Oberstaatsanwaltschaft von Brescia prüft Antrag von Heinrich Oberleiter

Ex-Südtiroler Aktivist richtet Gnadengesuch an Mattarella

Dienstag, 04. Dezember 2018 | 12:30 Uhr

Gössenheim/Bozen/Brescia – Der ehemalige Südtirol-Aktivist Heinrich Oberleiter hat ein Gnadengesuch an den italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella gerichtet. Dies berichtete die Tageszeitung “Il Giornale di Brescia” in ihrer Dienstagsausgabe. Der in Italien zweimal zu lebenslanger Haft verurteilte 77-Jährige lebt im deutschen Gössenheim.

Wegen der Anschläge in der Feuernacht 1961, bei der rund 40 Strommasten gesprengt wurden, und weiterer Attentate erhielten Oberleiter und andere “Pusterer Buam” langjährige Haftstrafen. Oberleiter wurde ein Mord an einem Carabiniere vorgeworfen. Deswegen konnte der nach Österreich geflohene Oberleiter nicht mehr nach Südtirol einreisen.

1974 wurde er von einem Gericht im lombardischen Stadt Brescia zu 16 Jahren Haft wegen eines Anschlags auf einen Zug im Jahr 1964 verurteilt. Die Oberstaatsanwaltschaft von Brescia muss jetzt dem Staatspräsidenten ein Urteil bezüglich des Gnadengesuchs liefern. Der Antrag wurde auf Druck der beiden Töchter Oberleiters eingereicht, die wegen des angeschlagenen Gesundheitszustands ihres Vaters besorgt sind. Weitere Appelle für seine Begnadigung waren in den vergangenen Jahren erfolglos geblieben.

Oberleiter veröffentlichte ein Buch mit dem Titel “Es gibt immer einen Weg”, in dem er seine Zeit als Untergrundkämpfer in Südtirol gegen die Italiener schildert. Unter dem ehemaligen Präsidenten Oscar Luigi Scalfaro wurden 1998 vier ehemalige Südtirol-Aktivisten begnadigt: Heinrich Klier, Peter Matern, Wolfgang Pfaundler und Gerhard Pfeffer.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

98 Kommentare auf "Ex-Südtiroler Aktivist richtet Gnadengesuch an Mattarella"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ikke
ikke
Tratscher
9 Tage 15 h

Mörder und Terroristen gehören ins Gefängnis! So und jetzt zähle ich die Minus😁

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

nicht nur die. Auch Drogenhändler, Kinderschänder, Triebtäter, und dergleichen mehr.

forzafcs
forzafcs
Superredner
9 Tage 14 h

ohne diese Menschen hätte es womöglich unsere Autonomie nie geben! Danke und alles gute! 

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

Ikke
Du meinst die Karabinieri die, die Freiheitskämpfer zu Tode gefoltert haben.

sueffisant
sueffisant
Tratscher
9 Tage 14 h
@ Ikke    Moment mal: Bevor Sie jemanden als Mörder bezeichnen: Der Mord am Carabinieri konnte den Puschterer Buam nie nachgewiesen werden, es war damals ein reiner Indizienprozess, das Urteil erfolgte unter dem massiven Druck des “nationalen Interesses”, da ging es dem Staat nicht um die Wahrheit, das Urteil stand schon vorher fest. Die Aussage von Ex-Carabiniere Bruno Budroni, wonach ein Streit unter den Carabinieri das Mordmotiv gewesen sei, entlastet die “Puschtrer Buam” nun. Konkret behauptet der heute 72-jährige Hotelier, dem damaligen Carabinieri-Kommandanten Giovanni De Lorenzo sei Vittorio Tiralongo wegen einer Frauengeschichte im Wege gewesen. Der Mord an Tiralongo soll jedenfalls… Weiterlesen »
ikke
ikke
Tratscher
9 Tage 13 h

@forzafcs was wäre womöglich geschehen ohne Adam und Eva???

