Griechin muss ein weiteres Monat in U-Haft bleiben

Eva Kaili bleibt in Untersuchungshaft

Freitag, 23. Dezember 2022 | 07:28 Uhr

Die unter Korruptionsverdacht stehende EU-Parlamentsabgeordnete Eva Kaili bleibt zunächst im Gefängnis. Das zuständige Gericht in Brüssel habe die Untersuchungshaft der ehemaligen Vizepräsidentin des Europaparlaments am Donnerstag um einen Monat verlängert, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft mit. Gegen die Entscheidung kann die 44-jährige Griechin Berufung einlegen. Kaili hat bisher jede Schuld von sich gewiesen, ihr Anwalt bezeichnete sie als “unschuldig”.

Wegen mutmaßlicher Korruption, Geldwäsche und Einflussnahme aus dem Ausland ermittelt die belgische Justiz seit Monaten im Umfeld des EU-Parlaments. Im Raum steht, dass das Golfemirat Katar mit Geld- und Sachgeschenken versucht haben soll, Einfluss auf politische Entscheidungen zu nehmen. Berichten zufolge soll dies auch Marokko versucht haben.

Kaili und drei weitere Verdächtige kamen deshalb am 11. Dezember in Untersuchungshaft. Ihnen wird die Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung, Geldwäsche und und Korruption zur Last gelegt. Bereits in der vergangenen Woche entschied ein Haftrichter, dass zwei von ihnen ihre U-Haft weiter im Gefängnis verbringen müssen.

Dabei handelt es sich um Kailis Lebensgefährten, der als Assistent eines Abgeordneten im EU-Parlament arbeitet, und um den ehemaligen sozialdemokratischen Europaabgeordneten Pier Antonio Panzeri. Ein weiterer Verdächtiger durfte das Gefängnis mit der Auflage einer Fußfessel verlassen. Dafür hatten sich Kailis Anwälte auch für ihre Mandantin eingesetzt.

“Eva Kaili ist unschuldig”, bekräftigte ihr Anwalt Michalis Dimitrakopoulos am Donnerstag vor dem Brüsseler Gericht. Am Vortag hatte er vor griechischen Journalisten gesagt, dass die ehemalige TV-Moderatorin sich in schlechter psychischer Verfassung befinde. Sie fühle sich von ihrem Lebenspartner betrogen, sagte Dimitrakopoulos nachdem er im Gefängnis mehrere Stunden mit Kaili gesprochen hatte. “Sie hat ihm vertraut, er hat sie hintergangen.”

Kaili selbst hat bisher jede Schuld von sich gewiesen und ihren Partner für das viele Bargeld in der gemeinsamen Wohnung verantwortlich gemacht. Zugleich gab sie ihrem Anwalt zufolge jedoch unter anderem zu, ihren Vater am Tag der Razzia belgischer Ermittler angewiesen zu haben, Bargeld aus ihrer Wohnung in ein Brüsseler Hotel zu bringen.

Dimitrakopoulos hatte vor der Anhörung vom Donnerstag betont, dass bei Kaili weder Fluchtgefahr bestehe, noch sei es ihr möglich, Beweise zu vernichten. Ein weiteres Argument sei, dass die zwei Jahre alte Tochter Kailis nun effektiv Waise sei, weil beide Eltern inhaftiert seien. Das Kind soll sich griechischen Medienberichten bei seinem Großvater, dem Vater der Verdächtigen, befinden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Eva Kaili bleibt in Untersuchungshaft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brixna
brixna
Superredner
1 Monat 14 Tage

Die Eu scheitert und scheitert

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 14 Tage

… und das schon soooooooo lange.
Eigentlich ist sie längst Geschichte.

wernerf
wernerf
Neuling
1 Monat 13 Tage

@Neumi man sollte auf die positiven Seiten schauen, die uns die EU gebracht hat.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 13 Tage

@Brixna: sind die Nationalstaaten besser, gibt es da keine derartigen Vorkommnisse? Die Schwierigkeiten der EU liegen in den einzelnen Nationalstaaten, die eine gemeinsame Vorgehensweise erschweren, teilweise auch verhindern!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 13 Tage

@Neumi: was wäre die Alternative, wirtschaftlich, politisch? Der Brexit hat den Briten auch nichts gebracht!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 13 Tage

@Neumi Was denkst du was die USA und China ihne die EU mit all den einzelnen Staaten veranstalten würde?
Die EU ist ein zahlloser Tiger aber immer noch besser als sie nicht zu haben. Sie hat nur in einem Punkt versagt, sie macht sich selbst schwach!
Was wäre denn eine USA ohne den Zusammenschluß von inzwischen 52 Staaten?

