscheider:
“Diese Beutezug des Westens Richtung Osten ,wird unser Letzter sein.”
Was redest Du da? Welches Land in Osteuropa außer Russland hat widerrechtlich seine Grenzen erweitert? “Beutezug’ – meinst Du damit dass die Menschen in Polen, Tschechien, der Slowakei, in Ungarn, Estland, Lettland und Litauen wieder frei wählen dürfen, frei vom Terror und von der Unterdrückung durch die UdSSR? Glaubst Du das wirklich?

ohma
ohma
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@tigre
Die Russland-Sanktionen haben Europa stark geschadet.
Die USA hatten ohnehin nur wenig Handel mit Russland und konnten Verluste leichter verschmerzen. Und der Clou: was sie unbedingt brauchten kaufen sie trotzdem! Und da sie zur Zeit kein venezolanisches Erdöl kaufen können kaufen sie russisches wie nie zuvor!

ohma
ohma
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@tigre
Also bei Beutezug fällt mir nur die Ukraine ein, die gerade fleißig geplündert wird, aber nicht von den Russen…

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
18 Tage 10 h

tigre d. m@ Ich weiss nicht in welcher Welt du lebst ?
Seit dem ersten Weltkrieg bestimmen die USA und England das Geschehen in Europa,das ist keine Meinung sondern steht in den Geschichtsbüchern .

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

Vor allem die Deutschen

Peerion
Peerion
Tratscher
20 Tage 1 h

Wenn man in einem Land politisch verfolgt wird, dann sollte man sich diesem Land nicht nähern, weder zu Land, Luft oder Wasser. Nach dem Mord an Jamal Khashoggi sollte man ohnehin sehr vorsichtig sein, auch was Botschaften betrifft.

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
19 Tage 22 h

Naja, wenn die von der Layen den Mund aufmacht … nix passiert…..
Die EU und Usa müssen Putin und Lukaschenko aufs Abstellgleis stellen – 2 Terroristen – , morden und Entführen in Fremdstaaten ihre “politischen Gegner” das kann und darf den westlichen Demokratieen nicht egal sein…..

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
19 Tage 23 h

Wäre eine Chance, endlich mal Größe und Stärke zu zeigen. Die EU ist im internationalen Geschehen ansonsten ein zahnloser Tiger…

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 22 h

Der gesamte Vorfall ist mit einem ähnlichen im Jahr 2013
zu vergleichen.

Damals hatten Frankreich und Portugal auf Druck der USA
ihren Luftraum für die Maschine des bolivianischen Präsidenten Evo
Morales gesperrt – und diese war in Wien zur Landung gezwungen worden.

Man stelle sich vor das weürde einem Biden passieren..

ahiga
ahiga
Superredner
19 Tage 23 h

..da beweisst einer seine eigene dummheit selber..
was glaubt der wer er ist?
das war kein schwerverbrecher, sondern nur einer der ihm im weg ist. Gehts noch??

Faktenchecker
19 Tage 9 h

Wir haben ein 3-Milliarden-Euro-Wirtschafts- und Investitionspaket für Weißrussland bereit, wenn es demokratisch wird.

Ursula von der Leyen auf Twitter

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/eu-gipfel-belarus-borrell-100.html

ohma
ohma
Grünschnabel
19 Tage 6 h

Zuckerbrot und Peitsche Diplomatie, wie modern. Weißrusslands Wirtschaft wird halt weiter mit billiger russischer Energie und Rohstoffen versorgt.
Und ob die Mittel für die Farbenrevolution wohl auch gestrichen werden?

Faktenchecker
19 Tage 32 Min

Was ist dennn modern?

ohma
ohma
Grünschnabel
18 Tage 23 h

Modern ist anders und vor allem geht effektiv anders.

Faktenchecker
19 Tage 9 h

Die EU zahlt zusätzliche 3 Milliarden an Wirtschaftshilfen nicht aus.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
19 Tage 8 h

Na ja,
ob das reicht?
Da müsste noch deutlich mehr aus Brüssel kommen!

ohma
ohma
Grünschnabel
19 Tage 5 h

Tut es doch;die Mittel für den Regime-Change!

inni
inni
Superredner
19 Tage 18 h

“EU sperrt Luftraum für Flugzeuge aus Weißrussland”

Es isch genau des beschlossen wordn, wos i heit Vormittog vorgschlogn hon … 😀

Peerion
Peerion
Tratscher
19 Tage 7 h

Es macht wenig Sinn, in diesem Fall nur die Marionette A. Lukaschenko zu sanktionieren und den Puppenspieler V. Putin im Hintergrund davon kommen zu lassen. Die Ursache des Übels muss an der Wurzel bekämpft werden.
Möglichkeiten, wie z. B. Visasperren, gibt es einige.

heris
heris
Grünschnabel
19 Tage 6 h

Warum sich so aufregen  – solche unbequemen Kritiker  werden von den meisten Ländern auf das  Abstellgleis  geschoben. Nach einer Woche ist das alles wieder vergessen. Das Leben geht weiter.

Tigre.di.montana
18 Tage 23 h

@Heris: Nein. Es ist nicht vergessen. Und Piraterie ist Piraterie.

Faktenchecker
19 Tage 5 h

Zukünftig werden uns die Österreicher wegen einem nicht gezahlten Parkticket vom Himmel zwingen.

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
19 Tage 2 h

Immer wenn ich die oben abgebildete Dame sehe fällt mir ein wie diese in “demokratischer Wahl” an ihren Posten gekommen ist.

Leider war sie nicht auf dem Wahlzettel!

wpDiscuz