Martha
Martha
Tratscher
9 Tage 13 h

und die Mörder die Südtiroler Freiheitskämpfer zu Tode gefoltert haben !!!

ikke
ikke
Tratscher
9 Tage 13 h

@sueffisant ob er nun einen Carabiniere umgebracht hat oder nicht ist irrelevant! Mit ihren terroristischen Anschlägen haben sie Menschenleben reskiert und das ist strikt zu verurteilen und nicht zu verharmlosen!!! So und jetzt zähle ich wieder Minus.

ikke
ikke
Tratscher
9 Tage 13 h

@Gagarella ich will nicht wissen was unsere Südtiroler Landsleute im zweiten Weltkrieg alles getan haben und ich werde sie auch deshalb nicht verurteilen wie du es hier gezielt machst.

m. 323.
m. 323.
Superredner
9 Tage 13 h

@ Auch alle Idioten…und di halbe Menschheit sitzt im Gefängnis

rosi
rosi
Neuling
9 Tage 12 h

wieso mörder?die wal…. carabiniere doschiassn sich gegnseitig selbo wegn an weiban falkauto dasz ttscha sein und anondo kriag di schulde.bravo du urteilsch ibo an mensch wose et kensch und et genau wuasch obs do schuldige isch.du bisch obo gonz a guito😖

Tschoegglberger.
9 Tage 12 h

@forzafcs
Eine Geschichtslüge, um die Gewalt zu legitimieren.
In Wahrheit gibt es die Autnomie trotz der Bomben.

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
9 Tage 11 h

Des hosch jo e lei aus spaß gschriebm das sich ihre wido auregen und du die an sem erfreuen konnsch😂😂

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
9 Tage 11 h

@ikke lern du amol die geschichte donn konnsch des olls behaupten😂😂😂

Karl
Karl
Superredner
9 Tage 11 h

@Tschoegglberger. Da sagen weit kompetentere Menschen als du ganz was ganz anderes. Wenn du echte politische Terroristen und Mörder suchst findest du sie im Extremen Linken Lager der Roten Brigaden. Bei denen ist der Grund ihres Tuns nicht die versuchte Befreiung der Heimat sondern purer politischer Wahnsinn und Mordlust der sonst nur Nazis nachgesagt wird.

anonymous
anonymous
Superredner
9 Tage 10 h

U du auch

traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

@ikke
diese leute die ihr leben für unsete freiheit riskiert haben waren vorsichtiger niemand schaden zu zufügen als sie es bei der arbeit sind,sofern sie einer nachgehen!!!!

traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

@Tschoegglberger.
was für ein tscheggl…
bleib besser ganz oben…

Italo
Italo
Neuling
9 Tage 9 h

Ikke hosch recht von mir a plus

Andreas
Andreas
Superredner
9 Tage 9 h

@ikke viel hosch hoffentlich nit nochgedenkt wenn du in die tasten inni hausch!!!

Solbei
Solbei
Superredner
9 Tage 8 h

oan minus auch von mir. Bon Geschichtsunterricht net aufgepasst ha?

Solbei
Solbei
Superredner
9 Tage 8 h

@forzafcs Leider derf i lei oanmol plusdruckn.

Solbei
Solbei
Superredner
9 Tage 8 h

@Gagarella Ups mein Urgrossfotor hot mir a bissl dorfun derzählt. plus…

Lu O
Lu O
Grünschnabel
9 Tage 8 h

und du dazu…
unwissenheit schützt vor dummheit nicht

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
9 Tage 6 h

@Karl

die Südtiroler Terroristen haben Leute ermordet. Das ist Fakt.
die Brigate Rosse machen das nicht besser.

Tabernakel
9 Tage 5 h

Ich hoffe auf einen Aúslieferungsantrag Mattarellas an Deutschland.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

@Gagarella war der getötete Carabioniere einer von den Folterern?

klara
klara
Superredner
8 Tage 10 h

@traktor Jaja, jeder dort, wohin er gehört. Traktoren zum Beispiel gehören wohin?

genau
genau
Universalgelehrter
8 Tage 8 h

Bis jetzt 415😄

Italo
Italo
Neuling
9 Tage 15 h

Zu bled isch in gewise Leit a nichts, der soll bis lebens ende bleibm wo er isch!

Calimero
Calimero
Superredner
9 Tage 13 h

@ Italo

Bist du ein Nesthocker ?

alla troia
alla troia
Tratscher
9 Tage 13 h

ein sehr b***** Kommentar!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 13 h

jedenfalls hatt Er nicht die Kaiserin von Österreich ermordet.Was ist mit DEM eigentlich passiert?