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@wernerf… Dazu habe ich eine stimmungsvolle Vignette… 😉

Staenkerer
1 Monat 13 Tage

@wernerf jo, wenn man soviel zeit hot de zu suachn …..

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 13 Tage

@Selbstbewergung @wernerf @N.G. Und ich dachte schon, die maßlose Übertreibung in meinem Post hätte gereicht, um klar werden zu lassen, dass es sich um pure Ironie handelt.

Wer meine Posts kennt, weiß, dass ich absoluter EU Befürworter bin.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Selbstbewertung
jo, siehe das saubere Österreich. Blümel, Kurz und ÖVP_Mafia

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

nein, es ist das beste politische Projekt der letzten Jahrzehnte.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 13 Tage

@Staenkerer dank der europäischen Bündnisse hat man so viel Zeit, wann gab’s denn den letzten Krieg in Europa?
Wann hast du zum letzten Mal am Brenner deinen Pass zeigen müssen?
Wann musstest du dich mit mangelndem Kundenschutz rumschlagen?
Wann musstest du zum letzten Mal deine Einkäufe bei Heimkehr verzollen?
Wann musstest du zum letzten Mal am Brenner Zoll bezahlen?
Wann musstest du dir zuletzt einen Auslandskrankenschein besorgen? (bei mir war das 1998)
Wann musstest du um eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland ansuchen?

Da das alles wegfällt, hast du reichlich Zeit, um nach diesen Infos zu suchen.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Selbstbewertung
doch, einen großen Schaden hat er ihnen gebracht. #

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 13 Tage

@N.G.: Stimme weitgehend zu! Nur würde ich eher behaupten, dass die EU von den Mitgliedsstaaten und dem nationalen Denken derer Bürger geschwächt wird. Niemand will sich dreinreden lassen, niemand will Kompezenzen abgeben, jedem ist das eigene Hemd am nächsten. Zuerst ich, dann wir, dann der Rest! Prima gli italiani, vive la France, Deutschland über alles, Ungarn bewegt sich überhaupt am liebsten in die entgegengesetzte Richtung……Mit dieser Haltung verlieren alle! Aber da renne ich bei Dir vermutlich ohnehin offene Türen ein. Wollte das nur hervorheben, weil dieser Punkt für die Zukunft wesentlich wird.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 13 Tage

@Neumi: stimmt, habe nicht auf den Kontext geachtet. Entschuldige mich!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 13 Tage

@bon hour: stimmt, so ist es präziser!

Entequatch
Entequatch
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Und dies ist nur die spitze…vieles läuft schief, wir unter dem teppich gekehrt… krtik an eu ist ja untersagt

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 13 Tage

@Entequatsch: das hat nichts mit Kritik an der EU zu tun. Zu kritisieten sind vorab die bezeiligten Petsonen. Die EU als Institution selbst hat schnell und deutlich reagiert. Da könnten sich viele ein Beispiel nehmen.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 13 Tage

@Selbstbewertung
…die Griechin hatte tolle Italiener an ihrer Seite…

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 13 Tage

Ne, ist sie nicht aber Kritik wie du sie bringst, wäre das Selbe wie wenn ich mir nen Handwerker bestelle, der keine gute Arbeit abliefert und desshalb alle Handwerker zu Pfuschern erklären würde.

Faktenchecker
1 Monat 13 Tage

Du behauptest Kritik an der Eu ist untersagt und kritisierst die EU. WOW!
AFD-Sprech ist das.

onassis
onassis
Superredner
1 Monat 14 Tage

solche korrupten Personen gehören solange wie möglich in den Knast.

Staenkerer
1 Monat 13 Tage

fakt isch das man bavihr haufenweis bares gfundn hot und ihr voter grod dabei wor an koffer voll verschwinden zu lossn!
beide, sie und ihr voter, ghearn so long ins gfängniss bis se gdetailiert genau erklärn wo des her kimmt!

traktor
traktor
Kinig
1 Monat 14 Tage

lebenslang und alles beschlagnahmen ist viel zu milde für alle die verwickelt sind….

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 13 Tage

Würden wir alle lebenslang einsperren wie du es forderst, dann bräuchten wir ne Insel wie Sizilien um sie unter zu bringen und nen Sonderposten, höhere Steuern im Haushalt um das alles zu bezahlen!

Pasta Madre
Pasta Madre
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Die behaltet Weihnachten über lieber im Gefängnis.
Vieleicht fällt ihnen etwas ein.
Sie haben ihre Position missbraucht, Wähler getäuscht, Misstrauen in die Politik und EU gestärkt.
Nur um sich zu berreichern.

onassis
onassis
Superredner
1 Monat 13 Tage

Über Weihnachten hat sie Zeit die Wahrheit herauszufinden, und nicht nur immer das preisgeben was die Ermittler sowieso schon wissen.

wpDiscuz