New York entging Terrorakt

FBI-Agent durchkreuzte Pläne für Anschläge in New York

Samstag, 07. Oktober 2017 | 10:56 Uhr

Ein FBI-Agent hat offenbar dabei geholfen, islamistische Anschläge auf belebte Orte in New York zu verhindern. Der Beamte der US-Bundespolizei habe sich als Anhänger der Jihadistenmiliz “Islamischer Staat” ausgegeben und mit den Verdächtigen kommuniziert, teilte die Staatsanwaltschaft von Manhattan am Freitag mit. Geplant waren Anschläge auf den Times Square und die U-Bahn.

Hauptbeschuldigte sind der 19-jährige Kanadier Abdulrahman El Bahnasawy, der Material zum Bombenbau beschafft haben soll und bei seiner Einreise in die USA im Mai 2016 festgenommen wurde, sowie der gleichaltrige, in Pakistan lebende US-Bürger Talha Haroon. Der 37-jährige Russell Salic aus den Philippinen soll Geld für das Vorhaben gegeben haben. Die Anschläge sollten während des islamischen Fastenmonats Ramadan im Sommer 2016 stattfinden und möglichst viele Opfer verursachen.

Der FBI-Agent erfuhr nach Angaben der Staatsanwaltschaft von den Plänen, als er sich als vermeintlicher IS-Anhänger in die Smartphone-Kommunikation zwischen den beiden 19-Jährigen einklinkte. So erfuhr er vom Kauf des Sprengstoffs TATP in Kanada durch El Bahnasawy. Der Kanadier habe gesagt, er wolle “viele Menschen töten” und auch Konzerte angreifen. “Wir gehen da mit unseren Waffen rein, so haben es die Typen in Paris auch gemacht”, sagte er mit Blick auf den Angriff auf die Pariser Konzerthalle Bataclan im November 2015.

Haroon habe in seiner Kommunikation mit dem FBI-Beamten gesagt, die U-Bahn sei das “perfekte Ziel”. Er wolle “so viele Passagiere wie möglich töten”. Er habe auch gesagt, er wolle den Times Square “umstellen” und “tausende Menschen töten”. Haroon sollte den Angaben zufolge erst kurz vor den geplanten Anschlägen in die USA einreisen. Er wurde im September 2016 in Pakistan festgenommen, die USA hoffen auf seine baldige Auslieferung. Haroon und El Bahnasawy droht eine lebenslange Haftstrafe. Salic wurde im April auf den Philippinen festgenommen und wartet ebenfalls auf seine Auslieferung.

Seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 und nach den verschiedenen islamistischen Anschlägen in Europa in den vergangenen Jahren herrscht in New York die Sorge vor einem erneuten Attentat. Orte mit großen Touristenansammlungen wie der Times Square werden daher besonders überwacht.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "FBI-Agent durchkreuzte Pläne für Anschläge in New York"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

Erinnerungen an andere Anschlagsversuche werden wach.
Wie gut, dass man wieder einen Anschlag verhindern konnte.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

Der große Knall wird kommen…

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@Mistermah Ja leider ist das so.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
10 Tage 35 Min

@Mistermah Da wirst Recht haben. Zwei Dinge wären wesentlich. Grenzen zu und bei Ihnen völlig die Finger raus.

Aber insbesondere das zweite ist für Amis weit weg.

Tabernakel
10 Tage 14 Min

@Mistermah

Suchst Du Argumente für Deinen Hass?

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
9 Tage 21 h

@enkedu – Ich bin anderer Meinung. So simpel lässt sich das nicht lösen.

Tabernakel
9 Tage 21 h

@enkedu

Popolistische Lösung die keine ist!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
9 Tage 21 h

@Mistermah ist das eine Drohung??

geronimo
geronimo
Tratscher
9 Tage 20 h

@Mistermah, leider wird das so sein.

traktor
traktor
Superredner
9 Tage 18 h

trump wirf die ganzen islamisten raus oder in den steinbruch damit!@
keine gefährder

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
9 Tage 17 h

@Tabernakel hast wirklich keinen Duden bei der Hand?

Tabernakel
9 Tage 17 h

@traktor
Trump wird erst mal eine Mauer errichten. Für solche Spielereien ist dann kein Geld mehr da.

speckbrot
speckbrot
Tratscher
10 Tage 4 h

Welche Ideologie wohl diese neu eingelieferten Kanadier befolgen? 

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

Sags uns

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
10 Tage 54 Min

@ivo815 Kanadier, Toleranz lohnt nicht! das sieht man ja!

Tabernakel
10 Tage 13 Min

Bin gespannt.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

@enkedu woran sieht man, dass sich Toleranz nicht lohnt? Sorry, steh gerade auf dem Schlauch

Tabernakel
9 Tage 18 h

@enkedu
Erkär mir Deinen linken Spruch bitte. Stehe auf dem Schlauch.

traktor
traktor
Superredner
9 Tage 18 h

@ivo815
sie wollen alle ungläubigen ausschalten.
grund genug??

Tabernakel
9 Tage 17 h

@traktor
Du bist ungläubig?

razorback
razorback
Tratscher
9 Tage 12 h

@Tabernakel Schlauch Lutscher

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

@razorback ihr seid schon eine eigene Spezies. Diskussionsscheu bis zum geht nicht mehr und schlicht feige

wpDiscuz