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
9 Tage 11 h

Sog im des amol ins gsicht sem wurasch woll gonz kloane ha?😂😂

IchSageWasIchDenke
9 Tage 10 h

Wos erwortets enk fe jemand de sich “Italo” nennt🤦🏻‍♂️ “italo zirkus” war passender🤣

bozen
bozen
Grünschnabel
9 Tage 10 h

Hell stipm

traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

schäm dich italofiler

alla troia
alla troia
Tratscher
9 Tage 8 h

@Sag mal Luigi Lucheni wurde der Prozess gemacht und er hat sich am 19. Oktober 1910, nach 12 Jahren Haft in seiner Zelle erhängt..

joseph
joseph
Grünschnabel
9 Tage 16 h

Hoffentlich klappts. Alles Gute!!! Vergelts Gott für olls.

ikke
ikke
Tratscher
9 Tage 14 h

Terrorismus Verherrlichung das Hobby der alt Südtiroler!! Silvius Magnago Träger unter anderen des Ordens CAVALIERE DI GRAN CROCE hat meinen Respekt verdient der mit großem Einsatz und Verhandlungsgeschick den Beginn der Autonomie ermöglicht hat und niemals Terroristen!!!!!!

Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
9 Tage 12 h

@ikke Magnago auf der SVP-Landesversammlung am 24. März 1976. 
„Die Anschläge von damals und die darauffolgenden Prozesse gehören genauso wie vieles andere, zur Nachkriegsgeschichte Südtirols und stellen einen bedeutenden Beitrag zu dieser Geschichte und zur Erreichung einer besseren Autonomie für Südtirol dar.“
„Die Einsetzung der Neunzehnerkommission ist sicher unter dem Eindruck des damals Geschehenen erfolgt“, so Magnago, „es ist nur traurig, feststellen zu müssen, wie so oft auf dieser Welt, Staaten sich erst dann rühren, nachdem Gewalt angewendet wurde, anstatt dass diese zeitgerecht und in Ausübung ihrer demokratischen Befugnisse und Pflichten, zum Rechten sehen“.

traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

@ikke
ohne diese menschen würdest du heute wohl eine andere sprache sprechen!!!
ich schäme mich für dich das du meine sprichst…

Lorin
Lorin
Grünschnabel
9 Tage 9 h

@ikke 
Ich bin eigentlich voll und ganz deiner Meinung.Ich verherrliche nicht Terrorismus, und finde auch, dass Oberleiter im Verlauf der Jahrzehnte zu mehr Einsicht hätte kommen können.
Aber aufgrund seines jugendlichen Alters zur Tatzeit bin ich trotzdem für eine Begnadigung mehr als 50 Jahre später.

berthu
berthu
Superredner
8 Tage 19 h

@Roland Lang richtig so!
Beispiel Katalonien und jetzt Frankreich! Die Obersten pressen das (unterdrückte ) Volk aus,
und natürlich unterdrücken sie deren Widerstand. Wie Italien auch.
Ikke soll zurück in die 20er und 30er Jahre und kuschen oder sich wehren!

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

Matarella kann Oberleiter nur begnadigen, wenn dieser Reue zeigt. Wenn er dazu nicht bereit ist, sollte er dort bleiben wo er ist und möglichst schweigen um das politische Klima in Südtirol nicht zu vergiften.

Tschoegglberger.
9 Tage 12 h

Reue? er meint doch, es hätte keinen anderen Weg gegeben, oder? Reue sieht anders aus

IchSageWasIchDenke
9 Tage 10 h

@orschgeige

Mochsch deinen Nomen olle Ehre.
“nit zu vergiften.”? Dassi nit loch, und wos sein dei gonzen faschistischen Denkmäler und Bauten? Und faschistischen erfundenen Namen? Und die ständigen Provokationen von versch. italienischen Politikern Richtung Autonomie? Oder die Aussog fe den Alpinigeneral der 1. Weltkrieg hot a schians Ziel kop (oder so ähnlich)?

Tabernakel
9 Tage 4 h

Er wird gestehen ein Terrorist zu sein?

