Seit dem Ukraine-Krieg steigt die Sorge in Taiwan

Fast 30 Kampfjets: China verletzt Taiwans Luftraum

Mittwoch, 22. Juni 2022 | 13:43 Uhr

Taipeh – China hat am Dienstag den Luftraum von Taiwan verletzt. Damit steigt die Spannung zwischen den Ländern. Wie das Verteidigungsministerium von Taipeh erklärt, seien 29 chinesische Kampfflugzeuge in Taiwans Luftverteidigungszone eingedrungen. Darunter seien 17 Kampfjets, sechs Bomber sowie Spezialflugzeuge für elektronische Kriegsführung gewesen.

Seit Jahresbeginn ist damit zum dritten Mal eine derart hohe Anzahl von chinesischen Kampflugzeugen entsandt worden, die den taiwanesischen Luftraum verletzen. Erst vor einem Monat hatte China rund 30 Kampfflugzeuge auf eine ähnliche Mission losgeschickt.

Taiwans Heer hat als Antwort selbst Kampflugzeuge abheben lassen – als Warnung an die chinesischen Jets. Über Funk sei Alarm geschlagen worden und man habe Abwehrraketen positioniert, hieß es vonseiten des Verteidigungsministeriums.

Seit Russland Krieg gegen die Ukraine führt, steigt in Taiwan die Sorge vor einem ähnlichen Angriff Chinas. China beansprucht die Insel für sich und hat nie den Einsatz von Gewalt ausgeschlossen.

Nach taiwanesischer Darstellung will China mit wiederholten Flügen in die Zone die Einsatzbereitschaft Taiwans testen und dessen Streitkräfte ermüden.

Auch unter den einfachen Bürgern machen sich Sorgen breit. Viele Menschen möchten für den Fall der Fälle vorbereitet sein und nehmen an Schießübungen teil. Dabei lernen sie nicht nur den Umgang mit der Waffe, sondern trainieren auch Geiselbefreiungen und Erste Hilfe.

Die Debatte, wie die Verteidigung gestärkt werden kann, ist in Taiwan neu entflammt. So wird etwa über eine Verlängerung der Wehrpflicht nachgedacht. Die Bürger Taiwans fürchten den Verlust von Freiheit und Demokratie, sollte es zu einer Invasion Chinas kommen.

Für Spannungen sorgt die Frage Taiwans auch zwischen China und den USA. Washington hat sich stets hinter Taiwan gestellt, während die Unabhängigkeitsbestrebungen des Inselstaates Peking ein Dorn im Auge sind. China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz.

Von: mk