Brigitte Bierlein fuhr mit 0,8 Promille

Ex-Kanzlerin Bierlein verliert Führerschein wegen Alkofahrt

Donnerstag, 18. Juni 2020 | 17:43 Uhr

Brigitte Bierlein, die Bundeskanzlerin der nach dem “Ibiza-Crash” eingesetzten Beamtenregierung, hat nach einer Alkoholkontrolle durch die Polizei ihren Führerschein abgeben müssen. Ein Test in der Nacht auf Donnerstag hatte einen Wert über 0,8 Promille ergeben, berichtet die “Kronen Zeitung”. Bierlein zeigte sich betroffen: “Es tut mir aufrichtig leid”, wird sie von der “Krone” zitiert.

Die frühere Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes war nach einem Lokalbesuch in Wien von der Polizei in ihrem Auto angehalten worden.

Von: apa