Tabernakel
9 Tage 4 h

@IchSageWasIchDenke

Es gibt keine Gleichhiet im Unrecht.

berthu
berthu
Superredner
8 Tage 19 h

Reue zeigen? Für Taten die er nicht begangen hat?
Das wäre wohl zuviel der Arschkriecherei. Und für was?
Italien hat in Südtirol viele Attentate verübt, und das den Landsleuten in die Schuhe schieben wollen: (Seilbahnsprengereien…)

Gredner
Gredner
Superredner
9 Tage 15 h

Oberleiter und die anderen 3 wurden nie wegen dem Mord am carabiniere Tiralongo verurteilt – dafür gibt es bis heute keine Beweise. Sie wurden hingegen “per i reati di attentato alla integrità dello Stato e di strage” verurteilt, und dies wohl weil sie eine Fahne zu viel gehisst hatten… und damit dem Staat ein Dorn im Auge waren.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

sog des der Tschiortschia 😉

Martha
Martha
Tratscher
9 Tage 14 h

die SVP würde sagen :”Matarella ein Freund Südtirols”

efeu
efeu
Superredner
9 Tage 14 h

Martha
bitte was hot die SVP damit zu tian olm des gleiche des stumpft ab

Martha
Martha
Tratscher
9 Tage 13 h

@efeu diese haben unsere Heimat um wenig verkauft !

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
9 Tage 11 h

@efeu die SvP kannt sich a bissl mehr für de leit einsetzten oder hom sie ihre wurzeln vergessn?

IchSageWasIchDenke
9 Tage 10 h

@ein louter

Ganz genau👍 ober mit dei zwoa Hansel an dar SVP Spitze isch Hopfen und Malz verloren

berthu
berthu
Superredner
8 Tage 19 h

@efeu
Weil die SVP bislang nichts beigetragen hat, Begnadigungsanfragen zu unterstützten, um Ihre IT-Freunde ja nicht zu verprellen.

Landschaftspfleger
9 Tage 15 h

Ich vermute mal vorbestrafte Kriminelle, von denen man fast täglich hört, erfahren von der italienischen Kustiz mehr Grade!?

efeu
efeu
Superredner
9 Tage 13 h

was soll des er ist ein Terrorist un soll bleim wo er ist Hätte früher überlegen müssen

Tabernakel
9 Tage 4 h

Er hat Südtirol geschadet.

andr
andr
Superredner
9 Tage 13 h

Jeder sollte sich diese geschichte südtirols studieren und dann einen Kommentar schreiben ich muss sagen ich weiß zu wenig aber ich kann mir vorstellen das es Unterdrückung gegeben haben muss damit menschen zu solchen Taten gedrängt worden sind zudem ist der Tatbestand sehr umstritten was diesen mord angeht

efeu
efeu
Superredner
9 Tage 11 h

andre
A soo don konn man mit Gewalt alle Probleme lösen ??

Tabernakel
9 Tage 4 h

Vielleicht erst mal Interpunktion studieren?

berthu
berthu
Superredner
8 Tage 19 h

@efeu
Wenn die Gegenseite dir mit Gewalt kommt, kannst dich wehren
oder ….(was hilft da reden?)

IchSageWasIchDenke
9 Tage 10 h

Ein riesen Vergelts Gott an Herrn Oberleiter und allen anderen Freiheitskämpfern die sich so mutig diesem faschistischen Staatsapparat entgegen gestellt haben ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Sie haben ihr Leben, ihre Familie, ihr Hab und Gut riskiert, nur für Südtirol, für UNS

Tabernakel
9 Tage 4 h

Für sich. Nur für sich.

bozen
bozen
Grünschnabel
9 Tage 10 h

Südtirol IST Italien

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

ja, wenn man die viele Salvini-Anbeter sieht…

Tabernakel
9 Tage 5 h

@iuhui

Die sind Alle aus Sachsen.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 11 h

Wir bräuchten Heute dringender solche Helden wie Oberlechner, denn Heute ist die Gefahr viel höher, dass das Land Süd-TIROL verscherbelt wird.
Trotzdem ein aufrichtiges Vergeltsgott an die Freiheitskämpfer der sechziger, sie haben es wenigstens versucht das Land nicht an Italien zu verscherpeln.

Tabernakel
9 Tage 4 h

Deswegen regiert bald die Lega. Alles wird gut.

Tschoegglberger.
9 Tage 12 h

hat er Flugzettel verteilt? Dann ist Aktivist ein richtiges Wort.
hat er Bomben gelegt?

dann ist er ein Attentäter. Ein Gewaltverbrecher.

Martha
Martha
Tratscher
9 Tage 13 h

Los von Rom !!!!!!!

