Michael Bünker: "Schritt in Richtung Gleichberechtigung"

Evangelische Kirche für Segnung homosexueller Paare

Samstag, 09. März 2019 | 20:41 Uhr

Die Evangelische Kirche ermöglicht gleichgeschlechtlichen Paaren künftig eine “Segnung in einem öffentlichen Gottesdienst”, Voraussetzung dafür ist eine standesamtlich geschlossene Ehe. Darauf einigte sich die Synode der Evangelischen Kirche A.B. am Samstagabend bei einer Sondersitzung.

Die Evangelische Kirche verstehe diese Verbindung als “eheanalog” und “hält am Verständnis der Ehe als der auf lebenslange Treue angelegten Lebensgemeinschaft von Mann und Frau fest”, hieß es in einer Aussendung. Die Regelung, für die rund zwei Drittel gestimmt hatten, sei ein “wesentlicher Schritt in Richtung Gleichberechtigung homosexueller Paare”, freute sich der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker.

Für eingetragene Partnerschaften wird es die öffentliche Segnung im Gottesdienst nicht geben. Ihnen steht laut Evangelischer Kirche wie bisher die “Segnung im seelsorgerlichen Rahmen” offen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Evangelische Kirche für Segnung homosexueller Paare"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
herbstscheich
herbstscheich
Superredner
13 Tage 1 h

schon mal Bibel gelesen…?

Tabernakel
12 Tage 18 h

Mach das. Gute Idee. Aber nicht nur die Stellen die Deinem rechten Weltbild entsprechen.

george
george
Tratscher
12 Tage 15 h

die Bibel ist ein seeeehr alter Schinken. Lies was Aktuelles!

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
12 Tage 14 h

Redet man hier vom Buch, an das sich die Kirche klammert, weil sie es sich zur Machterhaltung und Unterdrückung der Massen zurecht übersetzt und umgeschrieben hat 🤔

typisch
typisch
Kinig
12 Tage 13 h

@Tabernakel
Das weltbild scheint bei dir noch sehr scheibenförmig zu sein

genau
genau
Universalgelehrter
12 Tage 12 h

@So ist das

Genau diese komische Buch ja!
Aber bei einigen Subjekten funtkioniert diese Indoktrination sogare noch im Jahr 2019….

zockl
zockl
Superredner
13 Tage 52 Min

jeder billige Deal mit dem Zeitgeist wird von diesen Herrschaften gemacht, nur um sich beim Zeitgeist Lieb-Kind zu machen – Wirbelsäule-Fehlanzeige

gapra
gapra
Universalgelehrter
12 Tage 20 h

Ihre Realitätsflucht bedarf gar keiner starken Wirbelsäule

george
george
Tratscher
12 Tage 15 h

Warum sollte man Menschen etwas verbieten, was a) nemandem einen Schaden zufügt und b) eigentlich Privatsache ist. Die Ehe ist auch ein privates Versprechen das sich 2 Leute geben. Sie sagens halt laut und unter Zeugen

Tabernakel
12 Tage 22 h

Wie viele Frauen befanden sich unter den Jüngern Jesu?

Pacha
Pacha
Tratscher
12 Tage 18 h

Sind wir uns so sicher, daß es keine gab? Im Bild “das letzte Abendmahl” von Leonardo da Vinci ist da nicht eine Frau zu sehen? An der rechten Seite Jesu? Die Kirche behauptet es sei Johannes aber aller Wahrscheinlichkeit nach war Maria Magdalena eine Jüngerin Jesu.
Upps, werde ich jetzt mit einen Kirchenbann belegt?😇

Tabernakel
12 Tage 2 h

Wann wurde das dokumentarische Foto geschossen?

“Leonardo hat es in den Jahren 1494 bis 1498 geschaffen – im Auftrag von Ludovico Sforza, dem damaligen Herzog von Mailand.”
Also so ca. 1500 Jahre nach dem Ereignis.

Wenn Du jetzt die Schlacht von Dijon zeichnen würdest was käme heraus?

Pacha
Pacha
Tratscher
11 Tage 21 h
@Tabernakel….. lassen wir mal Leonardo bei Seite und sprechen über die Frauen. Wir finden tatsächlich sehr viele Frauen in der Gefolgschaft Jesu die und siehe da den Männern gleich gestellt waren. Er gestatte ihnen gemeinsam zu reisen und gemeinsam mit den Männern seine Lehre zu erfahren. Für die damalige Zeit ein Unding. Wir finden Frauen die ihn finanziell unterstützen, es waren die Frauen die ihm auf den Leidensweg begleiteten, ihm in der letzen Stunde beistanden, seinen Körper salmten und es waren Frauen die als erste das offene Grab fanden. Immer wieder fallen in diesen Zusammenhang die selben Namen. Am auffälligsten… Weiterlesen »
Tabernakel
11 Tage 21 h

Geheime Botschaften – soso – sitzt Dein Aluhut fest?

Pacha
Pacha
Tratscher
11 Tage 20 h

@Tabernakel…… Ich trage keinen Hut, da ich noch genügend Haare auf meinen Kopf habe. 😁 Für jemanden der sich “Tabernakel” nennt, ist deine Antwort schon etwas dürftig. 🤔

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
11 Tage 19 h

@Pacha
Vielleicht war Maria Magdalena mehr als nur eine Jüngerin. Was spräche dagegen?

m69
m69
Kinig
3 Tage 14 h

Tabernakel@

sag Du es uns, Du warst anscheinend dabei! 😉

m69
m69
Kinig
3 Tage 13 h

@Tabernakel 

was ist Dijon?

m69
m69
Kinig
3 Tage 13 h

@Pacha 

LOL! gut gekontert! 

m69
m69
Kinig
3 Tage 13 h

Tabernakel

welches Jahr, nach dem julianische Kalender oder nach dem bürgerlicher Kalender gerechnet? 

heinold
heinold
Tratscher
13 Tage 16 Min

Ok, der Herrgott hat auch die Homosexuellen mit deren Problemen z.B. Promiskuität  erschaffen. Müssen nun diese unbedingt besonders gesegnet werden? Der nächste logische Schritt wäre dann die Segnung der Pädophilen und Sodomisten, denn auch die hat der Herr erschaffen?  

m69
m69
Kinig
2 Tage 20 h

heinold@

das wird der nächste Schritt sein … wenn man diesen Wahnsinn nicht vorher stoppt!  

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
12 Tage 20 h

Ich werde Schwul. Die Katolische Kirche verweigert uns sogar die Kommunion weil wir“nur“ Standesamtlich verheiratet sind!

Tabernakel
12 Tage 18 h

Deinen bisherigen Kommentaren nach dachte ich Du wärst es bereits.

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 23 Min

Willkommen in der Neuzeit!!

andr
andr
Superredner
12 Tage 3 h

naja wenn man die letzten Geschehnisse in der Kirche liest dann bin ich mir nicht sicher ob diese noch irgendwas zu sagen hat

natan
natan
Superredner
12 Tage 4 h

Ja diese Unternehmen, “Kirche” sei sie evangelisch, ortodoxisch, katholisch, islamistisch usw. müssen halt auch im ständigen wandel bleiben um die wünsche ihrer kunden, so genannten “gläubiger” ,gerecht zu sein und um die macht nicht zu verlieren.

wpDiscuz