Tabernakel
9 Tage 4 h

Los von BAS.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

Irgendwann trennt sich noch das Pustertal von Südtirol, wenn jeder seine eigene Suppe kochen will. Und dann Bruneck vom Pustertal, die Industriezone von Bruneck, die Tankstelle von der Industriezone.

Martha
Martha
Tratscher
9 Tage 15 h

“Menschen Rechte in Südtirol”—-jeder Südtiroler sollte dieses Buch lesen !!

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 13 h

Herr Oberleiter!Pfeifen Sie auf diese “Begnadigung!”

aristoteles
aristoteles
Superredner
9 Tage 16 h

wie lange war er im gefängnis?

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 15 h

na dei dei gebts den Herrn Seine Ruhe.Aber ich würde in Gössenheim bleiben .

Parteikartl
Parteikartl
Grünschnabel
9 Tage 12 h

@ forzafcs,

sei beruhigt, die 12 MINUS sind keine Südtiroler, oder doch abgesprungene Wahlschafe (va do ESSEVUPI)?

Tabernakel
9 Tage 4 h

Die Lega grinst schon.

Tabernakel
9 Tage 6 h

Nur wer Schuld trägt, kann um Gnade winseln.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46407120.html

Tabernakel
9 Tage 4 h

Die Lega wird das sicher unterstützen.

klara
klara
Superredner
9 Tage 10 h
Wie haben die damaligen Politiker die Attentate 1961/62 gesehen? […] Am 5. September 1961 fand eine streng geheime Südtirol-Sitzung in Innsbruck statt. Mit dabei: erstmals sämtliche Mitglieder der Tiroler Landesregierung, Kreisky, Staatssekretär Ludwig Steiner; aus Südtirol Silvius Magnago und die Parteiausschussmitglieder Peter Brugger, Karl Tinzl und Friedl Volgger. Das Protokoll dieser Sitzung wurde sofort unter Verschluss genommen und im Panzerschrank deponiert. Kreisky nannte dort die Attentate “Terror”. Man habe erfahren, so Kreisky, dass in allen Staaten der Terror dem österreichischen Ansehen und der Südtirolfrage ungeheuren Schaden zugefügt habe. Magnago sagte in derselben Sitzung, er sei überzeugt, dass die Attentäter sowohl Südtirolern… Weiterlesen »
berthu
berthu
Superredner
8 Tage 19 h

Hintenrum hat Kreisky die Südtirolaktivisten unterstützt und protegiert. Danke.

Lu O
Lu O
Grünschnabel
9 Tage 8 h

falls matterella schon so ein südtirol freind ist, dann sollte dies kein problem sein

Tabernakel
9 Tage 4 h

Für die LEGA sicher nicht. Forza Italia!

BaronVonRotz
BaronVonRotz
Neuling
9 Tage 10 h

Die Freiheitskämpfer der einen Seite sind die Terroristen der anderen Seite!

Tabernakel
9 Tage 4 h

Wenn die Lega an der Regierung beteiligt wird ist es aus mit Begnadigungen.

Robby91
Robby91
Grünschnabel
9 Tage 9 h

HÖCHSTE ZEIT !!!!!!!!

Tabernakel
9 Tage 4 h

Sagt die Lega.

Tabernakel
9 Tage 5 h

Der Verteidiger der Terroristen schweigt? Keine Meinung Roland?

Norgg
Norgg
Grünschnabel
8 Tage 21 h

Freiheit fir insre Leit,wenn dia nit gwesn warn nor schaugats heint gonz ondrs aus.

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Grünschnabel
8 Tage 20 h

Heimatliebe und Verzweiflung haben die südtiroler Attentäter damals zu ihren Taten angestiftet. Sie werden aber immer in unseren Herzen die Helden sein die unseren heutigen Wohlstand begründet haben.
Wir können Ihnen nicht genug danken.♥️

Norbi
Norbi
Superredner
9 Tage 6 h

Wie wir alle wissen es heisst “Geld regiert die Welt” also raus mit den Milliönchen und schon ist er frei.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

… endlich mal ein ordentlicher Antrag. Pressemitteilungen patriotischer Parteifunktionäre reichen nicht. Mal schauen, was jetzt passiert.

Ei
Ei
Grünschnabel
8 Tage 10 h

@Tawagnaggl hosch a Legasyndrom?

wpDiscuz